Canyon Sender CFR 2022: Frischer Wind und neue Laufrad-Größen für das DH-Bike

Canyon Sender CFR 2022: Frischer Wind und neue Laufrad-Größen für das DH-Bike

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8xMi9lZWU0MDI4N2JhY2FkZGYxZDc3YmIzZDVkOTZhYmU4OGQ4Y2EwZDczLmpwZw.jpg
Das Canyon Sender CFR ist das unumstrittene Flaggschiff in Canyons Gravity-Lineup. Für 2022 präsentiert sich das Arbeitsgerät von Troy Brosnan und Tanhée Seagrave nicht nur mit neuen Ausstattungsvarianten und frischen Lackierungen, sondern bringt auch eine spannende Neuerung bei den verfügbaren Laufradgrößen mit.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Canyon Sender CFR 2022: Frischer Wind und neue Laufrad-Größen für das DH-Bike

Wie gefällt euch das neue Canyon Sender CFR?
 
Dabei seit
24. Juli 2018
Punkte Reaktionen
33
Ort
Bern
Haben doch nen "S" im Angebot welches sich sogar noch im Reach verkürzen lässt. Unter 420mm Reach braucht heutzutage doch echt keiner mehr, auch wenn ich kein Freund vom "Länger ist besser" Trend bin. Das Mullet in L mit -8mm oder in M mit +8mm Reach klingt für mich perfekt bei 1,85m und 86cm SL.

Aufgepasst: Beim Underdog mit RS Fahrwerk geht leider -8 nicht..nur beim teureren mit Fox.
Ich habe mich mit den gleichen Massen fürs M entschieden..konnte es testfahren und finde es passt sehr gut. Aber ich will damit auch keine Rennen gewinnen, sondern einfach Spass haben ;)
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
11.738
Ort
New Sorg
Na ja, ich hab gelernt dass man damit sehr sehr vorsichtig sein muss :D
Ausserdem kenn ich die Aussagen meines Dad "So teures Rad... keine Klingen, kein Gepäckträger, du bist doch irre!", und der meint es nicht ironisch

;)

Naja, die eigentlich gemeinte Ironi war ja eh des, das der Dh´ler voll geländetauglich wäre, im Gegensatz zum Freerider, weil da eben die Flasche wichtiger war....obwohls beim Dh´ler ansich mehr egal wäre, wenn man den Rahmen mit einem Hängebauch verschandeln würde :D

G.:)
 
Dabei seit
18. Mai 2021
Punkte Reaktionen
1.276
;)

Naja, die eigentlich gemeinte Ironi war ja eh des, das der Dh´ler voll geländetauglich wäre, im Gegensatz zum Freerider, weil da eben die Flasche wichtiger war....obwohls beim Dh´ler ansich mehr egal wäre, wenn man den Rahmen mit einem Hängebauch verschandeln würde :D

G.:)
Vielleicht bin ich etwas geprägt von schlechten Trinkflaschenerfahrungen, und genau deshalb wird sowas nie an mein Bike drankommen und... da nicht nur optisch ein No-Go.
Denk ich an die 90er zurück dann habe ich immer noch meine weisse komisch geformte Giant-Trinkfalsche die egal wie oft man diese ausgekocht und gewaschen hat, alles draus schmeckte als hätte man an der Tankstelle vom Zapfhahn genuckelt. Die SIGGs sahen immer wie Crashfahrzeuge aus und auch mit dem Alter ging die Abneigung nicht weg. Da bin ich absoluter Freund von netten Anlaufstellen mit leckeren Getränken oder frische Wasserquellen die bei uns öfters vorkommen als man Durst hat.
Jede fehlende Trinkflasche ist nämlich auch eine Art der Gewichtsreduzierung :lol::lol::lol:
 
Dabei seit
9. August 2013
Punkte Reaktionen
66
Na ja, ich hab gelernt dass man damit sehr sehr vorsichtig sein muss :D
Ausserdem kenn ich die Aussagen meines Dad "So teures Rad... keine Klingen, kein Gepäckträger, du bist doch irre!", und der meint es nicht ironisch

Aufgepasst: Beim Underdog mit RS Fahrwerk geht leider -8 nicht..nur beim teureren mit Fox.
Ich habe mich mit den gleichen Massen fürs M entschieden..konnte es testfahren und finde es passt sehr gut. Aber ich will damit auch keine Rennen gewinnen, sondern einfach Spass haben ;)
Wie groß bist du denn ?
 
Dabei seit
31. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
7
Aufgepasst: Beim Underdog mit RS Fahrwerk geht leider -8 nicht..nur beim teureren mit Fox.
Ich habe mich mit den gleichen Massen fürs M entschieden..konnte es testfahren und finde es passt sehr gut. Aber ich will damit auch keine Rennen gewinnen, sondern einfach Spass haben ;)
Warum geht bei RS -8 nicht? Sollte Canyon richtigstellen auf der HP, es steht auch -8/0/+8 mm da...
 
Dabei seit
16. Januar 2013
Punkte Reaktionen
781
Ort
Mainz
6000€ ist doch für so eine versenderschüssel völlig überzogen. Wie rechtfertigt sich der preisunterschied von 1400€ gegenüber zum FMD vom vorjahr?

Edit: und 148mm Boost :spinner:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten