Canyon Spectral AL & CF 2018/2019

Dabei seit
16. August 2017
Punkte für Reaktionen
20
@suilui

Die Kettenstrebe sieht krass durch aus...

Zum anderen Problem: Ich bin auch gerade am Fall dran, dass mein Gewinde im Rahmen durch die sich ständig lockernde Schraube durch ist. Da geht nix mehr.

Hab das Rad im April das letzte mal komplett auseinander genommen wegen einer enormen Drecktour und danach musste ich alle 2-Wochen den Bolzen nachziehen. Im Mai wars dann mal mit einem 5mm Spalt am schlimmsten... Bolzen hat schon die Abdeckkappe ausgebeult :/

Ich bin dran und mehr als die Nachricht, dass sich die Werkstatt meldet und Canyon sehr betrübt ist, hab ich nicht.
 
Dabei seit
23. Januar 2018
Punkte für Reaktionen
3
Hätte ich den Hinterbau nicht aus Langeweile komplett auseinander geschraubt, dann hätte ich den Riss nie gefunden. Der ist genau unter dem oberen Kettenstrebenschutz. Glück im Unglück sozusagen :ka:
Hab heute mal jemanden bei Canyon erreicht und bekomme diese Woche hoffentlich noch Bescheid wie es jetzt weiter geht.
 
Dabei seit
25. August 2018
Punkte für Reaktionen
10
Hab heute mal jemanden bei Canyon erreicht und bekomme diese Woche hoffentlich noch Bescheid wie es jetzt weiter geht.
Wie hast du das geschafft? Bin telefonisch nicht durchgekommen und habe jetzt vor ner Woche das Kontaktformular ausgefüllt, ohne Antwort... :(
Habe eine Haarriss vorne in der Schweißnaht des Rahmens entdeckt.
 
Dabei seit
25. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
60
So mal sehen was heute von Canyon bei mir angekommen ist. Habe vor ca. 2 Wochen meine Bremshebel und Sattel (Guide R) nach Canyon geschickt. Mein Problem war ja, dass ich immer wieder nach 2-3 Ausflügen Druckverlust in der hinteren Bremse hatte. Habe das Teil gefühlte 100 mal entlüftet. Wie gesagt passiert immer erst nach 2-3 Ausflügen je nachdem wie oft und stark ich die Bremse beansprucht habe. SRAM selber hat mir gesagt das es am Hebel liegen sollte, entweder Membran oder Geberkolben.
Habe beide Teile an den Service in Koblenz geschickt und gerade die Mitteilung erhalten das Post für mich abgegeben wurde. HAlte euch mal auf dem Laufenden was Canyon alles getauscht hat. Am Bremssattel habe ich mir leider das Gewinde für den Haltebolzen leicht beschädigt. Mal sehen was hierzu passiert ist.
Halte euch auf dem laufenden.
 

Colonel Hogan

...surft Trails!
Dabei seit
27. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
894
Standort
Saarland
So mal sehen was heute von Canyon bei mir angekommen ist. Habe vor ca. 2 Wochen meine Bremshebel und Sattel (Guide R) nach Canyon geschickt. Mein Problem war ja, dass ich immer wieder nach 2-3 Ausflügen Druckverlust in der hinteren Bremse hatte. Habe das Teil gefühlte 100 mal entlüftet. Wie gesagt passiert immer erst nach 2-3 Ausflügen je nachdem wie oft und stark ich die Bremse beansprucht habe. SRAM selber hat mir gesagt das es am Hebel liegen sollte, entweder Membran oder Geberkolben.
Habe beide Teile an den Service in Koblenz geschickt und gerade die Mitteilung erhalten das Post für mich abgegeben wurde. HAlte euch mal auf dem Laufenden was Canyon alles getauscht hat. Am Bremssattel habe ich mir leider das Gewinde für den Haltebolzen leicht beschädigt. Mal sehen was hierzu passiert ist.
Halte euch auf dem laufenden.
Canyon tauscht da gar nix. Die schicken dein Paket durch zu SRAM nach Schweinfurt.
 
Dabei seit
24. Januar 2018
Punkte für Reaktionen
33
So mal sehen was heute von Canyon bei mir angekommen ist. Habe vor ca. 2 Wochen meine Bremshebel und Sattel (Guide R) nach Canyon geschickt. Mein Problem war ja, dass ich immer wieder nach 2-3 Ausflügen Druckverlust in der hinteren Bremse hatte. Habe das Teil gefühlte 100 mal entlüftet. Wie gesagt passiert immer erst nach 2-3 Ausflügen je nachdem wie oft und stark ich die Bremse beansprucht habe. SRAM selber hat mir gesagt das es am Hebel liegen sollte, entweder Membran oder Geberkolben.
Habe beide Teile an den Service in Koblenz geschickt und gerade die Mitteilung erhalten das Post für mich abgegeben wurde. HAlte euch mal auf dem Laufenden was Canyon alles getauscht hat. Am Bremssattel habe ich mir leider das Gewinde für den Haltebolzen leicht beschädigt. Mal sehen was hierzu passiert ist.
Halte euch auf dem laufenden.
Hey Soulslide,

wegen dem Gewinde am Haltebolzen, dass ist bei mir mal abgebrochen. Daraufhin hat Canyon mir den Bremssattel komplett getauscht.

Wegen den Servicezeiten, da muss ich leider auch mich Euch anschließen.
Seit 4 Wochen warte ich auf eine Nachricht von Canyon. Nichts kommt da, vertröstet am Telefon, dass es in der Abteilung vorliegt und bearbeitet wird. Auf EMail kommt keine Reaktion.
Meine LevSi befindet sich immer nach 3-4 Monaten bei Canyon, da einmal eine Bewegung vor und zurück ( nicht nur rechts-links) gegeben ist und das Tauchrohr eine Beschädigung an der Vorderseite aufweist. Hier ist eine 0,5cm Schramme zu erkennen die 2-3cm lang ist.
Bin gespannt wann ich die mal zurückbekomme, habe sie, da sich bei Canyon zur Zeit keiner meldet in Koblenz selbst abgegeben. Ach für den Ausbau sollte ich eine Stunde warten, hab Sie dann selbst ausgebaut.

Eine Rückmeldung was nun passiert oder wo die Sattelstütze jetzt ist, bekomme ich nicht.
Hoffe das Canyon wie in der Zeitschrift Bike 08/19 alles für den Kunden tut. Hätte gerne eine Wandlung da die LevSi schon das 4. Mal zurück geht.

Melde mich was da kommt.
 
Dabei seit
25. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
60
Canyon tauscht da gar nix. Die schicken dein Paket durch zu SRAM nach Schweinfurt
Habe das Paket gerade aufgemacht ein neuer Bremshebel sowie ein neuer Bremssattel liegen bei mit dem Schreiben von Canyon einmalige Austausch aus Kulanz.
Na js egal von wem und warum habe jetzt wenigstens wieder eine neue Bremse welche ich nutzen kann.
 
Dabei seit
24. Januar 2018
Punkte für Reaktionen
33
Habe das Paket gerade aufgemacht ein neuer Bremshebel sowie ein neuer Bremssattel liegen bei mit dem Schreiben von Canyon einmalige Austausch aus Kulanz.
Na js egal von wem und warum habe jetzt wenigstens wieder eine neue Bremse welche ich nutzen kann.
Nach dem Austausch lief der Bremssattel bei mir top.
Viel Glück das es bei Dir auch so ist.
 
Dabei seit
25. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
60
Nach dem Austausch lief der Bremssattel bei mir top.
Bei mir lag es eher am Bremshebel. Habe ja jetzt ein gebrauchten dran. der ist auch O.K.
Will mir aber die MT5 Oder MT7 zulegen, daher werde ich sehr wahrscheinlich die neuen Komponenten und die alte Bremsanlage verkauften. Das reicht dann fast schon für die MT5.
Mal sehen. z.Z. funzt die Bremse ja mit den gebrauchten Teilen.
 
Dabei seit
24. Januar 2018
Punkte für Reaktionen
33
Bei mir lag es eher am Bremshebel. Habe ja jetzt ein gebrauchten dran. der ist auch O.K.
Will mir aber die MT5 Oder MT7 zulegen, daher werde ich sehr wahrscheinlich die neuen Komponenten und die alte Bremsanlage verkauften. Das reicht dann fast schon für die MT5.
Mal sehen. z.Z. funzt die Bremse ja mit den gebrauchten Teilen.
Habe bei mir auf die RSC-Hebel gewechselt und werde beim nächsten Entlüften noch etwas anderes ausprobieren. Bisher bin ich mit Trickstuff Belägen und Scheiben gut aufgestellt und komme damit gut klar.
Der Wechsel auf eine MT5 oder MT7 hat sich erstmal erledigt. Vielleicht im nächsten Jahr :)
 
Oben