Dabei seit
11. Juli 2002
Punkte Reaktionen
166
Ort
Remshalden
Seit mein Dämpfer ein SETup auf 90 kg bekommen hat
Von Fox für 50 EUR? Werde ich wohl auch mal machen am Ende der Saison. Denn mein Dämpfer hat glaub immer noch einen Knacks. Im Losbrechmoment (ist das der richtige Ausdruck?) hat der so gefühlt einen Millimeter spiel, also Weg ohne Dämpfung. Verursacht bei mir ein Gefühl der Instabilität.
 
Dabei seit
13. August 2015
Punkte Reaktionen
61
Noch mal als Empfehlung
Der Dämpfer ist lt. Fox für 75kg Biker ausgelegt. Seit mein Dämpfer ein SETup auf 90 kg bekommen hat - hat der Dämpfer eine Endprogression und die Propadel Verstellung funktioniert auch - kein Wippen mehr beim uphill. Vorher war das Fahrwerk viel zu linear und rauschte so durch den Federweg.

Hatte ich bei dem Service auch angefragt, wurde aber leider nicht durchgeführt.
Mir sagte der Mitarbeiter von FOX, dass der Dämpfer eine allgemeine Einstellung hat und alle Gewichtsklassen bedienen soll.

Wir sprechen hier von ungefähr 10kg Unterschied zum Grundsetup von 75kg. Das sollte der Dämpfer locker per Abstimmung auffangen können.
Was würde sonst passieren, wenn Leute mit über 100kg mit dem Torque fahren ohne spezielles Setup von FOX? Dann dürften nur Schlanke Fahrer den Hobel bewegen und mal ehrlich, wer wiegt mit voller Schutzausrüstung 75kg?!

Werde mal schauen, ob ich noch Spacer für den Dämpfer bekomme und eventuell im Winter lasse ich die Einstellung von FOX anpassen.

Aber wirklich glücklich bin ich im Moment nicht, habe aber noch die Hoffnung, dass es Einstellungssache ist.

Was haltet ihr von einem Coil als Alternative?
 
Dabei seit
21. August 2018
Punkte Reaktionen
12
Hallo zusammen!

Bin neu hier und suche ein Torque für mich und meine Freundin..

Auf wieviel Kilogramm Fahrergewicht sind die Dämpfer der Modelle Torque AL 6.0 bzw. AL 6.0 WMN ausgelegt?

Liebe Grüße,
Ferdinand
 

Rick7

witness to fitness...
Dabei seit
9. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
1.040
Ort
RGB <> FFM
Bei normalen Dämpfern und Federgabeln spricht man i.d.R. immer so von 75 kg.
Bei Frauenmodellen weiß ichs nicht. Ich bezweifle aber, dass es da immer einen speziellen tune gibt, möglich wärs aber schon. Die Frage wär was für den
Canyon support...sofern da überhaupt jemand was dazu sagen kann^^
 
Dabei seit
21. August 2018
Punkte Reaktionen
12
Die WMN-Modelle - so auch das Torque AL 6.0 WMN - werden auf der Canyon Homepage damit angepriesen, dass deren Federelemente "über einen leichten Tune verfügen".
Das bestätigte auch ein Canyon Mitarbeiter bei einer Bike-Expo bzw. die Entwicklungsleiterin der Spectral WMN Serie in einem Interview einer Bikezeitschrift.
Auf welches Körpergewicht dieses 'leichte Tune" nun ausgelegt ist, konnte mir der Canyon-Support weder bei einem Telefonat, noch bei zwei(!) sehr klar formulierten eMail-Anfragen zu diesem Thema sagen.

Also hoff ich jemand von euch kann mir weiterhelfen!? :)
 

harryhallers

Ride on
Dabei seit
21. März 2003
Punkte Reaktionen
175
Ort
Burgwedel
Dabei seit
13. August 2015
Punkte Reaktionen
61
Mal ein kleines Update zu meinem Setup:

Habe heute einen zusätzlichen Spacer im Dämpfer verbaut. Es sind jetzt insgesamt 6 Spacer (5 ab Werk + 1 zusätzlicher) von 7 möglichen verbaut.

Durchen den zusätzlichen Spacer konnte ich den Druck von 190PSI auf 160PSI reduzieren und komme genau auf 30% SAG (21mm).
Insgesamt ein Softes Setup am Anfang mit ordentlich Progression am Ende.

Bin bisher nur meinen Hometrail mit Wurzel, kleineren Sprüngen und einem kleinen Rockgarden gefahren und das Rad fühlt sich endlich nach dem an, was ich erwartet habe. Es muss zwar noch ein bisschen Feintuning vorgenommen werden aber kein Vergleich zu vorher.

Gabel bin ich auch auf 60PSI runter gegangen.
 
Dabei seit
13. August 2015
Punkte Reaktionen
61
Woher hast Du die Info, wie man den Spacer einbaut?

Ist nicht schwer.
Luft ablassen, Schraube von dem Überwurf entfernen, drehen und zurückdrücken. Dann kommen alle Spacer zum Vorschein.

Eine genaue Beschreibung findest Du auf der Ridefox Homepage. Dort einfach den vierstelligen Code vom Dämpfer eingebeden und alle Details kommen zum Vorschein.
Dort steht auch, dass der Hub auf 70mm begrenzt ist. Und bei 70mm dürfen 7 Spacer verbaut werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
26. Juni 2009
Punkte Reaktionen
29
Ort
Nürnberg
Halleluja
Mein torque kommt morgen. Ende Januar das AL 7.0 bestellt! Morgen kommt das CF 9.0 mit der Post an und 500€ Preisnachlass, weil die es einfach nicht gebacken bekommen haben, das 7.0 auszuliefern. 7 Monate auf ein Rad gewartet‍♂️
Nie wieder bestell ich da was. Jetzt hoffe ich nur für die, das der Hobel auch taugt.
 
Dabei seit
26. Juni 2009
Punkte Reaktionen
29
Ort
Nürnberg
Mal ein kleines Update zu meinem Setup:

Habe heute einen zusätzlichen Spacer im Dämpfer verbaut. Es sind jetzt insgesamt 6 Spacer (5 ab Werk + 1 zusätzlicher) von 7 möglichen verbaut.

Durchen den zusätzlichen Spacer konnte ich den Druck von 190PSI auf 160PSI reduzieren und komme genau auf 30% SAG (21mm).
Insgesamt ein Softes Setup am Anfang mit ordentlich Progression am Ende.

Bin bisher nur meinen Hometrail mit Wurzel, kleineren Sprüngen und einem kleinen Rockgarden gefahren und das Rad fühlt sich endlich nach dem an, was ich erwartet habe. Es muss zwar noch ein bisschen Feintuning vorgenommen werden aber kein Vergleich zu vorher.

Gabel bin ich auch auf 60PSI runter gegangen.

Wo hast du die spacer bestellt?
 

SCM

Waldschrat
Dabei seit
13. April 2007
Punkte Reaktionen
1.908
Update zum Update:

Mein Hinterbau läuft jetzt einwandfrei. Der war einfach nur völlig vermurkst zusammengebaut, was offensichtlich auch die Hauptlager gekillt hat. Die SKFs funktionieren problemlos, alles läuft butterweich und mit grandiosem Ansprechverhalten.

Übrigens haben Lyrik und Super Deluxe sich nach der Einfahrzeit (und zwei Tokens hinten) nochmal deutlich verbessert. Gabel und Hinterbau reagieren sensibel auf kleinste Schläge und nutzen den Federweg sinnvoll. Nur die Zugstufe am Dämpfer ist vom Einstellbereich immer noch nicht das gelbe vom Ei, nach 4 Klicks kommt hier quasi dicht. Und der Lock Out am Dämpfer führt beim Pedalieren zu einem lustigen Schaukeln des Hinterbaus. Aber das ist eher ein Rock Shox- als ein Canyon-Problem. Das hier bereits einmal beschriebene selbständige Lösen der Hinterradachse hatte ich übrigens jetzt auch. Keine Ahnung, ob das an mangelndem Drehmoment lag (lässt sich super messen...:rolleyes:) oder an der Konstruktion. Ich würde die Kiste auf jeden Fall dennoch immer wieder kaufen, das Teil macht schon wahnsinnig viel Spaß.
 
Dabei seit
23. April 2016
Punkte Reaktionen
11
Hi mal nen frage kann mein bike Samstag holen ! Und mich interessiert wie groß ist der bikeguard in dem es ausgeliefert wird !?
Also die Abmessungen von dem Karton ! Ist nen Torque Cf 9.0 in Größe m fals die unterschiedliche Größen an Kartons haben !
 
Dabei seit
19. November 2003
Punkte Reaktionen
61
Ort
Herdecke
Hi mal nen frage kann mein bike Samstag holen ! Und mich interessiert wie groß ist der bikeguard in dem es ausgeliefert wird !?
Also die Abmessungen von dem Karton ! Ist nen Torque Cf 9.0 in Größe m fals die unterschiedliche Größen an Kartons haben !

Ich denke, dass der Karton eine Einheitsgröße hat - mein Torque Gr. M war in einem Karton mit folgenden Maßen (da war noch Luft - es hätte auch ein XL reingepasst):

L 150cm, B 26cm, h 76cm
 

jim_morrison

Proudly ridin' a Banshee Rune
Dabei seit
7. Mai 2013
Punkte Reaktionen
494
Ort
Graubünden (CH)
Hallo
spiele mit dem Gedanken mir ein Canyon Torque zu kaufen als Parkbike oder sonst fürs Grobe..
Nun wollte ich fragen ob ich bei der Alu Version gegenüber der Carbon Version in Sachen Performance Abstriche machen muss? Der Gewichtsunterschied liegt bei ca. 700g, was für mich nicht relevant ist, da das Bike v.a. fürs Abwärtsfahren gedacht ist.. :)
Gibt es irgendwelche Einwände gegen einen Kauf der Alu Version, von welchen ich nichts weiss?
Gruss Jim
 

harryhallers

Ride on
Dabei seit
21. März 2003
Punkte Reaktionen
175
Ort
Burgwedel
Hallo
spiele mit dem Gedanken mir ein Canyon Torque zu kaufen als Parkbike oder sonst fürs Grobe..
Nun wollte ich fragen ob ich bei der Alu Version gegenüber der Carbon Version in Sachen Performance Abstriche machen muss? Der Gewichtsunterschied liegt bei ca. 700g, was für mich nicht relevant ist, da das Bike v.a. fürs Abwärtsfahren gedacht ist.. :)
Gibt es irgendwelche Einwände gegen einen Kauf der Alu Version, von welchen ich nichts weiss?
Gruss Jim
Optik.
 
Dabei seit
30. November 2005
Punkte Reaktionen
9
Ort
Niedersachsen
Moin Zusammen,
hat hier jemand schon erfahrungswerte mit Tokens in Dämpfer und Gabel (Super Deluxe und Lyrik)?
Soweit ich mich grade Informieren konnte sind in der Lyrik 2 Token ab werk und im Dämpfer keiner verbaut, ist das richtig?
Für die Gabel werde ich heute zusätzlich die zwei mitgelieferten token einbauen, aber für den Dämpfer lagen leider keine bei. Darum überlege ich jetzt welche ich bestelle. Es gibt ja anscheinend drei kleinere oder den großen gnardog (entspricht 2,5 von den kleinen). Ich wiege ohne Klamotten ca. 95 kg. Da ich den Dämpfer möglichst nur einmal öffnen will, würde ich gerne auf Erfahrungswerte zurückgreifen.

VG,
Jano
 
D

Deleted454618

Guest
Hallo

Ich habe das Torque AL5 und eigentlich von Beginn an Probleme mit den Bremsen (SRAM GUIDE RE). Ich bekomme vorne die Bremse nicht ohne schleifen eingestellt, so das ich das einem Händler gegeben hatte. Dann war es auch soweit gut. Beim letzten mal vor dem Bikepark hat überhaupt nichts geschliffen und heute wollte ich das Bike für morgen vorbereiten und es schleift wie Sau. Habe mal das Best Case Ergebnis in ein Video gepackt was ich heute in 5-7 Versuchen geschafft habe. Im Moment bin ich ziemlich genervt von dem Bike deswegen.... Habt ihr Tipps?

Videos:
https://streamable.com/qb6nr
https://streamable.com/hqurg
 
D

Deleted454618

Guest
Methoden...

  • Sattel an Gabel lockern, Bremse ziehen und gezogen halten, Schrauben am Sattel derweil wieder anziehen
  • Mit Licht durch den Sattel leuchten und ihn versuchen so auszurichten, da du da besser sieht, wo's schleift
hast Du schon probiert?

Ja das habe ich alles schon probiert.

Bei der Demontage des Rades ist mir nur aufgefallen das ich die Transportsperre kaum rein bekommen habe. Die Bremskloetze scheinen sehr weit zusammen zu sein
 
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
4.132
Ja das habe ich alles schon probiert.

Bei der Demontage des Rades ist mir nur aufgefallen das ich die Transportsperre kaum rein bekommen habe. Die Bremskloetze scheinen sehr weit zusammen zu sein
Wenn du die Beläge /Kolben nicht ganz zurückdrücken kannst oder sie wieder rauskommen nach zurückdrücken, ist die Bremse halt überfüllt .
Wie fühlt sich denn der Druckpunkt oben an bzw. hast du auch weniger Leerweg als an der anderen Bremse?
 
D

Deleted454618

Guest
Ich habe leider nicht so viel Erfahrung auf dem Gebiet. Ich habe bisher die Klötze hinten austauschen müssen und dort hatte ich keine Probleme. Nach meinem empfinden sind die Klötze zurück geblieben als ich sie nach hinten gedrückt habe. Vorne war es so das ich Probleme hatte die Transportsicherung reinzumachen. Ich habe die Kolben allerdings nicht gesehen. Deswegen dachte ich die wären drin.
 
Oben