China Carbon Felgen - Erfahrungsbericht!

Von welchem Hersteller sind eure Carbon Felgen?


  • Umfrageteilnehmer
    341
Dabei seit
21. Juni 2006
Punkte Reaktionen
365
Ende 2019 hatte ich bei BTLOS einen Satz I29 Felgen bestellt. Nach gut einem Monat wurden sie geliefert. Der Versand aus China selbst mit Fertigung inkl. Bohren der Speichenlöcher auf einen Winkel nach Wunsch hat dabei über die Feiertage nur 2 Wochen gedauert. Der Kontakt ist sehr gut. Perfektes Englisch, schnelle Rückmeldung und Ahnung von der Materie.
Die Felgen selbst machen einen sehr guten ersten Eindruck. Der angegebene ERD (ohne Nippel, also eigentlich Spoke Support Diameter) passt und die Verarbeitung ist sehr schön.

Mein Speichenrechner spuckt mir unangenehme Speichenlängen aus, sodass ich um 0,5mm aufrunden müsste. Daher verbaue ich lieber die Sapim U-Scheiben um nicht um 1,5mm abrunden zu müssen.

I29.jpeg
 
Dabei seit
22. Februar 2005
Punkte Reaktionen
10
Ort
Bielefeld
Hallo,
werde am sonntag Abend bei BTLOS.COM Felgen bestellen, quasi kurz davor. Falls noch jemand aufspringen möchte, weil ers eilig hat und Versandkosten teilen will, bitte PM an mich.
Gruß,
Tarkos

edit: muss das leider zurückziehen, da laut BTLOS anscheinend die Versandkosten grad wegen Corona durch die Decke gehen
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. November 2004
Punkte Reaktionen
1.468
Ort
Lübeck / Maloja / Wien
Moin,

wie auf der letzten Seite zu lesen, habe ich die WR45 von Light Bicycle bestellt.
Lief alles wunderbar und die Felgen kamen nur 4 Tage später (trotz Corona & Neujahr in China) als angekündigt. Versandart hatte ich DHL gewählt - ist zwar etwa 25$ teurer, hat dafür aber nur 24 Stunden gedauert.

Die Felgen ließen sich super gut Einspeichen. Auch der "Hustle" ohne Mittenbohrung und die Führung der Speichennippel mittels Magnet + Stahlgewindestück durch das Ventilloch hat ausgesprochen gut funktioniert.
Ich bin inzwischen knapp 900 KM mit dem LRS gefahren und kann nichts negatives berichten. Tubelessmontage geht auch mit Rennkompressor (SKS Standpumpe) problemlos. Ich hab also keinen Booster oder keinen Kompressor genutzt. Reifen waren WTB Venture sowie WTB Riddler.

Her ein Foto des fertigen Hinterrades (der Versatz der Speichen um 1 Loch auf der Antriebsseite ist korrigiert. Wie auf dem Gesamtfoto zu sehen, sind die Speichen nun richtig mit der Öffnung zum Ventilloch:



Und hier der LRS im Gesamtbild:


Die Reifen legen ordentlich an Breite zu. Der Venture 50 war bis zu 56mm breit. Der Riddler 45 ist zumindest auf 48-49mm angeschwollen.
Das Gewicht der Felgen lag bei 400g für die Flyweight (vorne) und 470g für die normale (hinten).
Der Gesamte LRS wiegt 1740g
Verbaut sind:
Son Delux 12mm Steckachse 28 Loch Nabendynamo
Carbon Ti X-Hub SL 142x12 28 Loch
Sapim CX Ray vorne sowie hinten links.
Sapim CX Sprint hinten Antriebsseitig.
Sapim Polyax 14mm Nippel (schwarz bis auf 4 Stück ums Ventil)
 
Dabei seit
5. Juli 2013
Punkte Reaktionen
105
Ort
Dresden
Gibt es denn inzwischen die ein oder andere Empfehlung für Felgen mit 30mm Innenweite?

Gefahren werden sollen sie am XC-Fully und das Gewicht sollte irgendwo bei 350g liegen.
Ich selbst wiege fahrfertig irgendetwas zwischen 80-85kg und stelle mir die Frage, ob in der Gewichtsklasse Felgen um die 350g was taugen,
 
Dabei seit
24. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
1.975
Gibt es denn inzwischen die ein oder andere Empfehlung für Felgen mit 30mm Innenweite?

Gefahren werden sollen sie am XC-Fully und das Gewicht sollte irgendwo bei 350g liegen.
Ich selbst wiege fahrfertig irgendetwas zwischen 80-85kg und stelle mir die Frage, ob in der Gewichtsklasse Felgen um die 350g was taugen,
Nun ja, die Extralight-Ausführung der M-i30 würde da passen. Finde aber auf die Schnelle die Gewichtsbechränkung für die leichte XC-Variante nicht mehr. Die 120kg gelten 100% für die normalen Ausführungen. Meine ich hätte mal irgendetwas von ~85kg gelesen.
 
Dabei seit
5. Juli 2013
Punkte Reaktionen
105
Ort
Dresden
Danke für den Tipp mit BTLOS. Die haben auch noch die i29A mit ca. 370g in der Premium Version. Da hätte ich noch weniger Bauchschmerzen und das Felgenprofil ist etwas flacher als bei der Felge einige Seiten zuvor hier im Thread.
 

Radical_53

Heimatforscher
Dabei seit
3. März 2003
Punkte Reaktionen
82
Gibt es denn inzwischen die ein oder andere Empfehlung für Felgen mit 30mm Innenweite?

Gefahren werden sollen sie am XC-Fully und das Gewicht sollte irgendwo bei 350g liegen.
Ich selbst wiege fahrfertig irgendetwas zwischen 80-85kg und stelle mir die Frage, ob in der Gewichtsklasse Felgen um die 350g was taugen,

Felgen in dem Gewichtsbereich interessieren mich gerade auch, gern natürlich immer so breit wie möglich.
Von Nextie hatte ich noch diese hier: https://www.nextie.com/ultralight-mountain-clincher-34mm-NXT29UL34
Die Felge hier paßt auch ins Schema: https://de.aliexpress.com/item/32964693635.html?spm=a2g0s.12269583.0.0.e0482af7uo6uOL

Bisher habe ich die Kombination aus Gewicht & Breite aber noch von keinem "namhaften" Hersteller entdeckt.
 
Dabei seit
18. September 2015
Punkte Reaktionen
536
Kann man bei Lightbicycle keine Felgen mehr einzeln kaufen?

Macht eben Versandkostentechnisch wenig Sinn. Ich brauche auch nur eine, allerdings nicht wirklich dringend.
Vielleicht könnte man da auch eine Sammelbestellung andenken...
Keine Ahnung wie sich die Handels- und Lieferbedingungen aus China so entwickeln.
 

Teaser

eskaliert bald!
Dabei seit
20. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
936
Ort
Zwischen den Meeren
Gibt es da ein Problem im Shop? Ich kann mich da durch die Spezifikationen zu meiner Wunschfelge klicken. Müsste dann nur noch shipping und payment auswählen. Wird es da problematisch?
 
Dabei seit
5. November 2004
Punkte Reaktionen
1.468
Ort
Lübeck / Maloja / Wien
Der Shop ist auch bei mir ganz normal.
Kann also eine einzelne Felge ordern.

Möglicherweise hast du den Button "Global Options" nicht gesehen und bist direkt weiter unten auf "Shop Complete Wheelset" gegangen?
 
Dabei seit
25. März 2011
Punkte Reaktionen
54
warum kauft man diese felgen? zwei stück kosten 400$ plus 50$ für porto plus 19 % steuer und + zoll....dann bin ich irgendwo zwischen 500 und 600 euro...
 
Dabei seit
24. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
1.975
warum kauft man diese felgen? zwei stück kosten 400$ plus 50$ für porto plus 19 % steuer und + zoll....dann bin ich irgendwo zwischen 500 und 600 euro...
Tja, das frage ich mich auch manch mal. Haben-will-Reflex? Marketingopfer, da zurzeit auf den High-End-Bikes nur noch Carbon verbaut wird? In CH gibt's sowas dann für ein paar Euro günstiger, aber eigentlich kann eine gescheite Newmen in Alu ähnliches, nur günstiger.....aber eben nur aus schnöden Alu. ;)
 

rzOne20

Asphalt ist Teufelswerk
Dabei seit
3. November 2009
Punkte Reaktionen
2.530
Interesse wird allerdings doch vorhanden sein, sonst müsstet ihr hier ja nicht mitlesen oder gar den Senf der Sinnhaftigkeit einwerfen ?
 

checky

.... lass laufen !!
Dabei seit
20. April 2001
Punkte Reaktionen
486
Ort
im wurzeligen Elfenwald
light-bicycle finde ich auch zu teuer. Gibt leichteres & dabei breiteres ab 120 USD pro Felge.
& direkt für die haste mal n Link Schreier: sucht selber, war auch hier im Thread schon öfter Thema.
 
Dabei seit
25. März 2011
Punkte Reaktionen
54
Interesse wird allerdings doch vorhanden sein, sonst müsstet ihr hier ja nicht mitlesen oder gar den Senf der Sinnhaftigkeit einwerfen ?

nein kein stück, wenn ich carbon kaufe, dann die neuen newman für 800 euro mit garantie und allem drum und dran anstatt etwas selbstimpotiertes für vielleicht 550 euro.....
 

Radical_53

Heimatforscher
Dabei seit
3. März 2003
Punkte Reaktionen
82
Gibt ja noch mehr Gründe, warum man sich das selbst importiert.
Die Kombination aus Gewicht & Breite, ggf. Profil, ist eine Sache. Preis dazu noch eine, wenn man mag.
Aber auch die Möglichkeit das Design zu individualisieren ist ggf. ein Punkt, weswegen man das auf sich nimmt.
Die Newmen z.B. gibt es auch nur in 28L, was für mich nix wäre, aber ansonsten klar ein extrem schicker Kandidat.
 
Dabei seit
5. November 2004
Punkte Reaktionen
1.468
Ort
Lübeck / Maloja / Wien
Bei meiner LB Felge für mein Niner gab es keine wirklichen Alternativen (450g, 45mm, 32mm breit, keine Bohrungen im Felgenbett).
Bei meiner Rennradfelge war ich einfach gespannt. Die fahre ich mittlerweile über 10.000KM ohne jegliche Probleme und habe daher beim neuen Rad auch auf die Felgen gesetzt.

Einen Laufradsatz würde ich wohl auch nicht kaufen, aber für die Selbstaufbauer ist es doch genau das richtige.

ich tippe mal drauf, dass die Frage nicht von Leuten kommt, die eigene Laufräder bauen.

Und an Kollege „sucht euch den Link selbst raus“ : bist du sicher, dass du in einem Forum richtig aufgehoben bist? Oder willst du nicht lieber doch deinen Freunden auf dem Spielplatz die coolen Infos vorenthalten?
 

checky

.... lass laufen !!
Dabei seit
20. April 2001
Punkte Reaktionen
486
Ort
im wurzeligen Elfenwald
Und an Kollege „sucht euch den Link selbst raus“ : bist du sicher, dass du in einem Forum richtig aufgehoben bist? Oder willst du nicht lieber doch deinen Freunden auf dem Spielplatz die coolen Infos vorenthalten?

Ich halte die Infos nicht zurück, sie stehen hier im Thread (wie bereits gesagt) & ich müsste sie auch suchen. Wer also wie Du einfach nur zu faul zum suchen ist hat es sich schlichtweg nicht verdient. So einfach ist das ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. November 2004
Punkte Reaktionen
1.468
Ort
Lübeck / Maloja / Wien
All das wird aus deinem vorherigen Beitrag nicht klar.

Und nein, zu faul bin/war ich nicht - ich saß gemütlich in einem Shelter, nachdem ich auf meinen Light Bicycle Felgen um Schleswig-Holstein gefahren bin. Was ich mir da verdient hatte, waren auf jeden Fall ein paar lecker Bier. Felgen brauchte ich nicht, auch keine für 120 Dollar, wenn einem LB zu teuer ist.

Und wer von "zu faul" und "nicht verdient" in einem 4.195 Beiträgen starken Thread faselt, hats scheinbar nicht verstanden wie ein Miteinander funktioniert. Denn: wonach soll jemand, der an diesen Felgen interessiert ist, suchen? Du hast ja zumindest ein Schlagwort im Kopf?

ich habs dann aber dennoch mal gemacht:
BTLOS ab 136 Dollar
Lightcarbon ab 134 Dollar laut User
Nextie ab 160 Dollar
Ace Carbon ab 180 Dollar
Diverse AliExpress Links: ab 130 Dollar
Fitlite Carbone Store (Auch Ali) ab 120 Dollar

Danke für nix & schönen Sonntag
 
Dabei seit
23. April 2006
Punkte Reaktionen
559
Hab mir die besorgt - https://www.nextie.com/premium-mountain-29-inch-NXT29XM33 - bin sehr begeistert. Zum ersten Mal mit 29er ein steifes, leichtes Laufrad das sich sehr gut kontrollieren lässt. Hab 32 Loch mit CX Ray, perfekt für mich. Schön das man mit den relativ breiten Felgen die 2.35 er Reifen wirklich mit wenig Luftdruck fahren kann, das war mit meinen alten mit 21mm definitiv nicht möglich weil die bei mir in den Kurven unter 2 bar zum sittlichen Rollen begannen. Hab sie in der AM Version, geht als XC auch noch 50g leichter wenn man möchte.
 
Dabei seit
6. August 2003
Punkte Reaktionen
535
Ort
Esslingen
Habe ich das richtig zusammen gegoogelt, dass ACE kein europäisches Lager mehr hat? Und auch sonst kein Anbieter mehr ab Europa versendet?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben