Carbonda Gravel-Carbonrahmen aus China

Dabei seit
16. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
218
Servus zusammen, bei mir ist auch der Rahmen noch nicht angekommen.
DPD in Belgien hat schon vor über einer Woche die Auftragsdaten zur Weiterleitung erhalten,
seitdem passiert aber gar nichts mehr.
Bin mir nicht mal sicher das der Rahmen schon in Europa ist:heul:

Grüße:confused:
Okay dann waren unsere schonmal in der selben Fuhre 😃 am 14.09 war meine letzte Statusmeldung bei WXY und seitdem stand auch bei DPD das die Ware angekündigt wurde.
 
Dabei seit
16. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
218
Da stand heut doch tatsächlich DPD mit dem Rahmen vor der Tür. Aussehen tut er mega nur musste ich feststellen, das ich wohl nun Besitzer eines voll integrierten Rahmens bin statt teilintegriert.

Bei dem Headset waren noch zwei Federringe dabei. Wo genau kommen die unter bei so einer Art Headset?

kann es sein, dass ich ohne FSA Lenker dann eher so ein Headset hier benötige?

https://www.fahrrad.de/ritchey-logi...XSlhjUgGBoDlnov8n8CycqqzzrDynTC0aAg9sEALw_wcB
 

Anhänge

  • 9C7DDA33-09DB-4ABE-A606-4C5E23583E66.jpeg
    9C7DDA33-09DB-4ABE-A606-4C5E23583E66.jpeg
    466,3 KB · Aufrufe: 343
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. November 2020
Punkte Reaktionen
346
Da stand heut doch tatsächlich DPD mit dem Rahmen vor der Tür. Aussehen tut er mega nur musste ich feststellen, das ich wohl nun Besitzer eines voll integrierten Rahmens bin statt teilintegriert.

Bei dem Headset waren noch zwei Federringe dabei. Wo genau kommen die unter bei so einer Art Headset?

kann es sein, dass ich ohne FSA Lenker dann eher so ein Headset hier benötige?

https://www.fahrrad.de/ritchey-logi...XSlhjUgGBoDlnov8n8CycqqzzrDynTC0aAg9sEALw_wcB
Diese Scheiben sind doch dazu da die Staubkappe auszugleichen, damit die nicht auf den Rahmen drückt, sondern ein kleiner Spalt existiert, damit das ganze frei drehen kann und auch wirklich das Steuerlager unter Spannung steht und nicht etwa die Staubkappe das ganze verhindert. Aber warum sind die so krumm? So Wellenscheiben hatte meine Kurbel beiliegend :ka:

Kommst du nicht in den Rahmen rein? Dann brauchst du sowas in der Art wie du verlinkt hast.. Katie hat mir das richtige passende Headset genannt gehabt auf Nachfrage. Allerdings anderer Rahmen, deswegen bringt dir die Info glaube ich nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
218
Naja immerhin hab ich Geld gespart, hab für semi-integrierten Rahmen bezahlt und einen voll-integrierten bekommen. Zu dumm, dass mir das bei den Lack Bildern garnicht aufgefallen ist.

Nunja hab jetzt die Lager schalen ausgemessen und hole mir einen ACROS is52 ICR Steuersatz. Ist der gleiche der auch im Focus Atlas verbaut ist. Sieht ganz schick aus und da ich eh ne kleine Lenkertasche dran machen wollte, kommt mir der Bestellunfall eigentlich sogar ganz recht.

Schade das sich dadurch der Aufbau verzögert. Evtl. werd ich die Züge etc schon komplett verlegen sodass dann nurnoch der Lenker etc. drauf muss.
 
Dabei seit
21. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
542
Ort
Vordereifel
Sagt mal, für DI2 gibt es bei Carbonda so Gummistöpsel. Wie viele braucht man davon?
Bin mir nicht sicher ob du schon eine Antwort bekommen hast.
Ich hatte bei der Bestellung bei Carbonda angegeben das ich DI2 fahre. Dann hatten die mir das Set bei gelegt.
Im Set waren die Gummistöpsel und der Frontanschlag mit nur einer spezial Öffnung für den Bremszug und das kleine Kabel.
Die stöpsel waren teils mit Loch (für Kabel) und ohne (Verschluss) je nachdem ob du 1fach oder 2fach fährst.

Gruß
 
Dabei seit
6. November 2020
Punkte Reaktionen
346
@Colt__Seavers du hattest doch wegen der Akantor Scheiben vor kurzem nachgefragt.
Ich hab nachdem ich endlich eine 11-34er Kassette bekommen konnte (😑), meine zweiten Laufräder reaktiviert.
Also :definitiv eloxiert, die Scheiben sind gerade und Nieten sind fest. Ich habe dazu die Bremse gezogen und dann vor und zurück geruckelt um auf Spiel zu prüfen. Auch der Centerlock Adapter ging drauf 🙈.. Nach dem Beitrag letztens von dieser andren Scheibe..

Die Bremsung ist vergleichbar wie vorher, mit den Shimano öhm.. Xtr? Scheiben (??weiß ich gar nicht so genau, die waren mal auf nem Canyon Inflite).
Wobei erst bei Nässe rauskommt wie gut das System ist.. Fahren tu ich grad China Resin.
Die Scheiben sind halt nicht extrem super leicht und es steht auch hinten auf der Packung drauf, dass sie nicht für heftiges Mountainbiken geeignet sind.
Wobei das immer auch Anwendungssache is.. Wenn 120-130kg Fahrer und Rad den Hang runterkrachen ist das sicher was anderes als wenn 60-70kg das tun 😉.
Am Gravel finde ich die Optik und das Gewicht stimmig. Anwendung bei mir unter der Woche Pendeln und überall hinfahren. Hier ist es hügelig.. Kann gut sein, dass ich auf 7km 150m klettern muss.. Und natürlich auch wieder runter.
Ich hätte mich mal trauen sollen die oilslicks zu nehmen 😅
 

Anhänge

  • DSC_7032.JPG
    DSC_7032.JPG
    397,3 KB · Aufrufe: 270
  • DSC_7028.JPG
    DSC_7028.JPG
    623,8 KB · Aufrufe: 283
Zuletzt bearbeitet:

TelSon

aestate brevis!
Dabei seit
14. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
356
Ort
Locus kameniz dictus
@Colt__Seavers du hattest doch wegen der Akantor Scheiben vor kurzem nachgefragt.
Ich hab nachdem ich endlich eine 11-34er Kassette bekommen konnte (😑), meine zweiten Laufräder reaktiviert.
Also :definitiv eloxiert, die Scheiben sind gerade und Nieten sind fest. Ich habe dazu die Bremse gezogen und dann vor und zurück geruckelt um auf Spiel zu prüfen. Auch der Centerlock Adapter ging drauf 🙈.. Nach dem Beitrag letztens von dieser andren Scheibe..

Die Bremsung ist vergleichbar wie vorher, mit den Shimano öhm.. Xtr? Scheiben (??weiß ich gar nicht so genau, die waren mal auf nem Canyon Inflite).
Wobei erst bei Nässe rauskommt wie gut das System ist.. Fahren tu ich grad China Resin.
Die Scheiben sind halt nicht extrem super leicht und es steht auch hinten auf der Packung drauf, dass sie nicht für heftiges Mountainbiken geeignet sind.
Wobei das immer auch Anwendungssache is.. Wenn 120-130kg Fahrer und Berg den Hang runterkrachen ist das sicher was anderes als wenn 60-70kg das tun 😉.
Am Gravel finde ich die Optik und das Gewicht stimmig. Anwendung bei mir unter der Woche Pendeln und überall hinfahren. Hier ist es hügelig.. Kann gut sein, dass ich auf 7km 150m klettern muss.. Und natürlich auch wieder runter.
Ich hätte mich mal trauen sollen die oilslicks zu nehmen 😅
Die sehen echt nicht schlecht aus, halt uns mal bitte auf dem Laufenden was die Haltbarkeit angeht. Diese Teile scheint es ja von verschiedenen Herstellern bzw Lable zu geben. Baugleiche gab ich mit IIIPRO, VXM und DEKLAS Aufdruck gefunden.... leider gibt es die nur im goldenen nicht in orange. Da werde ich wohl meine HOPE weiter verwenden müssen. 8-)
 
Dabei seit
14. Juni 2011
Punkte Reaktionen
327
Die Bremsung ist vergleichbar wie vorher, mit den Shimano öhm.. Xtr? Scheiben (??weiß ich gar nicht so genau, die waren mal auf nem Canyon Inflite).
Auf dem Bild der Vorderbremse die dunklen Spuren da auf der Scheibe ist das Abrieb vom Belag oder ne Reflektion oder so?
Das sieht irgendwie nach Schmiere aus...
Wenn das Abrieb ist irritiert mich dass es nicht durchgängig ist und an stellen nicht ist, das könnte dann eißen, dass die Beläge ungleichmäßig abgefahren sind, wenn ja ggf. mal prüfen.
 
Dabei seit
6. November 2020
Punkte Reaktionen
346
Auf dem Bild der Vorderbremse die dunklen Spuren da auf der Scheibe ist das Abrieb vom Belag oder ne Reflektion oder so?
Das sieht irgendwie nach Schmiere aus...
Wenn das Abrieb ist irritiert mich dass es nicht durchgängig ist und an stellen nicht ist, das könnte dann eißen, dass die Beläge ungleichmäßig abgefahren sind, wenn ja ggf. mal prüfen.
Ich bin damit 500m zum Bäcker gefahren... Gib den Belägen doch etwas Zeit auf die Scheibe einzuschleifen... Die Beläge sind btw neu bis auf zwei Passabfahrten, allerdings mit den XTR/Saint Scheiben. Sicher nicht optimal Laufräder zu tauschen, aber ich hab damit nie größere Probleme gehabt. Das einzige was man tun sollte, ist mit Shims die Toleranzen der Naben auszugleichen, damit man nur noch hin und her stecken muss und nicht jedesmal den Sattel einstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. November 2020
Punkte Reaktionen
346
500m und der Abrieb?
Wenn das so weitergeht, solltest du für die Fahrt morgen zum Bäcker Ersatzbeläge mitnehmen :D
???? Also jetzt versteh ich echt nix mehr. Auf den Belägen ist doch immer bisschen Abrieb drauf. Der hat sich jetzt einfach mal schon etwas auf der Scheibe verteilt. Was du siehst ist mehr die Reflektion der beginnenden Schleifspur. Und die ist noch nicht vollständig gleichmäßig, weil die Beläge noch nicht genug Zeit hatten sich auf die Scheibe einzufahreb. Die China resins haben jetzt 2500km gehalten. Völlig unspektakulär in Ordnung. Shimano hat auch nicht mehr geschafft bei den vielen Höhenmetern.
 

TelSon

aestate brevis!
Dabei seit
14. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
356
Ort
Locus kameniz dictus
Das einzige was man tun sollte, ist mit Shims die Toleranzen der Naben auszugleichen, damit man nur noch hin und her stecken muss und nicht jedesmal den Sattel einstellen.
Das ist interessant... Welche nimmst du? Ich habe drei Laufradsätze mit drei unterschiedlichen Naben, und genau das Problem. Auf die Idee mit Unterlegscheiben bin ich noch gar nicht gekommen.
 
Dabei seit
6. November 2020
Punkte Reaktionen
346
Das ist interessant... Welche nimmst du? Ich habe drei Laufradsätze mit drei unterschiedlichen Naben, und genau das Problem. Auf die Idee mit Unterlegscheiben bin ich noch gar nicht gekommen.

Ich hab zwar auch Centerlockscheiben, aber bisher das Glück gehabt, dass ich immer bei den Sechslochscheiben aufpolstern musste 😅. Es gibt wohl aber mittlerweile auch Shims für Centerlockscheiben
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. Mai 2021
Punkte Reaktionen
19
Moin zusammen,

habe nun auch meinen Carbonda CFR 696 in Mattschwarz und RH58 bestellt.
Ich habe bereits hier ein wenig mitgelesen. Super, dass es diesen Threas gibt.
Es ist mein erster Komplettaufbau eines Rades, daher habe ich vorab einige Fragen an Euch.

Die notwendigen Anbauteile liegen alle bereits bei Bike components in meiner Kiste.
Es fehlt nur noch das Carbonsägeblatt und Sägeführung.

Es wird eine 2x11 GRX810 31-48 mit 11-34 (Komplettset) mit DT Swiss G1800 LRS und ein paar Levelnine Komponenten (Vorbau, Gravellenker)
Kann mir jemand sagen, ob ein Adapter (Schelle) für den Anbau des Umwerfers notwendig ist?
Wenn ja welcher? Oder kann dieser direkt angeschraubt werden?
Ich werde 160 mm SM-RT800 Center Lock Bremsscheiben verwenden. Welche Adapter sind notwendig für die Flatmount Montage vorne und hinten? Welche Schraubenlänge ist erforderlich?

Werden für die Innenzugverlegung entsprechende Schutzummantelungen für die Leitungen mitgeliefert?

Erstmal vielen Dank für Eure Hilfe im voraus. Es kommen sicherlich noch einige Fragen hinterher.

Nordlicht76
 
Dabei seit
16. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
218
39188DF1-B625-42FE-99C8-7AD89C9ED65D.jpeg

so wie es aussieht ist eine Möglichkeit zum direkten anbringen des Umwerfers dabei. Brauchst bloß noch so ein Metallpatch für die Support Schraube 😌

Noch ein Tipp für die CFR707 Fraktion. An der Gabel vorn muss man den Adapter für den Sattel auf 140mm Schrauben, damit nen 160er Rotor rein passt.
 
Dabei seit
24. Mai 2021
Punkte Reaktionen
19
Anhang anzeigen 1344797
so wie es aussieht ist eine Möglichkeit zum direkten anbringen des Umwerfers dabei. Brauchst bloß noch so ein Metallpatch für die Support Schraube 😌

Noch ein Tipp für die CFR707 Fraktion. An der Gabel vorn muss man den Adapter für den Sattel auf 140mm Schrauben, damit nen 160er Rotor rein passt.
Danke für Deine Antwort.

Kannst Du mir genauer beschreiben, was für einen Metallpatch Du meinst? Am Besten einen Link schicken.

Kann mir jemand sagen, ob die Achsen von Carbonda 12x100 und 12x142 auf die Laufräder passen?

DT Swiss G 1800 SPLINE® DB 25​

Herstellernummern: W0G1800AIDXSA10682 (VR) + W0G1800NIDUSA10683 (HR)

Danke
 
Dabei seit
6. November 2020
Punkte Reaktionen
346
Danke für Deine Antwort.

Kannst Du mir genauer beschreiben, was für einen Metallpatch Du meinst? Am Besten einen Link schicken.

Kann mir jemand sagen, ob die Achsen von Carbonda 12x100 und 12x142 auf die Laufräder passen?

DT Swiss G 1800 SPLINE® DB 25​

Herstellernummern: W0G1800AIDXSA10682 (VR) + W0G1800NIDUSA10683 (HR)

Danke
Ein kleiner Metallsticker der auf den Rahmen geklebt wird weil sich der Umwerfer nach shimano Wille am Rahmen abstützen soll. 🤷‍♀️ Ehrlich das schaltet auch ohne die Abstützung hervorragend. Ist übrigens beim Umwerfer immer mit dabei, fliegt bei mir irgendwo durch den Keller, weil ich den nicht angeklebt hab und auch die Abstützung nicht justiert hab.
Du brauchst die Anlötvariante. Warum auch immer das so heißt.

Was meinst du mit Schutz der Züge im Rahmen? Außenhüllen für die Züge musst du selbst kaufen, Verlegehilfen sind drin. Aber die ziehst du ja nach verlegen der Züge raus.
Adapter für die Bremse vorne ist schon dabei, brauchst du nicht kaufen. Für hinten musst du einen kaufen wenn du auf 160 gehen willst

neue road DT Swiss Laufräder haben in der Regel immer Steckachsen 12*100 und 12*142 und kommen mit Adaptern für Schnellspanner (die du ja nicht brauchst).. musst du aber genau gucken ob du da nicht eine Sonderlocke bestellt hast.
 
Dabei seit
24. Mai 2021
Punkte Reaktionen
19
Danke für Eure Antworten.

Ok ich habe die Anlötvariante bestellt. Dann benötige ich die Schelle 31.8 mm für den ursprünglichen Rahmen nicht mehr. Spart wieder ein paar Euro.

Adapter für Bremse hinten 160 mm habe ich. Kennt jemand die Schraubenlänge zur Montage der Bremssättel?

Ja ich meinte die Außenhüllen für die Züge. Der ursprünglich geplante Rahmen hat außen verlegte Züge.
Kann mir jemand gute Außenhüllen empfehlen? Länge beim Carbonada Rahmen?

Benötige ich für die Gabel ein Aufschlagwerkzeug für den Konusring oder ist der bereits geschlitzt bzw. leicht montierbar?
 
Dabei seit
16. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
218
So ihr Lieben,

nach ein wenig auf und ab beim Aufbau des Rades (zu kurze Zugaußenhüllen, falscher Rahmen [integriert statt semi-integriert] und diversen Problemchen beim ersten Aufbau eines Rads) hab ich es geschafft.

Das Endergebnis kann sich denke ich sehen lassen. Alles in Allem wiegt das gute Stück nun 9.4 kg.

Aber hey ich hab es hinbekommen und präsentiere euch hiermit das erste aufgebaute CFR707 hier im Faden.

Danke für all die Tipps und Tricks und die Antworten auf alle Fragen.

74FBD9DD-CAC0-4B37-A720-E37D0697CADD.jpeg
 
Dabei seit
6. November 2020
Punkte Reaktionen
346
Danke für Eure Antworten.

Ok ich habe die Anlötvariante bestellt. Dann benötige ich die Schelle 31.8 mm für den ursprünglichen Rahmen nicht mehr. Spart wieder ein paar Euro.

Adapter für Bremse hinten 160 mm habe ich. Kennt jemand die Schraubenlänge zur Montage der Bremssättel?

Ja ich meinte die Außenhüllen für die Züge. Der ursprünglich geplante Rahmen hat außen verlegte Züge.
Kann mir jemand gute Außenhüllen empfehlen? Länge beim Carbonada Rahmen?

Benötige ich für die Gabel ein Aufschlagwerkzeug für den Konusring oder ist der bereits geschlitzt bzw. leicht montierbar?
Hülle kommt drauf an wie du verlegen willst. Ich lege immer wenn es geht komplett durchgehend zum Schaltwerk überm Tretlager.. Dazu empfiehlt sich ein MTB Set, damit genug Hülle dabei ist.

Ich nutze gerne Jagwire pro Shift - da ist alles bei was du brauchst. Und die Züge sind poliert. Wo keine Beschichtung drauf ist kann auch keine abgehen... Das nervt an den teureren Shimano Zügen extrem.

Umwerfer kann man mit der aktuellen Serie auch durchgehend verlegen, dazu musst du den richtigen Stopfen haben / Loch im Rahmen groß genug sein.
 
Oben