China Carbon Felgen - Erfahrungsbericht!

Von welchem Hersteller sind eure Carbon Felgen?


  • Umfrageteilnehmer
    388
Dabei seit
29. April 2011
Punkte Reaktionen
1.145
so nach dem 2. Wochenende in klinovec ist auch die vordere carbon felge RM29CO7 von light bicycle defekt, habe sie schon reklamiert, wollen natürlich wieder Versandkosten xD
gefahren wurde mit 2bar, schlauch & tannus armour
warum nutzt du denn eigentlich soon tannus ding wenn du weißt, dass es steinig und hart werden kann? wäre da nicht ein der gangart und dem untergrund mehr entsprechendes system (z.b. cushcore) die bessere alternative?
das tannus zeug ist ja eher gegen dornen, schnitte usw ganz gut, aber weniger gegen durchschläge. ich finde da brauchst du dich nicht wundern :ka:
 
Dabei seit
3. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
339
enweder mega schlecht gebautes Laufrad (Speiche zu kurz), oder die Speiche wurde durch den Schaden komplett entlastet und der Nippel konnte sich durch Vibrationen beim Weiterfahren lösen.
@liteville901 bitte einmal gucken ob der Nippel lose ist bzw. die Speiche ihre Spannung verloren hat.
Anhang anzeigen 1328293
finde das tut ja nichts zur Sache, da ja die Felge bzw. Laufrad nicht weiter genutzt wird, da kann die Speiche ruhig locker bleiben ;)
 
Dabei seit
3. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
339
warum nutzt du denn eigentlich soon tannus ding wenn du weißt, dass es steinig und hart werden kann? wäre da nicht ein der gangart und dem untergrund mehr entsprechendes system (z.b. cushcore) die bessere alternative?
das tannus zeug ist ja eher gegen dornen, schnitte usw ganz gut, aber weniger gegen durchschläge. ich finde da brauchst du dich nicht wundern :ka:
ahh erkenne ich da einen Kenner?
schon mal Tannus Armour für die Verwendung mit SCHLAUCH probiert?
habe seitdem sehr selten Platten & zumindest bei Alufelgen so gut wie keine Dellen mehr.
wenn du mir verrätst wie man cushcore mit einem SCHLAUCH kombinieren kann, bin ich gerne offen, oder gibt es ein anderes System welches mit SCHLAUCH funktioniert?
also nur zum Verständnis ich fahre mit SCHLAUCH, nicht dass wir aneinander vorbeireden.
 
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
507
Jetzt würde mich aber immer noch interessieren ob die Speiche vor dem Schaden schon so locker war, oder nicht.
Welche Speichen hast du verwendet und wie stark hast du sie gespannt?
Ich frage weil ich ja auch bald LBC Felgen bei mir einspeichen will.
 
Dabei seit
3. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
339
Jetzt würde mich aber immer noch interessieren ob die Speiche vor dem Schaden schon so locker war, oder nicht.
Welche Speichen hast du verwendet und wie stark hast du sie gespannt?
Ich frage weil ich ja auch bald LBC Felgen bei mir einspeichen will.
Nein war sie nicht.
Habe es auch nicht direkt bemerkt, sondern erst am Abend, da ich nichtmal einen Platten hatte.
Speichen sind Sapim Laser.
Speichenspannung weiß ich nicht mehr.
 
Dabei seit
25. Juni 2021
Punkte Reaktionen
23
Meine Erfahrungen mit Light Bicycle
RM650BC09 in der flyweight Version
12k Oberfläche (sehr tolles Finish)
Die Kommunikation war super und schnell.
Die Versanddauer war in Ordnung. Über die Homepage hatte man das Gefühl über jeden Schritt informiert zu sein, ob der Status aber stimmt oder einfach weiterläuft weiß ich nicht.
Bei beiden Felgen haben eine punktuelle Erhöhung neben dem Ventilloch (Fertigungsbedingt?), ansonsten passt der Rundlauf.
Den Rest wird die Zeit zeigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
9.905
Ort
Rostock
Meine Erfahrungen mit Light Bicycle
RM650BC09 in der flyweight Version
12k Oberfläche (sehr tolles Finish)
Die Kommunikation war super und schnell.
Die Versanddauer war in Ordnung. Über die Homepage hatte man das Gefühl über jeden Schritt informiert zu sein, ob der Status aber stimmt oder einfach weiterläuft weiß ich nicht.
Bei beiden Felgen leichter "Höhenschlag" neben Ventilloch (Fertigungsbedingt?), ansonsten passt der Rundlauf.
Den Rest wird die Zeit zeigen.
Höhenschlag bei Carbonfelgen ist sehr untypisch. Der kann dann nur an zu viel Material im Felgenbett liegen. Wenn die Felgenhörner einen Schlag haben stimmt mMn was mit der Quali der Felge nicht.
finde das tut ja nichts zur Sache, da ja die Felge bzw. Laufrad nicht weiter genutzt wird, da kann die Speiche ruhig locker bleiben ;)
Tut sehr wohl was zur Sache ob die Speichen Spannung verloren hat oder ob die Speichen noch Spannungen hat und einfach nur zu kurz gewählt war. Klar, jetzt brauchst du die nicht mehr auf Spannung bringen.
Laser finde ich für deinen Einsatz nicht die richtige Speiche.
 
Dabei seit
25. Juni 2021
Punkte Reaktionen
23
Höhenschlag bei Carbonfelgen ist sehr untypisch. Der kann dann nur an zu viel Material im Felgenbett liegen. Wenn die Felgenhörner einen Schlag haben stimmt mMn was mit der Quali der Felge nicht.
Deswegen steht Höhenschlag in "". Es ist eine punktuelle Erhöhung um 0,2mm. Vermutlich ist der Begriff Höhenschlag dort falsch gewählt.
 
Dabei seit
3. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
339
Höhenschlag bei Carbonfelgen ist sehr untypisch. Der kann dann nur an zu viel Material im Felgenbett liegen. Wenn die Felgenhörner einen Schlag haben stimmt mMn was mit der Quali der Felge nicht.

Tut sehr wohl was zur Sache ob die Speichen Spannung verloren hat oder ob die Speichen noch Spannungen hat und einfach nur zu kurz gewählt war. Klar, jetzt brauchst du die nicht mehr auf Spannung bringen.
Laser finde ich für deinen Einsatz nicht die richtige Speiche.
fahre die sapim laser schon seit Jahren ohne Probleme
also warum sollte es nicht die richtige sein?
weder kennst du mein Gewicht noch fahrprofil oder wo ich fahre
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
9.905
Ort
Rostock
fahre die sapim laser schon seit Jahren ohne Probleme
also warum sollte es nicht die richtige sein?
weder kennst du mein Gewicht noch fahrprofil oder wo ich fahre
Das ist so nicht richtig.

  • Du bist etwa 85kg schwer
  • fährst mit 2bar Druck was auf einen nicht ganz leichten Fahrer hinweist
  • fährst mit Tannus und Schlauch
  • fährst die RM29CO7 in der HD 465g Version an V+H
  • die Felge ist bis 130kg Systemgewicht freigegeben
  • fährst Klinovec Bikepark der teilweise heftige Strecken mit viel Felsen hat
  • killst zwei heftig fette DH Carbonfelgen an zwei Wochenenden, trotz Tannus

Ich lehne mich aus dem Fenster und sage, die Felgen sind nicht der Grund für den Schaden.

Aber ich sehe schon, da hat jemand die Weißheit mit Löffeln gefressen. Ich bin ab hier raus und du kannst gerne jemand anderen belehren.
 
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
507
Nun ja, LBC empfiehlt für diese Felgen folgende Speichen:

7BC670F2-9C96-4511-8800-5C09CE9B53A8.jpeg


Ob die dünnere Laser da jetzt so schlimm sind, kann ich mir nicht vorstellen. Deren Zugfestigkeit ist ja auch sehr hoch. Was LBC aber ausdrücklich nicht empfiehlt sind einfache, durchgängige 2mm-Speichen. Interessant wäre noch die empfohlene Speichenspannung von 145kgf.
 
Dabei seit
11. November 2012
Punkte Reaktionen
768
Ort
Würzburg
fahre die sapim laser schon seit Jahren ohne Probleme
also warum sollte es nicht die richtige sein?
weder kennst du mein Gewicht noch fahrprofil oder wo ich fahre
Lese hier eigentlich nur interessiert mit.
Das hier habe ich bei meinem letzten Aufbau zu Sapim herausgefunden und
mich deshalb gegen die Laser entschieden. Sapim selbst rät von der Nutzung der Laser in
Laufrädern mit Discbrakes ab.

88E49B81-1D98-4BF3-B1A6-226879496A29.jpeg
 
Dabei seit
11. November 2012
Punkte Reaktionen
768
Ort
Würzburg
Naja die Laser ist mittlerweile echt lange auf dem Markt.
Ich bin auch mehr zufällig darüber gestolpert und habe mich dann für die D-Light entschieden, vor allem da es mein erster Selbstaufbau eines LRS war.
Mehr kann ich dazu nicht sagen :ka:
 

Duke_do

Biker aus Leidenschaft
Dabei seit
30. Juli 2009
Punkte Reaktionen
924
Ort
Dortmund
Das mit den Laser steht schon ewig dort.
Irgendwas müsse sie ja machen, um die CX-Ray mit gleichem Gewicht und mehr als doppeltem Preis zu verkaufen.
Zugfestigkeit zur CX-Ray soll gleich sein, nur Dauerhaltbarkeit ist geringer.
Habe schon dutzende LRS mit Laser / D-Light Mix aufgebaut.
Gerissen sind Laser bis jetzt nur durch Feindkontakt.
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
9.905
Ort
Rostock

Sapim empfiehlt die Laser zwar für MTB, aber nicht mit Disc-Brake? Also nur für Felgenbremse? Das kann ich kaum glauben...
Steht doch oben schwarz auf weiß und rot eingefärbt. Ob diese Angabe noch zeitgemäß ist, steht auf einem anderen Blatt.

Laser sollten auf der Bremsscheibenseite nur mit hoher Speichenspannung verbaut werden, um volle Entlastung beim Bremsen zu verhindern. Lose Nippel oder sichtbares Speichengewinde sind ein gutes Zeichen, dass eine zu hohe Entlastung stattgefunden hat. Dies tritt oftmals auf der gegenüberliegenden Seite der Bremsscheibe auf, da hier die Spannungen winkelbedingt geringer ausfallen. Tritt dies auf, verliert das Laufrad extrem an Stabilität und es kann zum kurzfristigen Felgenausfall kommen. Mittelfristig kommt es zum Speichenbruch.
Laser auf hohe Spannungen zu bringen, ohne die Speichen dabei zu tordieren gelingt nicht jedem dahergelaufenen Fahrradbastler und oft auch nicht jedem Mitarbeiter von Fahrradläden. Mit Messerspeichen gelingt das viel einfacher, da man es visuell besser prüfen kann und es geeignete Gegenhalter gibt.
Um Probleme zu vermeiden gibt es die Warnung von Sapim lieber CX-Ray zu verwenden.
Kurz: es geht, aber man muss sich beim Laufradbau auskennen und Mühe geben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
9.905
Ort
Rostock
wäre ich Mitarbeiter bei LB und hätte solch ein Foto vom Kunden bekommen, hätte ich keinen Tausch auf Garantie angeboten. Dafür gibt es das Crash Replacement Programm bei LB.
Ich kann nicht nachvollziehen wie solche offensichtlichen Aufbau-Fehler nach "10 Jahren Laufräder bauen" auftreten.
Überschläglich wurden 3mm zu kurze Speichen am Hinterrad verwendet. Oder das Laufrad wurde schlecht gebaut und die Speichen haben sich lockern können/wurden nicht auf korrekte Spannung gebracht. Klar zu erkennen ist das min. 2mm Gewinde aus dem Nippel herausstehen. Das Gewinde im Nippel fängt erst nach 3mm an (12mm Polyax). Das heißt vom 10mm Speichengewinde sind nur 5mm eingeschraubt. Empfohlenes Minimum sind 7mm.
Auf jeden Fall ist der Zustand schon länger, da das Gewinde klar verdreckt ist. Den Defekt der Felge auf die Felge bzw. den Hersteller zu schieben finde ich schlichtweg falsch.
1629992095061.png



1629992161218.png


1629992060205.png
 
Dabei seit
3. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
339
wäre ich Mitarbeiter bei LB und hätte solch ein Foto vom Kunden bekommen, hätte ich keinen Tausch auf Garantie angeboten. Dafür gibt es das Crash Replacement Programm bei LB.
Ich kann nicht nachvollziehen wie solche offensichtlichen Aufbau-Fehler nach "10 Jahren Laufräder bauen" auftreten.
Überschläglich wurden 3mm zu kurze Speichen am Hinterrad verwendet. Oder das Laufrad wurde schlecht gebaut und die Speichen haben sich lockern können/wurden nicht auf korrekte Spannung gebracht. Klar zu erkennen ist das min. 2mm Gewinde aus dem Nippel herausstehen. Das Gewinde im Nippel fängt erst nach 3mm an (12mm Polyax). Das heißt vom 10mm Speichengewinde sind nur 5mm eingeschraubt. Empfohlenes Minimum sind 7mm.
Auf jeden Fall ist der Zustand schon länger, da das Gewinde klar verdreckt ist. Den Defekt der Felge auf die Felge bzw. den Hersteller zu schieben finde ich schlichtweg falsch.
Anhang anzeigen 1329039


Anhang anzeigen 1329043

Anhang anzeigen 1329037
also ich frage mich ernsthaft, wie viel Langweile man haben muss, um solche Mutmaßungen zu veranschlagen xD
ich wollte nur meine Erfahrungen teilen & keine Beratung oder Schadensbegutachtung haben, aber vielleicht macht das ja manchen Leuten spaß
ich werde auch nicht weiter darauf eingehen, weil ich es ja mit dem Hersteller abwickel & nicht mit Colt_Seavers
 
Dabei seit
15. September 2006
Punkte Reaktionen
15
Mein Satz ist nun fertig geworden.
Das Gesamtgewicht ist unter 1,5kg geblieben was ich für einen Lastenradlaufradsatz ganz gut finde.
Wenn der Krempel nun noch hält bin ich sehr froh.
IMG_20210829_211741.jpg
IMG_20210828_071720.jpg


Danke für die Hilfe hier.
 
Dabei seit
15. November 2018
Punkte Reaktionen
1.692
Ort
Oberpfalz
richtig stark! Leider ist die Waage nur noch für >20€ verfügbar.

Hat einer von euch schon mal geschaut ob die Waage richtig geeicht ist? Bei 300kg müsste man eigentlich schon fast ein genormtes 100kg Gewicht haben, um das zu checken. Ob das vorher auf die digitale Personenwaage stellen und danach an die Kranwaage hängen genug Validierung ist wa(a)ge ich zu bezweifeln.
hab die gleiche Waage und mehrere Gewichte (Personen) damit und mit einer digitalen Personenwaage gewogen. Die Ergebnisse waren exakt gleich.
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
9.905
Ort
Rostock
Ich habe jetzt auch mein allererstes Laufrad selbst gebaut mit der LBC-Felge. Hinterrad kommt heute dran. Probefahrt steht aufgrund des Wetters natürlich noch aus.

Anhang anzeigen 1331185
Sieht doch gut aus! Ist das ein Kratzer neben dem Ventil? Wenn das die h ne Speiche passiert ist, gebe ich dir einen Tipp immer den Zeigefinger aufs Speichende zu legen und dann durchzufädeln
 
Oben Unten