Canyon Spectral AL 5.0 vs. Radon Slide 150 8.0

Dabei seit
1. August 2016
Punkte Reaktionen
2
Hi Leute,

ich bin neu hier und hatte ein ähnliches Problem wie der Thread Steller. Allerdings zwischen einem Canyon Spectral AL 7.0 EX und einem YT Jeffsy AL

Beide preislich meine absolute Obergrenze. Bin mir nur unsicher welches besser zu meiner Fahrweise passt. In den Bikepark werde ich eher nicht gehen, bzw. wenn dann nur 1-2 mal im Jahr bspw. im Urlaub. Ansonsten eher Touren und ohne Plan durch den Wald heizen. Da können natürlich auch unplanmäßig Sprünge kommen, dicke Steine oder eine Wurzelkombo.

Am Spectral finde ich die SRam Ausstattung super und die zusätzlichen 10mm Federweg (150mm). Zusätzlich ist es beim Enduro Magazin massiv gut weggekommen.

http://enduro-mtb.com/canyon-spectral-al-7-0-ex-testbericht/

Und es wiegt nur 12,8kg. 1,5kg weniger als das Jeffsy

Was taugen die Felgen/Reifen hinsichtlich Stabilität?

https://www.canyon.com/mtb/spectral/2016/spectral-al-7-0-ex.html

Das Jeffsy hat hinsichtlich Stabilität sicherlich etwas mehr zu bieten? aber wäre es nicht etwas zu viel mit 29" Rädern um eher verspielt u technisch zu fahren statt schnell?!

Insgesamt werde ich sicherlich keine 4m Sprünge starten oder mit 50kmh den wilden Berg runter kacheln :)

Eher technisch, verspielt, spaßig, mäßig schnell.

Bin ich beim Spectral 7.0 EX in M damit auf dem Richtigen Dampfer? Bin 1,75 und ca. (Bald) 73kg schwer.

Vielen Dank f die Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. August 2016
Punkte Reaktionen
2
Zu teuer. Mir geht es um das 7.0 EX ob passend f meine Zwecke oder nicht. Auch der Reach ist 20mm getreckter
 
Zuletzt bearbeitet:

cxfahrer

geezer
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
8.867
Ort
Leipzig
Das Spectral passt schon so, die Reifen sind gut, nur die Laufräder sind windig und halten nicht lange. Ich hatte meine sofort verkauft (knapp 300.-€) und mir stabilere aufgebaut. Aber bei 75kg und zurückhaltender Fahrweise geht das sicher ne Weile.
Das Jeffsy ist vermutlich eher wendig-verspielt. Als 29er vermutlich etwas schneller, dafür ist das Spectral aber sehr leicht. Das Jeffsy kann man nx. WE in Rabenberg testen!
 
Dabei seit
1. August 2016
Punkte Reaktionen
2
Das Capra gefällt mir auch sehr gut. Ich weiß nur nicht ob das der falsche Weg ist. Zwar mehr Federweg und stabiler wenn es rassig zugeht, aber da ich kein Auto besitze muss ich mit dem Bike auch immer den Weg zum Trail zurück legen. Da erschien mir das Spectral EX ein guter Kompromiss zu sein durch das Gewicht, Fahrwerk aber mehr Federweg und SRam Technik. Welche Laufrädee würden sich denn langfristig eher eignen?

Und wo genau kann man das Jeffsy testen und ist das Capra auch vor Ort?
 

cxfahrer

geezer
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
8.867
Ort
Leipzig
Laufräder: bauen lassen von jemand der Ahnung hat. 32 Speichen, Felge mit >25mm Innenweite, Naben nach Geldbeutel. 500.-€ aufwärts...

Capra ist aber deutlich schwerer und potenter. Wenn du von s2-3 Trails fernbleibst und eher die Flowtrails im Park nimmst, völliger Overkill.

Wenn Rabenberg so in der Art dein Revier ist, sind Jeffsy oder Spectral genau richtig. Eher Jeffsy, da das Spectral ein sehr tiefes Tretlager hat, und 29er besser über die Wurzeln rollen.
 
Dabei seit
1. August 2016
Punkte Reaktionen
2
Laufräder: bauen lassen von jemand der Ahnung hat. 32 Speichen, Felge mit >25mm Innenweite, Naben nach Geldbeutel. 500.-€ aufwärts...

Capra ist aber deutlich schwerer und potenter. Wenn du von s2-3 Trails fernbleibst und eher die Flowtrails im Park nimmst, völliger Overkill.

Wenn Rabenberg so in der Art dein Revier ist, sind Jeffsy oder Spectral genau richtig. Eher Jeffsy, da das Spectral ein sehr tiefes Tretlager hat, und 29er besser über die Wurzeln rollen.

Naja. Wenn ich hier sehe und lese was S2-3 bedeutet, ist das doch eher das was auf mich zukommen soll Weniger ist ja ne Schotterpiste

http://www.singletrail-skala.de/s2
 
Zuletzt bearbeitet:

fone

Vorbild
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
12.727
Ort
Bayerisches Oberland
Alles unter S4 ist ne Spielstraße.

58018805.jpg



Du brauchst ein Liteville!!!
 
Dabei seit
1. August 2016
Punkte Reaktionen
2
Also taugt für solche Pisten das Spectral eher nicht u ich sollte ein Auge auf das Capra werfen?

Kann man damit denn auch gut Richtung Berg radeln (auch Asphalt) um dann durchzustarten? Und wie sieht es beim Capra mit den Laufrädern aus? DT Swiss E1900
 
Zuletzt bearbeitet:

Herr Latz

Radfahrer
Dabei seit
11. Juli 2007
Punkte Reaktionen
233
Ort
München
Also taugt für solche Pisten das Spectral eher nicht u ich sollte ein Auge auf das Capra werfen?
Das würde ich nicht sagen. Das mehr an Federweg vom Capra mach sich eher im mäßig schweren Gelände bei hohen Geschwindigkeiten bemerkbar. Wenns wirklich mal S3 wird ist man so langsam unterwegs dass der Federweg nicht so viel ausmacht. Ich würde dir das Jeffsy empfehlen. Ist wirklich ein verdammt gutes Rad und wenig agil finde ich es auch nicht. Der geringere Federweg wird durch die größeren Laufräder gut kompensiert. Ich finde es sogar sehr agil. Es geht auch gut aufs Hinterrad, was ja für 29er keine Selbstverständlichkeit ist.
Kann man damit denn auch gut Richtung Berg radeln (auch Asphalt) um dann durchzustarten?
Das Capra ist dafür bekannt ein sehr abfahrtsorientieres Mitglied der Enduro Kategorie zu sein. Damit kann man sicher überall rauf fahren. Aber mit Spectral/Jeffsy gehts sicher deutlich leichter und effizienter.

Ich sags wie es ist. Ich bin das Jeffsy einmal gefahren und war restlos begeistert. Geo, Agilität, Laufruhe... alles top. Klar, keine 160mm Federweg. Aber da muss man halt auch wissen ob man das will. Mein Strive mit 160 mm liegt bei harten Schlägen schon ruhiger, aber bei Wurzeltepchen hat klar das Jeffsy die Nase vorn. (Ok, kommt bisschen auf die Wurzelteppiche an, aber generell stimmt das schon so.)
 

Matthias247

Schaltzug Zerstörer
Dabei seit
8. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
141
Ort
Vancouver BC
Das Jeffsy ist vermutlich eher wendig-verspielt. Als 29er vermutlich etwas schneller, dafür ist das Spectral aber sehr leicht. Das Jeffsy kann man nx. WE in Rabenberg testen!
Gibts da irgendwo ne Info dazu? Auf der YT Webseite stehen ja keine Testtermine mehr in Deutschland.

Und zum Thema Jeffsy vs Spectral: Sicher beide toll, man sollte halt wissen ob einem das 29er oder 27,5(26) Fahrgefühl besser taugt. S3 geht sicher auch mit allen (wobei das meiner Meinung nach irrelevant ist, weil fahren eh die wenigsten). Die Entscheidung für ein Capra oder ein anderes Enduro sollte man eher daran festmachen ob man viel mit High-Speed irgendwo runterballert, größere Sprünge mitnimmt und Enduro Rennen und Bikepark an der Tagesordnung stehen.
 

cxfahrer

geezer
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
8.867
Ort
Leipzig
Gibts da irgendwo ne Info dazu? Auf der YT Webseite stehen ja keine Testtermine mehr in Deutschland.

Und zum Thema Jeffsy vs Spectral: Sicher beide toll, man sollte halt wissen ob einem das 29er oder 27,5(26) Fahrgefühl besser taugt. S3 geht sicher auch mit allen (wobei das meiner Meinung nach irrelevant ist, weil fahren eh die wenigsten). Die Entscheidung für ein Capra oder ein anderes Enduro sollte man eher daran festmachen ob man viel mit High-Speed irgendwo runterballert, größere Sprünge mitnimmt und Enduro Rennen und Bikepark an der Tagesordnung stehen.

https://www.yt-industries.com/campaign/index/sCategory/3/emotionId/168

Ne ist am 20-21. August.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
8.913
Ort
Weißwurstäquator
Zu teuer. Mir geht es um das 7.0 EX ob passend f meine Zwecke oder nicht. Auch der Reach ist 20mm getreckter
Wenn du mal die Gewichte vergleichst, merkst du was? :D
Bergamont gibt das mit über 14kg an und jetzt kommt Canyon und bietet das incl Variostütze mit 12,8kg an.
Jatzt frag ich dich:
Ist der Rahmen eher steif oder weich zu erwarten?
Ich sag dir eines: Die bessere Ausstattung, die Teile kannst du in ne Tüte packen, damit sie nicht staubig werden :)
 
Oben Unten