Chris King Nabe - Freilauf defekt: Rutscht durch - was tun ?

Dabei seit
25. April 2002
Punkte Reaktionen
29
Ort
Heuweiler
Heute Morgen am Berg im Schnee: Ich schalte hinten auf das größte Ritzel und plötzlich habe ich beim Treten keinen Widerstand mehr. Ich denke, die Kette wäre runtergefallen, aber leider ist das Problem ein anderes: Der Freilauf greift nicht mehr, er ist in beide DrehRichtung frei.

Ich bin dann dernBerg runtergerollt, und irgendwann funktionierte der Freilauf dann wieder. Aber das Vertrauen in die Funktion ist jetzt natürlich weg, auf starke Antritte im WiegeTritt werde ich erstmal verzichten...

Woran kann das liegen ? Ich fahre eine (ältere) Chris King Nabe. Kann da irgendwas einfrieren ?

Vielen Dank :)
 
Dabei seit
23. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
514
Vielleicht ist nur Fett verharzt. Öffnen, saubermachen, neu schmieren. CK hat sicherlich Wartungsinformationen für seine Produkte.
 
Dabei seit
27. Mai 2013
Punkte Reaktionen
417
Ort
40km nördlich von Hamburg
Ich vermute, die Nabe benötigt einen Service. Da ist Wasser eingedrungen und gefroren. Bestenfalls muss das Innenleben nur gut gereinigt (Freilauf/Klinken) und neu gefettet werden. Mehr kann man per Ferndiagnose kaum sagen.
 

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte Reaktionen
2.726
Ort
Dresden
Hi

wie alt ist die Nabe und wann hatte sie ihren letzten Service?
altes verharztes Fett, Verschleiß, Spiel im System etc. können so zusammenspielen dass sich die Freilaufmechank verklemmt und nicht sicher greift.
Lässt sich aber stets sicher beheben!

Felix
 

Sickgirl

Natural Born Biker
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte Reaktionen
3.802
Ort
Stuttgart
Ich vermute, die Nabe benötigt einen Service. Da ist Wasser eingedrungen und gefroren. Bestenfalls muss das Innenleben nur gut gereinigt (Freilauf/Klinken) und neu gefettet werden. Mehr kann man per Ferndiagnose kaum sagen.

Reinigung und schmieren ist eigentlich immer gut aber auf Aufbau der CK Nabe weißt du wohl nicht soviel, die hat nämlich keine Klinken sonder eine Schneckenradverzahnung

Im schlimmsten Fall sind die Zähne auf dem Freilauf oder im Ring in der Nabe verschlissen
 

nightwolf

Bremst nicht fuer Fische
Dabei seit
21. März 2004
Punkte Reaktionen
4.911
Ort
au-dela de Grand Est
Reinigung und schmieren ist eigentlich immer gut aber auf Aufbau der CK Nabe weißt du wohl nicht soviel, die hat nämlich keine Klinken sonder eine Schneckenradverzahnung (...)
Haare spalten und klug schaiszen ist normal mein Job :lol:

So ein Detail spielt wohl eher eine untergeordnete Rolle, einfrieren bzw. verharzen kann auch dieser Typ Freilauf.
Am frostsichersten ist im Allgemeinen noch ein Klemmrollenfreilauf (gabs z. B. bei Shitmano mal als 'Silent Clutch', ansonsten verbreitet in RBN ohne Schaltung).
Allgemein am besten immer fuer einen trockenen und frostgeschuetzten Abstellplatz sorgen.
 
Dabei seit
25. April 2002
Punkte Reaktionen
29
Ort
Heuweiler
Der Freilauf funktionierte ja wieder nachdem ich ein paar Höhenmeter runter gefahren war. Die Temperatur hängt von der Höhe ab, ist aber zur Zeit über einen breiten Höhenbereich nahe dem GefrierPunkt...

Die Nabe ist schon älter, Service wurde keiner gemacht. Ich war in dem naiven Glauben, dass Chris King Naben sowas nicht brauchen...

Wo gibt es eine Anleitung zum Zerlegen ?
 

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte Reaktionen
2.726
Ort
Dresden
Hi

Wenn deine Nabe älter ist und schon lange kein Service gemacht wurde, liegst du mit deiner Vermutung, dass die Temperatur eine Rolle spielt, nicht verkehrt. Altes Fett verharzt und wird fest. Die Nabe unterliegt einem Verschleiß und so passiert es, dass die Mechnaik hängt, wenn das fett temperaturbedingt noch träger wird.
Wie jedes hochwertige bewegliche teil am Bike braucht auch die Chris King-Nabe mit der Zeit mal Service und Pflege. Versäumt man das, verschlechtert sich Funktion und Haltbarkeit.

Da ist jetzt allerding eine großer Service angebracht, damit da mal wieder Grundorndung rein kommt.
Dafür ist allerdings das Spezialwerkzeug und einiger technischer Sachverstand nötig. Wir bekomemn leider immer mal wieder beim Service beschädigte Naben zur Raparatur.

Gruss, Felix
 

Sickgirl

Natural Born Biker
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte Reaktionen
3.802
Ort
Stuttgart
Meine erste Anlaufstelle wäre aber immer der Hersteller, und bei Chris King gibt es auch einen Support Betrich in dem alle Anleitungen hinterlegt sind
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.215
Ort
ausgewandert
reicht da nicht erstmal freilauf abziehen, reinigen, fetten, gut ist? das mit dem großen service und heiteitei klingt immer so nach raktenwissenschaft. aber solange es nur um den freilauf geht, sollte das doch auch bei einer CK kein hexenwerk sein?
 

berkel

Bikemessie
Dabei seit
11. Mai 2002
Punkte Reaktionen
457
Ort
Basel
Bei einer CK ist das nicht so einfach da der Hauptteil des Freilaufs im Nabenkörper liegt, da kommt man ohne Zerlegen nur schlecht dran. Versuchen kann man die innere Helix mit einer Zahnbürste zu reinigen. Normales Fett sollte man wegen der feinen Verzahnung nicht verwenden. Das Originalschmiermittel ist eher ein dickflüssiges Öl. Steht aber alles im Manual.
 
Dabei seit
25. April 2002
Punkte Reaktionen
29
Ort
Heuweiler
Vielen Dank für das Video :)

Das war echt nicht schwer und mein Problem wird ja explizit angesprochen, so dass ich hoffen kann, dass dieser einfache Service dieses auch löst !
 
Oben