Carbonda Gravel-Carbonrahmen aus China

Dabei seit
27. Juni 2020
Punkte Reaktionen
126
Ort
Karlsruhe
Endlich!!
9EFBE927-AC36-4258-A331-51670AB09F03.jpeg
C8CAE9C4-D3C0-4B51-96F0-128B1324A767.jpeg
BF13C080-9D7B-4055-9C4D-AAC1A03700BC.jpeg
DD871590-AABA-4199-B66C-DCF12945370F.jpeg
FDDAC290-0851-470A-94AA-6C89CB7004E4.jpeg
44140917-AB90-4A1D-9D7E-F7534648A2EB.jpeg
6128ACC0-1182-4914-83AB-DB87C80BA641.jpeg
1B0AAE6B-3539-4830-80C6-4680CFACC4F1.jpeg
AC253CCA-1382-4563-8ECE-B2A05BFEDB14.jpeg
88634566-9257-4C57-B5BC-3C9C12329D00.jpeg
Bin mit dem Lack - trotz Mängel - voll zufrieden! Vor allem die Farben hat Carbonda echt perfekt getroffen!
Lagersitze scheinen auch i.O. zu sein und bemerkenswerte Kratzer/Transportschäden konnte ich nicht entdecken.
 
Dabei seit
31. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
27
Endlich!! Anhang anzeigen 1162626Anhang anzeigen 1162627Anhang anzeigen 1162628Anhang anzeigen 1162629Anhang anzeigen 1162630Anhang anzeigen 1162631Anhang anzeigen 1162633Anhang anzeigen 1162634Anhang anzeigen 1162635Anhang anzeigen 1162636Bin mit dem Lack - trotz Mängel - voll zufrieden! Vor allem die Farben hat Carbonda echt perfekt getroffen!
Lagersitze scheinen auch i.O. zu sein und bemerkenswerte Kratzer/Transportschäden konnte ich nicht entdecken.
Der rahmen mit den roten Punkten ist ja schon sehr aufwändig lackiert! Was nehmen die dafür?
 

.jan

lucky man
Dabei seit
23. Februar 2010
Punkte Reaktionen
607
Hat jemand eine Empfehlung für einen leichten und funktionierenden Expander? Hatte den tune Gumgum - taugt nix. Der tune Xpanda - gleiches Spiel. Der Carbonda ist mir zu schwer. Was ist mit Extralight oder Schmolke? Irgendjemand Erfahrungen?
 
Dabei seit
14. Juni 2011
Punkte Reaktionen
164

Das ist prinzipiell der China Expander + Carbon Kappe von schmolke.

Den kriegst für weit weniger auch bei AliExpress.
Ich bin Happy damit, ich weiß dass zb Colt nicht damit zurecht kam.
 
Dabei seit
13. Juli 2019
Punkte Reaktionen
176
😅 nein nein, gezimmert hab ichs nicht, aber es bedarf schon etwas Kraft, war früher ja immer so.
Das da soviel Platz ist, liegt an der Bauform des Konusrings, der sieht so in etwa aus, keine Ahnung warum:
Anhang anzeigen 1162536 Anhang anzeigen 1162541
Darstellung ist... naja...
Grad mal meinen installiert, verstehe nun :D
Musste unten schleifen, Gabelkonus war bei exakt 40mm, der Canecreek Ring war bei 39,6.
40er Schleifpapier hat das in 10 Sekunden erledigt :)

Sitzt bei dir die Kappe auch so spaltig? Ich hab da zwischen Deckel und Rahmen 2,2mm Abstand, das sieht jetzt nicht so schön aus.
Mit der Luft unten kann ich leben, aber das is ja eher unschön. Anscheinend ist der Lagersitz überhaupt nicht tief genug?
IMG_20201204_165830.jpg



Denke den Kopf nehme ich morgen noch mal auseinander.
 
Dabei seit
3. Dezember 2013
Punkte Reaktionen
20
Ort
Paderborn
Ja, klar.
In der Sattelstütze oder umwickelt / geklemmt im Sitzrohr.
Erdnah
Bei Verwendung der Ergon/Canyon Blattfeder-Sattelstütze fällt Möglichkeit 1 leider raus!

Wie bekomme ich den Akku wieder aus dem Rahmen, wenn ich den einfach unter der Sattelstütze im Sitzrohr eingeklemmt habe?

Ich plane auch die Kombination Di2 mit Canyon-Sattelstütze und für das Akkuproblem ist mir noch keine gute Lösung eingefallen...
 
Dabei seit
22. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
131
Grad mal meinen installiert, verstehe nun :D
Musste unten schleifen, Gabelkonus war bei exakt 40mm, der Canecreek Ring war bei 39,6.
40er Schleifpapier hat das in 10 Sekunden erledigt :)

Sitzt bei dir die Kappe auch so spaltig? Ich hab da zwischen Deckel und Rahmen 2,2mm Abstand, das sieht jetzt nicht so schön aus.
Mit der Luft unten kann ich leben, aber das is ja eher unschön. Anscheinend ist der Lagersitz überhaupt nicht tief genug?
Anhang anzeigen 1162730


Denke den Kopf nehme ich morgen noch mal auseinander.
Hm, nein, das sieht bei mir tatsächlich anders aus:
EECAC254-A870-463C-89A5-A9CD2236557E.jpeg
Kannst du ein Bild von deinem untren Lagersitz machen? Hast du dir überlegt, auch ein bissl am Gebelkonus zu schleifen, damit der Spalt enger wird?
 
Dabei seit
13. Juli 2019
Punkte Reaktionen
176
Puh ok, dann ist da bei mir was faul.
Könnt natürlich sein, dass das die Stange auch weiter oben etwas Übermaß hat und den Spalt jetzt da weiter rausdrückt.
Das Carbonda Headset saß nicht mit so viel Abstand, aber ich glaub das Ding ging auch über den Konusring, das Cane Creek sitzt da eher auf.

Am unteren Lager ist übrigens so viel Abstand wie bei dir, sieht in echt nicht so viel aus :)
 
Dabei seit
22. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
131
Grad mal meinen installiert, verstehe nun :D
Musste unten schleifen, Gabelkonus war bei exakt 40mm, der Canecreek Ring war bei 39,6.
40er Schleifpapier hat das in 10 Sekunden erledigt :)

Sitzt bei dir die Kappe auch so spaltig? Ich hab da zwischen Deckel und Rahmen 2,2mm Abstand, das sieht jetzt nicht so schön aus.
Mit der Luft unten kann ich leben, aber das is ja eher unschön. Anscheinend ist der Lagersitz überhaupt nicht tief genug?
Anhang anzeigen 1162730


Denke den Kopf nehme ich morgen noch mal auseinander.
Wenn ich so darüber nachdenke, hatte ich wohl einen Denkfehler bei der Montage des Gabelkonus... ich sammle alte StahlRR, da können die Konen ohne weiteres wieder demontiert werden.
Diese Gabelkonus bekomme ich ja jetzt nie wieder runter 😱🤦🏻‍♂️
 
Dabei seit
24. Juli 2003
Punkte Reaktionen
422
Was passt beim Konus nicht? Mach Mal ein Foto.
Oben bekommst du die Kappe weiter runter wenn du einen flacheren Klemmkonus oben verwendest. Hatte ich auch mal und es gibt da Unterschiedliche Höhen bei den Herstellern. Passscheiben hast du nicht noch eingebaut.
Am Besten mal Fotos machen.
 
Dabei seit
21. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
159
Ort
Mendig
Habe mich ebenfalls gewundert. An den zusätzlichen Bremshebeln kann es ja nicht gelegen haben. Die gibt es ja auch als hydraulische Variante.

Das würde zudem auch erheblich schöner aussehen:


Ich vermute, dass er eine Di2-Ultegra übrig hatte und diese nun am Gravel verwertet hat.
Ich habe auch die mechanische Version gewählt, weil ich bei vielen Freunden immer wieder schleifende Bremsen erlebt habe. Weiterhin wechsel ich auch schon mal zwischen 27.5 - 29er und Strassenlaufrädern.
Die TRP lassen sich super einfach einstellen und jeder Belag einzeln.
Kann es sein das der Spalt zwischen den Belägen und somit Zugweg größer ist als bei einer hydraulischen Bremsen? Könnte das Schleifen erklären. Hab aber keine hydraulische um das zu verifizieren.
 
Dabei seit
7. Juli 2020
Punkte Reaktionen
131
Ort
West-Mecklenburg
Steckachsen DT Swiss

RWS Plug In Road ohne Hebel | 12x100 mm E-Thru
RWS Plug In Road mit Hebel | 12x142 mm E-Thru

Achtet bei den Steckachsen auf die richtige Länge. Ich habe für hinten erstmal zu kurz bestellt, obwohl ich wusste, wie lang sie sein muss, aber in der artikelbeschreibung nicht richtig geguckt.
Danke für den Tipp! Die Road für hinten war doch sicher die zu kurz bestellte?

Bestellt habe ich:
DT Swiss Plug In RWS E-Thru Road 12x100mm - DT Swiss Nr.: HWQASM00S1461S
DT Swiss Plug In RWS E-Thru MTB mit Hebel 12x142 mm - DT Swiss Nr.: HWQASM00S2034S
passt super, vorne sogar bündiger an der Gabel wie die originale.

Wer häufiger seiner Räder demontiert sollte die Finger von den Carbonda Achsen lassen. Einmal falsch angesetzt und das Material gibt sofort nach. Bei mir hat nur noch Gabel abkleben und Wasserrohrzange geholfen...
 
Dabei seit
14. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
59
Hat jemand eine Empfehlung für einen leichten und funktionierenden Expander? Hatte den tune Gumgum - taugt nix. Der tune Xpanda - gleiches Spiel. Der Carbonda ist mir zu schwer. Was ist mit Extralight oder Schmolke? Irgendjemand Erfahrungen?
Ich habe zunächst bei meinem Chinarahmen auch mit 3 Expandern gekämpft - das Gewicht war mir eigentlich erstmal egal, aber die sind tatsächlich alle beim Einstellen oder beim Fahren verrutscht.
Jetzt habe ich den Specialized Carbon Steerer Tube Der sitzt wie eine eins - das Gewicht hab ich nicht geprüft, ist aber leichter als seine Vorgänger. Es gibt Leute, bei denen ist der wohl wieder locker geworden - bei mir ging er schon straff rein (mein Innendurchmesser des Nicht Carbonda-Lenkers beträgt 23,7 mm).
Jetzt sitzt er seit vielen km bomenfest, aber wie gesagt hab ihn nicht bei Carbonda-Lenker ausprobiert!
 
Dabei seit
21. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
159
Ort
Mendig
Richtig, die hintere war zu kurz. Heute kam die passende.
Da ich bei meinem alten Gravelbike von 15x100 und hinten die 12x142 habe hatte ich die Carbonda Gabel für die 15er Achse bestellt.
Die gelieferten Achsen passen, aber vorne mit Inbus und hinten mit Torx.:wut:
Wieder mal typisch. Viele der Produzenten haben keine Ahnung vom Radfahren und achten auf so etwas nicht, weil sie ja selbst nicht darüber nachdenken müssen zwei Tools dabei zu haben im Falle eines Defektes.
Werd wohl auch auf DT umsteigen.
 
Oben