Canyon Spectral CF 2015 - Wartezimmer und Praxis

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Die Sunrace-Kassetten gehen glaube ich auf einen Standard-Freilauf. Haben auch kein 10er Ritzel, dafür eben das 46er.
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. So isset
     
  4. Ein neuer Erfahrungswert zur Guide RS:
    Bei langen und extrem steilen Abfahrten konnte ich den Hebel immer weiter zum Lenker hin drücken. Die Theorie die Bremse nicht dauernd zu belasten und intelligenter zu bremsen funktioniert in extrem steilen Gelände nicht. Entlüften bringt nichts, das ist alles einwandfrei. Aber ich habe einfach mal gesinterte anstatt organische Beläge von SRAM montiert.
    Ergebnis: Quietscht schnell bei kalter / feuchter Scheibe (war zu erwarten). Der Druckpunkt verschiebt sich aber nicht! Bin sehr begeistert. Ich hoffe damit komme ich länger durch als mit 2 Sätzen organischer Beläge pro Jahr.

    Neuer Erfahrungswert zum Thema Reifen und Tubeless:

    Die orginalen Conti 2.2 Trailking mußte ich mit Tubeless nach einem Tag immer etwas nachpumpen. Habe jetzt Maxxis und die Luft hält bisher einwandfrei. Hoffe das bleibt so.

    Neuer Erfahrungswert zum Thema Übersetzung:

    Hab mal das 24er gegen ein 22er Blatt getauscht. Trainiere gerade für einen Transalp. Mit gepacktem Rucksack und entsprechendem Mehrgewicht tut man sich mit dem 22er einen Gefallen.

    Stand der Dinge nach fast 12 Monaten
    Nächste Woche wird das Spectral 1 Jahr alt. Jetzt stehen knapp 55.000 Höhenmeter auf der Uhr. Es begeistert immer noch und funktioniert einwandfrei und lautlos. Berghoch und runter ist das Rad eine Offenbarung und die Komponenten arbeiten tadellos auf Spitzenniveau.
    Ich pflege das Rad allerdings auch wie ein Baby. Ich könnte in der Werkstatt keine Schraube ohne Drehomentschlüssel nach Herstellervorgabe festziehen :)

    Bisherige Aktionen nach 12 Monaten:
    - Im Neuzustand den Rahmen mit 3M Schutzfolie versehen
    - 2 Sets organische Bremsbeläge durch
    - Conti Reifen seitlich aufgeschlitzt
    - Knacken (Ursache: Schraube am Umlenlhebel ab Werk nicht richtig fest)
    - Knacken (Ursache: Nippel oder Speiche am Hinterrad. Öl auf Nippel und leicht bewegt - Ruhe)
    - Laufräder minimal nachzentriert
    - Seilzug getauscht nachdem Außenhülle angerissen war
    - Umrüstung auf Tubeless
    - Bremse und Reverb-Hebel wurden auf eine Matchmakerschelle vereint
    - Eine Matchmaker-Schelle mußte erneuert werden, das das Alugewinde durch war
    - Bremsen entlüftet
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. August 2016
  5. @basti.rlp@basti.rlp was hast du für eine Kettenführung für dein Ovales Kettenblatt?

    Meine Pike knackt übrigens auch neuerdings. Ist wohl die Gabelkrone was man so ließt.
     
  6. mani.r

    mani.r hardrider

    Dabei seit
    10/2004
    Weiß jemand ob ein Fox Float X in einen Spectral CF Rahmen passt?
    Der DB Inline ist nicht so meins.

    Danke
     
  7. Beim Wolftooth 30er bin ich bei der von Canyon montierten e-13 geblieben. In den Alpen (28er Bionicon) bin ich ohne gefahren. Aber auch nur weil das Bionicon ein bb30 Blatt ist und die Kettenführung mit der resultierenden Kettenlinie nicht passt. Hatte das Bionicon aber noch …
     
  8. Hatte ich am Anfang auch, hab einfach etwas Ballistol zwischen Standrohre und Krone gesprüht und seit dem ist Ruhe ;)
     
  9. Mart_n

    Mart_n

    Dabei seit
    08/2014
    Hi,
    bei dem Bild von Barnes Bike mit dem Float X, weiß jemand was das für eine Sattelstütze ist?
    @eLLWeeBee@eLLWeeBee, hast du die Original Sram Kurbel vom 2fach Antrieb genommen oder braucht man da eine andere, bzgl der Kettenlinie (Sorry wenn die Frage etwas doof ist)?
    Danke schön!

    Gruß,
    Martin
     
  10. mohlo

    mohlo Fitze Fitze Fatze

    Dabei seit
    05/2008
    Rockshox Reverb
     
  11. Mart_n

    Mart_n

    Dabei seit
    08/2014
    Aaaahhh,
    SORRY!!! Ich meinte natürlich SattelKLEMME! Die Stütze kenn ich
    Aber danke schön!
    Gruß,
    Martin
     
  12. mohlo

    mohlo Fitze Fitze Fatze

    Dabei seit
    05/2008
    Das müsste eine CANYON Seat Clamp E93-13. Die ist z. B. an meinen Ultimate und Inflite verbaut...

    [​IMG]
     
  13. Mart_n

    Mart_n

    Dabei seit
    08/2014
    Danke mohle!
    Gruß,
    Martin
     
  14. Ah okay also hast du ein EX, dachte du hättest es so umgebaut. Habe ja jetzt das 32er Oval von Bionicon dran, aber bin unsicher welche Kettenführung passt. Meinst du diese von OneUp wird funktionieren? https://www.bike-components.de/de/OneUp/Chain-Guide-S3-E-Kettenfuehrung-p50298/

    Das werde ich ausprobieren, danke für den Tipp! :daumen:
    Wenn man die Gabel einschickt bekommt man eine neue Krone, aber darf auch selber das Steuerrohr kürzen. :rolleyes:

    Ja habe die Zwei originalen Kettenblätter mitsamt Spider an der Kurbel demontiert und das Bionicon angeschraubt. Sind drei T25 Torx Schrauben.
    Kette läuft auf dem 5. Gang hinten gerade. Denke das passt so. :daumen:
     
  15. Mart_n

    Mart_n

    Dabei seit
    08/2014
    Danke für die Antwort!
    Gruß,
    Martin
     

  16. Prinzipiell können alle KeFüs auch für die ovalen KB's verwendet werden. Man muss nur bedenken, dass das KB mal "größer", mal "kleiner" ist. Bein 32er musst du dir also ein KeFü organisieren, die nach oben Spielraum bietet. Beim 30er von mir habe ich die KeFü nicht in der 30er Position einstellen können, da es sonst schleift.
     
  17. Danke für die Auskunft. Also bisschen try and error. :D
    Hab die von OneUp jetzt mal bestellt und werde berichten.
     
  18. Bitte, bitte.

    In Punkto Knackgeräusche bin ich zudem weiter - es war die Kassette. Canyon verbaut leider nicht die teure Variante sondern vielmehr die genietete Version. Und genau die haben wohl bei jeder Kurbelumdrehung mal mehr und weniger (da ovales KB) geknackt. Ordentlich Kettenspray hat abgeholfen.
     
  19. Weiß jemand die tretlagergehäusebreite aus dem Kopf? Ich glaub ich hab einen spacer vergessen beim Umbau.

    Edit: Okay hab schon gefunden 92mm...
    Habe auf der Anstirebsseite nur die Endkappe des Tretlagers und den Wellendichtring drauf. Der Wellendichtring liegt aber nicht komplett an. Da es ein Wellendichtring ist, gehe ich mal davon aus das sich das so gehört richtig? :p
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. August 2016
  20. Vegder

    Vegder

    Dabei seit
    08/2009
    Hallo zusammen,
    Hier mal meine Erfahrungen mit dem Spectral CF. Bin es jetzt ein Jahr lang gefahren und waren grad für 3 Tage in PDS. Das Rad macht richtig Spaß. Es geht um Längen besser bergauf als mein ehemaliges Spitfire und bergab ebenfalls besser, sportlicher und präziser. Insgesamt ist man einfach deutlich schneller unterwegs.

    Folgendes wurde getauscht: Reifen, Lenker, Sattel, Luftfederkolben Gabel (auf 150 mm), Dämpfer.

    Fazit nach 3 Tagen feinstem Geballer: die Guide fliegt raus (nicht standfest genug), der Monarch fühlt sich deutlich besser an als der Canecreek. Ansonsten einfach nur geil! Ich war auf den blauen und roten Strecken nicht langsamer unterwegs als mit dem geliehenen V10.

    Das laute Geklapper kam anscheinend von der Kette auf der Kettenstrebe. Habe den Plastikschutz gegen mastic tape ersetzt, nun ist Ruhe und ich bleibe nicht mehr mit der Ferse hängen.

    Die Kettenführung ist schon 2 mal auseinander gefallen, habe sie jetzt mit 2 Kabelbindern fixiert.

    Wegen Knarzen ab und zu mal das Tretlager fetten und die Schraube am Hauptlager der Wippe nachziehen.
    Bin erstaunt was die leichten XM Laufräder wegstecken (der stabile Zweit-LRS war für PDS noch nicht fertig).

    Mit der Pike bin ich noch nicht ganz zufrieden wenns schnell und ruppig wird. AWK ist bestellt.

    Ansonsten alles top :daumen:

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2016
  21. Vegder

    Vegder

    Dabei seit
    08/2009
    Ach und die Reverb nervt auch, hat schon nach ein paar Monaten angefangen einzusacken. Habe mich nur noch nicht durchgerungen sie weg zu schicken.
     
  22. Die ersten paar Kilometer sind gerollt...

    Was sofort auffällt und was ich persönlich richtig feier ist wie leise der Antrieb geworden ist! Keine Kettenklappern mehr auf dem Umwerfer, kein Rattern von der Canyon Kettenführung, egal ob Treppen runter oder droppen, man hört nur noch Reifen und die Dämpfer schmatzen. :daumen:

    Zur Übersetzung von 32er Oval und 11-46 Kassette bleibt festzuhalten, dass man bis 30km/h mittreten kann ohne das es nach Hamster aussieht. Das Ovale Kettenblatt macht sich beim langsamen Bergauf durch einen spürbar runderen Tritt bemerkbar. Zudem habe ich das Gefühl das man damit deutlich kraftvoller beschleunigen kann. Im Moment des Totpunkts, beim wechsel der Krafteinwirkung aufs andere Pedal wenn die Pedale vertikal stehen entspricht der Umfang einem 28er Blatt und wird dann im weiteren verlauf wieder zu einem 32er Blatt. So kann ich mir das geile Beschleunigen erklären.

    Das X1 Schaltwerk war ruckzuck eingestellt und schaltet Butterweich auch aufs 46er Ritzel. Leider fällt die Kette nach ca. einer Umdrehung rückwärts treten aufs nächstkleinere Ritzel runter, was wohl bei vielen 11-Fach Antrieben der Fall ist. Mir ist es bei den Ausfahrten nicht negativ aufgefallen, da nie eine Situation entsteht wo man im ersten Rückwärts tritt.

    Gewicht des Spectral XL ist von 12,8kg vor Umbau auf 12,3kg gesunken. (Sattel, Lenker, Bremse usw. schon geändert, Tubeless)

    Bisher bin ich begeistert vom Umbau! :daumen:
     
  23. Guide taugt für mich auch nicht, habe ich gegen MT5 getauscht...

    Das mit dem Dämpfer wundert mich aber. Was hat dir am DBInline nicht gepasst? Hast du mal mit den Einstellungen gespielt?
    Ich musste mit meinen 94kg nackt auch ein wenig vom Basetune abweichen und auch die Spaceranzahl mehrmals ändern, aber empfinde den Dämpfer jetzt als perfekt und unglaublich sensibel. Dagegen ist die Pike regelrecht hölzern.
     
  24. Vegder

    Vegder

    Dabei seit
    08/2009
    Ich muss zugeben dass ich noch nicht mit den spacern gespielt habe. Egal wie ich die Druckstufe, Zugstufe und Luftdruck verändere, er ist niemals so sensibel wie der Monarch. Grobe Schläge schlucken sie beide sehr gut.
    Das Ganze ist sehr subjektiv, bin bei Weitem kein Profi, aber insgesamt fühlt sich der Monarch komfortabler an und gleichzeitig genau so potent. Bergauf geben sie sich auch nicht viel.
     
  25. mr proper

    mr proper RocknRolla

    Dabei seit
    08/2005
    Genau meine Erfahrungen.

    Das Klappern kamm bei mir auch von der sehr nahe an der Kette liegenden Kettenstrebe, habe mir auch mit einer vernünftigen Kettenstrebenschoner Abhilfe geschaffen den orginalen raus gehauen.
    Bremse empfehle ich Saint oder XT, seid Jahren gut aber das ist glaubenskrieg.
    Bei der Pike besorge dir ne Ordentliche Dämpfung,
    die AWK ist auch erstmal gut, geht hald über die Federkennlinie beseitigt schnell und günstig so einige Probleme die die Pike anscheinent doch hat, aber trotzdem bleibt die Dämfung in der Gabel mittelmäßig, entweder neue Gabel, oder neue Dämpfung. Vom Preis kommt in beiden Optionen das Gleiche bei rum. Meine Pike knartzt aber nun nach einem Jahr dauereinsatz in der Gabelkrone sie ist gerade bei Fast zum ersten Service. Mal sehen wie lange die danach knarzfrei bleibt.
    Mit dem tausch auf Monarch bin ich auch mega zufrieden der CC ist einfach schrunz auch nach peniblem einstellen kommt er nicht an den Monarch rann, und dazu hält der CC auch noch nichtmal.
    Leider wurde der Monarch ohne Pigibag bei mir jetzt auch schon ein par mal sehr heiß und hat dann deutlich an Peformence verloren.

    Egal geile Karre mit winzigen Problemen die aber alle zu beheben sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. September 2016