Canyon Spectral 29

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. ravenride

    ravenride

    Dabei seit
    02/2004
    Das schaltwerk wird es vermutlich nicht schaffen, siehe sreenshot anbei. Du kannst direkt z.b. bei bike-discont anrufen, die jungs in technikabteilung wissen da sicherlich was zu tun ist. Eine alternative wäre, ein zwei zähne kleineres kettenblatt vorne zu montieren. Damit hättest du deutlich weniger kosten und eine FEINERE abstufung. Das gleiche problem wie du hatte ich mit dem 2015 modell mit 2x10, da helfen nur größere muskelpakete oder eine andere getriebeübersetzung. Ich habe mich für die zweite lösung entschieden und hatte ein zwei zähne kleineres kettenblatt montiert. Vorne 20/36, hinten 11-36.

    Schaltwerk.
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Sebbowski

    Sebbowski

    Dabei seit
    09/2015
    So, hab jetzt in meinen Speck-Strahl AL 9.9 ne Fox 36 Float Gabel (150mm) eingebaut (vorher: Pike mit 130mm). Erste Testfahrt bestanden. Macht optisch einiges her, für meine Begriffe wirkt das Rad so stimmiger (wie gesagt, optisch!). Bergauf hab ich nicht mehr Probleme als sonst auch, werd aber wohl nie so der Bergtrikot-Typ werden. Auf dem Trail liegt das Rad für meine Begriffe satt, auch in Kombination mit dem CC DBinline mit 130mm Federweg. Kleine Umstellung an Sattelposition und Cockpit waren sinnig. Lediglich das Finden des korrekten Adapters für die VR-Bremse war ein wenig schwieriger...
     
  4. fritzejoergel

    fritzejoergel

    Dabei seit
    09/2009
    Fahr in meinem 9.9er EX jetzt auch die Pike mit 160mm, und bin äußerst zufrieden.:daumen:
     
  5. Ricardo1991

    Ricardo1991

    Dabei seit
    01/2016
    Hallo könnt ihr mir sagen welche Pike im spectral al 8.9 verbaut ist? Mit 46 Offset oder ohne?
     

    Anhänge:

  6. xeitto

    xeitto

    Dabei seit
    11/2008
    Ich verkaufe einen 2014er Spectral 29 Rahmen in Größe M, weiß. Mit Fox CTD Dämpfer und Steuersatz. Bei Interesse gerne PM.
     
  7. Jun89

    Jun89

    Dabei seit
    03/2013
    Der 46er Offset war verbaut... 46mm ist auch der Standart-Offset der Pike! Wenn du bei der ersten Gabel ohne Offsteangabe die Beschreibung liest, dann heist es da Vorlauf 46mm! Bei der zweiten sinds 51 ausser bei der 160er...
    Hab mir auch die 46er gekauft! Wurde aber ein paar Seiten vorher schonmal beschrieben in diesem Thread...
     
  8. Jun89

    Jun89

    Dabei seit
    03/2013
    Upgrade fertig
     

    Anhänge:

    • gefällt mir gefällt mir x 1
  9. Abuc

    Abuc

    Dabei seit
    02/2016
    Bei 2x11, wirds wanrscheinlich auch mit kleineres Kettenblatt vorne nichts da die Kette jetzt schon beim 26 Blatt fast aufliegt, also die Kette auf den Umferfer .
    Versuchs mal hinten mit den 46 kasette und erzähl mal ob das klappt, klar musst eine längere kette auch ran.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2017
  10. hometrails

    hometrails HomeTrails.de

    Dabei seit
    05/2012
    Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod...

    Gesendet von meinem XT1580 mit Tapatalk
     
  11. shalala

    shalala

    Dabei seit
    01/2006
    Servus,

    ich hab ein 2015 9.9 und war von Anfang an leider nicht zufrieden mit den Guide RS bremsen. Quietschen, Rubbeln, Geräusche, miese Bremsleistung. Auch nach Entlüften, mehrfacher Belagwechsel und Reinigung gabs keine Verbesserung. Ich hab nun die Schnauze voll und möchte sie runterhauen. Ich suche nach einer Problemlosbremse mit gut dosierbarem Biss. Hat jemand seine auch schon gewechselt und hat Erfahrung? Wie wärs mit ner XT?

    Ich hab hier jetz schon mehrfach von Traveln der Pike gelesen. Was ist notwendig, dass ich die 130er Pike höher bekomme? Ist es überhaupt möglich?

    Danke schonmal!
     
  12. Ricardo1991

    Ricardo1991

    Dabei seit
    01/2016
    Hey, ich hab zwar vor kurzem mein spectral al 7.0 verkauft aber kann dir nur gutes von der xt Bremse berichten. Ich hatte nie Probleme, auch nicht bei den härtesten Abfahrten. Die Bremshebel liegen sehr gut am Finger, sind bis jetzt die besten bremsen die ich je gefahren bin. Vor der xt hatte ich ne Avid elixier 5 die auch problemlos funktioniert hat aber da bin ich noch nicht so gefahren wie mit der xt. Jetzt hab ich das strive al 6.0 Race 2017 mit der Guide RS kann aber nichts berichten da ich momentan im Urlaub bin und das Rad noch nicht testen konnte
     
  13. terpk

    terpk Dominik

    Dabei seit
    05/2010
    Ich hätte eine XT im Angebot, wenn du Interesse hast!? Ich wechsle, da ich mit meinem Gewicht (115kg) mehr Restreserven für den anstehenden Alpencross haben möchte.
     
  14. terpk

    terpk Dominik

    Dabei seit
    05/2010
    Danke für eure Antworten.
    Ich fahre jetzt 26/36 und das 11-46er Ritzelpaket hinten mit einer 114 Glieder-Kette inkl. Kettenspanner. Läuft problemlos!
     
  15. Jun89

    Jun89

    Dabei seit
    03/2013
    Traveln der Pike ist relativ Problemlos! Brauchst nur einen längeren Airschaft! Würde in dem Zuge aber dann gleich einen Service machen!

    Bei der Bremse werde ich als nächstes zu Magura greifen!
     
  16. terpk

    terpk Dominik

    Dabei seit
    05/2010
    Aber verlagert man mit der höheren Pike dann nicht automatisch das Gewicht nach weiter hinten? :S
    Würde das auch gerne machen, habe aber so schon Probleme bei Anstiegen das Gewicht auf das Vorderrad zu bekommen. Sattel ist schon komplett nach vorne geschoben :/
     
  17. Ricardo1991

    Ricardo1991

    Dabei seit
    01/2016
    Ein Kumpel fährt auch das 29er spectral mit 130mm Federweg, er wollte die Pike auf 140mm traveln aber canyon hat ihm davon abgeraten weil das Vorderrad sonst hoch kommen könnte bei steilen Anstiegen. Ein Jahr gab es das 29er mal mit 140mm was aber dann aus dem Programm genommen wurde weil eben das Vorderrad bei einigen hoch ging
     
  18. Jun89

    Jun89

    Dabei seit
    03/2013
    Bei mir ist es kein Problem!

    Plan B: Wheelie den Berg hoch ;-)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  19. jmertgen

    jmertgen

    Dabei seit
    12/2013
    Das ist Käse... Hab es selbst mit 150mm gefahren,das 9.9ex.. Und Kollege fährt es mit 160mm... Alles Gut... Keine Probleme... Von wegen steigenden Vorderrad!

    Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk
     
  20. Ricardo1991

    Ricardo1991

    Dabei seit
    01/2016
    Es war halt die Aussage von canyon, ich hab mein spectral al 7.0 in 27,5" auch von 140 auf 160mm umgebaut und hatte keine Probleme
     
  21. terpk

    terpk Dominik

    Dabei seit
    05/2010
    Was brauch ich denn alles, wenn ich von 130 auf 140 gehen möchte?
    Hat zufällig jemand eine Artikelliste? :)
    Gerne hätte ich auch das die Standrohre in einer anderen Farbe als schwarz wären.
     
  22. jmertgen

    jmertgen

    Dabei seit
    12/2013
  23. ravenride

    ravenride

    Dabei seit
    02/2004
    Alles relativ, für den einen passt es, für den anderen nicht. Unterschiedliche ansprüche, unterschiedliche fahrweise.
     
  24. ravenride

    ravenride

    Dabei seit
    02/2004
    Kann ich so ebenfalls nur bestätigen.
    Es liegt an der nicht gleichmäßigen funktion der bremskolben. Da müssen die bremskolben immer wieder gängig gemacht werden. Nur wenn alle vier kolben zu 100% gleich andrücken, funktioniert die guide traumhaft. Je nach fahrweise, es kommt immer wieder vor, nach vier monaten müssen die bremskolben wieder gereinigt und gängig gemacht werden. Das macht absolut keinen spaß!

    Ich habe am vorderrad bereits die dritte RS guide (zwei guide’s auf garantie von canyon bzw. sram erhalten). Die hintere funktioniert einwandfrei auch im dritten jahr. Man sollte SRAM dafür verklagen. Bei der zweiten RS guide die ich erhielt, haben die kolben sagar im neuzustand bereits geklemmt!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juni 2017
  25. ravenride

    ravenride

    Dabei seit
    02/2004
    (suche nach einer Problemlosbremse) Ich denke, so eine bremse gibt es nicht. Die XT ist keine vierkolbenbremse und damit sicherlich leichter zu justieren, zudem hat sie kein 5.1 DOT als bremsflüssigkeit, sondern ein normales hydrauliköl.

    Die aktuellen maguras sollen gut sein (was ich so gehört habe!!!???), werden ebenfalls mit hydrauliköl betrieben. Vorne die MT7 und hinten die MT5.
     
  26. Dorango

    Dorango

    Dabei seit
    05/2015
    Bin am Canyon von einer X0 Trail auf eine MT7 umgestiegen ein Traum von Bremse. Weicher Druckpunkt und wenn benötigt enorm Power. Die Orginal Hebel sind Murks. Gibt für die MT7 die Hc1 und die Hc3 habe letzteres. Am Downhiller habe ich die Shigura XT785 Bremsgeber und Sattel ist MT5. Druckpunkt sehr knackig und auch hier Power ohne Ende. Würde sie vom Druckpunkt her einer Code zuordnen. Versteh diese Diskussion nicht wegen dem Bremsmedium.
    Kann die MT5 und MT7 ehrlich empfehlen habe schon einige hinter mir. Kenne da einen Shop der Magura zu sehr guten Konditionen verkauft.