Canyon Positive erfahrungen

CedricLeuschner

Säufsch stirbsch, säufsch ed, stirbsch au.
Dabei seit
20. März 2020
Punkte Reaktionen
1.236
Ort
Gold Ochsen Brauerei
Servus,
Ich erstelle jetzt einfach mal einen Thread, zu positiven Erfahrungen bei Canyon, weil ich einfach nicht glaube, dass der Service immer schlecht ist bzw auch mal gut war. Das Problem ist, dass schlechte Erfahrungen immer mehr Aufmerksamkeit bekommen als gute.
Also schießt los! Was war an eurer Canyon Bestellung oder Eurer Erfahrung am Service positiv?
 
Dabei seit
5. Oktober 2015
Punkte Reaktionen
17
Ort
Brühl
Ich war durchweg zufrieden.
Habe mein 2019er spectral cf im Sale für 2799€ vor Ort angesehen und direkt mitgenommen.
Kurze Zeit später wurde aus dem Sale nochmal ein Sale wo die Bikes auf einmal 2499, glaube ich, gekostet haben.
Nach kurzem Schriftwechsel habe ich die Differenz überwiesen bekommen.

Dieses Jahr im August ist mir ein Lackfehler am Rahmen aufgefallen. (war eigentlich unrelevant aber ich war mir unsicher).
Hab die Kiste komplett zerlegt und bin nach Koblenz gefahren. War gegen 10:00 da und bin um 15:00 mit neuem Rahmen nach Hause gefahren.
Sogar mit neuem Steuersatz und Innenlager.

Erreichbarkeit am Telefon ist nicht so cool bzw. eine Katastrophe...der Messengerservice klappt "ok".

Am besten funktioniert es in meinen Augen per Facebookmessenger. Da bekommt man zumindest innerhalb von 1-4h eine Rückmeldung.

Ich konnte meine zwei Anliegen immer erst per Facebook und wenn ich dann noch fragen hatte halt vor Ort zufriedenstellend gelöst bekommen.

Kann mich überhaupt nicht beschweren.
 

CedricLeuschner

Säufsch stirbsch, säufsch ed, stirbsch au.
Dabei seit
20. März 2020
Punkte Reaktionen
1.236
Ort
Gold Ochsen Brauerei
Ich war durchweg zufrieden.
Habe mein 2019er spectral cf im Sale für 2799€ vor Ort angesehen und direkt mitgenommen.
Kurze Zeit später wurde aus dem Sale nochmal ein Sale wo die Bikes auf einmal 2499, glaube ich, gekostet haben.
Nach kurzem Schriftwechsel habe ich die Differenz überwiesen bekommen.

Dieses Jahr im August ist mir ein Lackfehler am Rahmen aufgefallen. (war eigentlich unrelevant aber ich war mir unsicher).
Hab die Kiste komplett zerlegt und bin nach Koblenz gefahren. War gegen 10:00 da und bin um 15:00 mit neuem Rahmen nach Hause gefahren.
Sogar mit neuem Steuersatz und Innenlager.

Erreichbarkeit am Telefon ist nicht so cool bzw. eine Katastrophe...der Messengerservice klappt "ok".

Am besten funktioniert es in meinen Augen per Facebookmessenger. Da bekommt man zumindest innerhalb von 1-4h eine Rückmeldung.

Ich konnte meine zwei Anliegen immer erst per Facebook und wenn ich dann noch fragen hatte halt vor Ort zufriedenstellend gelöst bekommen.

Kann mich überhaupt nicht beschweren.
Ja gut da muss man aber auch sagen, dass der Telefon service eigentlich grad bei keinem Hersteller wirklich funktioniert
 
Dabei seit
5. Oktober 2015
Punkte Reaktionen
17
Ort
Brühl
Also ich kann mittlerweile aus eigener Erfahrung sagen das Propain noch viel beschissener ist...man sollte vllt. auch einfach nicht vergessen das die Direktversenderbikes in der Regel ein paar ordentliche Stangen günstiger sind.

Einfach so lange fahren bis auseinander fällt und dann schnell was neues.

Neu ist immer besser! ;-)
 

CedricLeuschner

Säufsch stirbsch, säufsch ed, stirbsch au.
Dabei seit
20. März 2020
Punkte Reaktionen
1.236
Ort
Gold Ochsen Brauerei
Also ich kann mittlerweile aus eigener Erfahrung sagen das Propain noch viel beschissener ist...man sollte vllt. auch einfach nicht vergessen das die Direktversenderbikes in der Regel ein paar ordentliche Stangen günstiger sind.

Einfach so lange fahren bis auseinander fällt und dann schnell was neues.

Neu ist immer besser! ;-)
Naja an sich is der Service sogar teilweise im lokalen Bikeshop nicht besser
 

fone

Die Vernunft
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
9.745
Ort
Oberland
2004 war alles super mit meinem Canyon Nerve. Spitzengerät und Lieferung vor der Zeit.

Torque DH vom Kumpel war eigentlich auch wunderbar. Ich meine das hatte einen Lackplatzer an der Kettenstrebe und er hat nachträglich etwas Rabatt bekommen.

2017 mit Kurzzeitfreundin ein Nerve 5 bestellt. Picobello und einfach klasse für das Geld.

Versender-Hasser-Kumpel hat 2018 für seine Frau ein Grand Canyon bestellt und fetten Respekt gezollt.
Er hats dann sogar mit nem YT Top-Modell versucht. Fetter Reinfall und hat ihn definitiv einige graue Haare gekostet. :lol: Hat sich dann ein Santa Cruz geholt und ist jetzt wieder Versender-Hasser. :daumen: Aber das Canyon behalten.
 

Geplagter

Technology is no substitute for technique
Dabei seit
24. September 2008
Punkte Reaktionen
1.257
Ort
Bonn
Die Anzahl der positiven Erfahrungen mit dem Koblenzer Versender hält sich ja zumindest in diesem Thread in durchaus überschaubaren Grenzen. Woran liegt es?
Sind die gemachten Erfahrungen tatsächlich überwiegend negativ, oder trauen sich diejenigen, bei denen alles zufriedenstellend lief nicht, hier Stellung zu beziehen?
 
Dabei seit
23. November 2006
Punkte Reaktionen
16
Ort
nach 9 Jahre dickes B nun Strohgäu
09er Torque - alles i.o.
13er Torque - Probleme mit dem Sun Ringle Laufrädern. Keine zufriedenstellende Lösung von C. Der Hersteller hat aber kulant reagiert.
15er Torque - Probleme mit ShapeShifter - unproblematisch Hilfe.
2Reverbs unkompliziert getauscht bekommen.

Also alles im Rahmen, unterm Strich war ich zufrieden.
 
Dabei seit
19. Juli 2019
Punkte Reaktionen
191
Ort
Berlin
Die Anzahl der positiven Erfahrungen mit dem Koblenzer Versender hält sich ja zumindest in diesem Thread in durchaus überschaubaren Grenzen. Woran liegt es?
Sind die gemachten Erfahrungen tatsächlich überwiegend negativ, oder trauen sich diejenigen, bei denen alles zufriedenstellend lief nicht, hier Stellung zu beziehen?
Ich habe nen Canyon bestellt. Geliefert werden soll Ende Mai. Wenn das Bike irgendwann dann mal wirklich da ist, berichte ich gern. Egal wie es ausging.
 

null-2wo

materialeinsatzbereichsgrenzposten
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
46.070
Ort
null-8cht-n9un
rad ausm outlet bestellt,

angerufen und gefragt, welche feder im dämpfer verbaut ist, und ob die gewechselt werden kann (konnte sie nicht),

rad drei tage später bekommen,

besserer luftdämpfer drin, besserer LRS, pedale dabei,

fertig.

(2012)
 

Le_Chiffre

Höhenmeter zweipunktnull
Dabei seit
4. April 2019
Punkte Reaktionen
87
Ort
North Rhine-Westphalia
Die Anzahl der positiven Erfahrungen mit dem Koblenzer Versender hält sich ja zumindest in diesem Thread in durchaus überschaubaren Grenzen. Woran liegt es?
Sind die gemachten Erfahrungen tatsächlich überwiegend negativ, oder trauen sich diejenigen, bei denen alles zufriedenstellend lief nicht, hier Stellung zu beziehen?
Die Fragen treffen es schon recht gut, es ist wohl eine Schieflage der Wahrnehmung. Die positiven Erfahrungen sind wohl der Normalfall und keinen Post wert. Berücksichtigt man die Anzahl der verkauften Räder ist auch die Quote der negativen Erfahrungen sehr überschaubar. Ich kenne einige Canyon- "Wiederholungstäter", Rennrad und/oder MTB.
Ich selbst habe im September 2020 mein 4. Canyon bekommen, 36h nach der Bestellung und alles TOP. Dafür mach´ ich aber kein Fass auf.

LG
LC
 

Geplagter

Technology is no substitute for technique
Dabei seit
24. September 2008
Punkte Reaktionen
1.257
Ort
Bonn
Die Fragen treffen es schon recht gut, es ist wohl eine Schieflage der Wahrnehmung. Die positiven Erfahrungen sind wohl der Normalfall und keinen Post wert. Berücksichtigt man die Anzahl der verkauften Räder ist auch die Quote der negativen Erfahrungen sehr überschaubar. Ich kenne einige Canyon- "Wiederholungstäter", Rennrad und/oder MTB.
Ich selbst habe im September 2020 mein 4. Canyon bekommen, 36h nach der Bestellung und alles TOP. Dafür mach´ ich aber kein Fass auf.

LG
LC
Ich bin zwar selbst kein Canyon-Kunde, man liest jedoch immer wieder, dass sich die Koblenzer mit dem Service nach dem Kauf schwertun. Sei es, dass sie die passenden Ersatzteile nicht parat haben, oder dass sie diese nur an Erstkäufer des Bikes verkaufen wollen. Das Bikes - sofern lagernd - schnell beim Kunden ankommen, scheint dagegen durchaus der Normalfall zu sein.
 
Dabei seit
19. Juli 2019
Punkte Reaktionen
191
Ort
Berlin
Die Fragen treffen es schon recht gut, es ist wohl eine Schieflage der Wahrnehmung. Die positiven Erfahrungen sind wohl der Normalfall und keinen Post wert. Berücksichtigt man die Anzahl der verkauften Räder ist auch die Quote der negativen Erfahrungen sehr überschaubar. Ich kenne einige Canyon- "Wiederholungstäter", Rennrad und/oder MTB.
Ich selbst habe im September 2020 mein 4. Canyon bekommen, 36h nach der Bestellung und alles TOP. Dafür mach´ ich aber kein Fass auf.

LG
LC
Dein Beitrag stimmt mich positiv. Ich freue mich mittlerweile sehr aufs neue Bike (Exceed CFR) und was du sagst stimmt auch absolut (in jeglicher Hinsicht). Bin ich zufrieden, melde ich mich definitiv seltener als wenn ich unzufrieden bin. Sicherlich liegt bei vielen Versendern (nicht nur bei Canyon!) einiges im Argen. Wichtig ist denke ich auch die Gewissheit: Wer keine Ahnung hat, sollte lieber lokal kaufen. Wenn ich hier teils lese weshalb man das komplette Bike (!) einschicken will...nunja. Mitm Radfahren (fahren ja, reparieren 0) scheints da nicht weit her zu sein.
irgendwann hab ich mal gelernt (ich glaube es war mein alter Herr ;) ), selbst den Schraubenschlüssel zu schwingen. Mein Bike kommt...irgendwann und ich werde berichten :)
Klar ists ärgerlich wenn nach den ersten 300km was kaputt geht, das kann aber genauso bei Specialized passieren..("Brain" undso).
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
20. April 2017
Punkte Reaktionen
72
Ort
München
Positiv:

Bestellung von Canyonspezifischen Kleinteilen per E-Mail über das Kontaktformular.
Am nächsten Tag war die Auftragsbestätigung da, dann die Zahlungsaufforderung per Vorkasse.
4 Tage später klingelte die DHL.


Schwierig war allerdings im Voraus die Teilenummer herauszufinden.
Über die Homepage findet man (fast) gar nichts. Katastrophe.
Über Google hab ich die Explosionszeichnungen des Rahmen als PDF mit den Teilenummern gefunden.
 

TCaad10

Retourenkönig und Stornostar
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
5.365
Ort
Olching
Ich glaub mehr kommt nicht mehr. Thread kann zu. :troll:


Im Ernst: Ich glaube, dass die wenigsten Canyon Kunden in Foren aktiv sind. Der "typische" Canyon Kunde liest Print-Magazine und bestellt den Testsieger/Kauftipp online. Fertig.
 

TCaad10

Retourenkönig und Stornostar
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
5.365
Ort
Olching
Macht Sinn, bei 607 Seiten Canyon Galerie.
Das ist über eine Dauer von 12 Jahren entstanden, somit umgerechnet rund 3,5 Posts pro Tag. Gemessen an einem Unternehmen, welches in 2020 einen Umsatz von 400 Millionen Euro gemacht hat und ohne die Posts abzuziehen, die von den gleichen Leuten gemacht wurden, ist das nicht wirklich beeindruckend, sondern belegt meine Aussage.

Danke dafür :daumen:
 
Oben