China Carbon Felgen - Erfahrungsbericht!

Von welchem Hersteller sind eure Carbon Felgen?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    311

Aeo

Dabei seit
23. Juni 2016
Punkte für Reaktionen
11
Auf dem Zettel vom Aufbauen steht: 646g + 786g, Nabe+Speichen+Nippel+Felge

Auf dem Bild sind es: 1055g + 1205g
  • 140mm SRAM Centerline Bremsscheiben mit Stahlschrauben
  • 44mm Ventile mit Aluhut
  • eine Runde Yellow Tape Felgenband
  • 30ml Stan's Milch
  • 25mm Schwalbe Pro One
 
Dabei seit
30. März 2006
Punkte für Reaktionen
169
Standort
Rhein-Neckar / Odenwald
Man bedenke, dass Uhrenmanufakturen und Industriebetriebe in Westeuropa Experten beschäftigen, die Probleme haben, gute Plagiate aus Fernost zu erkennen. Bremsscheiben sollten wohl noch leichter zu kopieren sein.
 
Dabei seit
14. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
7
Standort
Norden
Hallo,
Gestern kamen meine Nextie-Felgen NXT27WC38 in AM und ED hier an. War mein erster Einkauf in China. Hatte mich für DHL entschieden. War alles sehr problemlos. Hat zwar 2 Wochen gedauert, bis sie fertig waren, aber keine 2 Tage fürs versenden... inclusive Zoll.
Das soll nun mein erster straightpull Laufradsatz werden. Mit Newmen Naben und CX-Ray. Da wäre eine falsch berechnete Speichenlänge natürlich unschön. Ich denke, die Felgen hat noch keiner mit Newmen Naben aufgebaut, deshalb frage ich garnicht erst nach der Speichenlänge.
Aber sicher haben schon einige den ERD der Felge gemessen. Angeben ist sie mit 541mm. Gemessen habe ich beide Felgen mit Sapim-Nippel 14 mm bis Anfang Nippelschlitz und kam auf 544 mm.
Vielleicht könnt ihr mir sagen, ob das so hinkommt, oder was ihr gemessen habt?
Wenn nächste Woche Naben und Nippel ankommen, messe ich nochmal mit den Squorx-Nippeln, die ich verbauen will.
Laut Spokomat ergibt sich mit Korrektur auf zwei Seiten auch ausgerechnet 275,27 und 275,16. Gerundet 276...
Werde dann sicherheitshalber noch Nippelscheiben mit zu den Speichen bestellen. Als Notnagel.
Für etwas Hilfe und Tips wäre ich wirklich sehr dankbar.
 
Dabei seit
5. Dezember 2016
Punkte für Reaktionen
8
Standort
Haltern am See
Vielleicht könnt ihr mir sagen, ob das so hinkommt, oder was ihr gemessen habt?
Diese spezielle Felge habe ich zwar noch nicht vermessen, ich würde mich aber nicht davon irritieren lassen, dass es zu der Herstellerangabe der ERD 3mm Abweichung gibt. Deine Messung ist da sicherlich genauer (hört sich zumindest so an, als wüsstest du, was du tust).
Allerdings würde ich die Messung mit dem von dir beabsichtigten Setup durchführen- genauer geht es dann wirklich nicht mehr. Also mit den Squorx-Nippeln und ggf. mit U-Scheiben. Bei Kohlefaserfelgen tendiere ich auch zu U-Scheiben.
 
Dabei seit
14. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
7
Standort
Norden
@Milchrein & @olsche,
danke schonmal für die Hinweise. Ich wundere mich garnicht so sehr über die Abweichung zu den Herstellerangaben. Bei den vielleicht zehn Laufradsätzen, die ich bisher gemacht habe, habe ich oft einen anderen ERD gemessen. Bis auf einen Satz hat bislang auch alles recht gut geklappt. Aber trotzdem würde ich mich nicht als routiniert bezeichnen und mehrmals hatte ich nach Hilfe im Forum angefragt und dankenswerter Weise auch bekommen. Mal eine Bestätigung des gemessenen ERD, oder ob die errechnete Speichenlänge so hinkommen könnte.
Diesmal ist halt viel Neues dabei... erste Carbonfelge, straightpull, keine Hinterkreuzung...
Hier hatte ich schon von Usern gelesen, die die NXT27WC38 haben, vielleicht hat ja eben noch jemand die Felge vermessen und verrät mir sein Ergebnis?!
 
Dabei seit
14. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
7
Standort
Norden
War gerade im "Newmen" Unterforum. Da hat vor paar Tagen einer nach Speichenlängen für eine Felge mit ERD 541, Asymmetrie (könnte fast die Nextie sein) und Newmen-Naben gefragt... da kommt nix...
 
Dabei seit
5. Dezember 2016
Punkte für Reaktionen
4
Hallo,
Gestern kamen meine Nextie-Felgen NXT27WC38 in AM und ED hier an. War mein erster Einkauf in China. Hatte mich für DHL entschieden. War alles sehr problemlos. Hat zwar 2 Wochen gedauert, bis sie fertig waren, aber keine 2 Tage fürs versenden... inclusive Zoll.
Das soll nun mein erster straightpull Laufradsatz werden. Mit Newmen Naben und CX-Ray. Da wäre eine falsch berechnete Speichenlänge natürlich unschön. Ich denke, die Felgen hat noch keiner mit Newmen Naben aufgebaut, deshalb frage ich garnicht erst nach der Speichenlänge.
Aber sicher haben schon einige den ERD der Felge gemessen. Angeben ist sie mit 541mm. Gemessen habe ich beide Felgen mit Sapim-Nippel 14 mm bis Anfang Nippelschlitz und kam auf 544 mm.
Vielleicht könnt ihr mir sagen, ob das so hinkommt, oder was ihr gemessen habt?
Wenn nächste Woche Naben und Nippel ankommen, messe ich nochmal mit den Squorx-Nippeln, die ich verbauen will.
Laut Spokomat ergibt sich mit Korrektur auf zwei Seiten auch ausgerechnet 275,27 und 275,16. Gerundet 276...
Werde dann sicherheitshalber noch Nippelscheiben mit zu den Speichen bestellen. Als Notnagel.
Für etwas Hilfe und Tips wäre ich wirklich sehr dankbar.
Es kommt halt bei den Felgen darauf an, was der Hersteller für ein ERD-Maß angibt?
1. bis Nippelsitz (Felgenboden)
2. bis Nippelschlitz - so macht es z.B. DT Swiss
3. bis Nippelende

Ich denke dass dein Felgen-Hersteller bis Nippelsitz angibt, dann ergibt sich die Differenz von 3 mm.

Bist du jetzt mit den Speichenlängen weitergekommen?
Habe nämlich auch das Problem, weil ich evtl. auch diese Naben verbauen möchte oder die DT Swiss 240 S - da wäre es einfacher, weil der DT Swiss Speichenrechner wohl die Maße am besten berücksichtigt. Ich werde am WE mal mit einigen rechnern im Netz die Längen bereczhnen und evtl. kann mir ja ein User schreiben mit welchem Kalkulator er am besten tgefahren ist und wie die Bedingungen waren (welches ERD-Maß)?

Fränkische Grüße - RMvR
 
Dabei seit
14. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
7
Standort
Norden
den ERD habe ich ja selbst gemessen. Das sind die oben beschriebenen 544 mm bis Anfang Nippelschlitz bei
Sapim 14 mm.
Ich hätte mich halt sicherer gefühlt, wenn das mal einer hätte bestätigen können. Nun habe ich die errechneten Speichen bestellt. Dann werde ich sehen, obs richtig war oder nicht.
Ich habe mir einen eigenen Speichenrechner erstellt, der bislang sehr genau war. Auf Basis des Spokomaten, also mit Berücksichtigung der Längung usw. Aber Straightpull kann er nicht... noch nicht. Das kann aber der Spokomat von xrated. Deshalb habe ich diesen benutzt.

Ich denke, dass die hier schreibenden Laufradbauer diese Felge schon verwendet haben und andere User auch. Warum dann deren Messergebnisse so ein Geheimnis sind, weiß ich nicht. Interessiert mich aber auch nicht mehr.
 
Dabei seit
5. Dezember 2016
Punkte für Reaktionen
4
den ERD habe ich ja selbst gemessen. Das sind die oben beschriebenen 544 mm bis Anfang Nippelschlitz bei
Sapim 14 mm.
Ich hätte mich halt sicherer gefühlt, wenn das mal einer hätte bestätigen können. Nun habe ich die errechneten Speichen bestellt. Dann werde ich sehen, obs richtig war oder nicht.
Ich habe mir einen eigenen Speichenrechner erstellt, der bislang sehr genau war. Auf Basis des Spokomaten, also mit Berücksichtigung der Längung usw. Aber Straightpull kann er nicht... noch nicht. Das kann aber der Spokomat von xrated. Deshalb habe ich diesen benutzt.

Ich denke, dass die hier schreibenden Laufradbauer diese Felge schon verwendet haben und andere User auch. Warum dann deren Messergebnisse so ein Geheimnis sind, weiß ich nicht. Interessiert mich aber auch nicht mehr.
Hallo Nord Birke,

da mich die Newmen-Naben auch interessieren habe ich mir die Daten mal von der Webseite geholt und in den DT-Swiss-Speichenrechner eingegeben. Habe deine Felge mal gerechnet mit dem ERD-Maß von 544 mm und einemn seitlichen Versatz von 3,5 mm - hoffe das ist so richtig!?
Der Speichenrechner zeigt folgende Speichenlängen in mm:
VRL = 276,3 empfohlen 274
VRR = 275,6 empfohlen 274
HRL = 276,1 empfohlen 274
HRR = 276,6 empfohlen 275

Warum habe ich das gemacht, weil ich nicht beurteilen kann, wie genau der Kalkulator ist und weil mir auch nicht klar ist, warum man eine teilweise 2 mm kürzere Empfehlung dann ausspricht und weil mich natürlich interessiert, was du errechnet hast und welche Speichenlängen tatsächlich gepasst haben!

Fränkische Grüße - RMvR
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. Dezember 2016
Punkte für Reaktionen
4
Hallo Forianer,

habe da mal Fragen an euch.
Ich möchte mir Laufräder für unsere Hardtails bauen mit asymmetrischen China-Carbon-Felgen – die Felgen hab ich schon hier.
Felgen sind 28 Breit und 25 Hoch, 28 Speichenlöcher 4,5 Durchmesser – zum Einfädeln der Nippel 7,5 Durchmesser – der seitliche Versatz ist 2,5.
ERD beträgt lt. Hersteller bei den 27,5er Felgen 555 und tatsächlich gemessen 554,2 für Sapim Polyax-Alu-Nippel 14 x 2 mm bis Unterkante Nippelschlitz und für die 29er Felgen ist der ERD lt. Hersteller 593 und tatsächlich gemessen 592,2.
Jetzt hab ich mir gedacht ich Speiche die mit Sapim-CX-Ray- Straightpull-Speichen ein und verwende die DT Swiss 240 S, SP, IS 6-bolt, 28 (15x100) und die DT Swiss 240 S, SP, IS 6-bolt, 28 Sram (12x142).
Ich habe jetzt die Daten alle beim DT-Swiss Speichenrechner eingegeben und auch den Versatz der Speichenlöcher von 2,5 mm nach DT- Anleitung schon mit berücksichtigt, in dem ich die Flanschabstände um die 2,5 mm korrigiert habe.
Dabei nennt er mir folgende Speichenlängen:

ERD 554,2
VRL = 280,8 empfohlen 278
VRR = 280,7 empfohlen 279
HRL = 280,9 empfohlen 279
HRR = 280,2 empfohlen 278


ERD 592,2
VRL = 298,6 empfohlen 297
VRR = 299,4 empfohlen 297
HRL = 299,6 empfohlen 298
HRR = 299,0 empfohlen 297

Kann mir jemand sagen, weil er die Naben mit den Speichen und ähnlichen ERD-Felgen eingespeicht hat, ob die Maße stimmen können?
Kann mir jemand erklären, warum DT mit seiner Empfehlung so stark vom berechneten Maß abweicht?
Bin für jede Hilfe dankbar.

Fränkische Grüße - RMvR
 

schnellerpfeil

German-Lightness Laufradbau
Dabei seit
3. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
652
Kann mir jemand sagen, weil er die Naben mit den Speichen und ähnlichen ERD-Felgen eingespeicht hat, ob die Maße stimmen können?
Kann mir jemand erklären, warum DT mit seiner Empfehlung so stark vom berechneten Maß abweicht?
Bin für jede Hilfe dankbar.

Fränkische Grüße - RMvR
1. wird es die DT Speichen im aftermarkt nur in 2mm Schritten geben. Entweder gerade oder ungerade Abmessungen. 2. wird die elastische Dehnung mit berücksichtigt.
Wenn Du genug kaufst, bekommst du bestimmt auch die genau passende Länge angefertigt :)
 
Dabei seit
5. Dezember 2016
Punkte für Reaktionen
4
1. wird es die DT Speichen im aftermarkt nur in 2mm Schritten geben. Entweder gerade oder ungerade Abmessungen. 2. wird die elastische Dehnung mit berücksichtigt.
Wenn Du genug kaufst, bekommst du bestimmt auch die genau passende Länge angefertigt :)
Danke schneller Pfeil - das mit der Dehnung könnte mir einleuchten, das mit den 2 mm-Schritten eher nicht, wenn ich mir das Ergebnis anschaue:

ERD 554,2
VRL = 280,8 empfohlen 278
VRR = 280,7 empfohlen 279
HRL = 280,9 empfohlen 279
HRR = 280,2 empfohlen 278

VRL dehnt sich also mehr als VRR? Und auch VRL dehnt sich mehr als HRL?
Da 278 und 279er Speichen empfohlen werden, wird das Argument mit den 2mm-Abstufungen wohl auch nicht greifen.

Aus deiner Erfahrung heraus - können die Längen stimmen?
 

schnellerpfeil

German-Lightness Laufradbau
Dabei seit
3. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
652
Danke schneller Pfeil - das mit der Dehnung könnte mir einleuchten, das mit den 2 mm-Schritten eher nicht, wenn ich mir das Ergebnis anschaue:

ERD 554,2
VRL = 280,8 empfohlen 278
VRR = 280,7 empfohlen 279
HRL = 280,9 empfohlen 279
HRR = 280,2 empfohlen 278

VRL dehnt sich also mehr als VRR? Und auch VRL dehnt sich mehr als HRL?
Da 278 und 279er Speichen empfohlen werden, wird das Argument mit den 2mm-Abstufungen wohl auch nicht greifen.

Aus deiner Erfahrung heraus - können die Längen stimmen?
Es kann durchaus sein, das zB. die 280er am VRL zu lang wird und sie deshalb die 278er empfehlen. Ich benutze für SP auch den DT Rechner.
Die empfohlenen Längen passen i.d.R. ganz gut. Ein Laufrad wieder auseinander zu nehmen, weil mal was nicht passt, gehört aber auch dazu. Mit etwas Risiko musst Du eben leben können.
 
Dabei seit
5. Dezember 2016
Punkte für Reaktionen
4
Es kann durchaus sein, das zB. die 280er am VRL zu lang wird und sie deshalb die 278er empfehlen. Ich benutze für SP auch den DT Rechner.
Die empfohlenen Längen passen i.d.R. ganz gut. Ein Laufrad wieder auseinander zu nehmen, weil mal was nicht passt, gehört aber auch dazu. Mit etwas Risiko musst Du eben leben können.
Ja, das ist für mich alles kein Problem - ich bin halt schon ein alter Mann und nicht mehr so flexibel! In den 80er und 90er Jahren habe ich vielleicht 500 Laufradsätze für Rennrad und MTB eingespeicht - auch als die Messerspeichen aufkamen - haben wir die Speichenlöcher eingesägt und haben sogar Speichen aus Kevlar-Saiten, die wir von Sportbogenschützen besorgt haben verbaut. Ich habe auch noch alle gängigen Speichen von DT hier in allen Längen (ause den 90ern) und hätte ich hier wieder klassische Flanschnaben genommen - hätte ich das berechnet und eingespeicht und geschaut obs passt und dann CX-Ray Speichen dann bestellt und nochmal eingespeicht.
Jetzt ist die Situation abeer anders - Straightpull nie eingespeicht und die Speichenrechner hier nie benutzt - haben damals nach Vorlagen und Sachablonen von Smolik (der hat früher in der Tour ggeschrieben) alle Längen von Hand berechnet.

p.s. du hast doch vor kurzem Newmen-Naben bekommen?! Hast du die Straightpull schon mal eingespeicht und vorher mit dem DT-Rechner die Längen berechnet? Passt das auch?

Die Aussage, dass du den DT-Rechner selber benutzt und die Ergebnisse meist passen hilft mir schon sehr - Danke!

Fränkische Grüße - RMvR
 
Dabei seit
29. April 2011
Punkte für Reaktionen
569
Oben