Canyon Strive 2015 / 2016 / 2017 / 2018

Dabei seit
8. Februar 2015
Punkte Reaktionen
1
Hm, ich habe die Beläge an der R auch schon gewechselt, nahezu problemlos, daher ein paar Fragen:
  • "Streifen": Dauerhaft schleifen oder nur manchmal / regelmäßig?
  • Hast du die Kolben ganz herausgedrückt?
  • Welche Beläge/Scheiben hast du verbaut?
Gruß
Thomas

Ja schleifen Dauerhaft.
Wie Meinst heraus gedrückt?
Sind alles Original-Teile von sram.
 

Guru

allez les milieus!
Dabei seit
22. Mai 2004
Punkte Reaktionen
317
Ort
Neuötting
Ja schleifen Dauerhaft.
Wie Meinst heraus gedrückt?
Sind alles Original-Teile von sram.

  1. ok
  2. Nach außen gedrückt. Man könnte auch reingedrückt sagen, je nachdem wie man es sieht. Egal: So gedrückt, dass die Scheibe Platz hat. Ich musste ziemlich hebeln, bis die Kolben so weit außen wie möglich waren. Am Besten dafür die alten Beläge drinlassen erstmal. Dann schleifte bei mir nach 5-10km fahren nichts mehr. (Allerdings Kool-Stop Beläge... Sollte dennoch ähnlich/gleich sein)
  3. ok
 

mohlo

Fitze Fitze Fatze
Dabei seit
5. Mai 2008
Punkte Reaktionen
2.378
Ort
Erftstadt
Dabei seit
4. September 2013
Punkte Reaktionen
66
Ort
Österreich
Hier mal meine Eigenbau PressTool Konstruktion. Funktioniert rein wie raus wunderbar.
f781a5f07db4b02eadca61bad09a2fa7.jpg

b93249d10c13bb959f7ca3e4905859d8.jpg
ist das eine 16er und eine 8er Langnuss
mit einer Gewindestange oder?
 
Dabei seit
16. Mai 2015
Punkte Reaktionen
6
Ort
Saarland
ist das eine 16er und eine 8er Langnuss
mit einer Gewindestange oder?

Genau, eine 16er Nuss für Zündkerzen (ohne den Gummi innen) und einer 8er Nuss aus dem Proxxon Kasten. Den Einsatz aus der 16er Nuss muss man entfernen, andernfalls bekommt man den Bolzen nicht weit genug heraus.

Sonst eine M6 Gewindestange mit passenden Scheiben und Muttern. Bin dabei sehr vorsichtig vorgegangen und habe auf Widerstände geachtet. Beim Einpressen die Unterlegscheiben immer schön zentriert halten. Da ich die Unterlegscheiben auch selbst gefettet habe haben die sich wunderbar selbst in Position gehalten.
 
Dabei seit
8. Februar 2015
Punkte Reaktionen
1
  1. ok
  2. Nach außen gedrückt. Man könnte auch reingedrückt sagen, je nachdem wie man es sieht. Egal: So gedrückt, dass die Scheibe Platz hat. Ich musste ziemlich hebeln, bis die Kolben so weit außen wie möglich waren. Am Besten dafür die alten Beläge drinlassen erstmal. Dann schleifte bei mir nach 5-10km fahren nichts mehr. (Allerdings Kool-Stop Beläge... Sollte dennoch ähnlich/gleich sein)
  3. ok
Zu 2.: Ja hab ich rein- oder raus gedrückt, Beläge und Laufrad eingebaut da hat es auch nicht geschliffen nur sobald ich die Bremse einmal betätigt habe wars dann vorbei und es hat auch wieder geschliffen.


Okay werd das am Abend mal ausprobieren.

Ausser dem Bremshebel lässt sich ja nichts verstellen bei der "Guide R" oder?
 
Dabei seit
25. Januar 2015
Punkte Reaktionen
3
Hallo....did anybody try to open up that broken SS??? I would like to see what is inside, why it gets broken when you clean it, taking care of it. Im waiting for mine new one for 3weeks now , hope I will get it soon....My SS has worked great since 02/2015 for 1800km mostly hard terrain and rough condition, dont know what happened....​
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. September 2012
Punkte Reaktionen
1.372
Ort
Köln
Ahoj .... to niekto sa snaží otvoriť, že polámané SS ??? Chcel by som vidieť, čo je vo vnútri, prečo to zlomí Pri vyčistiť, starať sa o neho. V čakanie na moju novú za 3 týždne teraz, dúfam, že budem mať to čoskoro .... môj SS pracoval skvelé, pretože 02/2015 pre 1800km väčšinou tvrdý a terénne stavu, neviem, čo sa stalo ....​

Napíšte svoju otázku v angličtine v najlepšom prípade . Čitateľ bude rozumieť viac. ;)
 
Dabei seit
12. Juni 2007
Punkte Reaktionen
37
Hallo zusammen, ich hätte gerne mal die erfahrene Meinung speziell der Leute die sich mit den unterschiedlichen Dämpfungssystenen auskennen bzw. diese gefahren sind.
Speziell geht es um das Race 8.0 vs. Race 9.0. 2016. Welche Gabel/Dämpfer-Kombi ist/wird denn die bessere? Vor allem mit 95kg.
Tendenziell liegt mein Focus auf dem 8.0er, da günstiger, Kurbel aus Alu(hab den Hang zum hängenbleiben:ka:)
und die RS sollen ja definitiv die bessere Wahl sein.
Ich hatte noch nicht die Möglichkeit diese auf mich abgestimmt zu testen, daher einfach mal eure Meinung bitte.

Seit 2012 bin ich auf Talas und DHX air unterwegs und eigentlich ganz zufrieden, könnte besser ansprechen...
 
Dabei seit
13. August 2015
Punkte Reaktionen
96
Hallo zusammen,

heute ist endlich mein Strive 7.0 Race gekommen. Es ist soweit zusammen gebaut und jetzt habe ich direkt ein paar Fragen.
1. Wollte die Federgabel Rock Shox Pike einstellen, dabei ist mir aufgefallen, dass überhaupt keine Luft drin war. Kenne es eigentlich nur so, dass ein gewisser "Grunddruck" schon vorhanden ist. Wird die Federgabel drucklos ausgeliefert?
2. Leider habe ich kein gut Anleitung für die Gaben/Grundsetup gefunden. Gibt es eine Tabelle mit Grundeinstellungen?

Danke und Gruß
 

mohlo

Fitze Fitze Fatze
Dabei seit
5. Mai 2008
Punkte Reaktionen
2.378
Ort
Erftstadt
Hallo zusammen,

heute ist endlich mein Strive 7.0 Race gekommen. Es ist soweit zusammen gebaut und jetzt habe ich direkt ein paar Fragen.
1. Wollte die Federgabel Rock Shox Pike einstellen, dabei ist mir aufgefallen, dass überhaupt keine Luft drin war. Kenne es eigentlich nur so, dass ein gewisser "Grunddruck" schon vorhanden ist. Wird die Federgabel drucklos ausgeliefert?
2. Leider habe ich kein gut Anleitung für die Gaben/Grundsetup gefunden. Gibt es eine Tabelle mit Grundeinstellungen?

Danke und Gruß
Wieviel wiegst du denn inkl. Bikeausrüstung?
 
Dabei seit
21. Mai 2013
Punkte Reaktionen
44
Hallo zusammen,

heute ist endlich mein Strive 7.0 Race gekommen. Es ist soweit zusammen gebaut und jetzt habe ich direkt ein paar Fragen.
1. Wollte die Federgabel Rock Shox Pike einstellen, dabei ist mir aufgefallen, dass überhaupt keine Luft drin war. Kenne es eigentlich nur so, dass ein gewisser "Grunddruck" schon vorhanden ist. Wird die Federgabel drucklos ausgeliefert?
2. Leider habe ich kein gut Anleitung für die Gaben/Grundsetup gefunden. Gibt es eine Tabelle mit Grundeinstellungen?

Danke und Gruß
Die Luft wird beim Transport von Canyon abgelassen. Bei deinem Gewicht würde ich mit ca. 70 psi (Gabel)anfangen und den Sag messen
 

sp8

Dabei seit
25. September 2014
Punkte Reaktionen
46
Ort
Stuttgart
Ausser dem Bremshebel lässt sich ja nichts verstellen bei der "Guide R" oder?
Die eine Schraube ist nur die Griffweite am Hebel, sonst nichts. Da kann man also nicht viel falsch (oder richtig) machen. :p

Hallo zusammen,
1. Wollte die Federgabel Rock Shox Pike einstellen, dabei ist mir aufgefallen, dass überhaupt keine Luft drin war. Kenne es eigentlich nur so, dass ein gewisser "Grunddruck" schon vorhanden ist. Wird die Federgabel drucklos ausgeliefert?
Bei mir war meine ich was drin wenn auch wenig, sollte aber auch egal sein. Einfach aufpumpen und mal probe-einfedern.

2. Leider habe ich kein gut Anleitung für die Gaben/Grundsetup gefunden. Gibt es eine Tabelle mit Grundeinstellungen?
Danke und Gruß
Würde mit SAG anfangen, d.h. in Abfahrtsposition im DH-Modus mit fahrfertiger Montur schauen, dass du je nach Geschmack Größenordnung 30% SAG hast nur durchs auf dem Fahrrad stehen (leichter mit Kumpel, der beim Kontrollieren/Absteigen hilft). Dabei auf die richtige Skala achten, gibt ne 150mm und 160mm aufgedruckt auf der Pike.
Dann würde ich als nächstes Zugstufendämpfung einstellen (roter Drehknopf unten rechts am Rohr), als Startwert mal so viel dass dir nach Einfedern der Federgabel im Stand beim Ausfedern das Vorderrad nicht abhebt sondern auf dem Boden bleibt. Übertreibe es mal in beide Richtungen, dann merkst schon den Unterschied.
Danach noch die Druckstufendämpfung/Compression - ich würde recht weit offen anfangen und wenns dir zu sehr wegsäuft, kannst langsam erhöhen.

Wenn du bei korrektem SAG (25-30%) und halbwegs normalen Dämpfereinstellungen Durchschläge beim Fahren hinbekommst oder du das Gefühl hast, dass dir der Federweg zu schnell aufgebraucht ist, kannst du eine oder beide der mitgelieferten Kunststoffkappen im linken Rohr montieren, um die Progression (Steifigkeit der Gabel) zu erhöhen. Dazu Druck vollständig ablassen oder gleich das Ventil links rausschrauben, danach mit passender Nuss das Ding oben rausschrauben, die Kappe(n) drauf und leicht anziehen, und wieder zu und aufpumpen. SAG wieder korrekt einstellen (liegt jetzt bei einem anderen Befülldruck) und obige Schritte wiederholen.

Ähnliches gilt auch für den Dämpfer hinten.
Ich fahre so als Hausnummer bei 30% SAG und geschätzt 85kg fahrfertig all-incl. mit einem Spacer in der Pike und 2 Ringen im Monarch Plus R (Race 6.0). Druckstufe Pike ca. 7 Clicks von offen, Zugstufen jeweils so 14 Clicks von offen wenn ichs richtig im Kopf habe. Hops mal auf dem Rad etwas rum und schau, ob es sich vorne und hinten ähnlich anfühlt vom Ein- und Ausfedern, dann bist schon mal ganz gut unterwegs. Feintuning gibts dann in zig Artikeln, auch auf der Canyon Homepage (zumindest auf der alten gabs was).
 
Dabei seit
8. Februar 2015
Punkte Reaktionen
1
Zu 2.: Ja hab ich rein- oder raus gedrückt, Beläge und Laufrad eingebaut da hat es auch nicht geschliffen nur sobald ich die Bremse einmal betätigt habe wars dann vorbei und es hat auch wieder geschliffen.



Okay werd das am Abend mal ausprobieren.

Ausser dem Bremshebel lässt sich ja nichts verstellen bei der "Guide R" oder?

Danke Leute. Hab den Bremssattel neu zentriert und jetzt funktioniert alles. :D Man lernt nie aus!
 

mohlo

Fitze Fitze Fatze
Dabei seit
5. Mai 2008
Punkte Reaktionen
2.378
Ort
Erftstadt
Ich wiege mit Bikeausrüstung zwischen 83 und 84kg. Je nach Tagesform :)
Zu den Token/Spacern nachfolgend noch zwei Anleitungen. Für den Einbau der Spacer im Monarch benötigt man noch das Strive Presstoll zum Ausbau des Dämpfers. Zudem empfehle ich bei der Pike ein dünnes Stofftuch zwischen Stecknuss und Top-Cap zu legen, um so hässliche Kratzer zu vermeiden.

How to: RockShox Pike – Luftkammer verkleinern
How to: RockShox Monarch – Luftkammergröße variieren

Da ich ebenfalls 85kg Brutto wiege und schon ettliche Kombinationen ausprobiert haben, empfehle ich Dir 1 Token (ist mitgeliefert) in der der Pike zu verbauen und im Monarch 3 Spacer (müssen gekauft werden, zwei in der Positiv- und einen in der Negativkammer) einzusetzen. Und ganz wichtig, beim erstmaligen Aufpumpen des (leeren) Dämpfers immer ein paar mal die Federung komprimieren und anschließend erneut den Druck kontrollieren. Das ist deshalb erforderlich, da sich beide Kammern (Negativ/Positiv) mit Luft füllen müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

luxaltera

oder einfach Markus
Dabei seit
19. Juni 2011
Punkte Reaktionen
624
Ort
Wandlitz
Dabei seit
3. September 2012
Punkte Reaktionen
1.372
Ort
Köln
Ich wiege mit Bikeausrüstung zwischen 83 und 84kg. Je nach Tagesform :)

Ich bin ein bisschen schwerer (ca. 88-89kg fahrfertig) und mag mein Fahrwerk eher schluckfreudig/soft.
In der Pike habe ich einen Token eingebaut und im Dämpfer nur ein Spacer in der Negativkammer damit ich den Federweg besser ausnutze! Druckmäßig müsste ich bei 75 PSI (25% Sag) in der Pike und 280PSI (30% Sag) im Dämpfer liegen.

Den Dämpfer würde ich an deiner Stelle erstmal ohne Spacer fahren und schauen ob es für dich passt.
Empfehlungen bzgl. des Setups sind immer gut aber was am besten zu dir und deinem Fahrverhalten passt musst du selbst herausfinden. ;)
 
Dabei seit
11. Januar 2009
Punkte Reaktionen
10
Hallo zusammen,

werde diese Woche wahrscheinlich mein AL 7.0 Race bekommen. Wiege fahrfertig ca. 100 kg. Könnt Ihr mir bitte ein paar Empfehlungen zum
Gabel und Dämpfer Setup (inklusive wieviel Tokens/ Spacer) nennen.

Vielen Dank vorab
 
Oben Unten