Canyon Strive CFR 2023 im ersten Test: Das Streben nach Speed

Canyon Strive CFR 2023 im ersten Test: Das Streben nach Speed

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMi8wNC9DYW55b24tU3RyaXZlLTgyMzItMS5qcGc.jpg
Das neue Canyon Strive CFR soll als waschechtes Race-Bike Siege in der Enduro World Series einfahren, aber auch auf den heimischen Trails überzeugen. Dazu hat Canyon den Federweg erhöht und auch die Geometrie ordentlich überarbeitet. Was sonst alles neu ist und wie sich das Canyon Strive 2023 fährt, erfahrt ihr in unserem ersten Test.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Canyon Strive CFR 2023 im ersten Test: Das Streben nach Speed

Wie gefällt euch das neue Canyon Strive CFR 2023?
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
18.757
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Hohe Geschwindigkeit und Laufruhe, aber keine Bügelmaschine...hm.

Wenn die Gabel so weich war warum macht man sie schlichtweg nicht härter?

Aber schick, bis auf die phänomenal kurzen Kettenstreben, sicher extrem gut ausbalanciert bei L/XL Rahmen mit über 500mm Reach.
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Maffin_

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
6.613
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
6.613
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Wie was wo?
Erleuchte mich bitte! Wo kommen deine 2,500 her? Das günstigste neue Strive kostet 4999 - siehe Produktwebsite https://www.canyon.com/de-de/mountainbike/enduro-bikes/strive/cfr/strive-cfr-underdog/3194.html?dwvar_3194_pv_rahmenfarbe=GY/OG
Ich schick dir noch ein 😉 hinternach: das Zitat "zwei Bikes in einem" ist wichtig = 5.000/2 =?

USP + gar nicht mal so rottige Ausstattung. Ja, das Bike ist nicht billig für den Einstieg, aber durchaus preiswert, wenn du schaust, was du bei anderen für 5K bekommst.
 

Moritz

Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
15. Januar 2016
Punkte Reaktionen
4.209
Ort
Mainz
Wenn die Gabel so weich war warum macht man sie schlichtweg nicht härter?

Wie soll das denn funktionieren?

Die Anmerkung von Arne hat sich ja darauf bezogen, dass der Shapeshifter das Heck per Knopfdruck deutlich straffer macht, den Federweg reduziert und die Geometrie verändert. Vorne ist und bleibt aber eine 170er-Gabel, die sich einfach anders anfühlt und eingestellt ist als eine Trail-Federgabel.

Klar kann man das Setup entsprechend ändern, aber eben nicht während der Fahrt in einer Trail-Situation. Das sollte, so wie ich es verstanden habe, damit ausgedrückt werden. :daumen:
 
Dabei seit
3. Februar 2018
Punkte Reaktionen
2.190
Ort
mainz
Jack Moir fährt dann wohl einen S-Rahmen:lol:
Pinkbike hat ihn Gefragt:
Jack Moir has apparently been trying the medium and large but is leaning towards the medium with the +5mm reach adjust headset cup. Fabien Barel is apparently riding a medium too, and Dimitri Tordo is on the small.

damit wäre er mit nem sonst typischen modernen L reach unterwegs.

allgemein zur länge des bikes: Hätte canyon noch eine XS hinzugefügt und die rahmengrößen nicht mit M L usw benannt wäre das komplette thema überflüssig.
Es spricht bei dem bike ja nichts dagegen einfach die größe zu kaufen die einem von der länge her passt.

Aber schick, bis auf die phänomenal kurzen Kettenstreben, sicher extrem gut ausbalanciert bei L/XL Rahmen mit über 500mm Reach.
Optimal ist anderst. Aber scheinbar sind die KS nicht so kurz wie die Geotabelle behauptet. Pinkbike hat nachgemessen:

The chainstay on my bike measures 442 mm, and the wheelbase measures 1,312 mm in the neutral headset position - both longer than claimed. For me, that's great news as it should offer a bit more stability and front-wheel grip

Quelle:
 

fone

Eigentlich cool
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
11.971
Ort
Bayerisches Oberland
Gefällt mir, das Rad.

Wie gewohnt ein gutes Bike von Canyon!
Aber diese Zweifarbigkeit mit abgeklebten Lackkanten sind gruselig... einfarbig und fertig!
Einfarbig Beste! Wobei das Orange-Graue ganz ok ist.



Jetzt verstehe ich endlich, warum die Leute Variostützen mit mehr als 180/200mm Verstellbereich brauchen. :lol: Ich würde vom Reach her wohl zum S-Rahmen tendieren bei 1,85m. 400er Sitzrohr wird dann schon kurz.

Sind kurze Kettenstreben nicht mehr beliebt? Früher war doch Specialized gerade deswegen immer schön zu fahren.
 
Dabei seit
3. Februar 2018
Punkte Reaktionen
2.190
Ort
mainz
Sind kurze Kettenstreben nicht mehr beliebt? Früher war doch Specialized gerade deswegen immer schön zu fahren.
Es geht inzwischen ehr in die richtung passende kettenstrebe im verhältnis zur vorderen länge um ein besser ausbalanciertes bike zu haben.
Also kurz bei kleinen rahmengrößen und länger bei großen.
 
Oben Unten