Carbonda Gravel-Carbonrahmen aus China

Dabei seit
5. August 2021
Punkte Reaktionen
29
received_536706960943989~2.jpeg

received_1435693130150406.jpeg

IMG_20210901_111042_297.jpg

Meine 1056 ist vor ein paar Tagen angekommen. Ich bin begeistert von der Farbe, die viel besser aussieht als die Fotos, die sie mir nach dem Lackieren geschickt haben. Ich war besorgt, als ich die Fotos bekam, aber glücklich damit persönlich. Ich habe photoshoppt, was ich für Logos vorhabe, die ich entworfen habe. Ich habe nur ein Foto von der Nicht-Antriebsseite gemacht, also habe ich den Rahmen im Photoshop umgedreht, also macht es nichts aus, dass es falsch ist, haha, ich bin mir bewusst.
 
Dabei seit
20. August 2020
Punkte Reaktionen
444
So mein Rahmen ist heute per DPD geliefert worden. Ich bin selber überrascht, dass es so schnell ging, da ich keine Sendungsnummer erhalten habe.

Verpackt war alles wunderbar, leider zeigt die Lackierung doch deutliche Markierungen und Einschlüsse im Lack. Diese lassen sich auch nicht ohne weiteres wegputzen, da diese irgendwie in der Oberfläche eingeschlossen sind. Das zieht sich über den kompletten Rahmen. Wie ein Leopardenmuster oder so. Ich warte noch auf Rückmeldung von Carbonda.

Der Rahmen wiegt übrigens 1400g so wie er auf den Bilder zu sehen ist.
Die Gabel wiegt 550g

Das sieht aus, als wenn der Rahmen zu früh verpackt wurde und der Lack zu dem Zeitpunkt noch nicht ausgehärtet war. Das Muster passt doch halbwegs zu der Struktur der Folie, oder?

Wie man hier weiter vorgeht, weiß ich leider nicht... Ggf. kann man den Lack polieren, mit der richtigen Politur und leichten Schleifpartikeln würde die Oberfläche dann besser werden...
 

sportograf

@bruggnputzpepi
Dabei seit
21. Februar 2016
Punkte Reaktionen
775
Ort
Klagenfurt
Das sieht aus, als wenn der Rahmen zu früh verpackt wurde und der Lack zu dem Zeitpunkt noch nicht ausgehärtet war. Das Muster passt doch halbwegs zu der Struktur der Folie, oder?

Wie man hier weiter vorgeht, weiß ich leider nicht... Ggf. kann man den Lack polieren, mit der richtigen Politur und leichten Schleifpartikeln würde die Oberfläche dann besser werden...
würd ich auch so sehen!
mit aufpolieren sollte es eigentlich recht easy funktionieren
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
7.918
Ort
Rostock
@amb
Wie hart ist der Lack jetzt? Ist alles ausgehärtet? Dann könnte man wirklich polieren. Sollte Carbonda auch für aufkommen wenn du es beim Fachbetrieb machen lässt.
 

amb

Dabei seit
25. April 2009
Punkte Reaktionen
58
@amb
Wie hart ist der Lack jetzt? Ist alles ausgehärtet? Dann könnte man wirklich polieren. Sollte Carbonda auch für aufkommen wenn du es beim Fachbetrieb machen lässt.

Danke für eure Tipps. Ich denke auch, dass es sich rauspolieren lässt.
Doch bevor ich da selber irgendwie tätig werde, wollte ich Carbonda die Chance geben sich zu äußern.

Ich habe nun Rückmeldung erhalten. Man kommt mir etwas entgegen, es ist jedoch weit davon entfernt, was sich hier einige erhoffen. Es deckt sich aber mit meiner bisherigen „chinesischen Aftersales“ Erfahrung.

Da ich aber ohnehin Autopolituren in verschiedenen Cuts und Poliermaschinen rumliegen habe, ist es für mich kein Beinbruch. Dennoch aber ärgerlich.

Aktuell bekommt man ja eh keine Gruppenteile zum Aufbau, da kann ich auch polieren.
 

amb

Dabei seit
25. April 2009
Punkte Reaktionen
58
Was nutzt Ihr für für leichte Kratzer? Hab mir im Harz paar Schleifspuren im Klarlack geholt. Nix schlimmes / tiefes aber doch optisch störrend.

Wenn es kleine Kratzer sind, kann ich die Sonax Profiline Wachse empfehlen.

Entweder Cut and Finish bei tieferen Kratzern oder Perfect Finish bei leichteren.
Einfach per Hand mit nem Polierschwamm auftragen.
 

sportograf

@bruggnputzpepi
Dabei seit
21. Februar 2016
Punkte Reaktionen
775
Ort
Klagenfurt
Danke für eure Tipps. Ich denke auch, dass es sich rauspolieren lässt.
Doch bevor ich da selber irgendwie tätig werde, wollte ich Carbonda die Chance geben sich zu äußern.

Ich habe nun Rückmeldung erhalten. Man kommt mir etwas entgegen, es ist jedoch weit davon entfernt, was sich hier einige erhoffen. Es deckt sich aber mit meiner bisherigen „chinesischen Aftersales“ Erfahrung.

Da ich aber ohnehin Autopolituren in verschiedenen Cuts und Poliermaschinen rumliegen habe, ist es für mich kein Beinbruch. Dennoch aber ärgerlich.

Aktuell bekommt man ja eh keine Gruppenteile zum Aufbau, da kann ich auch polieren.
was haben sich einige hier erhofft? nur damit ichs einordnen kann.
ich, für mich, hätte gesagt es sind so um die 50$...
Liege ich weit daneben?
 
Dabei seit
15. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
18
Mal eine blöde Frage:
Das wird mein erster kompletter Aufbau und auch das erste mal, dass ich mit Scheibenbremsen arbeite.
Bei meiner Schaltgruppe sind auch Bremsscheiben dabei (140mm 6 Loch).
Meine Laufräder haben allerdings Center-Lock. Also habe ich mir unwissend einen Shimano Adapter von 6 Loch auf Center-Lock gekauft.
Der eigentliche Adapter passt auch, aber die Bremsscheiben sind an den Schrauben so breit, dass sie nicht auf das Gewinde über die Schraubachse passen.
Auch würde der Shimano Lockring nicht passen (der hat das Gewinde innen, die Achse aber außen, der vorhandene Lockring passt natürlich schon).

Jetzt die Frage: Passen denn alle 140mm Center-Lock Bremsscheiben, oder gibt es da auch Unterschiede, die ich beachten muss.
 

amb

Dabei seit
25. April 2009
Punkte Reaktionen
58
was haben sich einige hier erhofft? nur damit ichs einordnen kann.
ich, für mich, hätte gesagt es sind so um die 50$...
Liege ich weit daneben?

Da war ich in der Tat etwas zu unpräzise. Ich habe auch einige PNs erhalten mit gutgemeinten Ratschlägen. Zum Teil von neu liefern lassen oder abschleifen und neulackieren auf Kosten von Carbonda.

Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, was es kostet einen Rahmen in Deutschland polieren zu lassen. Aber wenn ich mit die ABW und die Stundensätze von Lackierern oder Detailern angucke, kommt man mit 50 USD nicht weit. Aber ist aber nur eine Vermutung.

Aber wie gesagt, solange es sich rauspolieren lässt, ist es mir egal, da ich den Schaden beheben kann.
 
Dabei seit
6. November 2020
Punkte Reaktionen
561
Mal eine blöde Frage:
Das wird mein erster kompletter Aufbau und auch das erste mal, dass ich mit Scheibenbremsen arbeite.
Bei meiner Schaltgruppe sind auch Bremsscheiben dabei (140mm 6 Loch).
Meine Laufräder haben allerdings Center-Lock. Also habe ich mir unwissend einen Shimano Adapter von 6 Loch auf Center-Lock gekauft.
Der eigentliche Adapter passt auch, aber die Bremsscheiben sind an den Schrauben so breit, dass sie nicht auf das Gewinde über die Schraubachse passen.
Auch würde der Shimano Lockring nicht passen (der hat das Gewinde innen, die Achse aber außen, der vorhandene Lockring passt natürlich schon).

Jetzt die Frage: Passen denn alle 140mm Center-Lock Bremsscheiben, oder gibt es da auch Unterschiede, die ich beachten muss.

Ich verstehe dein Problem mit dem shimano Adapter nicht ganz? Die Lockringe können innen oder außen verzahnt sein, das eigentliche Gewinde des Centerlocks bleibt davon unangetastet. Innen verzahnt kann bei dicken Achsen dazu führen, dass die Nuss nicht mehr reinpasst, außen verzahnt kann bei sehr eng an der Scheibe vorbeaufenden Gabeln zur Kollision führen.. Hab ich an einem Rad, da ist es ziemlich eng, geht aber grad so noch.

Aber ja :Centerlockscheiben sind austauschbar.
 
Dabei seit
9. November 2020
Punkte Reaktionen
135
Meine Laufräder haben allerdings Center-Lock. Also habe ich mir unwissend einen Shimano Adapter von 6 Loch auf Center-Lock gekauft.
Der eigentliche Adapter passt auch, aber die Bremsscheiben sind an den Schrauben so breit, dass sie nicht auf das Gewinde über die Schraubachse passen.
Ich hab das auch per (China-)Adapter gelöst und da gab es keinerlei Schwierigkeiten.
(Bei meinem Billoadapter gibt's auch nix zu schrauben, abseits vom Centerlock. Die Scheibe wird einfach als Sandwich zwischen Adapter und Versschlussring mit den üblichen 40Nm verschraubt)
Vielleicht kannst du ein Foto vom Problem machen.


P.S.
Hier der Link zum Adapter
AliExpress Adapter
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
18
Also der Adapter würde ja mit dem alten Lockring auch funktionieren, aber die Bremsscheibe passt einfach nicht über des Gewinde am Laufrad.
Ich häng mal zwei Bilder an. Dann sollte es besser nachzuvollziehen sein.
An den rot markierten Stellen ist die Bremsscheibe breiter als das grüne Gewinde und passt so gar nicht drauf.
Da hilft dann wohl auch der beste Adapter nicht.
IMG_20210902_184931.jpg


IMG_20210902_184912.jpg
 
Dabei seit
6. November 2020
Punkte Reaktionen
561
Also der Adapter würde ja mit dem alten Lockring auch funktionieren, aber die Bremsscheibe passt einfach nicht über des Gewinde am Laufrad.
Ich häng mal zwei Bilder an. Dann sollte es besser nachzuvollziehen sein.
An den rot markierten Stellen ist die Bremsscheibe breiter als das grüne Gewinde und passt so gar nicht drauf.
Da hilft dann wohl auch der beste Adapter nicht.
Anhang anzeigen 1332911

Anhang anzeigen 1332906
😑 Meisterleistung von zrace.. Welche Scheiben sind das genau?
Ich hab einige 6Lochscheiben mit Adapter auf Center-Lock, aber so ein Blödsinn ist mir noch nicht passiert.
Center-Lock passt aber dann immer. Andere 6 Lochscheiben sollten theoretisch auch gehen, aber wenn du sowieso andere brauchst, geh vielleicht lieber auf Nummer sicher 🙈
 
Dabei seit
15. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
18
Das sind die Standardscheiben, die bei den Bremsen bzw. Schaltgruppen dabei sind.
Da kann man sich leider nicht aussuchen, ob centerlock oder 6 Loch.
Ist wohl einfach eine ungünstige Konstellation.
Dann kann ich ja beruhigt passende kaufen. Immerhin sind wieder einige lieferbar.
 
D

Deleted 583373

Guest
Da war ich in der Tat etwas zu unpräzise. Ich habe auch einige PNs erhalten mit gutgemeinten Ratschlägen. Zum Teil von neu liefern lassen oder abschleifen und neulackieren auf Kosten von Carbonda.

Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, was es kostet einen Rahmen in Deutschland polieren zu lassen. Aber wenn ich mit die ABW und die Stundensätze von Lackierern oder Detailern angucke, kommt man mit 50 USD nicht weit. Aber ist aber nur eine Vermutung.

Aber wie gesagt, solange es sich rauspolieren lässt, ist es mir egal, da ich den Schaden beheben kann.
Am Ende wäre mir pers. etwas zu wenig. Weiß ich, ob es mit etwas polieren (Hör auf zu weinen...) getan ist oder ob die Lackierung grundsätzlich minderwertig ist?
Daher würde ich entweder tauschen / zurückgeben oder aber das Geld für eine Neulackierung hier vor Ort einfordern.
Auch wenn der Rahmen unterm Strich deutlich günstiger ist als vergleichbare, bzw. baugleiche, welche nicht selbst direkt importiert wurden, ist es noch ne Menge Kohle für die man ein einwandfreies Produkt erwarten kann.

Meine beiden geplanten 1056 werde ich definitiv unlackiert ordern und das hier vor Ort erledigen lassen, zumal ich etwas aufwändiger designen möchte und selbst entworfene Schriftzüge mitlackieren lassen will.
 
Dabei seit
30. Juli 2001
Punkte Reaktionen
3.051
Ort
Pfalz
Kurze Zwischenfrage.. Ich bin dabei mir grade auch ein rahmenset zu ordern.. Die paypal Adresse die wing mir geschickt hat ist ne lange zahlen Kombi.. Passt das?
 
Zuletzt bearbeitet:

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
7.918
Ort
Rostock
Kurze Zwischenfrage.. Ich bin dabei mir grade auch ein rahmenset zu ordern.. Die paypal Adresse die wing mir geschickt hat ist ne lange zahlen Kombi.. Passt das?
passt. bitte deinen Beitrag bearbeiten und die adresse Abändern dass sie nicht zugespamt wird.
 

amb

Dabei seit
25. April 2009
Punkte Reaktionen
58
Am Ende wäre mir pers. etwas zu wenig. Weiß ich, ob es mit etwas polieren (Hör auf zu weinen...) getan ist oder ob die Lackierung grundsätzlich minderwertig ist?
Daher würde ich entweder tauschen / zurückgeben oder aber das Geld für eine Neulackierung hier vor Ort einfordern.
Auch wenn der Rahmen unterm Strich deutlich günstiger ist als vergleichbare, bzw. baugleiche, welche nicht selbst direkt importiert wurden, ist es noch ne Menge Kohle für die man ein einwandfreies Produkt erwarten kann.

Meine beiden geplanten 1056 werde ich definitiv unlackiert ordern und das hier vor Ort erledigen lassen, zumal ich etwas aufwändiger designen möchte und selbst entworfene Schriftzüge mitlackieren lassen will.

jupp, ich würde das auch noch so hinnehmen. Die müssten wenigstens ne neue Lackierung oder eben die Polier-Arbeiten durch einen Profi übernehmen.

Danke für eure Rückmeldungen. Ich habe mich mit Carbonda geeinigt und habe auch mehr als die hier erwähnten 50 USD erstattet bekommen.
 
Dabei seit
6. November 2020
Punkte Reaktionen
561
Ihr dürft raten wo ich gerade war.... Ich lasse die Fotos einfach mal wirken 😉😉
Sieht sehr schick aus in echt. Das von Shimano in bronzegold ist echt toll.
 

Anhänge

  • DSC_6839.JPG
    DSC_6839.JPG
    175,2 KB · Aufrufe: 379
  • DSC_6835.JPG
    DSC_6835.JPG
    320,2 KB · Aufrufe: 382
  • DSC_6828.JPG
    DSC_6828.JPG
    442,5 KB · Aufrufe: 375
  • DSC_6821.JPG
    DSC_6821.JPG
    304,4 KB · Aufrufe: 366
Zuletzt bearbeitet:

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
7.918
Ort
Rostock
Ihr dürft raten wo ich gerade war.... Ich lasse die Fotos einfach mal wirken 😉😉
Sieht sehr schick aus in echt. Das binShimano in bronzegold ist echt toll.
Danke dass du doch dazu durchringen könntest bei M83 das Beweisfoto unter dem Innenlager zu machen!
FB = FlyBike = Carbonda

Somit ist meine Fahrrad-Aufbau-Werkstatt also eine "Manufaktur".
 
Oben Unten