1. Jetzt abstimmen und Preise im Wert von über 12.000 € gewinnen!
    Stimme in einer kurzen Umfrage über deine Produkte des Jahres 2017 ab und gewinne dabei Preise im Wert von 12.000 Euro!
    Information ausblenden

Canyon Spectral AL & CF 2018

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Über diese hauseigenen Gewichtsangaben auf der Homepage von Canyon kann man eigentlich nur noch milde lächeln. Da wird einerseits richtig Geld in die Hand genommen für eine super professionelle, durchaus ansprechende Homepage und dann wird diese andererseits - völlig dilettantisch und auch noch zum eigenen Nachteil(!) - mit offensichtlich fehlerhaften Daten gefüllt ... Geht's noch Canyon? :spinner:

    Man könnte meinen die Gewichtsangaben sind börsenabhängig: Vor einem Monat wird das AL6 zu 14,7kg angeboten und jetzt aktuell mit 13,48kg! Soll man schon kaufen, oder besser noch warten und auf weiter fallende Gewichte hoffen?

    Und dann - wie aus dem Nichts - diese plötzliche, imaginäre Präzision in der Gewichtsangabe bis auf die zweite Dezimale: 13,48kg! Alleine der Gewichtsunterschied zwischen anodisierten Rahmen (Stealth) und einem lackierten Rahmen soll ja um die 150g ausmachen (so war es jedenfalls beim alten Rahmen). Auf welche Ausführung beziehen sich nun die 13,48kg?.

    Egal - insgesamt (siehe auch Bike-Test vom CF9 mit 12,4kg) scheinen die neue Modelle jedenfalls doch weniger zu wiegen, als zunächst befürchtet.

    @Rothaarsteiger@Rothaarsteiger: Bin schon gespannt was dann an deiner Fischwaage in Koblenz so alles am Haken hängt … :D
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Denk dran, vorher die Pedale abzuschrauben.;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2018
  4. Die kann man ja leicht herausrechnen. Habe ich vor gut drei Jahren beim Spectral und Strive auch schon so gemacht: Bikegewicht minus Saint-Pedale.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  5. Kurze Frage: die AL-Modelle werden mit einem Lenkwinkel von 66,1 angeben, das CF 8.0 aber mit 65,5. Ist das so korrekt? Im Vorabtest wurde auch von 66 Grad geschrieben ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2018
  6. Das CF9, mit der 34er Fox Gabel, wird von Canyon mit 66,5° angegeben und von der Bike mit 66,4°. Passt also in etwa. Ob die bei den AL-Modellen verbaute Pike etwas mehr Einbauhöhe hat als die Fox und sich dadurch der Winkel auf 66,1 abflacht weiss ich nicht. Letztlich hängt der tatsächliche Lenkwinkel mit dem man fährt ja auch vom eigenen Setup ab.
     
  7. Das AL 6 mit Pike RC hat 66,1 und CF 8 mit Pike RC hat 66,5 laut Canyon-Datentabelle ;)
     
  8. Ich kann diesen Lenkwinkel Irrsinn nicht mehr hören. Wenn ich Laufruhe bergab benötige nehme ich mir ein Ratt das für bergab konzipiert ist. Fehlt nur noch das Puky bald am 12 Zöller nen 65 Winkel baut.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  9. Es geht mir lediglich um die korrekte Angabe, mehr nicht.
     
  10. nosaint77

    nosaint77 Hörtnix

    Dabei seit
    12/2005
    Rudi aufm Puky :)
     
  11. Gibts schon jemand hier der bestellt hat ? :)
     
  12. ja, einer hat bestellt
     
  13. schbiker

    schbiker Trailsurfer

    Dabei seit
    07/2011
    Angeblich:D
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  14. Gewicht ist übrigens wieder gestiegen: AL 6.0 nun 14,2 kg...
     
  15. es lebe der zufallsgenerator!
    wobei 14,2 kg ziemlich glaubhaft sind für die ausstattung!
     
  16. Vermutlich sind sie sich selbst nicht sicher was das Rad nun wiegt ?
    Ob sie wissen dass man das Rad wiegen kann ?
    Echt kurios diese Gewichtssache.
     
  17. Irgendwas ist bei den Gewichten faul. Speziell der Unterschied zwischen CF 8.0 und Al 8.0 ergibt keinen Sinn.
    Al 6.0 = 14.2kg davor 13.5kg und davor 14.7kg
    CF 8.0 = 13.3kg
    Laut specs gibt es 3 Unterschiede
    Al Rahmen (2720g) vs CF Rahmen (2600g)
    DT Swiss M1900 (ca. 1900g) vs DT Swiss M 1700 (ca. 1800g)
    Kind Shock LEV SI vs Rockshox Reverb Stealth B1 (in etwa gleich, wobei Kind Shock laut Hersteller angeben sogar etwas leichter ist).

    Nach dieser Rechnung sollten max 200-300g Unterschied zwischen den Modellen sein. Das Problem ist jetzt nur welche Gewichtsangabe ist korrekt?

    14.2 kg kommt mir für das Rad viel zu schwer vor, da kann ich gleich bei meinem alten Torque ES aus 2009 bleiben, das hat trotz Hammerschmidt und 160mm nur 200g mehr.
     
  18. Auch im Vergleich zwischen AL 6.0 und 7.0 kann das Gewicht nicht stimmen: beide 14,2 kg. Die Laufräder haben laut DT-Swiss-Website eine Differenz von 81 g (M1900 1919 g, M1700 1838 g), dabei das AL 7 2-fach, ansonsten ist alles andere identisch.

    Es wäre doch ein Einfaches, die Bikes mal an die Waage zu hängen und zumindest auf 100 g aufgerundete Angaben zu machen. :spinner:

    Ich gehe weiter davon aus, dass das AL 6.0 leichter ist. Naja, wenn es keine Katzen hagelt, weiß ich nächsten Dienstagabend mehr.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  19. eiwolf

    eiwolf

    Dabei seit
    12/2017
    Vielleicht liegt es daran das Canyon - bis auf die Presseräder - selbst noch kein Rad aufgebaut hat.
    Schau ma mal wie sich die Gewichtsangaben bis Anfang/Mitte Februar noch ändern werden.
    Mein CF8 soll zwischen 5. und 9.2. das Lager verlassen. Danach kommts auf die Waage :)
     
  20. Rick7

    Rick7 trailausfeger

    Dabei seit
    10/2008
    nö, im Showroom stehen zwei Carbon und ein Alu Modell, daran kanns jetzt nicht liegen.
     
  21. wahrscheinlich keine waage im showroom...
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1