Cherusker 500 - Bikepacking Challenge in Ostwestfalen

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. cubation

    cubation Minibiker

    Dabei seit
    09/2004
    Irgendwie muss ich mit meinem Hotel und Gastgeber für den Vorabend noch reden. Wäre ja toll wenn wir uns auch mit anschließen und bei dir im Garten nächtigen. Der gemeinsame Vorabend bei der GST war letztes Jahr schon so toll... So positiv bekloppte Gleichgesinnte hat man ja selten auf einem Haufen.

    @ploerre@ploerre dann lernen wir uns auch noch vor dem Tschechien Abenteuer kennen. :) Ich glaub der Walter packts nicht, aber dafür fuhr er ja gerade durch die warme Toskana.

    @Lotte.2000@Lotte.2000 wie stehts jetzt eigentlich um deine Planung? Schaffste nu das Cherusker zeitlich?

    Was die Bäume angeht, nicht abholzen. Sondern einen Klettersteig installieren. Wenn ich mich daran erinner was die ersten GST Fahrer so alles an Hindernissen hinter sich lassen mussten... wäre das wohl ne Leichtigkeit. :D

    @coredump@coredump seid ihr beiden schon zurück? Du bist via Funk nicht erreichbar. Wenn JA, wir müssen noch das ein oder andere Bierchen bei dir kippen und dann auch noch über die Cherusker Strecke quasseln. :p

    :winken:
    Thomas
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. exto

    exto Steel is real

    Dabei seit
    09/2006
    Dann hau rein Thomas!

    Bis jetzt sind acht "garten-overnighter" gebongt. Aber wenn ich das so richtig sehe is genug Platz. Nur mit'm Duschen wird's dann morgens eng. Da passen immer nur zwei gleichzeitig rein :D
     
  4. hellmono

    hellmono veloholic

    Dabei seit
    04/2013
    Neben dem verfügbaren Sportgerät noch eine weitere Frage: In welchem Zeitfenstern plant ihr ungefährt, die Tour zu fahren? Gibt sicher ein paar "Tiere" die es in 2 Tagen schaffen. Und sonst? 3, 4, 5, Tage? ;)
     
  5. cubation

    cubation Minibiker

    Dabei seit
    09/2004
    Ich hab Merino-Wäsche. :D

    Zum Zeitfenster: Ich wollte Montag um 12:00 Uhr wieder in Berlin im Laden sein. Alles andere lass ich mal auf mich zu kommen. Es wird aber gefühlt wieder viel zu schnell vorbei sein...

    :winken:
    Thomas
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  6. exto

    exto Steel is real

    Dabei seit
    09/2006
    Da ich gefühlt seit nem halben Jahr "Rücken" hab, werd ich die ganze Sache mal sehr locker angehen (müssen) und plane so 5 Tage. Zur Not hab ich aber die ganze Woche Zeit :)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  7. coredump

    coredump Rapunzel

    Dabei seit
    10/2004
    So als Hausnummer, wir sind bislang die Etappen, so wie im Track angelegt gefahren, jetzt nicht übermäßig ambitioniert, aber auch nicht gebummelt. Die Route hat es echt in sich, es gibt ja quasi keine geraden Strecken. Kaum fährt man den einen Berg runter, teilweise tricky und rutschig, geht es den nächsten Berg wieder hoch, immer ordentlich steil, das merkt man irgendwann dann doch.
    Heute hatten wir Gewitter und fett Regen, da verwandelt sich die Strecke in Schmierseife, so einen rutschigen Matsch hab ich noch nicht erlebt!
    Ich hatte sogar mit nem. 29+ echt zu rudern.
    Ich bin gespannt auf die Zeiten der "Cubies" aber bei 4 und weniger Tagen würde ich ne Dopingkontrolle haben wollen.:anbet:
    Allen "normalen" erfahrenen Bikepackern empfehle ich 5-8 Tage einzuplanen, vor allem wenn man sich nicht nur schindern, sondern auch ein bisschen Spass bei der Sache haben möchte.
    BTW: Bei Regen ziehe definitiv das Ja für das AWOL zurück, für meine Begriffe in weiten Teilen unfahrbar, wenn keine MTB Reifen montiert sind.
    Wenn ich wieder zuhause bin schicke ich noch die Wegpunkte von allen Hütten an der Strecke und ein paar Bilder von der Strecke.
    Bis denne :winken:
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  8. Hitzi

    Hitzi Trecki

    Dabei seit
    04/2003
    Was sind denn normale Bikepacker?

    Wieviel km und hm habt ihr denn am Tag bewältigt?
     
  9. roundround

    roundround

    Dabei seit
    05/2011
    Ich habe es so verstanden, dass sie die Teile wie in den einzelnen Tracks gefahren sind, also ca 6 Tage.

    Es gibt keine normalen Bikepacker...
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  10. filzloeckchen

    filzloeckchen

    Dabei seit
    12/2012
    Ich werd dann auch dabei sein!

    Kommt denn von den Teilnehmern jemand aus dem Rhein-Main-Gebiet und hat schon was zur Hin oder Rückfahrt geplant? Falls Zug würde ich mich gerne anschließen, dann is die Fahrt vielleicht nicht so langweilig und falls noch jemand ein Platz im Auto abzugeben hat nehme ich den selbstverständlich auch gerne.
     
  11. Sebastian.lotz

    Sebastian.lotz

    Dabei seit
    04/2012
    Ich fahre ab Hanau und hab noch Platz. Wir können ja mal privat schreiben.
     
  12. exto

    exto Steel is real

    Dabei seit
    09/2006
    Soooo!

    Ich hab mir die Stelle heute mal angesehen. Inzwischen ist ja "Saison" und offensichtlich sind schon ein, zwei Biker/Wanderer durchgekommen, die ein bisschen gewirkt haben.

    Ich würde mal sagen mit ein bisschen Schweiß und einigen deftigen Flüchen in Richtung des Streckenscouts ist die Stelle durchaus auch mit Rad und Gepäck machbar. Außerdem ist die mögliche Umfahrung strunzlangweilig :D

    Also: KEINE Umfahrung!
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  13. gardenman

    gardenman

    Dabei seit
    09/2014
    So: jetzt ist die Teilnahme fix: vorher meine Bahnfahrkarte ausgedruckt, die Packstationen für unterwegs Versorgung ausgewählt und Versandscheine gedruckt. :D
    Jetzt noch bissl mehr den Umgang mit dem Garmin Oregon üben - dann kann die Tour kommen :hüpf::cool::D
     
  14. pukynator

    pukynator

    Dabei seit
    12/2014
    Also ich will doch schwer hoffen, dass die Strecke Awol-Fähig ist! Aber ich habe mir auch extra breite MTB Reifen aufgezogen, die Standardmörderzweifachkurbel mit den rießen Kettenblättern gegen ein MTB-Modell mit kleinerer Übersetzung ausgetauscht und sicherheitshalber noch neue Bremsbeläge besorgt. Wenn es so nicht klappt, dann soll es nicht sein. Rennsteigballern ging letztes Jahr aber auch :-D

    In diesem Sinne freue ich mich schon auf das vorabendliche Grilltreffen und den gemeinsamen Start. Wie der Rest verläuft wird sich zeigen. Die Kondition weilt noch im Winterschlaf!
     
  15. Wickerer

    Wickerer Gordo Es Guapo

    Dabei seit
    10/2008
    Der Cherusker 500 hat mich vom ersten Moment an fasziniert. Die Mischung aus anspruchsvollem Biken und Kultur am Wegesrand erinnert mich an meine Bikepacking-Trips entlang des hessischen Limes. Ich wäre an Fronleichnam gerne dabei gewesen, aber die Fatbike-Fraktion hat mich für einen Paralleltermin 'verpflichtet', lange bevor der Cherusker auf dem Radar war.

    Ich plane daher, ersatzweise das Pfingstwochenende ein wenig zu verlängern und (wenn kurzfristig nichts mehr dazwischen kommt) am Donnerstag loszufahren. Mal sehen wie weit ich bis Montag Abend komme. Ich werde berichten...
     
  16. exto

    exto Steel is real

    Dabei seit
    09/2006
    Vielleicht treffen wir uns. Ich werd mit meiner Freundin in der Gegend um Osnabrück das Tandem quälen.
     
  17. phil_rad

    phil_rad

    Dabei seit
    08/2006
    Heute morgen habe ich diese event entdeckt, leider zu spät für die gemeinsame "Grand Depart". Gibt es die Möglichkeit die GPS track zu bekommen? Wurde es gern als ITT fahren irgendwann im Sommer.

    Geil das es noch ein BP'ing event gibt in D-land.

    Grüß
    Phil
     
  18. exto

    exto Steel is real

    Dabei seit
    09/2006
    Hi Phil,

    den Link zu den GPS-Tracks findest du im ersten Post. Schade, dass du nicht zum gemeinsamen Start da sein kannst!
     
  19. ufp

    ufp Daystrom Institut

    Dabei seit
    12/2003
    Hi.
    Wie macht ihr das mit der Übernachtung unterwegs?
    An der Strecke soll es ja Hütten geben, wenn ich das richtig gelesen habe.
    Oder fährt ihr mit Zelt bzw. Biwak?
     
  20. Wickerer

    Wickerer Gordo Es Guapo

    Dabei seit
    10/2008
    Bin wieder zurück. Aufgrund optimaler Strecken- und Wetterverhältnisse bin ich ein wenig schneller voran gekommen als geplant. Ich drücke Euch die Daumen, dass Ihr an Fronleichnam ähnlich gute Bedingungen habt und das Ganze genauso genießen könnt wie ich.

    Ich war noch nie in dieser Ecke unterwegs und bin absolut beeindruckt, was für ein phantastisches MTB-Revier das ist. Und dazu noch jede Menge beeindruckende Landschaft und Kulturdenkmäler. Großes Kino!

    @exto@exto hatte es ja schon angekündigt, dass so eine Runde immer ein Kompromiss ist zwischen Fahrspaß und Bikepacking. Ich finde es ist gut gelungen, auch wenn sich bei manchen Passagen der Spaß erst in der rückwirkenden Betrachtung einstellt ;-) Aber das haben alle Bikepacking-Routen gemeinsam, die ich bis jetzt gefahren bin.

    Zu einigen Passagen, die hier schon diskutiert wurden: Die Stelle mit dem Windbruch zwischen Lemgo und Detmold fand ich jetzt nicht sooo schlimm. Ich habe mich an @exto@exto 's Post erinnert und ihn mit einigen Flüchen bedacht und schon ging es :) An anderen Stellen habe ich ihn viel mehr verflucht. Ich würde vorschlagen, dass jeder Teilnehmer ein Fluch-Tagebuch führt und es ihm nach der Tour aushändigt, damit er auch was davon hat...

    Die Downhill-Passage nach dem Funkturm fand ich auch nicht so wild. Da hat es mir zwar fast die Bremsbeläge frittiert, aber bis auf eine heftige Rampe war eigentlich alles fahrbar. Da gab es gestern am Herrmansweg einen viel anspruchsvolleren Downhill, den ich nicht mal mit einem unbeladenen Bike fahren könnte. Aber ich bin jetzt auch nicht so der Fahrtechnik-Guru.

    Der GPS-Track war eigentlich sehr gut. An wenigen Stellen hat @exto@exto offenbar das Satelittensignal verlassen, umgekehrt ging es mir aber auch genauso. Ich kann jetzt nicht garantieren, dass ich jeden Trail getroffen habe, der 10 Meter neben dem Weg verlief, wenn das GPS-Signal mich 100 Meter neben der Strecke sah. Im großen und Ganzen hat sich das aber sicherlich ausgeglichen.

    Die Strecke hat eine Verpflegungs- und Unterkunftsdichte, die ich so von kaum einer anderen Route kenne. Hier hat @exto@exto einen Riesenjob gemacht, uns in regelmäßigen Abständen an Verpflegungspunkten vorbeizuführen. Ich habe zweimal im Zelt übernachtet und einmal in einer Wetterschutzhütte. Aber bei beiden Zeltübernachtungen stellte sich heraus, dass nur wenige Kilometer danach eine Schutzhütte gekommen wäre.

    Ich würde nächstes mal viel weniger Verpflegung und nur ein minimales Biwak-Setup mitnehmen. Und ich würde ein anderes Bike wählen. Mein Fatbike mit den 29+ Schlappen war im Prinzip eine gute Wahl. 29+ rockt auf solchen Strecken mehr als ich es gedacht hätte. Aber an den steilen Rampen habe ich mir sehnlichst mein 29er mit Dreifachkurbel herbeigewünscht. Das hätte mir einige Schiebepassagen erspart.

    Apropos Steilrampen: In Ostwestfalen geht man Hindernisse offenbar grundsätzlich frontal an. Hier geht es jeden Berg in der Falllinie direkt hinauf (und herunter). Die Erfindung der Serpentine hat ihren Weg anscheinend noch nicht in diese Region gefunden :) Aber seht selbst...

    Ich wünsche Euch mindestens genauso viel Spaß wie ich hatte, gutes Wetter und gute Trails. Und vor allem: Immer positv bleiben, egal was passiert. Das ist das wichtigste! Herzlichen Dank an @exto@exto für dieses Bike-Abenteuer. Es gibt noch viel zu wenig davon in Deutschland...

    PS: Anbei noch ein Bild des Setups, das ich gefahren bin.
    P1010937.JPG
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Mai 2015
    • gefällt mir gefällt mir x 7
    • Gewinner Gewinner x 4
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  21. Comfortbiker

    Comfortbiker Kette-Rechts-am besten DOPPELT

    Dabei seit
    11/2012
    Hi Leute,
    interessante Geschichte hier!
    Ich wollte nur nochmal auf die Stromversorgung eingehen.
    Als ich nur mit grober Planung alleine über die Alpen bin (550 km /15000 Hm in fünf Tagen), keine geplanten Unterkünfte... nur die Strecke war im GPS Gerät... war nachladen wichtig.
    Dafür habe ich ein leichtes VR mit Nabendynamo benutzt. Das funktionierte einwandfrei und ohne nennenswerten Kraftaufwand.

    [​IMG]

    Mit Zusatzakkus war mir das insgesamt zu unsicher und zu schwer... ich wusste auch nicht das ich so schnell in Ledro ankommen würde und auf den Hütten ist oft Strom zum Nachladen knapp.
    Viel Spaß bei der Tour!
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  22. exto

    exto Steel is real

    Dabei seit
    09/2006
    Danke für die Blumen, Thomas

    Zum Thema Serpentinen: Serpentinen verlängern den Weg und ein längerer Weg kostet mehr Geld. Wer sich ein bisschen über die Ostwestfalen und ihre Gepflogenheiten informiert, wird hier deutliche Zusammenhänge erkennen.

    Die Legende sagt, dass in Ostwestfalen (genauer gesagt, in Lippe) der Kupferdraht erfunden wurde, weil die Eingeborenen jeden Pfennig so lange zwischen den Fingern gedreht haben, bis er zu Draht wurde.

    Wenn ihr euch jetzt fragt, wie ihr erkennt, dass ihr euch in Lippe befindet: Wenn auf den Wäscheleinen das Klopapier zum trocknen hängt, seid ihr goldrichtig :D
     
    • gefällt mir gefällt mir x 7
  23. musiclust

    musiclust

    Dabei seit
    07/2012
    Moin,

    wohnen nicht in Ostwestfalen (genauer gesagt, in Lippe) die Schotten welche man wegen ihrer Knausrigkeit aus Schottland rausgeschmissen hat?
     
  24. ploerre

    ploerre

    Dabei seit
    02/2013
    Wollen wir am Start/Ziel eine Art Tourbuch hinterlegen, wo sich jeder bei erfolgreicher Ankunft eintragen kann mit gefahrener Zeit/Ankunftszeit usw?
     
  25. exto

    exto Steel is real

    Dabei seit
    09/2006
    Das dürfte schwierig werden. Ist ne ziemlich belebte Stelle da.
    Es gibt dort zwar ein Ausflugslokal, wo man sowas hinterlegen könnte, aber dann wäre man ja mit seiner Ankuftszeit an die Öffnungszeit gebunden ;)

    Was haltet ihr davon, wenn jeder Finisher, wenn er möchte, die Ankunftszeit hier postet, oder mir irgendwie anders zukommen lässt?

    Wo und wie das dann veröffentlicht wird, können wir ja noch bereden.
     
  26. roundround

    roundround

    Dabei seit
    05/2011
    Du hast es auf die Startseite in die News geschafft.