• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Carbonda CFR505 Gravel/Crosser schlecht Wetter Renner Aufbau

Dabei seit
17. September 2015
Punkte für Reaktionen
184
Standort
Oberschwaben, Vorallgäu
Hallo,
mein Rahmen liegt wohl beim Zoll, bin sehr gespannt wie er ist! Hast du die Gabel für Lowrider bestellt und wie gut lassen sich Scheibenbremsleitungen einziehen?
Gruß Peter
Wie @Micha0707 schon gesagt hat sind überall Liner verlegt. Sollte bei der Montage kein Problem darstellen.
Ich habe ohne Lowrider und ohne Befestigungen auf dem Oberrohr bestellt.
Bei Carbonda kann man ziemlich viel auf Wunsch bestellen. Ich wollte den Rahmen eig mit BSA hätte ich aber 6 Wochen inklusive Lackierung warten müssen und dann hätte das nicht mehr mit meinem Geschäftstermin in China hingehauen...

Mal eine Frage zum Verständnis, Innenlager bb386 ist 46 mm? Sitzt in dem Rahmen eine Trettlager Hülse oder wird das Lager direkt im Carbon eingepresst?
Beim BB86 jetzt ist eine Aluhülse drin. wird wohl beim BB386 gleich sein. Jop 46mm ist richtig.
Da ich bei allein anderen Rahmen bis jetzt auch BB86 hatte und das passende Werkzeug habe, hab ich mich dafür entschieden.
Ob das BB386 einen Vorteil oder besser ist wie das BB86 hat kann ich dir nicht sagen..

Hatte mir zum Schluss auch überlegt auf die Etap zu gehen weil ich die schon am Renner fahre...aber nach dem ich die Schnäppchen gemacht hatte mit den Di2 Sachen wars für mich ok.
Zumal ich die Di2 gleich programmieren werde wie die Etap :)

Deiner wird auf jeden fall auch ein schöner Aufbau werden!
 
Dabei seit
11. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
38
Wie @Micha0707 schon gesagt hat sind überall Liner verlegt. Sollte bei der Montage kein Problem darstellen.
Ich habe ohne Lowrider und ohne Befestigungen auf dem Oberrohr bestellt.
Bei Carbonda kann man ziemlich viel auf Wunsch bestellen. Ich wollte den Rahmen eig mit BSA hätte ich aber 6 Wochen inklusive Lackierung warten müssen und dann hätte das nicht mehr mit meinem Geschäftstermin in China hingehauen...



Beim BB86 jetzt ist eine Aluhülse drin. wird wohl beim BB386 gleich sein. Jop 46mm ist richtig.
Da ich bei allein anderen Rahmen bis jetzt auch BB86 hatte und das passende Werkzeug habe, hab ich mich dafür entschieden.
Ob das BB386 einen Vorteil oder besser ist wie das BB86 hat kann ich dir nicht sagen..

Hatte mir zum Schluss auch überlegt auf die Etap zu gehen weil ich die schon am Renner fahre...aber nach dem ich die Schnäppchen gemacht hatte mit den Di2 Sachen wars für mich ok.
Zumal ich die Di2 gleich programmieren werde wie die Etap :)

Deiner wird auf jeden fall auch ein schöner Aufbau werden!
Ja vielen dank erst mal, ich fahre auch auf meinem Renner die eTap und bin super zufrieden. Ich habe mit Rhizarthrose an beiden Daumensattelgelenken Probleme und habe mir die rechte Hand im Dezember operieren lassen müssen. Hatte vorher SuperRecord drauf und es bestand eigentlich kein Grund zum Umbau, dachte ich. Durch diese Umstände bin ich gezwungen meine MTBs abzugeben da ich Oberlenker und Gelände wohl in Zukunft meiden muss. Bleibt also nur Rennlenker und so kam ich auf den CFR505.
 
Dabei seit
11. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
38
Ich habe mich für die eTap entschieden wegen des einigermaßen guten Preis Verfall nach Markteinführung der 12fach eTap, ich habe vorher nie darüber nachgedacht elektrisch zu schalten. Aber nach dem ich so zufrieden bin und ein gutes allround Rad haben wollte habe ich da noch schnell zugeschlagen (1249€ Hebel, Schaltwerk, Umwerfer und Bremsen) neu
 
Dabei seit
11. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
38
So meine Liste.
Zum Teil Parts die ich schon hatte (LRS, sonstige Kleinteile wie Gabelexpander, Bremsscheiben etc), Schnäppchen von ebay-kleinanzeigen oder bikemarkt (Schaltwerk, Bremsen, Kurbel, Sattel) ansonsten Neuteile.
Denk das theoretische Gewicht fahrfertig inkl. Pedale für den Preis ist absolut top.
Findet man sonst mit Sicherheit nicht mit Di2 für 2,5k.
Hier und da kann man mit Sicherheit noch ein paar Gramm einsparen aber finde es für ein 57er Rahmen ganz gut.
Mal schauen wieviel es am Schluss ist wenns an der Waage hängt (Gabel, Sattelstütze gekürzt, Bremsen befüllt etc.)
Anhang anzeigen 833029
Aber wie ich sehe hast du auch eine schöne Zusammenstellung getroffen, ich habe mich gegen Shimano entschieden weil mir die Hebel von allen elektronischen Schaltungen am wenigsten gefallen. Obwohl ich finde das das mit der Ladebuchse schick gelöst ist.
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
1.325
Standort
Enzkreis ganz oben
Wieviel cm Spacer hast da unter den aufsteigenden Vorbau geknallt?:(
Vermutlich so viele dass er sich wohl fühlt. :ka:

Aber ich bewundere deine Hartnäckigkeit was das anprangern von Spacertürmen angeht. :lol:

Allerdings könnte er mit dem passenden Steuersatzoberteil schonmal 15-20mm kaschieren. Und mit nem +17° Vorbau noch 2-3cm sparen, dem Gabelschaft zuliebe

Was ist in deinen Augen eigentlich besser? Ein positiv gedrehter Vorbau mit 2cm Spacer oder negativ mit 4cm?
 

Micha0707

Deathlike Silence
Dabei seit
14. Februar 2015
Punkte für Reaktionen
194
Standort
Voreifel
Wer Rennrad fahren will, muss auch Rennrad sitzen können.
Hier wären es etwa 6cm Überhöhung, sogar eher weniger.
Rennräder sind halt dazu gemacht mit Überhöhung gefahren zu werden, was man bei jeden XC Hardtail ja auch tun muss.
Ich bin mir sogar sicher, dass in diesem Fall es @KillerTurtle möglich wäre, er sich es aber einfach getraut hat.
Im Übrigen sind ist es rückenschonender mit Überhöhung zu fahren, weil Stöße nicht ungemindert in die Wirbelsäule schlagen.
 
Dabei seit
21. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
416
Standort
Bad Aibling
Zunächst einmal muß keiner irgendetwas ... Außer einfach seinen Spaß haben - so wie man es für richtig hällt .
Seinen wohlgemerkt , nicht deinen :)
 

NightRacer

AutoBlender
Dabei seit
13. Mai 2003
Punkte für Reaktionen
36
Standort
Herrenberg
Wer Rennrad fahren will, muss auch Rennrad sitzen können.
Im Übrigen sind ist es rückenschonender mit Überhöhung zu fahren, weil Stöße nicht ungemindert in die Wirbelsäule schlagen.
Da bin ich voll bei dir.

Frage am Rande: bei mir steht auch ein disc Gravel-Pendler-Crosser Neuaufbau an.

Was für Laufräder fahrt ihr am Graveler, bezüglich Speichenanzahl? wie am Renner? 24/24?
Oder auf safety: 28/28? Oder hinten 28 und vorne 24?


Ich baue selbst auf:
TL Carbonfelgen mit 25-27mm breite und 30 oder 38mm höhe.
Naben eventuell DT 240S (kein SP), Speichen aerolite oder cxray.
Fahrergewicht 75-80kg + Rucksack
ca. 70% Asphalt, 30% Gravel und leichtes Gelände

nur bei der Speichenanzahl bin ich mir unsicher...


beste Grüße

Michael
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
1.325
Standort
Enzkreis ganz oben
OK, soory,

werde meine Frage wo anders stellen.

mfg

Michael
Du warst damit glaube ich nicht direkt gemeint. Schau mal nebenan im Londonroad-Thread, da war das Thema Laufräder auch grad dran. Wenn Gewicht nicht so relevant und Zuverlässigkeit Trumpf ist wäre 28 Speichen wohl die sichere Bank, 24 gingen aber auch wenn sauber gebaut.
 
Dabei seit
11. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
38
Da bin ich voll bei dir.

Frage am Rande: bei mir steht auch ein disc Gravel-Pendler-Crosser Neuaufbau an.

Was für Laufräder fahrt ihr am Graveler, bezüglich Speichenanzahl? wie am Renner? 24/24?
Oder auf safety: 28/28? Oder hinten 28 und vorne 24?


Ich baue selbst auf:
TL Carbonfelgen mit 25-27mm breite und 30 oder 38mm höhe.
Naben eventuell DT 240S (kein SP), Speichen aerolite oder cxray.
Fahrergewicht 75-80kg + Rucksack
ca. 70% Asphalt, 30% Gravel und leichtes Gelände

nur bei der Speichenanzahl bin ich mir unsicher...


beste Grüße

Michael
Ich fahre 32 Loch auch eine 30mm breite und 30mm hohe Carbon Felge, sapinCX, Alu Nippel auf tune King/Kong.
Ich wiege aber auch 94 kg bei 198cm
 
Dabei seit
11. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
38
Wer Rennrad fahren will, muss auch Rennrad sitzen können.
Hier wären es etwa 6cm Überhöhung, sogar eher weniger.
Rennräder sind halt dazu gemacht mit Überhöhung gefahren zu werden, was man bei jeden XC Hardtail ja auch tun muss.
Ich bin mir sogar sicher, dass in diesem Fall es @KillerTurtle möglich wäre, er sich es aber einfach getraut hat.
Im Übrigen sind ist es rückenschonender mit Überhöhung zu fahren, weil Stöße nicht ungemindert in die Wirbelsäule schlagen.
Ganz meine Meinung, außerdem ist der Rahmen eh schon eher auf Marathon Geometrie und etwas Sportlichkeit sollte doch noch drin sein
 
Dabei seit
29. April 2009
Punkte für Reaktionen
81
Vermutlich so viele dass er sich wohl fühlt. :ka:
Genau! Es ist auch zum erst probieren was bequem fährt, und erst dan denitief die Höhe feststellen. Und ich muss sagen, es fährt jetzt schon Super. Und die Räder sind echt 1A :) Höhe Steifigkeit mit "fette" 47C Reifen für maximales Comfort. Hab schon eine Tour mit 115KM gemacht.

Fazit; ein SuperRad!
 
Dabei seit
11. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
38
Genau! Es ist auch zum erst probieren was bequem fährt, und erst dan denitief die Höhe feststellen. Und ich muss sagen, es fährt jetzt schon Super. Und die Räder sind echt 1A :) Höhe Steifigkeit mit "fette" 47C Reifen für maximales Comfort. Hab schon eine Tour mit 115KM gemacht.

Fazit; ein SuperRad!
Naja zum erst mal probieren sieht es trotzdem sehr hoch aus, das man den Schaft nicht direkt aufs Minimaß kürzt ist ja klar, bei dir sieht es aber so aus als hätte der Vorbau auch noch 25°. Wenn ich mir anschaue wie hoch die Sattelstütze ist hätte ich vielleicht den Rahmen eine Nummer größer genommen, gerade Sattelstütze und Vorbau 1cm kürzer. Sähe optisch jedenfalls besser aus und fahren würde es genauso gut:);)
 
Oben