Cape Epic Stage 4: Proteste, falsche Pfeile und Sieg für Sauser/Kulhavy

Freesoul

Der Pferd heißt Horst
Forum-Team
Dabei seit
14. Oktober 2001
Punkte für Reaktionen
5.265
Cape Epic 2013 - Tag 4 - Von Saronsberg nach Wellington - Heiße 120 Kilometer und 2300 Höhenmeter! Heute lief es rund für das Team Burry Stander-Songo, dafür holperte es bei den Konkurrenten. Im Ziel der vierten Etappe des Absa Cape Epic gab es erneut Aufregung und offzielle Proteste von zwei Teams. Die dominierenden Christoph Sauser und Olympiasieger Jaroslav Kulhavy hatten sich von ihren härtesten Konkurrenten abgesetzt und den Etappensieg gesichert. Die beiden Bulls-Teams und Hermida/van Houts (Multivan Merida) lagen mit einigen Minuten Abstand dahinter – aber kamen nahe des Ziels vom Kurs ab und verloren weitere wertvolle Zeit. Nach einem offiziellen Protest bei der Rennleitung – die Fahrer waren den Markierungen vom kommenden Tag gefolgt und konnten so nicht merken, dass sie den Kurs verlassen hatten – gab es eine salomonische Lösung: Die Zeit der drei betroffenen Teams wurde auf zehn Minuten Rückstand plus jeweils eine Sekunde in der Reihenfolge des Zieleinlaufs zu den Führenden festgelegt. Damit wurden ihnen 11 Minuten „erspart“, der offizielle Rückstand im Ziel betrug 21:54 Minuten für Team Bulls 1. Die Tageswertung wurde beibehalten.


→ Den vollständigen Artikel "Cape Epic Stage 4: Proteste, falsche Pfeile und Sieg für Sauser/Kulhavy" im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
15. November 2012
Punkte für Reaktionen
106
Wahnsinnig gute Bilder, wirklich ein Traum! Aber nach so viel Einsatz und so viel Pech ist der Sieg für Sauser/Kulhavy auch verdient, mal ganz abgesehen von einer großartigen fahrerischen Leistung.

Und außerdem ist jetzt wissenschaftlich belegt, dass man auch in Shorts schnell Rad fahren kann ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

na!To

mit Glied
Dabei seit
30. August 2005
Punkte für Reaktionen
246
Muss dieses "BAGGY-SHORTS!" Geschreie wirklich jedes mal aufs neue sein? So langsam wird es lächerlich.
 

oli_muenchen

24 - 36 - 48
Dabei seit
21. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
976
Standort
münchen
Bike der Woche
Bike der Woche
äh....:

Wir fuhren heute immer in unserer Komfortzone

sagt Sauser

Was macht der, wenn er außerhalb seiner Komfortzone fährt?
 

Twenty9er

MTB braucht kein Carbon
Dabei seit
14. Februar 2012
Punkte für Reaktionen
246
Standort
Bodenseekreis
Geniale Berichte, so was gibt es sonst nirgends.
Mittlerweile bin ich so inspiriert, dass ich mir meine erste Baggy-Short zum Biken bestellt habe ;-)
Mal sehen, ob ich beim nächsten Marathon dann schräg angeschaut werden ;-)
 
Dabei seit
31. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
109
Standort
HomeSweetHome
Und wieder ein DICKES Lob, grandiose Bilder und tolle Eindrücke!

Das Bild von Marco Aurelio Fontana auf dem Hinterrad hat für mich was in Richtung Bild des Jahres.
 

KATZenfreund

Genussradler
Dabei seit
2. Dezember 2009
Punkte für Reaktionen
32
Standort
Hamburg
@na!To: jetzt weisst Du, wie es sich anfühlt als Tight-Fahrer dauernd als driving condom betitelt zu werden! ;) Als wären die einen Hosen besser als die anderen...
Geile Bilder, tolles Event. Wäre mal toll bei den guten Resultaten der deutschen Fahrer wenigsten mal einen Schnipsel in den TV-News zu sehen...
 
Dabei seit
1. Juni 2010
Punkte für Reaktionen
446
Standort
Oberfranken
Die Bilder sind echt genial gut, der Fotograf ist echt unglaublich gut, .. eigentlich perfekt. Als Hobbyfotograf kann ich da nur vor Neid erblassen.
 

MUD´doc

GrauZonen-Biker
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
189
Standort
Brakel (Ost-Westfalen)
Pflichte aber so langsam na!To zu.
Es gibt mittlerweile genug Reibungspunkte in der
MTB-Welt, so dass nicht auch noch die Buxenfrage
hochstilisiert werden muß. Lass´se fahren, wat´se wollen.

Würde mir echt ein Bildband mit diesen Fotos wünschen.
Hammerstimmung, Ergeiz, Qual, Hingabe, Emotionen...
diese Fotos zeigen die pure Leidenschaft des Bikens.
Thomas, mach mal! Hau die mal an, hast doch bestimmt
Connections ;]
 

na!To

mit Glied
Dabei seit
30. August 2005
Punkte für Reaktionen
246
Mal sehen, ob ich beim nächsten Marathon dann schräg angeschaut werden ;-)
Wirst du nicht. Aktuell entweder als Nachmacher oder...

Ich jedenfalls bin in den letzten 2 Jahren des öfteren als "Anfänger" mit einem "sinnlos teuren Bike" abgestempelt worden, wenn ich dann mal weite Bikeshorts an hatte.
 
C

ChrisXL

Guest
Langsam wird das ganze Spiel eh nur noch mega peinlich für den Veranstalter. Es gewinnt der, der sich am seltensten verfahren hat, oder?!
 

michel33kg

Michel
Dabei seit
10. März 2007
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Im Haus von meiner Bank
Langsam wird das ganze Spiel eh nur noch mega peinlich für den Veranstalter. Es gewinnt der, der sich am seltensten verfahren hat, oder?!
Korrekt ,und über das gemeine Volk,welches über die Zeitlimits abgeschossen wird finanziert die Preisgeldverteilung:lol:
Freund von mir fährt auch mit ,mittlerweile ausser Wertung.
Komisch,Bresser /Bölts werden disq. ,die Zugpferde legen Protest ein und bekommen 10 min. gutgeschrieben:confused:
 
Oben