Chemins du soleil

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. mountain 31

    mountain 31 too old to die young

    Dabei seit
    03/2006
    Hallo Zusammen!

    Kennt den schon jemand und ist den schon jemand ganz oder teilweise gefahren?

    Suche info´s zu Wegbeschaffenheit (nach Singletrailskala) und Hömes!

    Danke vorab!
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Speichenede

    Speichenede

    Dabei seit
    06/2002
    Würde mich ja auch interessieren, wie der Singletrail-Anteil und Fahrspaß wirklich ist! Gilt auch hier das Prinzip: No news are good news!

    Danke an Euch!
     
  4. p100473

    p100473

    Dabei seit
    04/2011
    wir sind letztes jahr von grenoble nach sisteron gefahren, 1 woche mit meiner frau. Super route, halt kein hochgebirge, aber durchaus anspruchsvoll. einfache, gut fahrbare trails in hoher zahl, kaum straßen.
    allerdings war im mai das wetter ziemlich kühl im Vercors- das ist die landschaft nw der Provence. der höchste punkt ist ca. 1800 m . da waren die temperaturen so um die 4-5 gr.Wir waren froh, warme sachen dabei gehabt zu haben.
    Die touren sind gut beschrieben in einer französischen buchreihe mit allen variationen.
    Dieses jahr fahren wir den nächsten teil nach Nizza.
    Bei Interesse kann ich bei gelegenheit mal ein paar bilder einstellen.

    VO
     
  5. Schorschelmann

    Schorschelmann

    Dabei seit
    12/2014
    Hallo, fährt die Chemins du Soleil vllt. jemand von euch so gegen Mitte August? Ich wäre auf dem Teilstück von Sisteron nach Nizza unterwegs :) Man könnte sich ja zusammentun bzw. sich einfach mal austauschen.
     
  6. p100473

    p100473

    Dabei seit
    04/2011
    wir fahren erst mitte september, da im august die franzosen urlaub haben und im september die quartiere nicht so ausgebucht sind. ausserdem denke ich, dass es im august sehr heiss sein dürfte. vielleicht liege ich da auch nicht richtig.
    wir waren im juni von Grenoble nach Sisteron unterwegs- es war traumhaft, bestes wetter, nette leute, super quartiere, wunderbare streckenführung, kein tourismus- alles was biken spaß macht.

    VO
     
  7. Mooglie

    Mooglie

    Dabei seit
    09/2016
  8. Schorschelmann

    Schorschelmann

    Dabei seit
    12/2014
    Also ich war letztes Jahr ein paar Tage mit der Familie unten und bin aus Zeitgründen lediglich den Abschnitt Saint Geniez - Thoard gefahren und der hat überhaupt keinen Spaß gemacht. Bergauf überhaupt nichts fahrbar, bergab lediglich auf gefühlt 30% sehr schlechten Trails und 70% Forststraße. War sehr enttäuscht mich da einen Tag umsonst gequält zu haben.

    Ab Digne soll es aber sehr cool sein. Wenn ich also mal genug Zeit haben sollte, würde ich auf jeden Fall nochmal den restlichen Weg nach Nizza fahren bzw. eben von Sisteron die entschärfte Variante nach Digne :)

    Falls das in Frage für dich kommen sollte, wäre ich evtl. sogar daran interessiert mitzufahren :) Spreche auch fließend Frz. und wir haben ein Ferienhaus bei Sisteron als "Stützpunkt" :)
     
  9. Eva_Renchtal

    Eva_Renchtal

    Dabei seit
    10/2008
    War jemand von euch dieses Jahr auf einem der Teilstücke unterwegs und kann Berichterstattung geben? Mich würde interessieren ob die Wege noch gut beschildert sind und wie der Zustand der Wege ist. Möchte nächstes Jahr Grenoble - Sisteron fahren oder Sisteron -Nizza
     
  10. p100473

    p100473

    Dabei seit
    04/2011
    Dieses Jahr war ich nicht dort aber 2014/15/16. Der weg ist super gut ausgeschildert und mit den zusatzinfos aus den - allerdings französchen Büchern- sehr gut auffindbar. Grenoble-Sisteron ist auch nicht so schwierig zu fahren. Ich war mit einer Gruppe dort und alle waren begeistert. Habe mir allerdings vorher auf garmin basecamp einen track gemalt.
    Viel Spaß!
    War das 1. Mal im Juni dort. da gab es noch einen Kaltlufteinbruch, wo die temperaturen 2 tage unter 10 gr. gesunken sind. also damit sollte man ausrüstungsmäßig rechnen.
     
  11. Eva_Renchtal

    Eva_Renchtal

    Dabei seit
    10/2008
    Hab mir bereits die VTopo Literatur gekauft, ich verstehe nicht alles was da steht. Laut den Bildern in dem Buch sollte es viele Trails auf der Strecke geben. Ich plane 6 - 7 Tage (VTTiste entrainé). Hast du zufällig noch eine Unterkunftsliste von damals? Würde mir die Planung etwas erleichtern (vorausgesetzt, ihr habt die selbe Etappenanzahl gewählt).
     
  12. p100473

    p100473

    Dabei seit
    04/2011
    unsere damaligen Unterkünfte waren wie folgt
    • Grenoble- Villard de Lans: Hotel 4 monts
    • Villard- vassieux en vercours: ferme la mure
    • vassieux- chatillon Diois: hotel du dauphine
    • Chatillon- Lus la croix haute: hotel du commerce
    • Lus la croix- Esparron: chambre d´hote Hugues Pham-Pu (Schafzucht, züchtet Patous als Herdenschutzhunde, sehr interessant!)
    • Esparron- Laragne monteglin: le bas rousset (chambre d´hote, etwas ausserhalb; dort waren wir im folgenden Jahr nochmals!)
    Vielleicht hilft euch dies etwas!

    VO