Chalkidiki (GR)- Singletrails

Dabei seit
18. April 2003
Punkte Reaktionen
2
Ort
Hotzenwald
Hallo, zuerst, Chalkidiki liegt nicht in Graubünden sondern in Griechenland;), jetzt aber meine Frage. Gibt es dort in der Gegend Singletrails (S2-3/4) oder sind es eher getunte Forstwege. Ich fliege Ende Mai mit meiner Family für 1 Woche dorthin und wäre um Erfahrungen froh, sonst bleibt mein Speci halt daheim:(.
Danke
 
Dabei seit
29. September 2002
Punkte Reaktionen
1.011
Ort
Mülheim an der Ruhr
Es gibt auf der Halkidiki Singletracks http://fotos-alt.mtb-news.de/fotos/showphoto.php/photo/414678 http://fotos.mtb-news.de/photos/view/244434 aber die findet man als normaler Touri nicht. Aber selbst breite Wege, die auf Fotos wie eine Forstautobahn wirken, erfordern häufig fortgeschrittene Fahrtechnik und sind, wenn überhaupt, nur für richtige Geländewagen mit erfahrenem Piloten fahrbar http://fotos.mtb-news.de/photos/view/244422 http://fotos.mtb-news.de/photos/view/244409 Jedenfalls kann man sich konditionell und fahrtechnisch ganz gut austoben.

Wenn Du Dein Reiseziel etwas präzisierst (welcher Finger, welcher Ort), dann kann ich Dir auch ein paar konkretere Tips und Anlaufstellen zum Biken auf der Halkidiki geben. Bis dahin kannst Du Dich ein wenig in meinem Fotoalbum zum Thema Halkidiki umsehen. Und bevor ich es vergesse: es gibt einen Bike Guide für die Halkidiki http://fotos-alt.mtb-news.de/fotos/showphoto.php/photo/238514/cat/500/ppuser/6299 Als Halkidikis Top Cover Model darf ich dafür Werbung machen:D
 
Dabei seit
18. April 2003
Punkte Reaktionen
2
Ort
Hotzenwald
Hi Helmut, danke erstmal für die Vorinfo. Unser Ort heisst Metamorfosis und liegt noch im oberen (nördlichen) Teil, aber das weisst du sicher. Über ein paar Tips wäre ich dankbar, im besten Fall sollten die Touren 3-4h gehen, die Familie will mich ja auch mal sehen.
 
Dabei seit
29. September 2002
Punkte Reaktionen
1.011
Ort
Mülheim an der Ruhr
Das liegt kurz vor Nikiti, so dass Dein potentielles Tourenrevier auf der Sithonia liegen würde. Wenn Ihr einen Mietwagen habt, kann man Familie und Biken sogar miteinander verbinden und sich zwischendurch treffen. Ich sende Dir im Laufe der Woche ein paar eingescannte Tourenvorschläge aus dem Bikeguide - die sind zwar fahrtechnisch eher einfach, bieten aber landschaftlich einige Highlights und spektakuläre Aussichten http://fotos.mtb-news.de/photos/view/244438 http://fotos.mtb-news.de/photos/view/244437

Vor der Abreise solltest Du Dir evtl. diese Karte besorgen http://www.amazon.de/Halkidiki-Road...ie=UTF8&s=books-intl-de&qid=1233431861&sr=8-1 Eine bessere Karte gibt es nicht für die Region, auch wenn man griechischen Karten nie so ganz trauen kann ;)
 
Dabei seit
18. April 2003
Punkte Reaktionen
2
Ort
Hotzenwald
Hallo Helmut, sicher sind Aussichten und Landschaft interessant, aber gerne verknüpf ich es doch mit entsprechenden Singletrails.
Ich bin gespannt auf deine Vorlagen und werde dann entscheiden, ob sich der Aufwand mit dem Bikekoffer lohnt.(die Anfahrt zum Flughafen Frankfurt erfolgt mit dem Zug).
Gruss Dirk
 

GPS-Herbie

Bayerwaldbiker
Dabei seit
2. Mai 2004
Punkte Reaktionen
1
Hallo Switcher,

wir waren 2007 in der Ecke (Gerakini, 15 km westlich von Metamorfosi), hatten aber die RR dabei. Zum (Renn-)Radeln ist es wirklich schön dort.
Der Kartentip vom Helmut ist ein Volltreffer, die zitierte Karte ist die einzige die einigermassen stimmt. :daumen:
Als begeisterter Mountainbiker hat man natürlich auch immer einen Blick auf das Gelände, aber Highlights sind uns nicht aufgefallen. Das was wir so ins Gelände führend gefunden haben, waren in der Regel Forststraßen. Bezüglich Singletrail kann ich leider nichts vermelden. Haben auch keine Biker getroffen.

In deiner Reichweite liegt auch noch der Holomondas, das Waldgebirge im Norden. Schön zu fahren, auch mit dem Bike : Polygiros-Taxiarchis, eine kleine Teerstrasse, die sich in zahlreichen Kurven auf den Holomondas hinaufzieht. Der Holomondas ist gut erschlossen, sowohl mit Teer- als auch mit Forststrassen und bietet wunderbare Ausblicke ins Tiefland und die drei Finger. Mit den Rennrädern war's ein Traum.

Da ich keinen Traumtrail empfehlen kann, hab ich wenigstens einen Geheimtipp zum Baden : Vourvourou Beach, ca 20 km östlich von Metamorfosi am nördlichen Ufer des mittleren Fingers. Am östlichen Ende der Ortschaft bei der Pizzeria "Pizza Top" (Pizza ist gut) zum Meer abbiegen - hinter einem Pinienwald öffnet sich eine Bucht mit weissem Sandstrand, sanft ins Wasser abfallend, mit reizvollen Felsformationen und Reaggie-Beachbar (ob die im Mai schon offen hat kann ich allerdings nicht garantieren).

Auch gut : Kallogria Beach ca. 20 km südöstlich von Metamorfosi.

Viel Spaß
 
Oben Unten