Canyon Strive 2015 / 2016 / 2017 / 2018

Dabei seit
9. November 2010
Punkte Reaktionen
11
Ort
Graz
Habe eine Frage zum Steuersatz, bei dem ich das Lager unten ersetzen muss, allerdings ist das ein ganz komisches Ding.

Canyon Strive Race AL 2015
Steuersatz Cane Creek 40 ZS44 / Rock Shox Pike

Unten ist ein Lager drin, das ich in der Form nirgends gefunden habe. Siehe Fotos (ohne Kugellager-Kugeln). Das "normale" Cane Creek Lager (52mm hätte ich vermutet) passt nicht hinein.

Kann mir jemand sagen, was ich da kaufen oder machen muss?


Es sieht so aus, als ob der äußere Lager-Ring des neuen Lagers weg müsste, damit ich das neue Lager einsetzen kann. Aber das kommt mir komisch vor, also ob da noch das alte Lager im Steuerrohr stecken würde :p
 

Anhänge

  • IMG_20170325_131259397.jpg
    IMG_20170325_131259397.jpg
    166,7 KB · Aufrufe: 41
  • IMG_20170325_131303977.jpg
    IMG_20170325_131303977.jpg
    136,1 KB · Aufrufe: 25
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. November 2015
Punkte Reaktionen
102
Genau, von oben vorsichtig im Kreis klopfen. Aber Du musst sicher sein, dass du die Lagerschale triffst und nicht am Rahmen rumkloppst. Wenn Du die Lagerschale von oben nicht siehst, weiß ich es auch nicht. Dann wirds kompliziert.
 
Dabei seit
9. November 2010
Punkte Reaktionen
11
Ort
Graz
Genau, von oben vorsichtig im Kreis klopfen. Aber Du musst sicher sein, dass du die Lagerschale triffst und nicht am Rahmen rumkloppst. Wenn Du die Lagerschale von oben nicht siehst, weiß ich es auch nicht. Dann wirds kompliziert.
Erfreulicherweise ist es nicht kompliziert geworden, war einfach komplett zerlegt im Steuerrohr, das Lager und ziemlich fest gesessen. Aber auch das neue Lager ist ziemlich schwer reingegangen, jetzt weiss ich es. Danke für die Hilfe.
 
Dabei seit
2. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

habe ebenfalls die 36 Fox mit GRIP Kartusche eingebaut bekommen, Strive CF 8.0 2016 im Februar 2017 im Outlet gekauft...hat sich schon jemand bei Canyon gemeldet?
 
Dabei seit
14. November 2015
Punkte Reaktionen
102
Wenn es das Race wäre, wäre ich froh drum.

Anstatt das Canyon mal eben im Lager oder der Werkstatt nachschaut, ob die falsche Gabeln verbaut haben, steht mein Bike jetzt die 3. Woche da. Die wollten das mit Fox abklären. Da sie jetzt kurzerhand die Daten auf der Page ändern, scheint es da zu einer Absprache gekommen sein.... lässt mich befürchten, dass es nicht zum Wohle des Kunden gelaufen sein wird... Mal schauen.
 

Catweazle81

The Mechanic
Dabei seit
10. Mai 2014
Punkte Reaktionen
86
Ort
Germany, Morbach, Hunsrück
An die wo ein Strive CF haben, kann der ein oder andere bitte mal folgendes nachschauen: Unten mittig im Tretlagergehäuse ist ja ein Loch, sodass Wasser welches in den Rahmen gelangt ablaufen kann. Mir ist nun aufgefallen, dass dieses bei mir nicht durchgängig »offen« ist. Absicht? Kann es sein, dass sich hier im inneren des Gehäuses ein Aufkleber befindet, eine Art Membrane, um von außen her abzudichten? Oder, dass dieses Loch bei meinem Rahmen evtl. nicht vollständig durch die Kohlefaser gebohrt wurde? Wenn nicht muss ich die Kurbel mal demontieren, um hier genauer nachzusehen…
 
Dabei seit
14. November 2015
Punkte Reaktionen
102
An die wo ein Strive CF haben, kann der ein oder andere bitte mal folgendes nachschauen: Unten mittig im Tretlagergehäuse ist ja ein Loch, sodass Wasser welches in den Rahmen gelangt ablaufen kann. Mir ist nun aufgefallen, dass dieses bei mir nicht durchgängig »offen« ist. Absicht? Kann es sein, dass sich hier im inneren des Gehäuses ein Aufkleber befindet, eine Art Membrane, um von außen her abzudichten? Oder, dass dieses Loch bei meinem Rahmen evtl. nicht vollständig durch die Kohlefaser gebohrt wurde? Wenn nicht muss ich die Kurbel mal demontieren, um hier genauer nachzusehen…

Ich meine mir wäre das auch mal aufgefallen und das es nur nen paar mm rein geht und dann ein Widerstand zu spüren war. Denke das ist normal.
 

Znarf

00
Dabei seit
22. Juni 2003
Punkte Reaktionen
609
Ort
Heidelberg
So, AWK in die Lyrik eingebaut.

Hämmerteil. Zuerst war irgendwas nicht dicht. Da war ich kurz irritiert. Also nochmal ausgebaut, Kaufentscheidung kurz bezweifelt. Dann die Ventile nachgezogen und alles nochmals schön gefettet.
Danach war alles gut.
Mit leichten Bedenken bezüglich Dichtigkeit auf einen großen Ausflug gegangen und absolut begeistert wiedergekommen.

Am nächsten Tag auf meinem Hometrail das Setup noch perfektioniert. Irre wie gut die Gabel wird. Am besten gefällt mir, dass man ganz easy Gabel und Dämpfer total ausbalanciert hinbekommt und zwar ohne viel an der Druckstufe rumdoktern zu müssen. Das Setup ist viel einfacher als ich dachte, da braucht es nicht viel, bis man einen ziemlich idealen Kompromiss finden kann.
Definitives MUST-Have für Bikenerds.

Problem an getuntem Dämpfer plus AWK-Lyrik: Das Zweitrad mit normaler Pike und normalem Monarch fühlt sich jetzt irgendwie falsch an. Aber wenn das meine schlimmste Sorge bleibt, gehts mir gut :)


Und auch wenn man es hier im Thread nicht schreiben braucht. Das Strive ist echt das perfekte Bike für mich. Bergab genial, bergauf um Welten besser als alle Bikes, die mir bergab vergleichbar getaugt haben. Mit meinen elendslangen Beinen ist der Shapeshifter Gold wert.

Ich bin mittlerweile viele namhafte Mitbewerber recht ausgiebig in echtem Gelände gefahren und wenn mein Strive geklaut würde, würde ich ohne Umschweif wieder eins bestellen. Obwohl noch ein aktuelles Reign in der Garage steht... (Kontodeckung vorausgesetzt :-/ )

Ich hoffe die behalten den Shapeshifter nächstes Jahr bei.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. April 2013
Punkte Reaktionen
571
Hat jemand einen Tipp, wie ich die Schaltzugaussenhülle durch die Kettenstrebe gefädelt bekomme wenn nichts mehr drin steckt?
 

Colonel Hogan

...surft Trails!
Dabei seit
27. Juli 2011
Punkte Reaktionen
1.244
Ort
Hoxberg
Hat jemand einen Tipp, wie ich die Schaltzugaussenhülle durch die Kettenstrebe gefädelt bekomme wenn nichts mehr drin steckt?
Das is wirklich fummelig weil die Kettenstrebe vorne recht eng is.
Bei mir hat's von vorne rein am besten geklappt.
Der Kettenstrebenschutz muß halt vorher runter dann bekommste die Hülle hinten aus dem Langloch ganz gut raus.

Viel Spaß:daumen:
 
Dabei seit
9. April 2013
Punkte Reaktionen
571
Das is wirklich fummelig weil die Kettenstrebe vorne recht eng is.
Bei mir hat's von vorne rein am besten geklappt.
Der Kettenstrebenschutz muß halt vorher runter dann bekommste die Hülle hinten aus dem Langloch ganz gut raus.

Viel Spaß:daumen:

Ich habe da schon gefummelt ohne Ende. Von beiden Seiten, aber ich bekomme das Teil nicht dadurch.

Hol Dir ein Stück Faden zur Hand und zieh diesen mit Hilfe eines Staubsaugers durch die Kettenstrebe.
Sorry, doofe Frage vielleicht, aber: und dann?
 
Dabei seit
3. September 2012
Punkte Reaktionen
1.335
Ort
Köln
Schau mal nach ob die neue Außenhülle nicht zu dick ist...da gibt es teilweise starke Unterschiede im Durchmesser und wenn man dann noch durch die Kettenstrebe muss kann es (zu) eng werden.

Btw Saisonstart. Ist wer am Sonntag in Stromberg? ;)
 

Colonel Hogan

...surft Trails!
Dabei seit
27. Juli 2011
Punkte Reaktionen
1.244
Ort
Hoxberg
Ich habe da schon gefummelt ohne Ende. Von beiden Seiten, aber ich bekomme das Teil nicht dadurch.


Sorry, doofe Frage vielleicht, aber: und dann?
Dann haste nen Faden in der Kettenstrebe:lol:
Is ja ne beliebte Methode Bowdenzüge durch´s Unterrohr zu friemeln...aber Schaltzughüllen?
Guck mal vorne an der Kettenstrebe die Öffnung is ja ein Schlitz/Langloch das ist bei mir unten etwas größer im Durchmesser, da hab ich dann angesetzt.
Welche Schaltzughüllen haste denn? Bei mir hat´s mit den Jagwire Mountain Pro eigentlich recht gut geklappt, die gibts falls alle Stricke reissen auch nen Millimeter dünner.
 

Catweazle81

The Mechanic
Dabei seit
10. Mai 2014
Punkte Reaktionen
86
Ort
Germany, Morbach, Hunsrück
Dabei seit
9. April 2013
Punkte Reaktionen
571
Habe Shimano Züge.

Ich habe den alten und den neuen Zug mit der roten Schraube von der Reverb verbunden, selbst damit ging es nicht. Ich habe auch nur gedrückt, damit es nicht auseinander geht, aber es hat sich ständig verkantet.
 
Dabei seit
27. Februar 2010
Punkte Reaktionen
182
Faden mit Staubsauger durch saugen, wie angesprochen.

Dann eine Zuginnenhülle / Liner nehmen, diesen an einem Ende ca. 1-2cm vom Ende entfernt leicht einschneiden bzw einkerben, den Faden in den Liner stecken und am Schnitt rausziehen, zwei drei Knoten rein und stramm ziehen, jetzt sitz der Faden im Schnitt des Liners. Liner durch den Rahmen ziehen. Faden entfernen! Danach dann den Zug durch den Liner schieben, nach Bedarf dann den Liner entfernen und Zugaußenhülle drüber schieben oder wie du es halt willst ... Klappt gut!
 
Oben Unten