Commencal Clash – Intend-Edition: Das Interview zum abgefahrenen Downhill-Trailbike!

Commencal Clash – Intend-Edition: Das Interview zum abgefahrenen Downhill-Trailbike!

Pünktlich zu seiner neuen Federgabel stand bei Cornelius Kapfinger von der kleinen Freiburger Teileschmiede Intend auch ein neues Bikeprojekt an. Mit dem Commencal Clash hat er sich einen modernen, tourenfähigen Freerider aufgebaut. Vom Mullet-Aufbau über die neue Intend Bandit-Federgabel bis zum Freilauf in der Kurbel und experimentellen Felgenschutzsystem findet sich viel Interessantes am Bike – wir haben das Rad schon persönlich begutachten können!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Commencal Clash – Intend-Edition: Das Interview zum abgefahrenen Downhill-Trailbike!
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
10.978
Ort
Nordbaden
Was sind denn das genau für Bremsscheiben? Gefallen mir auch.
Cornelius eigene - Intend Aero. Weiß nicht, ob die aktuell wieder verfügbar sind. Ne Weile wurden sie nicht mehr hergestellt, da zu teuer in der Fertigung.

Ähnliche, wenn auch nicht identische, gibt's noch vom Hersteller, bei dem auch die Aero produziert wurden: Brakestuff Punch Disc.
 
Dabei seit
12. März 2015
Punkte Reaktionen
237
1. Welche Schubkarre hat vorne & hinten Räder? Meine haben alle nur 1 Rad. Ok 'nen Japaner, aber da sind 'se nebeneinender.
2. SRAM hatte den Freilauf in der Kurbel auch mal versucht. Ich sehe da keinen Vorteil, bzw. eher Nachteile. wenn ich im extrem ruppigen Gelände Rolle und die dann stark schwingende Kette die ganze Zeit mitläuft, sorgt das viel eher dafür, dass die Kette abspringt.
 
Dabei seit
11. Mai 2006
Punkte Reaktionen
3.283
Mich würde der Leerweg der Piccola-Hebel in Kombination mit den Maxima-Sätteln interessieren 🤔 🤷🏻‍♂️ ( @Mr. Tr!ckstuff @ykcor )
Der Leerweg beträgt ca. 20 mm am Hebelende.

Aber ich rate dem normalen User von dieser Kombi ab. Cornelius und André wissen natürlich, was sie tun, drum machen die das. Man darf aber nie die Beläge zu mehr als zwei Drittel abfahren, weil dann der ABG leer wird und keine hundertprozentige Belagsnachstellung mehr gesichert ist - was bei einer langen Abfahrt unangenehm werden kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

malice

KuHoA
Dabei seit
12. Januar 2003
Punkte Reaktionen
267
Ort
Stuttgart
Optisch für mich wieder ein absoluter Leckerbissen. Der Felgenschutz klingt auch ziemlich interessant, im Hause intend wird's jedenfalls nicht langweilig :daumen:
 

hellmono

veloholic!
Dabei seit
7. April 2013
Punkte Reaktionen
10.524
Ort
beverly hösel
Echt interessant, und bewundernswert, mit welchen Ideen da rangegangen wird. Auch die Selbsterkenntnis, dass einiges davon eher keinen breiten Markt finden wird. Ich persönlich würde vermutlich maximal die Bremsscheiben fahren wollen, den Rest höchstens mal testen.
Dass es diese Nische ja mit den modernen Enduros eigentlich schon gibt, und das auch noch in leicht, wurde ja schon angemerkt.

Ganz eindeutig an den Reifen. Dabei spielen in meinen Augen Sachen wie Profile und Gummimischungen eine untergeordnete Rolle, hier können sich sensible Fahrer austoben. Wichtig und verbesserungsbedürftig sind immer noch Dinge wie Pannenschutz und Gegenhalt des Reifens bei geringem Luftdruck.

Den Punkt wiederum verstehe ich nicht. Da wird bis ins Extrem mit den Federelementen, der Bremse und allem Pipapo gespielt, und Profile und Gummimischungen sind untergeordnet und für sensible Fahrer?
In meinen Augen totaler Unsinn, gerade das Gummi beeinflusst die Dämpfung des Reifens extrem, und das Profil trägt maßgeblich zum Fahrerlebnis bei.
 
Dabei seit
9. Februar 2014
Punkte Reaktionen
36
Ort
Deutschland
Finde ich klasse, was da ein 1-Mann-Unternehmen so an Innovation auf die Beine stellt. Auch wenn gewisse Sachen wie Freilauf in der Kurbel anscheinend schonmal von den großen Herstellern getestet und gebaut wurden.
Bin gespannt was es in den nächsten Jahren noch so von Cornelius zu bestaunen geben wird!
 
Dabei seit
18. Mai 2011
Punkte Reaktionen
471
Ort
Monheim / Bayern
Das spannendste Detail finde ich den 8pins-"Adapter"...

Endlich ein Ansatz um die beste Dropper am Markt auch in anderen Rahmen fahren zu können.

Bring das Teil bitte auf den Markt, Cornelius!

Der "Durchschlagschutz ist ein ganz normaler Kantenschutz, oder?
Gute Idee, eigentlich!
Kann jeder selber machen. Bin gespannt ob das gut funktioniert. :)
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
10.978
Ort
Nordbaden
Der Durchschlagschutz geht aber auf Kosten der Maulweite, oder? Müsste man dann zumindest beim Felgenkauf berücksichtigen.
Funktionieren wird's schon, Enve hat sowas ja auch im Programm.
Endlich ein Ansatz um die beste Dropper am Markt auch in anderen Rahmen fahren zu können.
Ist sie das wirklich?
Hier gibt's schon einiges an Gemecker: https://www.mtb-news.de/forum/t/var...hrungen-probleme-und-loesungen.851373/page-13
Kenne ich in der Form in Bezug auf Bikeyoke nicht.
Den Ansatz mit der Integration und den großen Verstellweg finde ich natürlich super.
 
Dabei seit
13. Juni 2020
Punkte Reaktionen
0
Ort
Stuttgart
Das spannendste Detail finde ich den 8pins-"Adapter"...

Endlich ein Ansatz um die beste Dropper am Markt auch in anderen Rahmen fahren zu können.

Bring das Teil bitte auf den Markt, Cornelius!

Der "Durchschlagschutz ist ein ganz normaler Kantenschutz, oder?
Gute Idee, eigentlich!
Kann jeder selber machen. Bin gespannt ob das gut funktioniert. :)
Das finde ich auch 👍🏼
Ich hoffe nur, dass der Adapter nicht mehr oder gleich viel kostet wie die Sattelstütze....die Hoffnung stirbt zuletzt. 😂
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
9.689
8 pin adapter: sehnsüchtig. Während andere noch um mm rumdanteln, sind beim hub hier nur durch das sitzrohr grenzen gesetzt. 😍
Das teil vermisse ich beim aktuellen rad am meisten.

Btw, das video vom breitwieser als er unterm anbremsen durchschaltet fand ich spektakulär. War mal in einer story.
Ich hatte wegen genau dieser situation schon drei kettenrisse in dem jahr. Aber 150g mehr, nur mit wattmesser erträglich.
 
D

Deleted 499340

Guest
Mich würde mal interessieren, ob eine 190er Gabel mit 29" in einem Rad, das für 27,5" und 180mm ausgelegt ist, das Fahrverhalten so langsam negativ beeinflusst.
Ich würde sehr gerne mal ein Intend-Fahrwerk testen...
 
Oben