Coil Ghetto Umbau für Pike 29 mit Rock Shox Teilen

Muckal

Stimme der Vernunft - fordert den Weltfrieden
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
4.607
Ort
Niederbayern
Hallo zusammen,

da ich ein Fan von Stahlfeder-Gabeln bin, habe ich mich mal in englischsprachigen Foren schlau gemacht, was es da so gibt. Hier soll eine kleine Anleitung zum grundsätzlichen Umbau mit Rock Shox Teilen entstehen. Es soll nicht über Sinn und Unsinn diskutiert werden, sondern über Möglichkeiten diesen Umbau noch zu erweitern.

Ich weiß, dass es von CR Conception eine fertige Lösung gibt. Ich habe mich dagegen entschieden, weil ich mich damit schon beim Kauf für einen bestimmten Federweg und eine bestimmte Federhärte hätte entscheiden müssen. Mit dem Umbau mit RS Teilen bin ich günstiger dran und habe im Nachhinein mehr Möglichkeiten.

Bevor man mit dem Umbau beginnt sollte man sich im Klaren sein, dass es evtl sein könnte, dass die Feder das Standrohr innen so verkratzt, dass es beim Weg zurück auf Luft nicht mehr dicht ist. Ich halte die Gefahr für gering, aber es ist möglich. Daher bitte vorher überlegen, ob es einem das Wert ist. Bei der CR Lösung ist diese Gefahr nicht gegeben, da die Feder im Casting steckt.

Für den Umbau werden im Prinzip Teile der alten 35mm RS Gabeln verwendet, Lyrik, Domain und Boxxer 26.
Diese sind im Gebrauchtmarkt günstig zu bekommen. Die Dämpfungsseite der Pike 29 gibt mind. 160mm Federweg her, es gibt ja auch eine 160mm Version.

---------------------------------------------
Was wird benötigt?

1x 11.4015.458.010 Lyrik Coil/U-Turn Top Out Assembly

1x 11.4015.420.010 Top Cap, Coil - 2010-2014 Lyrik
1x Lyrik Feder gewünschter Härte
Je nach gewünschtem Federweg den jeweiligen Federschaft (Werte gelten für die Pike 29):

140mm

Domain Spring Shaft Assy 180mm ArtNr.: 11.4015.044.000

160mm


11.4015.381.000Coil Spring Shaft (shaft bolt) - 2010-2014 Boxxer Race/RC and Team/R2C2
-----------------------------------------------

Der eigentliche Umbau sollte für jemanden, der ein bisschen Erfahrung mit den RS Gabeln hat kein Problem sein, daher werde ich hier auch keine Bilder einstellen. Man kann auch das RS Manual zurate ziehen.

1. Casting demontieren
2. Mittels Seegeringzange den Seegering, der den Luftkolben im Standrohr hält entfernen und den Luftkolben heraus ziehen
3. Top Out Feder statt dem Luftkolben montieren, mit Seegering sichern
4. Casting wieder anbringen und mit Schmieröl nach RS Vorgaben versorgen
5. Lyrik Feder ins ins Standrohr stecken. Diese ist zu lang, das ist normal
6. Lyrik-Feder bündig mit der Gabelkrone mittels Edding markieren. Hier ist darauf zu achten,dass sich die Federschäfte von Domain und Boxxer auch darin unterscheiden, dass die Kunststoff-Federaufnahme der Boxxer dicker ist. D.h. wenn man zunächst, wie ich, für die 140mm Variante kürzt und dann doch die 160mm Variante testen will, muss man die Feder weiter kürzen oder sie wird eben stärker vorgespannt.
7. Lyrik Feder kürzen. Ich habe sie einfach möglichst gut im 90° Winkel zur Längsachse per Flex durchgeschnitten. Das gibt ein relativ gerades Federende. Besser wäre es hier , die letzte Windung anzulegen. Das werde ich vermutlich noch machen sobald ich dazu komme.
ERGÄNZUNG: die abgeschnittene Feder passt so nicht in die Coil Top Cap. Die Federn haben im original an beiden Enden verjüngte Wicklungen, ähnlich eines Konus. Um die gekürzte Feder in die Top Cap zu kriegen müssen vermutlich 1-1,5 Windungen beim Anlegen zusätzlich so zusammen gebogen werden dass der Radius geringer wird. Eben wie beim jungfräulichen Ende der Feder. Man kann das ganze umgehen indem man eine alte Solo Air Top Cap (die ohne Tokens) verwendet, da diese nicht die Vertiefung hat wie die Coil Top Cap.

8. Top Cap (SA alt oder Coil) aufschrauben

---------------------------------------------------

Hier gibt es natürlich noch Verbesserungspotenzial:

- passende Feder einer anderen Gabel. Es wäre Interessant die Maße von entsprechenden Federn (z.B. Marzocchi 55) zusammen zu tragen, vielleicht kann hier das Forum behilflich sein.
- Titanfedern (mit dem Umbau wie hier beschrieben wiegt die Pike 29 ziemlich genau 200g mehr als mit Solo Air)
- Schrumpfschlauch um die Feder, um das Innere des Standrohres zu schützen (mit dem Gummi aus der Fox40 wird die Feder zu dick und passt nicht mehr ins Standrohr)

Hier noch ein bisschen Lesestoff für Leute, die des Englischen mächtig sind:

singletrackworld.com/forum/topic/coil-conversion-for-the-pike/page/3
forums.mtbr.com/shocks-suspension/pike-coil-conversion-986773.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Tobiwan

Wichtig
Dabei seit
1. Mai 2003
Punkte Reaktionen
991
Ort
Biberach
Ich kann dir zumindest sagen, dass eine Lyrik U-Turn Feder in eine 55 passt. Lediglich das Gewinde der Top Cap passt nicht.
Gruss Von einem Revelation 29 Coil U-Turn FAST-Fahrer...;)
 

duc-mo

Fahrradfahrer
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte Reaktionen
1.891
Ort
Allgäu
Interessanter Umbau, bisher hatte ich es so verstanden, dass die alten Lyrik Komponenten nicht mit der Pike kompatibel sind :)

200g Mehrgewicht würden mich nicht abschrecken, die 100€ für die Einzelteile dafür um so mehr...

Wenn das Gewinde der Lyrik TopCap in die Pike paßt, dann sollte doch eigentlich auch die Lyrik U-Turn Feder passen. Ich bin nur unsicher ob die TopOut Feder damit funktioniert...

Gibt es eine Lösung für 150mm in der 29er Pike? Für die 26er Lyrik gibts doch 1cm lange Distanzhülsen die man auf den Federschaft aufschraubt. Ist das mit dem Domain Schaft ebenfalls möglich? Damit wäre man noch flexibler beim Federweg...
 

Muckal

Stimme der Vernunft - fordert den Weltfrieden
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
4.607
Ort
Niederbayern
Interessanter Umbau, bisher hatte ich es so verstanden, dass die alten Lyrik Komponenten nicht mit der Pike kompatibel sind :)

200g Mehrgewicht würden mich nicht abschrecken, die 100€ für die Einzelteile dafür um so mehr...

Wenn das Gewinde der Lyrik TopCap in die Pike paßt, dann sollte doch eigentlich auch die Lyrik U-Turn Feder passen. Ich bin nur unsicher ob die TopOut Feder damit funktioniert...

Gibt es eine Lösung für 150mm in der 29er Pike? Für die 26er Lyrik gibts doch 1cm lange Distanzhülsen die man auf den Federschaft aufschraubt. Ist das mit dem Domain Schaft ebenfalls möglich? Damit wäre man noch flexibler beim Federweg...

Sollte passen. Gewinde (M8) ist das gleiche, genauso wie Außendurchmesser (10mm). Alternativ einen Boxxer Schaft um 1cm kürzen, dass musst du aber vermutlich das Gewinde tiefer bohren. Ich messe mal die Gewindetiefe im Domain Schaft, dann hat man einen Anhaltspunkt --> Domain Schaft 16mm, Lyrik Schaft 18mm Gewindetiefe. Da der Schaft nichts anderes als ein Alurohr ist sollte das tiefer schneiden auch per Hand gut gehen.

Ich habe alle Komponenten im Bikemarkt erstanden, die Feder hatte ich sowieso. Ich denke mit 50-60 Euro kommt man hin.

Bei der U-Turn muss man unbedingt auch auf die Länge beachten. Aus dem 200mm Boxxer Schaft werden nur noch 160mm in 29".
 
Zuletzt bearbeitet:

Muckal

Stimme der Vernunft - fordert den Weltfrieden
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
4.607
Ort
Niederbayern
Zuletzt bearbeitet:

Tobiwan

Wichtig
Dabei seit
1. Mai 2003
Punkte Reaktionen
991
Ort
Biberach
Wenn die Feder der 55 passt, dann sollten auch die (Stahl-)Federn von X-Fusion passen. Wobei ich U-Turn für lange Anstiege auch ganz praktisch finde.
 

Muckal

Stimme der Vernunft - fordert den Weltfrieden
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
4.607
Ort
Niederbayern
Habe die abgeschnittene Feder jetzt entsprechend abgeschliffen sodass sie in die Coil TopCap passt.

Nachlackiert habe ich mit RAL 5010 Enzianblau. Passt perfekt.
 

Anhänge

  • DSC_0059.JPG
    DSC_0059.JPG
    55,2 KB · Aufrufe: 148
  • DSC_0061.JPG
    DSC_0061.JPG
    67 KB · Aufrufe: 130

crazyeddie

www.crazyeddie.de
Dabei seit
24. November 2005
Punkte Reaktionen
648
man könnte ja die feder rechts einbauen und den charger links, oder sind die pike-standrohre innen unterschiedlich? dann wäre die gabel wieder in den auslieferungszustand umbaubar. hat man luft rechts und dämpfung links würde das ja sicherlich fragen aufwerfen beim verkauf.
 

Muckal

Stimme der Vernunft - fordert den Weltfrieden
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
4.607
Ort
Niederbayern
Gute Idee. Könnte man versuchen. Rein aus betriebswirtschaftlicher Sicht wäre es ja sinnvoll das beide Rohre identisch gefertigt sind.
 

duc-mo

Fahrradfahrer
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte Reaktionen
1.891
Ort
Allgäu
Bei den Standrohren kann ich mir das gut vorstellen, wobei sich die Frage stellt, ob die Aufnahmen für die Sprengringe an der Unterkante identisch ausgebildet sind...
Und, es ist die Frage ob das Casting ebenfalls symmetrisch ist. Allein durch die Bremsaufnahmen würde ich vermuten das diese Seite stabiler ist. Da die "Federseite" mehr Kraft aufnehmen muss als die "Dämpferseite" würde auch zu dem Schluss führen, dass ein Wechsel der beiden Komponenten nicht sinnvoll ist.
 

Muckal

Stimme der Vernunft - fordert den Weltfrieden
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
4.607
Ort
Niederbayern
Guter Punkt. Um ehrlich zu sein habe ich momentan keine Lust die Gabel schon wieder aufzumachen, vielleicht kann ja jemand anders mal den Messschieber dran halten :)
 

Muckal

Stimme der Vernunft - fordert den Weltfrieden
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
4.607
Ort
Niederbayern
Aktuelle Länge der Feder ca 298mm. Mit dem Boxxer Schaft ist die Feder ca 15mm vorgespannt. D.h. Sie dürfte schon nochmal 10mm kürzer sein. Evtl passe ich das noch an.

Der Schaft von Lyrik und Domain hat eine Dicke von 4,15mm, siehe Bild. Hier ist der Boxxer Schaft dicker.
 

Anhänge

  • DSC_0067.JPG
    DSC_0067.JPG
    90 KB · Aufrufe: 120
  • DSC_0066.JPG
    DSC_0066.JPG
    65,8 KB · Aufrufe: 143

psychorad!cal

Hellvetia
Dabei seit
11. August 2006
Punkte Reaktionen
775
Nach ausführlichen Hardcore Tests muss ich sagen der Coil umbau ist echt der Hammer,kein Vergleich zum Solo Air Müll.
Rider mit mehr als 82kg ist aber die Standart 55er Titan zu Weich,bei mir passts perfekt.Jetzt noch die Fast Druckstufe oder Charger mit Tuning und die Gabel ist perfekt.
Edit:Edit der Umbau brachte nur 170mm mit Domain 180mm Shaft und passt daher sicher auf 170mm mit 55er Titan.Domain Feder geht natürlich auch perfekt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Muckal

Stimme der Vernunft - fordert den Weltfrieden
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
4.607
Ort
Niederbayern
Nach ausführlichen Hardcore Tests muss ich sagen der Coil umbau ist echt der Hammer,kein Vergleich zum Solo Air Müll.
Rider mit mehr als 85kg ist aber die Standart 55er Titan zu Weich,bei mir passts perfekt.Jetzt noch die Fast Druckstufe oder Charger mit Tuning und die Gabel ist perfekt.

Ja das mit der 55 Feder hatte ich fast befürchtet. Aber freut mich wenns so gut klappt, Coil halt :daumen:
 

Muckal

Stimme der Vernunft - fordert den Weltfrieden
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
4.607
Ort
Niederbayern
Da bin ich mal gespannt wie dir die extraharte Feder taugt. Ich fahre mit 87 Kilo die extraharte, ist schon straff, aber die harte ist mir zu lasch :)
 
Oben