Coil Dämpfer 190x51 - Fragen

Dabei seit
14. April 2016
Punkte Reaktionen
34
Ort
Wien
Liebe Dämpfer Experten!

Ich fahre ein Canyon Spectral EX 6.0 mit dem RS Monarch RT. Ich wiege 103 kg bei 189cm Körpergröße, nackt, sieht aber gar nicht so schlecht aus :p ... nein, es wird kein Nacktfoto geben.

Ich krieg den Monarch nicht optimal für mich eingestellt. Bin jetzt bei 320psi und immer noch bei über 30% SAG. Ich musste mir auch schon anhören, dass sich für meine Gewichtsklasse nur noch ein Hardtail lohnt :D

Ich überlege daher, mir einen Coil Dämpfer anzuschaffen. Die Auswahl für die Einbaulänge von 190mm scheint ja sehr begrenzt. Da finde ich nur den CC DB Coil oder den Manitou Revox Pro.

Lediglich der Manitou bietet allerdings Federn bis 650lbs bei dieser Einbaulänge. Beim CC hört die Federhärte für den 190er schon bei 550lbs auf. Laut Rechner sollte das fast reichen aber da ich hier schon Beiträge gelesen habe, wo ein User mit 80kg fahrfertig schon zur 500er Feder gegriffen hat, wag ich zu bezweifeln, dass ich mit der 550er durchkomme. Vielleicht habe ich den Rechner auch nicht richtig bedient.

Nun zu meinen Fragen:
  • Gibt es noch andere Coil Dämpfer mit dieser Einbaulänge?
  • Gibt es einen Air Dämpfer der so schwere Fahrer glücklich machen kann?
  • Ist der Manitou Revox Pro empfehlenswert und werden die 650lbs mein Gewicht vernünftig tragen?
    • Ich mags lieber härter 20% - 25% SAG
  • Passt die Manitou Feder auch auf den CC DB Coil?

Grüße, Rene
 
Zuletzt bearbeitet:

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
8.257
Schau dir mal den MZ Rocco Air an.
Der hat einen großen Luftkolben und benötigt daher weniger Luftdruck als die meisten anderen Luftdämpfer.
 
Dabei seit
14. April 2016
Punkte Reaktionen
34
Ort
Wien
Hört sich interessant an, vor allem der Preis von dem Marzocchi im Bike Markt.

Was ist mit den Coil Dämpfern? Das mehr an Gewicht würde ich in Kauf nehmen, spielt hier keine Rolle mehr :D
Würden die 650lbs für 20 - 25% SAG passen, kann mir hier jemand beim Calculator helfen, mein Gewicht ist ja jetzt bekannt.
SPRING CALCULATOR
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
8.257
Hört sich interessant an, vor allem der Preis von dem Marzocchi im Bike Markt.

Was ist mit den Coil Dämpfern? Das mehr an Gewicht würde ich in Kauf nehmen, spielt hier keine Rolle mehr :D
Würden die 650lbs für 20 - 25% SAG passen, kann mir hier jemand beim Calculator helfen, mein Gewicht ist ja jetzt bekannt.
SPRING CALCULATOR
Ich denke du kannst @Symion da vertrauen, er kennt sich wirklich aus.
 
Dabei seit
14. April 2016
Punkte Reaktionen
34
Ort
Wien
Ich denke du kannst @Symion da vertrauen, er kennt sich wirklich aus.
Das glaub ich schon! Ich bin trotzdem bei dieser Lösung auch stark an einen Coil Dämpfer interessiert welcher mit hauptsächlich optisch sehr gut gefallen würde. Ich weiß schon, klingt etwas oberflächlich.

Generell muss eine Lösung her und ich habe den Marzocchi auf der Merkliste. Zumal es ja eine Nullrechnung wäre wenn ich den Monarch gegenrechne.
 
Dabei seit
12. März 2015
Punkte Reaktionen
238
Hallo.
Falls das Thema noch relevant ist:
Ich fahre einen (ur)alten Fox Vanilla RC im Spectral. Bei 70kg naggisch mit 475er Feder. Rein rechnerisch kommst Du da auf eine 700er Feder. Das ist schon echt hart. Ob da die Zugstufe in Originalabstimmung noch mitkommt bleibt fraglich. Egal ob Luft oder Coil, bei dem Fahrergewicht und der recht hohen Hebelübersetzung von fast 1:3 wird's bei beiden nicht einfach.
Spectral_16.JPG
 

Anhänge

  • Spectral_16.JPG
    Spectral_16.JPG
    408,9 KB · Aufrufe: 858
Dabei seit
14. April 2016
Punkte Reaktionen
34
Ort
Wien
Wichtig ist mir erstmal, dass der mein Gewicht überhaupt trägt. Beim Monarch bin ich mittlerweile auf Anschlag mit den PSI.

Der Manitou Revox Pro ist ja leider nicht mehr lieferbar, der CC Coil ist mir zu teuer, jetzt bleibt noch der Fox Racing VAN da gibts die Feder bis 800lbs.

Wenn die Federhärten bis 800lbs für den Fox VAN anbieten, dann sollte die Zugstufe das auch können? Ich hätte mir für 105kg fahrfertig bei 30% SAG 650lbs ausgerechnet.
Bildschirmfoto 2017-10-18 um 16.42.34.png

Sollte man noch nachtunen müssen hab ich das Suspension Lab gleich ums Eck.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2017-10-18 um 16.42.34.png
    Bildschirmfoto 2017-10-18 um 16.42.34.png
    71 KB · Aufrufe: 139
Dabei seit
12. März 2015
Punkte Reaktionen
238
Ist von auszugehen, dass der Dämpfer mit den angebotenen Federn dämpfungstechnisch klar kommt. Wenn man eh bereit ist und die Möglichkeit hat den tunen zu lassen, kann man eigentlich nichts falsch machen.
 

vitaminc

Steilgehen
Dabei seit
21. August 2009
Punkte Reaktionen
1.514
Alternativ wäre noch der Roco TST R Coil zu nennen. Bietet Platform und kannst ne dicke Feder einbauen. Leider etwas schwierig zu finden, ich verkaufe meinen bislang noch nicht.. hier mein 190x51er:

quote]
 
Dabei seit
14. April 2016
Punkte Reaktionen
34
Ort
Wien
Sieht gut aus, nehm ich :D

Ich hab mich jetzt doch für den CC DB Coil entschieden, da dieser die meisten Funktionen liefert
Hi- und Low Speed Druck- und Zugstufe, Federvorspannung, Climb Switch On/Off

Vermutlich unterscheiden sich die Features Pedal, Platform und Climb Switch rein in der Namensgebung und ein echtes Lockout sucht man e vergebens. Aber ohne diese Eigenschaft macht für mich ein AM/Enduro auch keinen Sinn, das scheidet den Fox VAN schon aus. Besser einmal vernünftig investiert.

Gefällt mir aber dein Roco. Welche Federhärte fährst du bei welchem Gewicht?
 

vitaminc

Steilgehen
Dabei seit
21. August 2009
Punkte Reaktionen
1.514
Vermutlich unterscheiden sich die Features Pedal, Platform und Climb Switch rein in der Namensgebung und ein echtes Lockout sucht man e vergebens. Aber ohne diese Eigenschaft macht für mich ein AM/Enduro auch keinen Sinn, das scheidet den Fox VAN schon aus. Besser einmal vernünftig investiert.

Gefällt mir aber dein Roco. Welche Federhärte fährst du bei welchem Gewicht?

Keine Ahnung ob es ein echtes Lockout beim Roco ist, aber wenn ich den Hebel schließe dann wippt da rein gar nix mehr.
Bin bei ca. 86kg inkl. Kleidung+Rucksack. Fahre aktuell ne 550er. Hab aber auch noch ne 500er und 600er rumliegen.
Werde demnächst nen DB Inline CS zum Vergleich einbauen.
 

vitaminc

Steilgehen
Dabei seit
21. August 2009
Punkte Reaktionen
1.514
Wann ist den demnächst und willst du dann den Coil verkaufen?

Der Inline ist bestellt, ich weiß aber noch nicht wann er geliefert wird.
Ich habe nicht vor den Roco zu verkaufen, außer der Inline kann alles besser. Werde aber meinen Monarch RT3 DebonAir dann wohl verkaufen. Vielleicht muss er zu Unrecht gehen, aber ich bin irgendwie zu faul gewesen da Volumenspacer einzubauen um zu sehen ob er dann in meiner Transe besser funktioniert. Der Roco ist halt um Lichtjahre besser, außer das er halt das Doppelte wiegt.
 
Dabei seit
28. Juli 2016
Punkte Reaktionen
273
Ort
Hannover
Der Inline ist bestellt, ich weiß aber noch nicht wann er geliefert wird.
Ich habe nicht vor den Roco zu verkaufen, außer der Inline kann alles besser. Werde aber meinen Monarch RT3 DebonAir dann wohl verkaufen. Vielleicht muss er zu Unrecht gehen, aber ich bin irgendwie zu faul gewesen da Volumenspacer einzubauen um zu sehen ob er dann in meiner Transe besser funktioniert. Der Roco ist halt um Lichtjahre besser, außer das er halt das Doppelte wiegt.
Moin, gibts schon Testergebnisse zum Vergleich Inline vs Roco ?
Bin auch gerade am überlegen welchen neuen Dämpfer in mein Stumpjumper einbauen werde. Bikeyoke ist schon geordert. Die Specializedaufnahme ist somit kein Problem mehr.
Der Hinterbau ist sehr linear und geht bei grober Fahrweise und Sprüngen glatt durch den Federweg. Es muss also mehr Progession her. Ist Coil dafür geeignet?
Ich hab das Gefühl, dass ein zugespacerter Deboinair keinen Mehrwert bringen wird.
Der aktuelle Monarch RT ist jedenfalls nicht breit aufstellbar. Ich entscheide mich zwischen guten Ansprechverhalten und Durchschlägen oder viel zu hohem Druck, damit er mir nicht durchrauscht.
Habe ähnliche Eckedaten wie @Dissektion
 
Zuletzt bearbeitet:

vitaminc

Steilgehen
Dabei seit
21. August 2009
Punkte Reaktionen
1.514
Moin, gibts schon Testergebnisse zum Vergleich Inline vs Roco ?
Bin auch gerade am überlegen welchen neuen Dämpfer in mein Stumpjumper einbauen werde. Bikeyoke ist schon geordert. Die Specializedaufnahme ist somit kein Problem mehr.
Der Hinterbau ist sehr linear und geht bei grober Fahrweise und Sprüngen glatt durch den Federweg. Es muss also mehr Progession her. Ist Coil dafür geeignet?
Ich hab das Gefühl, dass ein zugespacerter Deboinair keinen Mehrwert bringen wird.
Der aktuelle Monarch RT ist jedenfalls nicht breit aufstellbar. Ich entscheide mich zwischen guten Ansprechverhalten und Durchschlägen oder viel zu Druck, damit er mir nicht durchrauscht.
Habe ähnliche Eckedaten wie @Dissektion

Leider Nein, hab den Inline direkt wieder verkauft. Hab leider die falsche Einbaulänge geliefert bekommen und dann war er in 190x50/51 leider nicht mehr lieferbar. Hab auch etwas Respekt vor den vielen Einstellungsmöglichkeiten des Inline, da muss man vielleicht einiges in Zeit investieren um das richtige Setup zu finden. Ich mag es ansonsten eher simple, mit ein Grund warum mir der Roco einfach sehr gut entgegenkommt.
 
Dabei seit
28. Juli 2016
Punkte Reaktionen
273
Ort
Hannover
Hello again,

hab gerade einen Roco TST R Coil erstanden (190x51) und werden zwischen Weihnachten und Neujahr mal schrauben und in den folgenden Wochen testen, wie er sich zusammen mit der 600er Feder macht und dann berichten.

Bis bald im Wald!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten