Canyon Torque EX 2013

Dabei seit
4. April 2014
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Koblenz
Hi Folks,
wollte mich auch mal hier einreihen. Habe letzte Woche mein Trailflow 2013 aus dem Outlett bei Canyon abgeholt.
Ich fand insbesondere die Preis/Leistung für 2399,- Schleifen echt in ordnung. Hammerschmitd finde ich zwar auch etwas schwer, aber die Performence mit dem Teil erscheint mir nach den ersten km schwer in Ordnung.
Habe die Tage sowohl ne 40km 800hm Feierabendrunde, als auch nen Besuch auf meinem Hometrail mit Kickern und Doubles absolviert. Das Gerät schmiegt sich mir an den Hintern wie in früheren Jahren das Melkfett beim Saisonstart :D
Ich laufe seitdem mit nem Dauergrinsen durch die Gegend, aber.... was mir aufn Sack geht sind die ruppelnden und dabei quietschenden XO trails. Ist mal mehr und mal weniger. Hoffe, dass ich sie erst noch vernünftig einfahren muss. Habe allerdings schon viel in Foren über unterschiedliche Kolbenstellungen, nicht passende Bremsscheiben und der gleichen gehört... :confused: Hatte vorher an meinem Rotwild ne 9 Jahre alte BR-M755 mit der ich immer sehr gut gefahren bin, hoffe dass die XO trail jetzt kein Rückschritt ist.
Ansonten bin ich mit dem Mopped voll auf zufrieden.
Vielleicht sollte man sich auch nicht immer von diversen Foreneinträgen den Spass am ausprobieren nehmen lassen.
Rausschmeißen kann ich XO sowie die Hammerschmidt am Ende immer noch.

Nun noch ne Frage an euch: Laut Canyon soll das Bike ja 15,2 kg wiegen. Allerdings hat es jetzt laut meiner Handzugwage mit den saint pedalen 16,7 kg. Gut evtl. ist die Wage net so genau, aber nen Kilo unterschied hat die bestimmt nicht in der Toleranz.

Wie sind eure Erfahrungen diesbezüglich?
Kann auch sein, dass ich vei nem outlettbike andere Parts verbaut habe...
Gruß
 
Dabei seit
1. November 2012
Punkte für Reaktionen
849
Also mein gapstar war auch mit 15 angegeben und hatte mit der kofferwaage 15,5 kg mittlerweile bin ich mit reverb, saintpedale, elixir 9 trail, und u-turn umbau der lyrik auf 16,8kg
 
Dabei seit
5. September 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Gelsenkirchen
Zu den XO trails. Ich fahre das Bike auch schon mehr als 8 Monate. Dein geschildertes Problem tritt auch bei mir auf und hat sich bis heute leider nicht gelegt :(
 

Colonel Hogan

...surft Trails!
Dabei seit
27. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
952
Standort
Saarland
Hab die X0 Trail am Flashzone mit Code Bremssattel vorne, da gabs nie Probleme. Hinten hab ich auch den X0 Bremssattel und da hatte ich Anfangs auch ein Rubbeln und Quietschen nachdem ich die originalen Bremsbeläge durch organische von Swissstop ersetzt hab ist Ruhe.
 
Dabei seit
26. Oktober 2011
Punkte für Reaktionen
244
Hola :) Fährt hier jemand Huber-Bushings im Torque mit CCDBA und kann deren Arbeitsweise kommentieren? Lohnt die Investition?
danke
 

rmfausi

Mitglied
Dabei seit
10. August 2008
Punkte für Reaktionen
194
Standort
Rhein-Neckar-Kreis
Ich habe sie von Anfang an drin. Meine ersten Erfahrungen mit den Buchsen hatte ich am Nerve XC, daraufhin wollte ich sie auch am Torque EX auch haben.

Das Ansprechverhalten ist sensibler geworden, die Montage der Buchsen mit dem Werkzeug ein Kinderspiel. Der Verschleiß ist m.E. auch geringer.
Sie machen ihre Sache sehr gut und unaufällig. Ich für meinen Teil würde sagen es lohnt sich.

Gruß rmfausi
 

Colonel Hogan

...surft Trails!
Dabei seit
27. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
952
Standort
Saarland
Hola :) Fährt hier jemand Huber-Bushings im Torque mit CCDBA und kann deren Arbeitsweise kommentieren? Lohnt die Investition?
danke
Ich fahr sie seit gestern am Torque und am FRX seit nem Jahr. Der Dämpfer reagiert weitaus feinfühliger und sahniger als mit den originalen Buchsen/Gleitlagern.
Ganz klare Kaufempfehlung:daumen:
 
Dabei seit
19. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
62
Standort
Solingen
Dabei seit
26. Oktober 2011
Punkte für Reaktionen
244
Wo du es gerade erwähnst... Meine KeFü schleift auch seit kurzem am Reifen. Das war aber vorher nicht der Fall. Kann es sein, dass die Führungsrolle (E13) langsam nach hinten rutscht? Viel fester kann ich die leider auch nicht anschrauben, weil die sich sonst nicht mehr richtig dreht...
 
Dabei seit
19. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
62
Standort
Solingen
Wo du es gerade erwähnst... Meine KeFü schleift auch seit kurzem am Reifen. Das war aber vorher nicht der Fall. Kann es sein, dass die Führungsrolle (E13) langsam nach hinten rutscht? Viel fester kann ich die leider auch nicht anschrauben, weil die sich sonst nicht mehr richtig dreht...
Das ist ein guter Einwand und ich werde das heute Abend mal überprüfen. Meines Erachtens baut die Mary garnicht so breit, so dass ich gestern schon negativ überrascht war. Dass nun eine 2,5er Muddy Mary nicht passt war zu erwarten, aber ein normaler 2,35er??? Die eine Seite der Außenstollen ist nun schon nach der ersten Fahrt arg aufgeschrubbelt. Ich stelle heute Abend mal ein Foto ein.
 
Dabei seit
26. Oktober 2011
Punkte für Reaktionen
244
Hubs, hab vergessen dazu zu schreiben... ich hab hinten die Rubber Queen in 2,4. Aber das eigentliche Problem ist halt, dass die Führungsrolle wandert! Wenn ich die ein bischen nach vorne schiebe läuft alles aber nach ein paar Fahrten schleift die wieder
 
Dabei seit
16. August 2012
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Siegtal, Nähe Bonn
Hallo,
fährt einer von euch zufällig die XT Bremsen am Torque und kann mir berichten wie die so sind? Meine Elixier 5 gibt nämlich irgendwie langsam den Geist auf und icj wollte mir sowieso schon länger andere holen. Wollte mir eigentlich die Zee holen aber ich möchte so wenig wie möglich ausgeben, weil das Geld als Schüler ja immer knapp ist ;)

Vielen Dank schonmal,
Lukas
 

FlyingLizard

Trailsüchtig
Dabei seit
5. März 2012
Punkte für Reaktionen
416
grundsätzlich flogen die Elixir bei mir eh sofort bei jedem Bike runter!
Die Xt sind auf jeden Fall Spitze und vom Preis her kaum zu schlagen. Sehr gut zu dosieren, beißen so gut wie meine Zee, und keinen wandernden Druckpunkt bei langen Abfahrten. Entlüften geht auch problemlos, wenn man es überhaupt mal machen muss. Meine vordere Zee wird demnächst auch gegen eine XT ersetzt, da ich sie etwas besser dosieren kann.
 
Dabei seit
19. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
62
Standort
Solingen
Hallo,
fährt einer von euch zufällig die XT Bremsen am Torque und kann mir berichten wie die so sind? Meine Elixier 5 gibt nämlich irgendwie langsam den Geist auf und icj wollte mir sowieso schon länger andere holen. Wollte mir eigentlich die Zee holen aber ich möchte so wenig wie möglich ausgeben, weil das Geld als Schüler ja immer knapp ist ;)

Vielen Dank schonmal,
Lukas
Kann mich dem Vorredner nur anschließen...runter mit dem Schrott und XT oder Zee dran ans Torque. Es gibt die Zee manchmal für einen echt guten Kurs als Komplettset. Da sind dann zwar keine IceTech-Schreiben bei, aber die RT-66 reichen m.E. erstmal aus.
 
Dabei seit
16. August 2012
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Siegtal, Nähe Bonn
Okay Dankeschön ich werde mir dann wohl die Xt oder die Zee holen, je nachdem wie es mit dem Geld ausschaut.
Muss ich mir eigentlich diese Trickstuff Adapter holen um die X9 Schaltgriffe an einer Shimano Bremse zu befestigen oder kann man sich die auch irgendwie selber basteln? Hat das vielleicht schon jemand gemacht und kann davon berichten?
 
Dabei seit
1. November 2012
Punkte für Reaktionen
849
Hallo liebe Bike Gemeinde!
Nun hat es mich auch erwischt! In der nacht vom 25. auf 26.05.2014 zwischen 22.00-6.00 wurden meine zwei neuen Fahrräder aus meinem Kellerabteil in Niederrösterreich gestohlen!

Es handelt sich um 1 Rot-Schwarzes Canyon Torque Gapsta...r mit neuen Elixir 9 Trail bremsen, Vivid R2C Coil Dämpfer, Lyrik Rc auf U-Turn umgebaut, Reverb Sattelstütze und Bontraeger SSR Sattel.
Das Rad ist erst 1 Monat alt und somit wie neu und ohne Gebrauchsspuren.

Beim Zweiten Rad handelt es sich um ein silbernes Dartmoor Hornet Custom Aufbau mit Elixir 5 Bremsen, weißer Fox 36 Van R, Dt swiss EX 500 Laufräder mit schwarzen Felgen und weißen Speichen, Forca Sps 400 Sattelstütze mit einen Schlauch als Spritzschutz, Race Face Respond Kurbel und weiße Sixpack Pedale und einem billigen HT sattel.

Bitte falls wem die besagten Räder oder die einzelnen Teile haufenweise wo unterkommen oder Angeboten werden gebt mir Bescheid.

Hinweise bitte an [email protected]

Vielen dank und bitte weiter Teilen!

Und falls der Dieb diesen Post irgendwo mal mitlesen sollte! I wünsch da Hodenkrebs du dreckiger Bastard!!!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
26. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
30
kurze frage, wenn ich am 2013er EX den hinterbau am hauptschwingenlager öffne und hinten die schwinge dann seitliches spiel in dem rockerarm hat, ist das normal?
habe gesehen, dass da am rockerarm gelenklager verbaut wurden, die erlauben wohl diese freie bewegung? in den lagern an der kettenstrebe konnte ich kein spiel feststellen...
 

DennisS

XC is best.
Dabei seit
8. April 2012
Punkte für Reaktionen
40
Standort
Wien
@Diesti .... Viel erfolg beim wiederfinden... :-( wo wohnst du denn ?
An alle:
Ich denke ich will nen 780er Lenker, daher auch einen anderen Vorbau .. Also Turbine vom ex vertride gegen atlas zu tauschen .... Nun stellen sich mir noch ein paar fragen.
Atlas is der einzige 30mm Vorbau ? Ist es schwierig den selbst zu wechseln ?
Zum Lenker, eigentlich wollte ich den 30€ günstigeren boobar kaufen allerdings hat der im Bruchtest eher mau abgeschnitten, also lieber den atlas oder ?
Welche werte ( Rise und sweep) sind am besten für Enduro geeignet? Bzw womit behalt ich das momentane am besten bei ?
Lg und merci

Gesendet von meinem Nexus 7 mit Tapatalk
 

rmfausi

Mitglied
Dabei seit
10. August 2008
Punkte für Reaktionen
194
Standort
Rhein-Neckar-Kreis
kurze frage, wenn ich am 2013er EX den hinterbau am hauptschwingenlager öffne und hinten die schwinge dann seitliches spiel in dem rockerarm hat, ist das normal?
habe gesehen, dass da am rockerarm gelenklager verbaut wurden, die erlauben wohl diese freie bewegung? in den lagern an der kettenstrebe konnte ich kein spiel feststellen...
Ist bei mir leider genau so, wenn alles richtig fest ist dann habe ich kein Spiel mehr. Bei mir sind die großen Lagern am Rockerarm extrem viel Spiel und werde die dann wohl auch wechseln. Bei den Gelenklagern habe ich leider auch schon den zweiten Satz drin. Bei mir muss ich das rechte Gelenklager auch nicht einpressen ich kann es einfach eindrücken und ist daher recht "lose" drin. Wie ich dieses Problem löse weiss ich auch noch nicht richtig.

Gruß rmfausi
 
Oben