Carbonda Gravel-Carbonrahmen aus China

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
2.524
Ort
Rostock
Danke, wenn ich Mitte bis Mitte rechne, dann sind es 95,9 mm in der Zeichnung.
Wenn ich nach dem Vision Metron 5d suche, dann gibt es den Lenker auch in verschiedenen Längen.
Wird Carbonda also bestimmt auch anbieten, so wie du es schon sagst.
Allerdings bin ich mir bei der Optik noch nicht sicher.

Ok, dann scheinen 30,9 mm für die Sattelstütze zu stimmen. Hatte mit 27,2 mm für viel Flex gerechnet.
30,9 ist für dropper post.
Preis finde ich sehr human.
Das Cockpit sieht klobig aus weil interne Zugverlegung. Ist aktuell modern. Man kann definitiv auch andere Lenker/Vorbau Kombi nehmen, die das gleiche System der internen Zugverlegung unterstützen.
Ich gehe mal davon aus, dass es auch möglich ist, die Züge wie bisher in den Rahmen zu führen, auch wenn nicht abgebildet.
 
Dabei seit
1. September 2002
Punkte Reaktionen
412
Ort
Nürnberg

.jan

lucky man
Dabei seit
23. Februar 2010
Punkte Reaktionen
529
Mein Rad ist seit gestern Abend fertig aufgebaut und eingestellt. Heute habe ich als Jungfernfahrt die ersten 50 km absolviert. Mein Fazit:

1. Ich bin eine federwegverwöhnte Pussy. Meine Fresse, ist der Bock hart, wenn man sonst nur Fully fährt.
2. Ich brauche mehr Komfort in Form eines Redshift-Vorbaus und einer anderen Sattelstütze.
3. Der Venturemax ist ein klasse Lenker.
4. Die Hope RX4 sind jeden Cent wert. Ordentlich Bremspower.
5. Die mechanische GRX schaltet klasse.
6. Auf einer vergleichsweise hellen Fabre sieht man den Schlamm besser.
7. Ich komme mit der gestreckten Sitzposition besser klar, als ich befürchtet hatte. Bin relativ viel im Unterlenker gefahren.

Von Straße über Schotterpiste, Waldwege, Singletrails und Schlammlöcher war heute so ziemlich alles dabei.

Erst Moor...


...dann Meer...


...zwischendurch Wald.
 
Zuletzt bearbeitet:

rapidrabbit

lässt alle Hoffnung fahren
Dabei seit
6. November 2017
Punkte Reaktionen
666
Das ist Größe 54? Wirkt größer als gedacht ... So langsam bin ich mir bei meinem georderten in 56 nicht mehr so sicher. 😱
 
Dabei seit
14. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
59
@.jan Tolle Bilder! Danke!
Als ich dieses Jahr von meinem Hard-Tail auf das neue Gravel umgestiegen bin hatte ich damit gerechnet, dass es extrem hart wird, auch weil ich das Touring-Bike meiner Frau (Giant Fast Tour) vor Augen hatte, welches nur eine starre Carbongabel hat.
Ich muss sagen ich bin bis heute eigentlich überrascht, wie komfortabel das Gravel-Bike ist und dazu tragen aus meiner Sicht 3 Dinge wesentlich bei:
1. Der Redshift Vorbau (ist echt ne Wucht - geb ich nicht mehr her und meine Frau will auch einen)
2. Die Tubeless-Reifen (G-One Bite 700x38c)
3. Zumindest meine Gabel und auch der Hinterbau flexen tatsächlich ein bisschen und nehmen kurze harte Stöße raus (ich hab aber einen anderen Rahmen)

Wirklich überrascht hat mich die Wirkung des TL-Setups - hab das jahrelang eher für Schlangenöl gehalten - der Komfortgewinn ist aber merklich.
 

.jan

lucky man
Dabei seit
23. Februar 2010
Punkte Reaktionen
529
Das ist Größe 54? Wirkt größer als gedacht ... So langsam bin ich mir bei meinem georderten in 56 nicht mehr so sicher. 😱
Ja und ich bin froh, mich nicht für 56 cm entschieden zu haben. BTW: 183cm/84 cm SL.

@.jan Tolle Bilder! Danke!
Als ich dieses Jahr von meinem Hard-Tail auf das neue Gravel umgestiegen bin hatte ich damit gerechnet, dass es extrem hart wird, auch weil ich das Touring-Bike meiner Frau (Giant Fast Tour) vor Augen hatte, welches nur eine starre Carbongabel hat.
Ich muss sagen ich bin bis heute eigentlich überrascht, wie komfortabel das Gravel-Bike ist und dazu tragen aus meiner Sicht 3 Dinge wesentlich bei:
1. Der Redshift Vorbau (ist echt ne Wucht - geb ich nicht mehr her und meine Frau will auch einen)
2. Die Tubeless-Reifen (G-One Bite 700x38c)
3. Zumindest meine Gabel und auch der Hinterbau flexen tatsächlich ein bisschen und nehmen kurze harte Stöße raus (ich hab aber einen anderen Rahmen)

Wirklich überrascht hat mich die Wirkung des TL-Setups - hab das jahrelang eher für Schlangenöl gehalten - der Komfortgewinn ist aber merklich.
Redshift will ich wie geschrieben auch probieren, dazu die Canyon Blattfederstütze. Tubeless fahre ich schon, momentan mit 2,5 bar vo./hi. bei ca. 83 kg. Wieviel Druck fährst Du?
Ich glaube, der Hinterbau des 696 flext kein Stück bei den wuchtigen Kettenstreben.
 
Dabei seit
14. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
59
Redshift will ich wie geschrieben auch probieren, dazu die Canyon Blattfederstütze. Tubeless fahre ich schon, momentan mit 2,5 bar vo./hi. bei ca. 83 kg. Wieviel Druck fährst Du?
Ich glaube, der Hinterbau des 696 flext kein Stück bei den wuchtigen Kettenstreben.

Ich passe den Luftdruck hin und wieder an die Zielstrecke an - aktuell bin ich viel im Gelände unterwegs und fahre bei 80kg ca 1,8-2 bar. Im Sommerurlaub auf Langstrecke mit der Familie und Gepäck hatte ich ca. 3 bar drauf.
Beim 696 hätte ich eigentlich mit etwas Komfort durch die Sattelstütze gerechnet - ich hab ja bei mir eine fette Aero-Stütze drauf und kann die auch nicht ändern (weswegen ich u.a. auf den 696 umsteigen will) - da flext nix. Aber bei Deinem Setup hätte ich mir das schon erhofft - zumal die Stütze ja auch eher dünn ist.
 

.jan

lucky man
Dabei seit
23. Februar 2010
Punkte Reaktionen
529
Dann taste ich mich mal an niedrigeren Druck ran. Hatte bei den vergleichsweise schmalen Reifen Angst vor Durchschlägen bei zu wenig Druck. Am MTB fahre ich bei 27,5 x 2,6" 1,3 - 1,4 bar.
Vieleicht spürst Du im Vergleich zur Aerostütze ja einen Unterschied. Ich komme halt genau aus der anderen Richtung.
 

mohlo

Fitze Fitze Fatze
Dabei seit
5. Mai 2008
Punkte Reaktionen
1.551
Ort
Erftstadt
Mein Rad ist seit gestern Abend fertig aufgebaut und eingestellt. Heute habe ich als Jungfernfahrt die ersten 50 km absolviert. Mein Fazit:

1. Ich bin eine federwegverwöhnte Pussy. Meine Fresse, ist der Bock hart, wenn man sonst nur Fully fährt.
2. Ich brauche mehr Komfort in Form eines Redshift-Vorbaus und einer anderen Sattelstütze.
3. Der Venturemax ist ein klasse Lenker.
4. Die Hope RX4 sind jeden Cent wert. Ordentlich Bremspower.
5. Die mechanische GRX schaltet klasse.
6. Auf einer vergleichsweise hellen Fabre sieht man den Schlamm besser.
7. Ich komme mit der gestreckten Sitzposition besser klar, als ich befürchtet hatte. Bin relativ viel im Unterlenker gefahren.

Von Straße über Schotterpiste, Waldwege, Singletrails und Schlammlöcher war heute so ziemlich alles dabei.

Erst Moor...


...dann Meer...


...zwischendurch Wald.
Carbon-Sattelstütze, Carbon-Lenker, eine anderer Sattel (!) und René Herse Reifen mit 45mm Breite und 1,8 Bar bringen ordentlich Komfort!
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
2.524
Ort
Rostock
Kurze Zwischeninfo: Die NOVATEC kamen gestern. Alles top und super verarbeitet - Klare Kaufempfehlung!



echt krass dass die Teile nur 333€ gekostet haben! Sind jetzt wieder auf 499€.
Richtig krasses Schnäppchen. Hätte ich mir mal auch als Winter LRS holen sollen...
 
Dabei seit
17. August 2004
Punkte Reaktionen
281
Ort
Mainz
Der gefällt mir!
Was für Naben / Felgen sind das? Wie breit sind die Felgen und wie hoch?
Und quanto costa?
Danke.

Verbaut sind DT 240 28 L aus einem Spline one, diese Felgen von Nextie mit Innenbreite 24 und 31mm Höhe, sowie D-Light Speichen.
Gewicht liegt bei 1410g. Die Kosten für die Felgen waren inkl. Versand 502,- plus 50,- EUR für Speichen/Nippel. Naja, wäre günstiger gegangen, wobei ich eher nach dem Motto "wer billig kauft, kauft zweimal" lebe und bei den ersten Chinafelgen lieber auf der sicherern Seite liegen wollte. Zudem war die Abwicklung und eben auch die gelieferte Ware sehr gut/angenehm, daher vielleicht einfach auch zukünftig wieder dort.
IMG_0372.jpg
hier noch das obligatorische Gewichtsfoto, wobei das hier bei 696 vielleicht nicht so zwingend ist 🤔 😉
 
Dabei seit
5. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
1.157
Ort
Allschwil, BL - SCHWEIZ
Danke.

Verbaut sind DT 240 28 L aus einem Spline one, diese Felgen von Nextie mit Innenbreite 24 und 31mm Höhe, sowie D-Light Speichen.
Gewicht liegt bei 1410g. Die Kosten für die Felgen waren inkl. Versand 502,- plus 50,- EUR für Speichen/Nippel. Naja, wäre günstiger gegangen, wobei ich eher nach dem Motto "wer billig kauft, kauft zweimal" lebe und bei den ersten Chinafelgen lieber auf der sicherern Seite liegen wollte. Zudem war die Abwicklung und eben auch die gelieferte Ware sehr gut/angenehm, daher vielleicht einfach auch zukünftig wieder dort.
Anhang anzeigen 1155654
hier noch das obligatorische Gewichtsfoto, wobei das hier bei 696 vielleicht nicht so zwingend ist 🤔 😉
Habe im Lauf der Jahre doch eine ganze Menge von Nexties verbaut - sind alle ohne Fehl und Tadel - period
 
Dabei seit
14. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
59
Hä? Das Teil ist doch von Hause aus matt schwarz. Wieso das nochmal lackieren?
Nicht ganz - UD Matt ist Sichtcarbon (mit allen Unregelmäßigkeiten) - schwarz lackiert ist extra (laut Wing) - ist viel günstiger als mehrere Farben oder Effekte aber extra - vieleicht wurde ich vera...aber es schien mir logisch, dass jede Lackierung Aufwand macht, also auch kostet- hier Wing's Bilder:
UD matte.png
Black matte.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
2.524
Ort
Rostock
Laut Wing, soll der Rahmen bzw. Lenker/Vorbau den ACR Standard unterstützen (FSA) "Aero Cable Routing Standard"
Das eröffnet die Möglichkeit sich andere Lenker als die Carbonda zu verwenden.
Ist der Standard auch mit anderen Vorbauten kombinierbar?
Weiterhin ist es auch eine Option die Kabel wie beim 505/696 zu verlegen (extern/intern). Muss bei der Bestellung angegeben werden, da dafür weitere Löcher gebohrt werden müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
2.524
Ort
Rostock
Nicht ganz - UD Matt ist Sichtcarbon (mit allen Unregelmäßigkeiten) - schwarz lackiert ist extra (laut Wing) - ist viel günstiger als mehrere Farben oder Effekte aber extra - vieleicht wurde ich vera...aber es schien mir logisch, dass jede Lackierung Aufwand macht, also auch kostet- hier Wing's Bilder:
Anhang anzeigen 1155776Anhang anzeigen 1155777
Ja, unterschiedlich ist das sehr wohl, aber ich dachte dass du da nicht so pingelig bist. Ich mag das UD Sichtcarbon und das seidenmatte. Leider ist an vielen Stellen kein Carbon zu sehen, da schwarz drüber lackiert wurde.
 
Oben