China Rahmen Erfahrungen

Dabei seit
17. September 2015
Punkte Reaktionen
240
Ort
Oberschwaben, Vorallgäu
Bisher habe ich mit Chinazeug eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht. Mann muss halt etwas darauf achten, was man sich aussucht.

Nun bin ich schon länger auf der Suche nach einem China - XC Racefully Rahmen... leider bisher erfolglos...:ka:

Vielleicht jemand einen Tipp?

miracle bikes hat einen neuen für 2017 ...geo nahe zu identisch wie der neue Scott spark.....http://www.miraclebikes.com/product...rCrosscountrybikescarbonframeFirstLo04222134/
hab ich mir jetzt mal geordert nach dem ich das Scott probe gefahren bin ..geht aber erst ende Februar raus ...
 
Dabei seit
12. Mai 2006
Punkte Reaktionen
426
Dabei seit
17. September 2015
Punkte Reaktionen
240
Ort
Oberschwaben, Vorallgäu
Ich weiß ja.
Aber das ist völlig ok für mich. Gegen Herbst werd ich vorne einen 2,35er drauf machen und dann passt mir das!
Mal schauen wenn er da ist ob auch ein 2,35er rein passt werd dann mal das Hinterrad von meinem HT reinmachen und schauen wie es aussieht.
 

mi2

Dabei seit
1. Mai 2010
Punkte Reaktionen
366
Ort
mitte
Dabei seit
23. Juli 2011
Punkte Reaktionen
13
Ort
BW
Bin jetzt auch stolzer Besitzer eines China Renners :D Es ist ein Tideace fm-m15

Soweit so gut, jedoch ist mir das mit der Schaltzugverlegung noch immer nicht so ganz klar. Es ist offensichtlich so gedacht, dass man die Schaltzugaußenhülle nicht durch den ganzen Rahmen verlegt, sondern nur bis zum Eingang und vom Ausgang zum Schaltwerk. Ich habe dabei die folgenden Bedenken, lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen:

Die Kettenstrebe ist so geschwungen, dass der Schaltzug dort definitv eine Kurve machen und nicht frei hängend durchlaufen wird.
Ich kann mir erstens irgendwie nicht vorstellen, dass die Schaltperformance dadurch nicht beeinträchtigt wird, und zweitens schürfelt und sägt sich der Schaltzug doch so im Laufe der Zeit ins Carbon des Rahmens? Sind meine Bedenken unnötig?

Im Rahmen sind ab Werk so dünne Plastikliner verlegt, ich denke eigentlich nur zur Erleichterung um die Züge zu installieren? Sollte man diese wirklich entfernen? Meine Idee zur Vermeidung von Reibung des Zuges im inneren des Rahmens wäre es, die Liner im Rahmen zu lassen und nur soweit zu kürzen, dass sie wirklich nur noch im inneren des Rahmens laufen. Praktisch nur als Schutz. Was meint ihr?

Danke und Gruß
Trail-Fail
 
Oben