Canyon Spectral 29 CF - Erfahrungen bei der Rahmengröße?

Dabei seit
24. Januar 2021
Punkte Reaktionen
0
Hallöchen,

Auch wenn ich weiß, dass so Naseweise wie ich hier ständig solche Fragen stellen, die man nicht eindeutig beantworten kann, wage ich es mal! Vielleicht hatte ja einer die gleichen Probleme und kann mir mit seinen Erfahrungen weiterhelfen!

Ich will mir ein Canyon Spectral 29 holen (ich weiß, die echten Cracks hier sind nicht begeistert von den Versendern!). Jetzt stehe ich vor dem Problem, dass mir der Konfigurator bei meinen Körpermaßen (173 cm, 78 cm Schrittlänge... super kurze Beine) die Rahmengröße S rauswirft! Stelle ich den Konfigurator auf 176 cm Körpergröße, dann schlägt er einen M Rahmen vor! Im Kleingedruckten findet man dann, dass ab 175 cm und kleiner sowieso immer der S Rahmen empfohlen wird. Mit der 78 cm Schrittlänge kommt also aber auch ein M-Rahmen in Frage.
Alle meine 'kundigen' Biker-Buddys raten mir vom S-Rahmen ab. Ich tendiere (auch ein wenig aus Stolz^^) eher zur Größe M, habe aber Angst, dass mir das Bike dann zu groß ist!

Hatte hier irgendwer schon einmal die Freude, mit so komischen Körpermaßen bei Canyon einzukaufen?

Greets!
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
6.782
Ort
Allgäu
Woher weiß ich denn, ob die Sattelstütze passt?
Schrittlänge 78cm x 0,885 = 69,03cm Sitzhöhe
Geo vom Spectral 29 zweite Zeile bei M ab 68,3cm Sitzhöhe

Wenn du zum M tendierst, wieso nicht. Denke das kann dir schon passen. Musst halt etwas aktiv darauf arbeiten, also nicht reinsetzten und träge von hinten lenken. Sollte man aber sowieso nie ;)
 
Dabei seit
24. Januar 2021
Punkte Reaktionen
0
Schrittlänge 78cm x 0,885 = 69,03cm Sitzhöhe
Geo vom Spectral 29 zweite Zeile bei M ab 68,3cm Sitzhöhe

Wenn du zum M tendierst, wieso nicht. Denke das kann dir schon passen. Musst halt etwas aktiv darauf arbeiten, also nicht reinsetzten und träge von hinten lenken. Sollte man aber sowieso nie ;)
auch hier vielen dank für die Rückmeldung!
Ich hoffe ich blamiere mich nicht, wenn ich das jetzt frage:
Bedeutet das aber im Umkehrschluss, dass die Sattelstütze für mich dann vollkommen nichtig ist? Ich kann ja nur mit komplett eingefahrenem Sattel treten?!
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
6.782
Ort
Allgäu
auch hier vielen dank für die Rückmeldung!
Ich hoffe ich blamiere mich nicht, wenn ich das jetzt frage:
Bedeutet das aber im Umkehrschluss, dass die Sattelstütze für mich dann vollkommen nichtig ist? Ich kann ja nur mit komplett eingefahrenem Sattel treten?!
Nein. Dies ist die Mindestsitzhöhe damit die Sattelstütze komplett ausgefahren ist. Gemessen ab Tretlagermitte. Deswegen so wenig.

Nichts ist schlimmer als wenn die Sattelstütze hoch fährt und zu hoch ausfährt. Dann hast nie die richtige Höhe. Bei den angegeben 68,3cm ist die Sattelstütze vermutlich komplett versenkt aber komplett ausgefahren.
 
Dabei seit
24. Januar 2021
Punkte Reaktionen
0
Nein. Dies ist die Mindestsitzhöhe damit die Sattelstütze komplett ausgefahren ist. Gemessen ab Tretlagermitte. Deswegen so wenig.

Nichts ist schlimmer als wenn die Sattelstütze hoch fährt und zu hoch ausfährt. Dann hast nie die richtige Höhe. Bei den angegeben 68,3cm ist die Sattelstütze vermutlich komplett versenkt aber komplett ausgefahren.
Ahh, jetzt hab ichs gecheckt! Wieder was gelernt!

Vom Reach her denkt ihr bekomm ich keine Probleme? Wenn ich mich 2 cm größer mogle, dann schmeißts ja schon den M-Rahmen raus! Habe grad im Forum entdeckt, dass der 29''-Rahmen super groß ausfällt und zB in M sogar den L-Rahmen des 27,5 '' überragt!
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
6.782
Ort
Allgäu
Habe grad im Forum entdeckt, dass der 29''-Rahmen super groß ausfällt und zB in M sogar den L-Rahmen des 27,5 '' überragt!
Der aktuelle Spectral 29 M Rahmen fällt üblich aus für einen modernen M Rahmen.
Das Spectral mit 27.5 ist sehr konservativ bzw. nicht was man unter aktuell modern versteht. Andere Hersteller haben hier bereits vor längerer Zeit die Größen angepasst.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
3.760
Ort
München
Vom Reach her denkt ihr bekomm ich keine Probleme? Wenn ich mich 2 cm größer mogle, dann schmeißts ja schon den M-Rahmen raus! Habe grad im Forum entdeckt, dass der 29''-Rahmen super groß ausfällt und zB in M sogar den L-Rahmen des 27,5 '' überragt!
Rechnerisch ist dein Oberkörper so lang wie bei einem Durchschnittsmann mit 180cm. Daher wird das im Sitzen schon mal passen, im Stehen kommt dann deine tatsächlche Körpergröße und der Reach etwas mehr zum tragen...dann ist's schon lang, ob das passt?...ich denke ja, auch weil Vorbau mir 40mm sehr kurz.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Mai 2016
Punkte Reaktionen
0
Moin zusammen.

Auch ich stehe ich vor der Frage der Rahmengröße. Bin 1.83 und SL 85. Canyon sagt M. Bei einem cm mehr Körpergröße schon L.
Gibts hier bereits Erfahrungswerte mit ausgelieferten Bikes... 33813 Umkreis??

Wie sind eure Meinungen dazu?
 
Dabei seit
14. Januar 2021
Punkte Reaktionen
0
Ort
Duisburg
Hey :)
Nachdem ich sehr lange für ein neues Bike gespart habe, habe ich mich (trotz der langen Lieferzeit) für das Canyon Spectral 29 CF 8 entschieden. Obwohl meine Maße denen des TE sehr ähneln, hoffe ich dass mir jemand der Erfahrungen mit dem Bike, oder einfach das nötige Know how hat (das habe ich nämlich nicht :s ) nochmal bestätigen kann, ob die Rahmengröße M besser für mich passt als die vom Kalkulator empfohlene Größe S. Ich bin 171,5 cm groß und habe eine Schrittlänge von 78 cm. 78cm x 0,885 ergibt eine Sitzhöhe von 69,03cm. Das würde meinem Verständnis nach gut passen. Außerdem dachte ich dass die lange Geometrie des Bikes für einen kleinen "Sitzriesen" wie mich vorteilhaft wäre. Ich hoffe, dass jemand die Zeit und die Motivation findet, mich in meiner Entscheidung zu bestätigen. Danke im Vorraus.
Gruß,
Dario
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
6.782
Ort
Allgäu
Hey :)
Nachdem ich sehr lange für ein neues Bike gespart habe, habe ich mich (trotz der langen Lieferzeit) für das Canyon Spectral 29 CF 8 entschieden. Obwohl meine Maße denen des TE sehr ähneln, hoffe ich dass mir jemand der Erfahrungen mit dem Bike, oder einfach das nötige Know how hat (das habe ich nämlich nicht :s ) nochmal bestätigen kann, ob die Rahmengröße M besser für mich passt als die vom Kalkulator empfohlene Größe S. Ich bin 171,5 cm groß und habe eine Schrittlänge von 78 cm. 78cm x 0,885 ergibt eine Sitzhöhe von 69,03cm. Das würde meinem Verständnis nach gut passen. Außerdem dachte ich dass die lange Geometrie des Bikes für einen kleinen "Sitzriesen" wie mich vorteilhaft wäre. Ich hoffe, dass jemand die Zeit und die Motivation findet, mich in meiner Entscheidung zu bestätigen. Danke im Vorraus.
Gruß,
Dario
Schau mal hier rein

Persönlich würde ich aber genau lesen was wer und wie schreibt. Gefühlt ist es bei einigen dort das erste Fully, was auf der einen Seite hilfreich sein kann, auf der anderen Seite nicht immer auf viel Erfahrung beruht.

Das M ist halt definitiv nicht kurz mit 460 Reach. Wenn du ein Bike willst was laufruhig ist, die viel Sicherheit bergab vermittelt dann wird es dir taugen. Du solltest aber sicherlich einen aktiven Fahrstil haben damit nicht Passagier bist.
Am Vorbau kannst wenig holen, statt 40mm nur 35mm verbauen. Am S könntest eventuell noch einen 50mm Vorbau verbauen.
Schwierig, könnte muss aber nicht passen. Hängt vom Fahrstil ab und den Vorlieben.
 
Dabei seit
14. Januar 2021
Punkte Reaktionen
0
Ort
Duisburg
Schau mal hier rein

Persönlich würde ich aber genau lesen was wer und wie schreibt. Gefühlt ist es bei einigen dort das erste Fully, was auf der einen Seite hilfreich sein kann, auf der anderen Seite nicht immer auf viel Erfahrung beruht.

Das M ist halt definitiv nicht kurz mit 460 Reach. Wenn du ein Bike willst was laufruhig ist, die viel Sicherheit bergab vermittelt dann wird es dir taugen. Du solltest aber sicherlich einen aktiven Fahrstil haben damit nicht Passagier bist.
Am Vorbau kannst wenig holen, statt 40mm nur 35mm verbauen. Am S könntest eventuell noch einen 50mm Vorbau verbauen.
Schwierig, könnte muss aber nicht passen. Hängt vom Fahrstil ab und den Vorlieben.
Danke für die schnelle und Präzise Antwort :) Besonders der Tipp bezüglich des Abfahrtsverhaltens und der laufruhigen Fahrweise hat mir etwas Sicherheit vermittelt. Für mich selbst ist es ebenso das erste Fully und deswegen fehlen mir die Vorkenntnisse um da eine eindeutige Entscheidung zu treffen. Nichts desto trotz werde ich es jetzt in Größe M bestellen und vorab (Sobald es Corona zulässt) nach Koblenz fahren um beide Größen auszuprobieren. Nur bin ich mir nicht sicher ob ich nach der kurzen 'Testfahrt' bei Canyon dazu im Stande bin, die richtige Entscheidung zu treffen und außerdem wäre es bitter, die Bestellung anschließend bezüglich der Rahmengröße ändern zu müssen. Ich werde mich da wohl auf mein ersten Eindruck, sowie auf das spontan bessere Wohlgefühl der jeweiligen Größe verlassen müssen. Falls es noch jemanden mit mit Erfahrungsberichten gibt, die er hier teilen möchte, wäre ich dafür sehr dankbar.
Gruß
Dario
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
6.782
Ort
Allgäu
Nur bin ich mir nicht sicher ob ich nach der kurzen 'Testfahrt' bei Canyon dazu im Stande bin, die richtige Entscheidung zu treffen
Das Problem ist wenn von einem älteren Bike kommst, wirst dich vermutlich auf der kleinern Göße anfänglich wohler fühlen da eher vertraut. Umso länger du aber das große fährst, umso stimmiger fühlt sich das große Bike an.
Jedoch musst das große Bike aktiv fahren, schau dir mal den Beitrag und die darauf folgende an. Bezieht sich zwar auf HT, aber ist der gleiche Effekt.

Moderne Geos haben eine Eigenheit finde ich, durch den steilen Sitzwinkel fühlen sich die Bikes im ersten Moment im Sitzen nicht lange an, aber im Stehen ist es oft eher spürbar.

Nichts desto trotz werde ich es jetzt in Größe M bestellen und vorab (Sobald es Corona zulässt) nach Koblenz fahren um beide Größen auszuprobieren.
Wenn du dich auf das aktive Fahren einlässt und Spaß daran hast es zu lernen, kann dir das M richtig taugen. Aber dann zumindest 20min Proberollen, umso länger es fährst, umso komischer wird sich das S anfühlen.
 
Dabei seit
24. Januar 2021
Punkte Reaktionen
0
Danke für die schnelle und Präzise Antwort :) Besonders der Tipp bezüglich des Abfahrtsverhaltens und der laufruhigen Fahrweise hat mir etwas Sicherheit vermittelt. Für mich selbst ist es ebenso das erste Fully und deswegen fehlen mir die Vorkenntnisse um da eine eindeutige Entscheidung zu treffen. Nichts desto trotz werde ich es jetzt in Größe M bestellen und vorab (Sobald es Corona zulässt) nach Koblenz fahren um beide Größen auszuprobieren. Nur bin ich mir nicht sicher ob ich nach der kurzen 'Testfahrt' bei Canyon dazu im Stande bin, die richtige Entscheidung zu treffen und außerdem wäre es bitter, die Bestellung anschließend bezüglich der Rahmengröße ändern zu müssen. Ich werde mich da wohl auf mein ersten Eindruck, sowie auf das spontan bessere Wohlgefühl der jeweiligen Größe verlassen müssen. Falls es noch jemanden mit mit Erfahrungsberichten gibt, die er hier teilen möchte, wäre ich dafür sehr dankbar.
Gruß
Dario

Hallo Dario,
Ich hatte ja das gleiche Problem und deshalb hier nachgefragt im Forum! Wir haben ja fast die gleichen Körpermaße (173 cm / 78 cm), deshalb kann ich dir sofort berichten, wenn mein Bike da ist!
Falls du wirklich nach Koblenz kommst, sag doch bitte Bescheid welchen Eindruck du hattest!

Grüße,Felix
 
Dabei seit
9. Juni 2021
Punkte Reaktionen
5
Halo,

Ich interessiere mich ebenfalls für ein Spectral 29 CF (7), bin aber unsicher ob mir der Rahmen gut passen wird. Bin gespannt auf eure Erfahrungen und Meinungen.

Ich bin 1,97 cm groß mit einer Schrittweite von 97 cm und 84 kg Gewicht. Dazu habe ich große Füße (Gr. 48). Die Sitzhöhe habe ich bei meinen Rädern auf 86,5 - 87 cm eingestellt.

Wenn ich mir nun ein Spectral 29 in XL holen sollte, dann werde ich den Sattel bis fast ganz nach oben stellen müssen (Verstellbereich laut Canyon 763 - 883 mm). Ich frage mich, ob ich dann nicht zu weit über dem Hinterrad sitzen werde, so dass steile Anstiege problematisch werden könnten.

Wäre ein Neuron (XL Sitzhöhe 773 - 903 mm) wesentlich besser?

Ich wohne in den französischen Alpen in der Gegend von Grenoble und suche ein Rad, mit dem ich auch große und lange Touren oberhalb der Baumgrenze unternehmen kann, wo es selbst auf den Wanderwegen schon sehr steinig werden kann.

Danke schon mal!
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
6.782
Ort
Allgäu
Servus,

Ich bin 1,97 cm groß mit einer Schrittweite von 97 cm und 84 kg Gewicht. Dazu habe ich große Füße (Gr. 48). Die Sitzhöhe habe ich bei meinen Rädern auf 86,5 - 87 cm eingestellt.


Wäre ein Neuron (XL Sitzhöhe 773 - 903 mm) wesentlich besser?

Bitte streich sofort das Neuron aus dein Liste, das Bike ist absolut ungeeignet für dich bei deiner Größe.

Das XL ist heute bei anderen Herstellern ein L, bei deiner Schrittlänge bleibt gar kein Sitzwinkel übrig. Du wirst komplett über dem Hinterrad Sitzen und von hinten treten. Ich würde niemand über 1,93m das Bike empfehlen.

Schau mal hier rein

Wenn ich mir nun ein Spectral 29 in XL holen sollte, dann werde ich den Sattel bis fast ganz nach oben stellen müssen (Verstellbereich laut Canyon 763 - 883 mm). Ich frage mich, ob ich dann nicht zu weit über dem Hinterrad sitzen werde, so dass steile Anstiege problematisch werden könnten.

Das Spectral ist schon besser von der Geo, für dich finde ich es eigentlich schon zu kurz und zu flach den Sitzwinkel.
Für dich wäre in meinen Augen am sinnvollsten das Last Glen in 195.

Oder ein Transition Sentinel falls du gerne bergab ballerst in XXL.

Der Sitzwinkel am Sentinel ist 76° aber auf 820mm Sitzhöhe und nicht auf Stack wie andere messen.
 
Dabei seit
9. Juni 2021
Punkte Reaktionen
5
Orby, vielen Dank für deine Antwort!
Bitte streich sofort das Neuron aus dein Liste, das Bike ist absolut ungeeignet für dich bei deiner Größe.

Das XL ist heute bei anderen Herstellern ein L, bei deiner Schrittlänge bleibt gar kein Sitzwinkel übrig. Du wirst komplett über dem Hinterrad Sitzen und von hinten treten. Ich würde niemand über 1,93m das Bike empfehlen.
OK, ich weiß, dass die Empfehlungen von Canyon für Rahmengrößen eher klein ausfallen, aber ich dachte, dass sie wenigstens untereinander konsistent sind. Canyon empfiehlt das Neuron XL ab Körperlänge 192 cm und das Spectral 29 ab Körperlänge 189 cm. Damit ist, laut Canyon, das Neuron für größere Fahrer geeignet als das Spectral 29.

Ich glaube gerne, dass das nicht stimmt, aber sollte Canyon wirlich so inkompetent beim Verkauf der eigenen Produkte sein? (Das führte doch nur zu mehr Rücksendungen und unzufriedenen Kunden.)
Das Spectral ist schon besser von der Geo, für dich finde ich es eigentlich schon zu kurz und zu flach den Sitzwinkel.

Für dich wäre in meinen Augen am sinnvollsten das Last Glen in 195.
Danke für die Vorschläge! Das Glen habe ich mir auch schon angeschaut, aber es war zweite Wahl, weil es teurer ist, später lieferbar, und mit einem weniger edlen Rahmenmaterial (OK, lass uns jetzt keine Diskussion darüber starten).

Aber insgesamt sehen für mich die beiden Geometrien ziemlich ähnlich aus. Der jeweilige Unterschied zum Neuron ist viel größer. Ich weiß natürlich, dass bei einem Fahrrad auch 10 mm viel ausmachen können.

Ich frage mich allerdings, ob die Sattelüberhöhung, welche ich (egal ob beim Spectral 29 oder beim Glen) fahren müsste, nicht zu krass ist. Wenn ich hier beim Spectral unter diesem Rahmendiagramm meine 865 mm Sattelhöhe eintrage, sowie 40 mm Vorbaulänge und 20 mm Spacer, dann erscheint mir die Überhöhung schon recht extrem.

Oder ist dieses Diagramm vielleicht falsch? Auch wenn ich den Minimalwert für Sattelhöhe eingebe (763 mm) erscheint der Sattel höher als der Vorbau. Und auf dem seitlichen Produktfoto von Canyon muss der Dropperpost schon etwas herausgezogen sein, damit der Vorbau und der Sattel auf gleicher Höhe sind.

Selbst auf meinem Rennrad ist der Sattel nur wenige Zentimeter höher als Lenker - ich wohne ja in den Bergen, da fahre ich meisten bergauf und sehe wenig Sinn darin mich dabei extrem vorzubeugen. Und beim Bergabfahren bin ich in Unterlenkerhaltung schon schnell genug. Im Flachen fahre ich nur wenig. :)
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
6.782
Ort
Allgäu
Selbst auf meinem Rennrad ist der Sattel nur wenige Zentimeter höher als Lenker
Bitte vergiss alles was du über Geos weißt, es lässt sich nichts, gar nichts auf MTB übertragen. Hab schon alle probiert hier, hat nie funktioniert.
Hab mich als MTB-Geo-Nerd für ein Gravel interessiert, konnte mit der Geo gar nichts was anfangen.

OK, ich weiß, dass die Empfehlungen von Canyon für Rahmengrößen eher klein ausfallen, aber ich dachte, dass sie wenigstens untereinander konsistent sind. Canyon empfiehlt das Neuron XL ab Körperlänge 192 cm und das Spectral 29 ab Körperlänge 189 cm. Damit ist, laut Canyon, das Neuron für größere Fahrer geeignet als das Spectral 29.

Ich glaube gerne, dass das nicht stimmt, aber sollte Canyon wirlich so inkompetent beim Verkauf der eigenen Produkte sein? (Das führte doch nur zu mehr Rücksendungen und unzufriedenen Kunden.)
Hab das schon einige male geschrieben. Canyon Neuron Zielgruppe sind Umsteiger vom 10 Jahre alten 26 HT, kurze Bikes und sollen nicht verschreckt werden. Gibt natürlich Ausnahmen.

Hier die Statistik vom Neuron in L im Vergleich zu anderen Fullys in L mit dem Federweg
Neuron Statistik.JPG
Das Neuron ist vom Ursprung glaube ich 2016 oder sowas. Das Spectral 29 ist neu. Wenn die Zahlen oben vergleichst, wirst einiges verstehen.

Danke für die Vorschläge! Das Glen habe ich mir auch schon angeschaut, aber es war zweite Wahl, weil es teurer ist, später lieferbar, und mit einem weniger edlen Rahmenmaterial (OK, lass uns jetzt keine Diskussion darüber starten).
Gibt hier ein Glen Thread, ich hab noch nichts oder wenig negatives gefunden zu Last.

Ich würde ein Last immer einem Canyon vorziehen. Geo und Performance hat bei mir aber Priorität.
Den Canyon Rahmen als edel zu bezeichnen ist, würde mir sicherlich nicht zu den Rahmen einfallen. Zu den Kettenstreben schon gar nicht, nutz mal die Suchfunktion hier.

Aber insgesamt sehen für mich die beiden Geometrien ziemlich ähnlich aus.
18mm Reach sind nicht ähnlich, wenn 20-25mm eine Rahmennummer sind.
Du hast lange Beine, da sind 0,8° mehr SW eine Hausnummer, da du durch den Auszug dramatisch verlieren wirst. Ebenfalls sind 3cm mehr Radstand deutlich spürbar.

Der jeweilige Unterschied zum Neuron ist viel größer. Ich weiß natürlich, dass bei einem Fahrrad auch 10 mm viel ausmachen können.
Das Neuron ist und bleibt für deine Größe ungeeignet. Auf dem Papier sind es Zahlen, ich bin 11cm kleiner als du und bin schon Bike gefahren die größer sind als das Neuron in XL. OK, ich mag keine kurzen Bikes mit langen Sitzrohren wie das Neuron ist.

Ich frage mich allerdings, ob die Sattelüberhöhung, welche ich (egal ob beim Spectral 29 oder beim Glen) fahren müsste, nicht zu krass ist. Wenn ich hier beim Spectral unter diesem Rahmendiagramm meine 865 mm Sattelhöhe eintrage, sowie 40 mm Vorbaulänge und 20 mm Spacer, dann erscheint mir die Überhöhung schon recht extrem.
Spacer verkürzen den Reach, würd aber bei dir nicht anders gehen. Durch Lenker mit Rise kommt aber die Front höher, 20-35mm sind üblich. Ich glaube dies fehlt in deiner Berechnung.

bike-stats kann nur mit Zahlen rechnen die hinterlegt sind, dies ist fast immer eff. Sitzwinkel der auf Stack gemessen ist. Die Zeichnung spuckt dir dann einen Wert aus der nicht passt.

full_2021_neuron-cf-8_2629_GY-RD_P5.jpg
Mit dem Auszug wird also der SW abgeflacht.

Und auf dem seitlichen Produktfoto von Canyon muss der Dropperpost schon etwas herausgezogen sein, damit der Vorbau und der Sattel auf gleicher Höhe sind.
Die Bilder werden aus optischen Gründen alle so gemacht. Die Dropper ist nicht komplett ausgefahren.

Selbst auf meinem Rennrad ist der Sattel nur wenige Zentimeter höher als Lenker - ich wohne ja in den Bergen, da fahre ich meisten bergauf und sehe wenig Sinn darin mich dabei extrem vorzubeugen.
Deswegen ist ein steiler Sitzwinkel wichtig für dich. Eine Sattelüberhöhung wirst du aber immer haben, es ist ein Sportgerät und kein Trekkingbike. Man will Druck auf die Front bekommen beim Klettern nach oben und beim bergab Fahren. Wenn bergab keinen Druck auf dem Vorderrad hast wirst mit modernen Bikes geradeaus Fahren. Die werden mit Blick, Hüfte, Schultern und Gewichtsverlagerung gefahren.
 
Dabei seit
9. Juni 2021
Punkte Reaktionen
5
Vielen herzlichen Dank Orby, du hast schon Recht dass der Unterschied fast eine Rahmengröße ausmacht. Ich habe mal einen neuen Diskussionsfaden aufgemacht, weil es ja nun gerade nicht nur um’s Spectral geht. (Vielleicht finden sich auch welche, die ihren Senf dazu geben wollen, aber denen die Diskussion im Spectral-Thread nicht aufgefallen wäre.) Ich freue mich natürlich, wenn du die Zeit findest auch zu meinen anderen Fragen im anderen Faden deine Meinung teilen würdest.
 
Oben