Canyon Torque Thread - Teil 1

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
R

RolfK

Guest
Hallo zusammen,

wollte eine Frage in die Runde werfen zwecks Variosattelstütze.

Habe mir am WoE ein Torque Trailflow bestellt und möchte so eine Sattelstütze nachrüsten. Momentan tendiere ich zur neuen RockShox, aber es gibt ja noch andere Hersteller. Hat vielleicht schon wer Erfahrung mit diesen Teilen, welche was taugt ?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei seit
15. November 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
aufm Bike
Hallo Rolf,

es gibt diverse Threads zu den Vario-Stützen, weshalb ich dir die "Such-Funktion" ans Herz legen möchte.
Hier wird ausgiebig diskutiert:
http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=490975
auch gern hier:
http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=377313
die Reverb ist derzeit wie ich glaube die am meisten gewünschteste, auch am heißesten begehrteste, auch wenn man sie neu befüllen muß, bevor sie so funktioniert wie sie soll:
http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=494272
 
R

RolfK

Guest
Hey

danke dir für die Info. Werd mich da mal durchlesen.

Jetzt geht's ersma auf die Maloche :heul:, hab leider kein Urlaub bekommen.
 
Dabei seit
24. April 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Regensburg
hey,

kann mir jemand der New Torque Besitzer sagen mit wieviel Nm, die Schraube, die das Gewindeinsert des X12-Systems klemmt,angezogen werden soll.:)
 

evilMonkeey

BergTal-MTB.de
Dabei seit
8. April 2009
Punkte Reaktionen
10
Ort
Ilmenau // Geschwenda
Hi, heute mein Packet bekommen...alles soweit gut aber,
auf der seite wo die schaltung ist ist dieses gegenstück für die syntace x-12 achse rausgefallen...lag einfach einzeln im karton. jetzt bekomm ich das nicht mehr rein uns somit auch nicht das hinterrad fest. ideen was ich nun mache?!


edit:
Ok habs hinbekommen...hab die eine hulse von der achse entfernt und dann konnte ich damit die rausgefallene hülse und die achse quasi zentrienen, hab vorher schaltwerk gelöst, und dann vorsichtig mit nen gummihammer "eingepresst". Hülse ist jetzt auf schaltwerkseite wieder drin. achse klemmt auch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
20. August 2009
Punkte Reaktionen
2
Ort
Brühl
Bei mir ist der gummiring an der x12 gerissen. Muss die Tage mal sehen ob ich was passendes im Labor habe. Ich hoffe das meine Lyrik in drei Wochen vor der Türe liegt. Ich will auch endlich torquen gehen....
 

evilMonkeey

BergTal-MTB.de
Dabei seit
8. April 2009
Punkte Reaktionen
10
Ort
Ilmenau // Geschwenda
So, es ist vollbracht. Mein Bike steht fix und fertig da :).
Vorhin noch fix ne miniprobefahrt durch den Schnee gemacht. Erster eindruck: einfach nur pervers geil! Die Federungskomponenten sind noch viel zu Soft eingestellt und die Schaltung brauch auch noch nen kleinen feinschliff zur vollendung.

Hatte bis jetzt nie Fox Federelemente geschweige den Luftdämpfung.
Ich versteht zz nur bahnhof bei den ganzen einstell möglichkeiten. Aufjedenfall muss das ganze straffer werden. Habt ihr ein paar einstellungs tipps für mich.

LG Jonas
 

Kalle Blomquist

Peking-Ente
Dabei seit
22. April 2003
Punkte Reaktionen
468
Ort
Niedersachsen
Servus Tom,

ich muss das Thema "Stahlfederdämpfer" im Torque 2010 nochmal aufgreifen. Welche Federhärte fährst du denn bei welchem Gesamtgewicht in deinem Fox DHX?

Ich habe nun einen RS Vivid 5.1 Dämpfer fürs Torque, daher die Frage :)

Für 85kg spuckt der Tf Tuned Spring Calculator für mich bei 3.0" Dämpferhub und 8.09" Federweg für 28% SAG 350 lbs aus.

Grüße und ein frohes Neues Jahr!

Kalle

Zu dem DHX RC4, den ich mir eingebaut hab. Vorige Tage 'ne eher härtere Tour gemacht und bin voll zufrieden.

Offensichtlich bekommt man mit dem Ding das feinere Ansprechverhalten von Stahlfedern. Die höhere Linearität macht so Sachen wie Treppenfahren und Wurzelteppiche auch viel angenehmer, da nicht alles direkt verhärtet wie bei 'nem Luftdämpfer*. Grössere Sprunge sind auch angenehmer, da die Federung die Energie anders aus dem Sturz nimmt. Wie von Fox behauptet, knallt die Boostvalve tatsächlich erst merklich im unteren Ende vom Hub rein.

Der Torque-Rahmen ist ja angeblich mit Luftdämpfer im Hinterkopf entwickelt worden, die Boostvalve am DHX RC4 tut ihren Job den Endhub progressiv zu machen ziemlich gut, und das ohne den Behälter bis auf's Maximum aufzupumpen (ich denk mal, der Dämpfer soll ein grosses Spektrum an Übersetzungsverhältnisse abdecken, das Torque ist eher am unteren Ende).

Durchschläge hab ich nicht mehr als wie mit dem DHX Air. Eher weniger. Und selbst wenn, ich geh mal davon aus, das der RC4 robuster ist, mit den Gummipuffer zwischen Teller und Gehäuse. Bin mit nicht sicher, was innen im DHX Air bremst.

(*: Mir ist klar, dass man einen Luftdämpfer auch butterweich einstellen kann, aber dann rasselt der auch wie nix durch den Federweg. Dies war ein Grund, wieso ich den DHX Air runter haben wollte. Entweder hart und Durchschlagsfrei oder weich und wie'n Presslufthammer. Der RC4 kann oben weich und unten hart.)
 

SamyRSJ4

MGN Racing
Dabei seit
28. März 2007
Punkte Reaktionen
73
Ort
Bayreuth/Celle
Wenn man die 2010er Torks irgendwie mit den 09ern vergleichen kann, sind 350 lbs bei 85kg zu wenig. 450 sollten es schon sein, wenn man auch mal eine Landung verkackt.
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
4.525
Ich find mit 87kg netto am 08er 450lbs eine Spur zu straff - eine 400er wollte ich noch testen, kam aber noch nicht dazu.
Es hilft eh nichts, man braucht immer die nächst anderen Federn (mit/ohne Rucksack etc.) - sind bei Manitou ja auch nicht so teuer.
 
Dabei seit
24. April 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Regensburg
hey leute,

ich hab bei meinem Torque neuen Lenker montiert und dabei dementsprechend auch die Griffe umziehen lassen.
Das sind Spank Lock-on Griffe. Ich hab jeweils beide Schrauben gelöst
und auf dem neuen Lenker auch die innere Schraube wieder angezogen.Die Griffe sind fest.Das Problem sind aber die Endstücke.
Egal wie stark ich die Schraube anziehe die Endstücke werden nicht fest und fallen runter. Wie krieg ich die Endstücke so fest wie vorher ?
 
Dabei seit
14. August 2009
Punkte Reaktionen
1
Ort
Murnau
Kanns rein zufällig sein das du die Ringe für innen und außen (falls da zwei dran sind) vertauscht hast? Evtl sind die inneren etwas weiter, is aber nur eine Vermutung. Ansonsten würd ich mich einfach nach Ersatzringen umschauen, kosten nicht viel und sind bei den meisten Herstellern recht ähnlich.
 
Dabei seit
19. Dezember 2010
Punkte Reaktionen
0
du nervst langsam tierisch!!!! langsam solltest du mal gemerkt haben das dir auch nach zwanzig mal fragen niemand helfen kann und vielleicht auch nicht mehr helfen will!!:mad:

dass du dieses bild als wallpaper haben willst hättest du dir vielleicht früher überlegen müssen

btw. ich hab deinen letzten post mal bei der obrigkeit als spam gemeldet!

wieso regst du dich so auf? ich hab das doch nur einmal hier gepostet! man muss ja nicht gleich übertreiben und jede anfrage als spam bewerten und sich beim admin ausheulen gehen...außerdem kann es ja sein das hier jemand das bild hat und es mir freundlicherweise zu verfügung stellt...du freak
 
Dabei seit
4. November 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hückeswagen
@ Kalle

Ich fahre nen Dhx RC4 im Torque 2010 - Ist ein top Dämpfer für das Rad!
Die Federhärte die du errechnet hast ist sehr passend für dein Gewicht.
Ich selbst fahre ne 300 x 3,25er Feder bei 80kg Fahrergewicht und hab genau 30% Sag.
Es ist unsinnig, die passende Federhärte an Hand von Erfahrungswerte, die mit dem alten Torque gesammelt wurden, zu bestimmen
-Der Rahmen hatte ein anderes Übersetzungsverhältniss (Federweg zu Dämpferhaub)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben