Carbon meets Titan - Die Leichtigkeit des Radelns... ein Neuaufbau mit feinen Teilen aus dem Lager!

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
8.912
Ort
Nähe GAP
FD-M735 finde ich noch am besten, mit der großen 34,9er-Schelle wiegt der dann 128g. Du brauchst aber scheinbar einen Umwerfer für Zug von oben, das wäre dann der FD-M736:

Hier gibts gerade einen:
Am leichtesten sind eigentlich Roadumwerfer, die passen aber höchstwahrscheinlich gar nicht mit deinem Schalter zusammen und gibts nicht mit Zug von oben. Außerdem brauchen die echt suchen für dreifach.
Compact-Kettenblätter sind kein Thema, weil kleinere Blätter immer geschalten werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. Mai 2009
Punkte Reaktionen
2.745
Muss ich mal gucken, aber ich meine die wären nicht leichter.

OK...sie sind anscheinend leichter....;)

Gefahren wird der Hobel mit 9fach Kette, Kassette und Blättern.
 
Dabei seit
4. Mai 2009
Punkte Reaktionen
2.745
Das mit dem Umwerfer ist noch zu klären.

Der Sitzbereich steht hingegen fest:

MCFK Stütze: 123 Gramm
MCFK Sattel: 70 Gramm
Sattelstützenklemmschelle: 10 Gramm


IMG_20220514_191312.jpg


IMG_20220514_191334.jpg


IMG_20220514_191323.jpg


IMG_20220514_191357.jpg
 
Dabei seit
4. Mai 2009
Punkte Reaktionen
2.745
Die KCNC Cantisockel passen leider nicht auf die Ritchey Gabel. Gewinde etwas zu lang....

Daher muss ich mich doch mal mit Armin's Link befassen.

Derweil schon mal die Schalt und Bremsbestecke angesteckt.

Bremshebel: 52 Gramm
Schalthebel: 216 Gramm
Griffe incl. Stöpsel: 16 Gramm

IMG_20220516_200104.jpg


IMG_20220516_200110.jpg


IMG_20220516_200117.jpg


IMG_20220516_200127.jpg


IMG_20220516_200140.jpg
 
Dabei seit
4. Mai 2009
Punkte Reaktionen
2.745
Sacht mal an:

Ich habe gerade versucht die Cantisockel hinten zu lösen.

Irgendwann habe ich aufgehört aus Sorge um die Aufnahme für den Maulschlüssel.

Sind die ggf. so verklebt, dass man die gar nicht losbekommen soll?
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
8.912
Ort
Nähe GAP
Die sind sogar meistens verklebt. Ich hab' mal Alu-Cantisockel aus einer AMP-Gabel rausgeschraubt, das ging nur mit einem Zangenschlüssel:
PXL_20210331_122327118.jpg
Jedes andere Werkzeug hätte den Zweiflach gleich rund gedreht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. April 2005
Punkte Reaktionen
426
Ort
naumburg / saale
versuchs mal mit fön. umwerfer kannst du auch vom rennrad nehmen. das ist dem schalthebel vollkommen egal. dura ace anlöt mit ner leichten schelle. da landest du unter 100gr. schalthebel würde ich solche microshift nehmen. sind ähnlich paul thumbies und leichter als xtr. ausser du magst diese rapidfire dinger halt...dann isses so
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
8.912
Ort
Nähe GAP
Rennradumwerfer funktionieren leider nicht mit MTB-Shiftern, und DA sind fast alle nur für 2fach.
Alles andere stimmt aber, ich fahr selber mit DA-Umwerfer und Microshift am 29er.umwerfer.jpgmicroshift.jpg
 
Dabei seit
4. Mai 2009
Punkte Reaktionen
2.745
Das ist möglich, mit einem normalen Maulschlüssel bekommt man die auch normalerweise nicht gelöst

Hm...an der Gabel ging das problemlos. Aber hinten sind sie bombenfest.

Nun gut, kommt zur Abteilung "kleine Baustelle"....wie auch das Thema Umwerfer. Und wohl auch Schalthebel...(schon wieder der Armin :rolleyes: )....
 
Dabei seit
4. Mai 2009
Punkte Reaktionen
2.745
Ob beim Umwerfer auch ein Triple Rennrad funktioniert?

Zum Beispiel der FD 7703 aus der 9fach Dura Ace Gruppe?

Hat da jemand Erfahrung?
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
8.912
Ort
Nähe GAP
Mit Microshift-Daumi geht das auf jeden Fall.
 
Dabei seit
4. Mai 2009
Punkte Reaktionen
2.745
Weiter geht's mit den Laufrädern.

Werden 1 zu 1 vom Koi übernommen.

Vorderrad Tune Skyline: 506 Gramm

IMG_20220522_162327.jpg


IMG_20220522_162345.jpg


IMG_20220522_162445.jpg


IMG_20220522_162420.jpg


IMG_20220522_162501.jpg


Das passende Skyline Hinterrad ist mir bis heute nicht untergekommen. Macht aber im Endeffekt nix, denn auch so komme ich hinten auf ein annehmbares Gewicht.

Nabe Mag170 32 Loch: 176 Gramm
Felge: Matrix Mt Titan: 364 Gramm
Speichen DT Revo: 138 Gramm
Nippel: DT Alu: 10 Gramm
Hinterrad nackt damit: 688 Gramm
IMG_20220522_162729.jpg


IMG_20220522_162658.jpg


IMG_20220522_162648.jpg


IMG_20220522_162800.jpg



Laufradsatz nackt: 1.194 Gramm

Komplettiert wird das ganze mit:

Reifen Maxxiss Flyweight: 330 + 324 Gramm

Schläuche S- Light: 2 x 42 Gramm

Felgenband Tune: 8 Gramm

Kassette CS 7700 12 - 25: 170 Gramm

Schnellspanner Tune DC: 18 + 19 Gramm

IMG_20220522_162445.jpg


IMG_20220522_162706.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20220522_162740.jpg
    IMG_20220522_162740.jpg
    153,4 KB · Aufrufe: 2
  • IMG_20220522_162452.jpg
    IMG_20220522_162452.jpg
    148,5 KB · Aufrufe: 3

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
8.912
Ort
Nähe GAP
Ich tausche die Ventilverlängerung der S-Tubos immer gegen eine kürzere (17mm) von Schwalbe. Sieht dann bedeutend besser aus:
aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvZm9ydW0vYXR0YWNobWVudHMvMTU2NzQ1NDM5MjcwNC1wbmcuOTA1NzQxLw.png

Den O-Ring setze ich gerne nach innen, also auf den Ventilschaftanfang. Ist gut als Dichtung gegen mit Wasser eindringende Mikropartikel (mag der Schlauch gar nicht!) und gegen scharfkantige Ventilbohrungen im Felgengrund.
Kommt dann sogar etwas leichter: :D
s-tubo 26.jpg
 
Dabei seit
4. Mai 2009
Punkte Reaktionen
2.745
Kleine Ansteckprobe....es juckt doch zu sehr....

IMG_20220528_120732.jpg


IMG_20220528_115922.jpg


Gewicht Daumi's: 114 Gramm

Später geht es an die Züge....hier müssen leider 2 Hülsen aus dem KLEIN Regal aushelfen, sonst ist die mittlere Führung suboptimal.....sind zwar 2 Gramm Mehrgewicht aber gut..

IMG_20220528_122025.jpg


IMG_20220528_122020.jpg
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
8.912
Ort
Nähe GAP
Genau gleicher Lenker, aber anderer Bremshebel und ohne Papperl:
PXL_20220528_114215858.jpg

AX-Lightness neben Kuwahara geht irgendwie nicht, UD-Karbon ist ja schon gewagt genug. ;)
Und zwischen den beiden Klemmschellen ist noch eine Klingel. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. Mai 2007
Punkte Reaktionen
42
Hah, habe auch diesen Rahmen seit gut 6 Jahren im Einsatz. die Anschläge am Oberrohr haben sich bei mir einmal in Bronze und einmal in Gold verfärbt. Ansonsten günstiger aufgebaut, mit Carbonteilen aus China, XTR, Magura Durin Race und Crossmax Slr.
 
Oben Unten