Canyon Torque EX Gapstar vs. Propain Tyee I

Dabei seit
21. Februar 2008
Punkte Reaktionen
15
Ort
Thüringen/Köln
Hey, wollte kurz nach euren Meinungen und Begründungen zwischen folgenden Bikes fragen..

EQUIPMENT
Frame Canyon Torque EX
Rear Shock Cane Creek Double Barrel Air
Fork RockShox Lyrik RC2DH 170 Taper
Headset Cane Creek Serie 40
Rear Derailleur SRAM X9 Medium Cage 10-speed Type 2
Front Derailleur SRAM X.9
Chain guide e.thirteen Dual Guide Custom
Shifters SRAM X9
Brake levers Avid Elixir 5
Brakes Avid Elixir 5
Hubs SUN Ringlé Charger Comp
Cassette Shimano Deore 11-36 10-speed
Rims SUN Ringlé Charger Comp
Tyres Maxxis Minion DHF 2,5"DW Super Tacky, Minion Highroller 2,4'' DW
Cranks Race Face Chester
Chainrings 24/36/Bashguard
Bottom Bracket Race Face Chester

Stem Race Face Respond
Handlebar Race Face RESPOND,1/2" RISE
Grips Canyon Bracelets Lock On
Saddle SDG Duster Custom
Seat post Iridium SL
Pedals none included
Frame sizes S, M, L
Colour snow forest
evil black
Weight 15,00 kg

Included in delivery
Tools Canyon Torque Wrench
Pump Canyon Shock pump
Handbook Canyon MTB handbook



O D E R :..

Rahmen Tyee Enduro Aluminium 6061 T6 / 6013 T6, 160 mm Federweg, PED austauschbare Ausfallenden
Dämpfer Rock Shox Monarch R HV
Federgabel Rock Shox Lyrik RC Solo Air 160 mm matt schwarz
Steuersatz Sixpack
Vorbau Sixpack S.A.M. 50 mm
Lenker Sixpack Menace 725 mm
Griffe Sixpack Lock-On
Bremse Vorderrad Avid Elixir 5 200 mm
Bremse Hinterrad Avid Elixir 5 180 mm
Schalthebel Sram X7 2X10
Umwerfer Sram X9 2-fach Direktmount
Schaltwerk Sram X9 Type 2 medium cage 10-speed
Kurbel Sram S1000 AM 175 mm
Innenlager Truvativ GXP 73 mm
Kettenblatt Sram 38/24Z mit Bashguard
Sattelstütze Propain Alu
Sattelklemme Sixpack Cockring
Sattel Sixpack Skywalker
Kassette Sram PG 1030 11-36
Nabe vorne Sixpack VICE SL 20 mm
Nabe hinten Sixpack S.A.M. SL 142 mm
Felgen Sixpack Mayhem
Speichen Sapim Race (2,0-1,8-2,0) black
Reifen Schwalbe Hans Dampf Performance 26X2,35




Ich bin 1.77, wiege mit Ausrüstung ca 90Kg.

Möchte bergauf aber vorallem bergabkommen, Bikeparks besuchen und eine Allzweckwaffe ;)

mfG H0tte
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
7.993
Ort
Leipzig
Das was du willst geht mit beiden.
Das Canyon hat eine wesentlich bessere Gabel und einen besseren Dämpfer und wesentlich bessere Reifen.

Beiden fehlt eine versenkbare Stütze.
Beide haben schwache Laufräder.
 
Dabei seit
27. April 2011
Punkte Reaktionen
0
Ich nutze einfach mal diesen Thread um ein ähnliches Thema aufzugreifen.

Schwanke derzeit zwischen dem Canyon Torque EX Trailflow 2014 und dem Propain Tyee 1S (mit Upgrades). Kann mir da jemand sinnvoll helfen ? Suche ein abfahrtsorientiertes Bike das trotzdem passabel, wenn auch ohne Geschwindigkeitsrekorde, bergauf geht. Bikeparks sollten auch drin sein. Andere Hersteller habe ich mir auch schon angesehen, die fallen aber größtenteils schon wegen des Designs raus.

Sofern möglich suche ich speziell infos zur Uphillfähigkeit und Erfahrungsberichte von Fahrern.

Gruß,
Campainer
 
Dabei seit
9. Februar 2014
Punkte Reaktionen
-1
hi Leute,
hab mal ne frage, kann man in des Canyon Torque ex Gapstar eigentlich auch eine Boxxer einbauen?
ohne das die Garantie erlischt
:confused::confused::confused::confused::confused::confused::confused::):):):)
 

xyzHero

Genussbiker
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
2.572
Ort
Koblenz
Ich nutze einfach mal diesen Thread um ein ähnliches Thema aufzugreifen.

Schwanke derzeit zwischen dem Canyon Torque EX Trailflow 2014 und dem Propain Tyee 1S (mit Upgrades). Kann mir da jemand sinnvoll helfen ? Suche ein abfahrtsorientiertes Bike das trotzdem passabel, wenn auch ohne Geschwindigkeitsrekorde, bergauf geht. Bikeparks sollten auch drin sein. Andere Hersteller habe ich mir auch schon angesehen, die fallen aber größtenteils schon wegen des Designs raus.

Sofern möglich suche ich speziell infos zur Uphillfähigkeit und Erfahrungsberichte von Fahrern.

Gruß,
Campainer


Hallo,

ich habe beide Räder (Torque Vertride und Tyee II mit Lyric DH 170mm). Einen wirklich Favoriten kann da jetzt nicht ausmachen.
Das Torque geht nocht ein bisschen besser bergab, dafür geht das Tyee in techn. Passage ein bisschen besser bergauf und ist bergab ein wenig "verspielter". Die Front ist bei Tyee gefühlt ein wenig tiefer. Das sind aber nur Nuancen. Wenn man Strecke machen will, dann kann ich keinen Unterschied feststellen. Man kann mit beiden Rädern auch 80km und 2000hm fahren ohne am nächsten Tag tot umzufallen.
Ich habe das Tyee jetzt für die nasse Jahreszeit optimiert (vorne + hinten Baron 2,3) und das Torque benutze ich wenn es schön trocken ist (Minion F + R).
Was man auf jeden Fall sagen muss, der Service ist bei Propain um Welten besser. Obwohl ich in Koblenz wohne, werde ich mein Bike dort nicht mehr in die Werkstatt geben.
Hoffe das hilft dir bei deiner Entscheidung.

Gruß Kevin
 

Mx343

Vom Reign in die Traufe
Dabei seit
16. November 2013
Punkte Reaktionen
8.567
Ort
Saarland
Ich persönlich finde man kann die beiden Bikes ehr schlecht vergleichen.
Das Canyon kommt mir ehr wie ein Freerider vor mit 1x10 und mit Enduro Federweg.
Das Tyee 1S ist halt ein klassisches Enduro mit 2x10 und 170 bzw. 160mm Federweg.

Für den Preis vom Canyon bekommste das Tyee 1S in Neongrün mit Reverb, Lyrik (170mm) + Laufradsatz (26"), Rock Shox Monarc RC3+, Reverb, Huber Buchsen, Hans Dampf snakeskin/Trailstar, 785mm Lenker und Kefü.
Ist allerdings auch etwas schwerer.

Bergauf sollte das Tyee besser unterwegs sein wegen dem 2x10.
Das Canyon hat den besseren Dämpfer, aber du musst mit den vielen Einstellmöglichkeiten auch zurecht kommen.
 

xyzHero

Genussbiker
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
2.572
Ort
Koblenz
Ich persönlich finde man kann die beiden Bikes ehr schlecht vergleichen.
Das Canyon kommt mir ehr wie ein Freerider vor mit 1x10 und mit Enduro Federweg.
Das Tyee 1S ist halt ein klassisches Enduro mit 2x10 und 170 bzw. 160mm Federweg.

Für den Preis vom Canyon bekommste das Tyee 1S in Neongrün mit Reverb, Lyrik (170mm) + Laufradsatz (26"), Rock Shox Monarc RC3+, Reverb, Huber Buchsen, Hans Dampf snakeskin/Trailstar, 785mm Lenker und Kefü.
Ist allerdings auch etwas schwerer.

Bergauf sollte das Tyee besser unterwegs sein wegen dem 2x10.
Das Canyon hat den besseren Dämpfer, aber du musst mit den vielen Einstellmöglichkeiten auch zurecht kommen.


Das Torque ist genauso 2x10 wie das Tyee auch. Man kann die beiden Bikes auch ganz gut Vergleichen, da der Einsatzbereich nicht so weit auseinander liegt, wie man vielleicht denken würde. Wie ich schon beschrieben habe kann man mit beiden Bike auch längere Touren machen. Ich kann da keinen Unterschied erfahren. Die Gewichte sind auch sehr nah beieinander.
Die Vorteile des Tyee beim Klettern liegen aber nicht in der Übersetzung sonder resultieren aus der Geometrie. (Tiefere Front und längere Kettenstrebe).

Gruß xyzHero
 
Dabei seit
30. April 2003
Punkte Reaktionen
1.135
Ich würde auch sagen sie sind sich sehr ähnlich. Das Tyee deckt evtl. etwas mehr den Bereich Trail und Tour ab und das Torque mehr den downhilllastigeren Bereich ala Bikepark ab.

Beide wahrscheinlich gute Räder. Entscheide dich was du mehr fährst: bergauf oder mehr Bikepark? Dann weißt du welches passender für dich ist.
 

Thiel

ja!
Dabei seit
15. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
518
Ort
5xxxx
In das EX bekommt man jeden Dämpfer rein.

Das ist ein Vorteil für Leute, die viel ausprobieren. (aber es liegt nicht immer am Material) :D
 
Dabei seit
27. April 2011
Punkte Reaktionen
0
Wie siehts denn aus wenn man mal ne längere Anfahrt zu den Trails hat und sich das Auto sparen will. Sprich 10-20+ KM Asphalt... Wie macht sich das Torque da ?
 

Nico Laus

Trolly Designs
Dabei seit
25. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.710
Ort
Bielefeld
Du hast mich per PN angeschreiben, ich antworte dir mal hier.

Wie siehts denn aus wenn man mal ne längere Anfahrt zu den Trails hat und sich das Auto sparen will. Sprich 10-20+ KM Asphalt... Wie macht sich das Torque da ?
Es macht sich wie ein Jeep mit grobstolligen Reifen und weichem Fahrwerk auf einer asphaltierten, topfebenen Rennstrecke. ;) Ein bisschen fällt es mir schwer darauf vernünftig zu antworten, weil ich deine Ansprüche nicht verstehe. Welches Bike bist du bisher gefahren? Wo willst du fahrtechnisch hin? Also für viel Straße und relativ flache, schnelle Trails würde ich mir wohl ein spaßiges Hardtail kaufen.
 
Dabei seit
27. April 2011
Punkte Reaktionen
0
Wollte nur generell wissen ob ein längerer Anfahrtsweg ein Problem darstellt oder man besser mit dem Auto fährt. Das kam falsch rüber.
 

DennisS

XC is best.
Dabei seit
8. April 2012
Punkte Reaktionen
40
Ort
Wien
Ein Problem ist höchstens dein Trainings stand ;-)
Ich hab ein Torque und bin der Meinung es gibt bessere Optionen.
Bzw Vlt ist auch nur der dhx air mies ;-)

Gesendet von meinem Nexus 7 mit Tapatalk
 
Oben Unten