Canyon Service – Erfahrungen mit der schwachen Seite des Versenders

Dabei seit
13. April 2010
Punkte Reaktionen
5
Ich erwarte keine neue Bremse. Das waren lediglich die Worte Srams.
Und die „Kleinigkeit“ ist Sicherheitsrelevant. Das heißt würde durch den Schaden ein Unfall ausgelöst müsste der Hersteller beweise, dass seine Konstruktion fehlerfrei ist. Ob er das Versagen als Eigenverschulden deklarieren darf, müsste dann ein Gericht klären.
Was ich kritisch finde ist die Auslegung des Mechanismus auf seltenste Benutzung, obwohl dieser bei quasi jedem Transport auslöst. Es reich z.B., dass der Hebel beim Ausladen im Bremsschlauch eines anderen Rades hängen bleibt und ich denke jeder weiß aus eigener Erfahrung wie schnell das passiert.
Was die Wartezeit angeht, mal Hand aufs Herz, wer hat insgesamt etwa 3 Monate auf ein repariertes Teil gewartet?
Warum ich nicht zum Händler bin hat den einfachen Grund, dass ich abgesehen von Gewährleistungsansprüchen nichts von meinem Verkäufer erwarte, aber diese sollen wenigstens ordentlich und schnell abgewickelt werden.

Oh Mann. Ich möchte ja nicht sagen, dass du eine notorische Nervbacke bist. Aber ein sehr sehr komplizierter Kunde allemal. Ist dir eigentlich aufgefallen, dass du ganz offensichtlich ein Problem hast, das andere nicht nachvollziehen können? Bitte verschone uns vor weiteren Ergüssen.
 
Dabei seit
17. September 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Kaiserslautern
Oh Mann. Ich möchte ja nicht sagen, dass du eine notorische Nervbacke bist. Aber ein sehr sehr komplizierter Kunde allemal. Ist dir eigentlich aufgefallen, dass du ganz offensichtlich ein Problem hast, das andere nicht nachvollziehen können? Bitte verschone uns vor weiteren Ergüssen.
Ich hab mich wirklich schon gefragt wo solche Kommentare bleiben. Danke:) ohne dich wär das klassische Forumfeeling fast ausgeblieben.
 
Dabei seit
15. Mai 2008
Punkte Reaktionen
1
Ganz ehrlich:
ich kann das nachvolziehen... wer hat schon Bock auf son Montagsprodukt... und muss sich dann noch Eigenverschulden vorwerfen lassen, weil man ne eingebaute Funktion "zu oft benutzt" hat...
lächerlich...
es wirft nen ungünstiges Licht auf die Hersteller/Händler

Weitermachen...
 
Dabei seit
13. August 2009
Punkte Reaktionen
69
Ort
Nordwestschweiz
hat zwar nix mit canyon zu tun, aber:
ich hatte mal ne fall, wo mein triggershifter lange zeit bei sram war (zwischenzeitlich verschollen). was hab ich also gemacht? mir nen billigen (15 euro) gekauft, damit kann man auch fahren. schon klar, bei ner bremse ist billig nicht so einfach, aber anstatt 3 monate komplettausfall kann man sich evtl. was im bekanntenkreis leihen oder so? so als idee fürs nächste mal..
 

Cortezsi

Bonehead
Dabei seit
21. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
1
Oh Mann. Ich möchte ja nicht sagen, dass du eine notorische Nervbacke bist. Aber ein sehr sehr komplizierter Kunde allemal. Ist dir eigentlich aufgefallen, dass du ganz offensichtlich ein Problem hast, das andere nicht nachvollziehen können? Bitte verschone uns vor weiteren Ergüssen.

Naja, also das Rad (welches gutes Geld kostet) macht gute Probleme, welche m.E. auch relativ einfach zu lösen wären, aber Canyon stellt sich da jetzt auch nicht sonderlich kulant an.
Das macht mir schon immer Angst und Bange wenn ich mal einen Servicefall hätte.
 
Dabei seit
16. März 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Lübeck
Die Bremse hatte eine Defekt, dass ist nicht schön, kann aber vorkommen. Es ist nicht ganz klar, wer den Defekt verursacht hat.
Der Defekt ist kostenlos repariert worden.

Wieviel Kulanz erwartest Du denn?


P.S.: Ich habe mal 3 Monate auf einen reklamierten Rahmen und 10 Wochen auf eine MZ-Ersatzteil gewartet. Beides beim Händler gekauft, der sich auch sehr engagiert hat.
 

Cortezsi

Bonehead
Dabei seit
21. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
1
Die Bremse hatte eine Defekt, dass ist nicht schön, kann aber vorkommen. Es ist nicht ganz klar, wer den Defekt verursacht hat.
Der Defekt ist kostenlos repariert worden.
.
Nach langem Hin und Her...

Wieviel Kulanz erwartest Du denn?
Das da einfach eine schnellere Lösung gefunden wird.
Wie wäre es z.B. wenn man eine neue Bremse einfach dem Kunden schickt?

P.S.: Ich habe mal 3 Monate auf einen reklamierten Rahmen und 10 Wochen auf eine MZ-Ersatzteil gewartet. Beides beim Händler gekauft, der sich auch sehr engagiert hat.
Schlechtes mit Schlechterem zu vergleichen macht das Schlechte auch nicht besser.

BTW:
Ich bin mit meinem Canyon mehr als zufrieden, hatte aber auch noch keinen Servicefall.
 
Dabei seit
3. Januar 2008
Punkte Reaktionen
0
Warum soll der denn bitte eine neue Bremse bekommen, wenn die schadhafte repariert werden kann ? Um zu klären ob es sich bei dem Schaden um ein Garantiefall handelt oder vom Kunden verursacht wurde muss die Bremse vom Hersteller begutachtet werden. Ein Produkt ( auch im Garantiezeitraum ) einfach auszutauschen, obwohl es repariert werden kann ist weder im Sinne der Bikeindustie noch im Sinne der Konsumenten. Nicht umsons räumt europaisches Recht dem Hersteller die möglichkeit ein Reklamationsware reparieren zu dürfen. Schnelle Lösung hin oder her ! Sonst enden wir eines Tages noch wie die mit den Autos, wo eine kaputte Glühlampe zum Austausch des halben Autos führt.

Cheers !
 

Cortezsi

Bonehead
Dabei seit
21. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
1
Warum soll der denn bitte eine neue Bremse bekommen, wenn die schadhafte repariert werden kann ? Um zu klären ob es sich bei dem Schaden um ein Garantiefall handelt oder vom Kunden verursacht wurde muss die Bremse vom Hersteller begutachtet werden. Ein Produkt ( auch im Garantiezeitraum ) einfach auszutauschen, obwohl es repariert werden kann ist weder im Sinne der Bikeindustie noch im Sinne der Konsumenten. Nicht umsons räumt europaisches Recht dem Hersteller die möglichkeit ein Reklamationsware reparieren zu dürfen. Schnelle Lösung hin oder her ! Sonst enden wir eines Tages noch wie die mit den Autos, wo eine kaputte Glühlampe zum Austausch des halben Autos führt.

Cheers !
Ja hast recht - da hab ich falsch und zu kurz gedacht.
Dennoch:
Warum wird sowas nicht bei der Montage bemerkt?
Bei meinem Canyon habe ich auch noch ein paar Sachen nachstellen müssen.
Ich denke man sollte bei der Montage ansetzen, da könnte man einiges verbessern.
 

Cortezsi

Bonehead
Dabei seit
21. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
1
was hast du nachstellen müssen?

2009er GC:
- Schaltung
- Bremsen zentrieren
- Laufräder nachzentrieren (ein paar Speichen waren recht locker)
- Schwalbeschlappen nochmals montieren, damit die Karkasse halbwegs ohne Schlag war
- Bremshebel am Lenker lockern, die waren bombenfest, hätten also bei einem Sturz nicht nachgegeben
- Vorbau nachziehen, hatte nicht das richtige Drehmoment und knarzte
- Schlathebel und Bremshebel in der Postition getauscht, sonst hätte man den Bremshebel nicht mit Ein-/Zweifingern bedienen können
- Schaltzug vom Poploc war zu kurz => hab ich ausgetauscht
- Zuwenig Fett im Tretlager

Also schon ein bissl was - da hätte der Monteur besser arbeiten müssen. Gut 2009 gings bei Canyon auch drunter und drüber und ich hab ja alles selber lösen können, aber für das Geld kann man eigentlich was anderes erwarten.
 

walter.z

Walter
Dabei seit
30. Mai 2005
Punkte Reaktionen
25
Ort
Chiemgau
Naja, zuviel sollte man nicht von den Jungs bei der Montage erwarten. Zeit ist Geld. Am Besten schaut man selbst noch mal drüber. Einschicken würde ich mein Rad nicht, auch nicht zum Service. Genausowenig zum Händler bringen. Besser Werzeug zulegen und alles selbst machen.

Meine Meinung, habe einfach schon zuviel schlechte Erfahrungen gemacht (auch mit Canyon, unterm Strich finde ich die aber dennoch ganz gut im Verkauf).

Und was wie eingestellt werden soll, ist ja auch ein bischen Geschmackssache. Das z.B. Bremshebel nicht richtig fest sein sollen, höre ich das erste Mal, ist m.E. nach nicht Standard (die Idee ist aber zugegeben nicht dumm). Wo die Schalthebel sitzen, ist auch Geschmackssache usw.

Mit Kulanz verdienen die Firmen generell kein Geld, deshalb gibts die so selten... Ärgerlich, wenn man aber dann Teile am Rad hat, die wirklich nicht funktionieren und drauf warten muss. Ich würde auch sofort was anderes gebraucht als Zwischenlösung kaufen und hinterher wieder verchecken. Besser als warten allemal...
 
Oben