Carbonda Gravel-Carbonrahmen aus China

Dabei seit
1. September 2002
Punkte Reaktionen
447
Ort
Nürnberg
Ohwe, schade das die Gabel futsch ist.
Sollte hier jemand eine Gabel bestellen würde ich mich gerne anschließen und den Versand teilen. Brauche eine für meinen Junior.
 
Dabei seit
6. November 2020
Punkte Reaktionen
95
Danke für den Hinweis. Bei mir gehts um Campa, da gibt leider keine PM Bremse aus der Gruppe.
Und ja, so ein bissl Alu ist echt teuer! Un d nicht lieferbar ...
Oh je schade. Dass es so teuer ist, ist schon schlimm. Dass es wie so vieles nicht lieferbar ist, macht das ganze nicht besser 🙁.
Ich hatte vor ein paar Jahren nicht mal so einen Adapter gefunden, insofern ist das überhaupt schon mal gut, dass es das mittlerweile gibt.
 

pseudosportler

Bis zum bitteren Ende
Dabei seit
24. April 2004
Punkte Reaktionen
727
Ort
Mülheim
Ich habe an Slowbuild eine Mail gesendet vor ca. 15 Tagen da ich an einen CX LRS interessiert bin. Hat er viel um die Ohren oder durch den Lockdown kommt vorerst keine Rückmeldung.

Die sind zur Zeit völlig überlastet, schreibt er selbst hier im Forum, siehe hier.

MfG pseudosportler
 
Dabei seit
18. August 2010
Punkte Reaktionen
24
Die sind zur Zeit völlig überlastet, schreibt er selbst hier im Forum, siehe hier.

MfG pseudosportler
Alles klar danke dir. Ja dann überlege es mir da dann noch längere Wartezeiten dazu kommen. Preis/Leistung zum geringen Gewicht (meine 67kg) finde ich noch keinen Laufradbauer. Und Aliexpress habe ich ein komisches Gefühl + Zoll da ich aus Österreich bestellen würde.
 
Dabei seit
18. August 2010
Punkte Reaktionen
24
Wo ich auch fragen möchte euch wegen Steckachse. Wie habt ihr das gelöst? Derzeit mit dem Inbusschlüssel das kannst vergessen. Mir wäre es lieber zum drehen wie Schnellspanner und leichtes Gewicht. Habt ihr da tolle Lösungen?
 
Dabei seit
22. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
228
Das nervt mich alles echt ziemlich, warum muss man denn jedes verdammte Einzelteil extra kaufen?!
z.B.:
  • Mein Tune Laufradsatz wird ohne Schnellspanner ausgeliefert - kosten extra!
  • Die Ekar Bremssättel kommen ohne Montageadapter - kosten extra!
  • Mein gerade frisch ausgepackter DT Gravel LRS kommt ohne Achsen - kosten extra! (ok wusste ich und habe ich extra gekauft, trotzdem?!)
  • Der DT LRS kommt auch ohne Lockringe für die Bremsscheiben - kosten extra!

Leider ist diese Liste erweiterbar. Noch viel schlimmer ist, dass ich jetzt immer noch nicht das Rad probefahren kann :mad:

edit:
Notiz an mich selber:
  • beim nächsten Aufbau wird alles anders!
  • beim nächsten Mal hast du mehr Erfahrung!
  • Beim nächsten Mal studierst du die Artikelbeschreibung genau und checkst im Vorfeld, was nicht dabei ist!
Also, verzeiht mir den ganzen Hate, aber ich kann nicht anders:

Nach mittlerweile 3 Monaten habe ich für mein Carbonda endlich meinen LRS aufbauen können.
Was da alles nicht dabei ist, steht im andren Post von mir.

Heut aber kam der LRS für das Gravelrad meiner Frau nach 3 Tagen!!!

Das zum einen. Zum andren möchte ich euch ganz kurz das mitgelieferte Zubehör zeigen, welches bei den einzelnen LRS dabei war:

DT Swiss GR1600:
39949ED8-AAD3-4567-9770-3FA699ADF5D0.jpeg
Neben einem SRAM Freilauf und Centerlock Adaptern, auch diverse Endkappen.


DT Swiss G540 db (keine Ahnung wie der heißt):
F28D2BC8-AF7A-420C-9950-F3C5D4E0C814.jpeg
Nichts als Teppichflusen...


Versprochen, das wars von mir zu diesem Thema. Der nächste Kommentar von mir wird sinnvoller wie dieser sein und wird mein Carbonda zeigen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
3.556
Ort
Rostock
Der GR1600 Lieferumfang ist sehr untypisch und kann nicht als Regel angesetzt werden. Das sind Zusatzteile im Gesamtwert von mindestens 150€.
Das kann nicht normal sein, außer der LRS ist überteuert
 

freetourer

Mein Enduro ist härrrrter als Dein DH
Dabei seit
23. März 2006
Punkte Reaktionen
3.390
Der GR1600 Lieferumfang ist sehr untypisch und kann nicht als Regel angesetzt werden. Das sind Zusatzteile im Gesamtwert von mindestens 150€.
Das kann nicht normal sein, außer der LRS ist überteuert

Doch, doch. - Das ist das ganz normale Zubehör bei den DT Swiss Systemlaufradsätzen.

Der andere LRSist ja ein individuell angefertigter LRS - da gibt es dann halt kein Zubehör (bekommt der Laufradbauer, der die Teile zusammengebaut hat, auch nicht wenn er die Einzelteile odert).
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
3.556
Ort
Rostock
Doch, doch. - Das ist das ganz normale Zubehör bei den DT Swiss Systemlaufradsätzen.

Der andere LRSist ja ein individuell angefertigter LRS - da gibt es dann halt kein Zubehör (bekommt der Laufradbauer, der die Teile zusammengebaut hat, auch nicht wenn er die Einzelteile odert).
Heftig! Wahrscheinlich weil man den nicht konfigurieren kann und er aber dennoch für X Varianten passen muss. Das wird sich DT aber gut bezahlen lassen. Alleine der Freilauf kostet gut 50 Tacken
 

freetourer

Mein Enduro ist härrrrter als Dein DH
Dabei seit
23. März 2006
Punkte Reaktionen
3.390
Heftig! Wahrscheinlich weil man den nicht konfigurieren kann und er aber dennoch für X Varianten passen muss. Das wird sich DT aber gut bezahlen lassen. Alleine der Freilauf kostet gut 50 Tacken
Naja - für DT Swiss ist es ja total unerheblich, wie z.B. ein Freilauf im freien Markt gehandelt wird.

Wenn die Summer der Teile weniger kostet als die Laufräder in unterschiedlichen Konfigurationen zu konfektionieren und dann auch noch im Lager auf Vorrat zu legen (mit dem Risiko, dass die richtige Variante dann eben nicht mehr auf Lager ist) macht das so schon Sinn.
 

.jan

lucky man
Dabei seit
23. Februar 2010
Punkte Reaktionen
1.103
Die Spruren am Rahmen werden durch den Kontakt mit der Gabel passiert sein.
Bitte beschreibe nochmal den Hergang genauer @.jan von wo kam die Krafteinwirkung? wie stand der Lenker?
eine kleine Skizze hilft
So sehe ich das auch. War quasi ein Frontalcrash. Ich war aber nicht schnell, vielleicht 10 km/h. Bin in eine vereiste Spurrinne gekommen, weggerutscht und dann fast im 90°-Winkel in die Böschung. Also wie mit dem Auto gegen eine Wand. Es knackte, ich ging über den Lenker, Rad flog über mich rüber. Außer der Gabel war das Schaltauge orentlich verbogen. Btw: weiß da jemand adäquaten Ersatz für das Originalteil? Das Ding ist weich wie warme Butter.
 
Dabei seit
21. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
520
Ort
Vordereifel
Das nervt mich alles echt ziemlich, warum muss man denn jedes verdammte Einzelteil extra kaufen?!
z.B.:
  • Mein Tune Laufradsatz wird ohne Schnellspanner ausgeliefert - kosten extra!
  • Die Ekar Bremssättel kommen ohne Montageadapter - kosten extra!
  • Mein gerade frisch ausgepackter DT Gravel LRS kommt ohne Achsen - kosten extra! (ok wusste ich und habe ich extra gekauft, trotzdem?!)
  • Der DT LRS kommt auch ohne Lockringe für die Bremsscheiben - kosten extra!

Leider ist diese Liste erweiterbar. Noch viel schlimmer ist, dass ich jetzt immer noch nicht das Rad probefahren kann :mad:

edit:
Notiz an mich selber:
  • beim nächsten Aufbau wird alles anders!
  • beim nächsten Mal hast du mehr Erfahrung!
  • Beim nächsten Mal studierst du die Artikelbeschreibung genau und checkst im Vorfeld, was nicht dabei ist!
Dann mach beim nächsten mal eine DI2 Gruppe dran. 🤪
Keiner sagt dir das du Ladegerät, Junction box, Verbinder und natürlich die ganzen Kabel zwischen STI, Schaltung, Akku und Umwerfer dazu kaufen mußt.
 
Dabei seit
21. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
520
Ort
Vordereifel
Meinst du jetzt die ausführliche Beschreibung was man noch alles braucht?
Ja das ist gut aber hat doch am Ende nix mit einer kompletten Gruppe zu tun. Oder?!
Wenn ich mir ne mech. Gruppe kaufe dann sind alle Teile dabei, um am Ende auch einen Gang schalten zu können.
Bei einer DI2 Gruppe fehlt das schlicht weg 😋
Übersetzt aus der Mechanischen Gruppe fehlen bei der DI2 Gruppe die Schaltzüge und Hüllen
 
D

Deleted 571246

Guest
Ja, die Gruppe ist ziemlich komplett und es steht da, was man noch braucht. Es fehlen 7 Kabel zu je 15-20 Euro mit sehr individueller Länge.
Schlechtes Beispiel: https://www.bike24.de/p1342342.html Es fehlt alles, was du aufgezählt hast.
Das wären dann schlanke 1700 Euro für die E-Schaltung.
1000 EUR Aufpreis zur 600er Gruppe, die für den Großteil aller Einsantzwecke mehr als ausreichend sein dürfte.
Stolze Summe auch dafür, dass das keine Raketenwissenschaft ist. Der einzige Kostentreiber im Vergleich zur mechanischen Serie dürfte ein haltbarer Stellmotor sein....
Da steck' ich den gesparten 1000er lieber in einen netten Bikeurlaub auf Gran Canaria...;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei seit
18. August 2010
Punkte Reaktionen
24
Ist schon heavy welchen Preis die Di2 Disc Gruppen haben.

Habs am Renner auch die Di2 ohne Disc. Ist aber schon lässig zum fahren und im Training bei einer fein abgestuften Kassette klasse Intervalle zu trainieren.

Man sollte auch die andere Seite sehen bei einem defekt z.b eines Sturzes. Kostet dann wiederum richtig da kann ich ein Lied singen. Zum anschauen...herzeigen ist es mir nicht wert das muss richtig bewegt werden.
 
Dabei seit
2. November 2020
Punkte Reaktionen
96
Das wären dann schlanke 1700 Euro für die E-Schaltung.
1000 EUR Aufpreis zur 600er Gruppe, die für den Großteil aller Einsantzwecke mehr als ausreichend sein dürfte.
Stolze Summe auch dafür, dass das keine Raketenwissenschaft ist. Der einzige Kostentreiber im Vergleich zur mechanischen Serie dürfte ein haltbarer Stellmotor sein....
Da steck' ich den gesparten 1000er lieber in einen netten Bikeurlaub auf Gran Canaria...;)
Der Logik nach fährst du also ein 1000 Euro Auto, trägst seit 20 Jahren die gleichen Klamotten und fährst ein 20 Jahre altes MTB. Wenn man danach geht was "ausreichend" ist, dann braucht man gar keine Hobbies. Ich habe z. B. kein Bock auf Fahrradurlaub auf Grand Canaria. Von ner elektronischen Schaltung hast du auch länger was als von einem Urlaub.
 
Dabei seit
29. November 2020
Punkte Reaktionen
191
Inspiriert von den Dream Build Videos auf Youtube hatte ich mir ebenfalls in den Kopf gesetzt ein solches Aufbauvideo aufzunehmen.
Dadurch, dass ich noch nie ein Rad selbst aufgebaut, sondern nur hier und da ein wenig repariert habe, hat sich das Projekt über fast 4 Tage erstreckt. Ich bin meiner Freundin wahnsinnig dankbar, dass sie das für mich durchgezogen und gefilmt hat. Gibt sicher spannenderes als nem Anfänger beim Rad aufbauen zuzuschauen ;D

Vielen Dank auch für die gute Beratung hier im Forum :)

 
D

Deleted 571246

Guest
Ist schon heavy welchen Preis die Di2 Disc Gruppen haben.

Habs

Der Logik nach fährst du also ein 1000 Euro Auto, trägst seit 20 Jahren die gleichen Klamotten und fährst ein 20 Jahre altes MTB. Wenn man danach geht was "ausreichend" ist, dann braucht man gar keine Hobbies. Ich habe z. B. kein Bock auf Fahrradurlaub auf Grand Canaria. Von ner elektronischen Schaltung hast du auch länger was als von einem Urlaub.
Falsch. Aber auch bei Hobby achte ich auf das, was ich brauche und was das kostet, was nice to have ist und entscheide dann, ob ich es mir gönne oder nicht. Bei der Schaltung bin ich max. bereit eine 105er am Renner, eine XT am MTB und eine GRX400 am Gravel zu nutzen.
Eben weil die auch bei mehreren 1000km im Jahr für mich mehr als ausreichend sind und ich neben dem Radfahren auch noch andere Hobbys habe, die Geld kosten (z.B. ein (unnütz) übermotorisiertes Auto, das dann doch nicht für 1000 Euro zu haben ist.

Und ja, insbesondere bei Klamotten mache ich weder jede Mode mit, noch bin ich bereit 300 Euro für eine Thermoradjacke zu bezahlen, nur weil ein hippes Logo drauf ist und das Teil vielleicht von Veganern handgeklöppelt ist, wenn es auch eine für 1/3 des Preises mehr als gut tut.

Das nennt sich Prioritäten setzen und hat (insbesondere beim Auto) wenig mit einer stringenten Logik zu tun.

Hinzukommt, dass ich neben dem für mich nicht relevanten Nutzwert einer E-Schaltung am Bike auch keinen besonderen Mehrwert in Qualität und Materialkosten entdecken kann. Im Gegenteil. Das ist ein bischen Software (nix herausragendes) und ein halbwegs haltbarer Stellmotor. Für mich und meinen Einsatz ist das keine 1000 Euro wert.

ABER: Ich freue mich für jeden, der den Mehrwert für sich erkennt und bereit ist dafür zu bezahlen, weil es ihn zufriedener Rad fahren lässt. Denn darum geht es doch. Ein jeder soll seine hart erarbeiteten Euros für das ausgeben, was ihn glücklich macht!
Der eine freut sich jeden Tag über die elektrische Schaltung am Rad, der andere sich auf oder über den tollem BikeUrlaub auf Gran Canaria.

In diesem Sinne: Die Welt ist bunt und schön!
 
Oben