Commencal Clash

Dabei seit
10. Mai 2011
Punkte Reaktionen
125
Ort
Bernburg
@superhorschd

Würdest du das Clash auch in Saalbach fahren oder würdest du dort doch lieber einen Downhiller fahren? Bin sonst fast nur in Bikeparks im Mittelgebirge unterwegs und da würde das Clash mir auf fast jeder Strecke reichen...
 
Dabei seit
20. Juli 2010
Punkte Reaktionen
700
Ort
Im Dreiländereck (D, AT, CH)
@superhorschd

Würdest du das Clash auch in Saalbach fahren oder würdest du dort doch lieber einen Downhiller fahren? Bin sonst fast nur in Bikeparks im Mittelgebirge unterwegs und da würde das Clash mir auf fast jeder Strecke reichen...
Warum solltest du das Clash nicht in Saalbach fahren können???
Es ist von den Eckdaten ein gutes Parkbike...

Bin seit 2012 nur mit Enduros im Bikepark gewesen und überall kommst damit runter - Wohnen übrigends im Dreiländereck Österreich/Schweiz/ Deutschland und sind auch in Italien unterwegs....

Wegen der Gravity Card habe ich mich dann für die 2019er Saison aber für das Commencal Furious als Parkbike entschieden - habe als Ergänzung aber noch ein 2018er Santa Cruz Bronson mit Coil, womit man im Park auch alles fahren kann, welches aber eher für Endurotouren und die heimischen Flowtrails ohne Lift bei mir herhalten muss.....

Selbst Downhillstrecken wie Todtnau oder die Downhillstrecken in der Lenzerheide kommt man heute ohne weiteres mit einem Enduro runter.
Meine bessere Hälfte fährt 90% Park und 10% Enduro - Sie sollte zu ihrem Santa Cruz Nomad eigentlich noch ein Mondraker Summum Pro bekommen. Sie hat sich gegen eine zusätzlichen Downhiller entschieden, da sie nach mehreren Probefahrten auf DH-Bikes in fast allen Parks mehr Spass mit ihrem Enduro hat, daher haben wir beim Nomad lediglich die Gabel auf 180mm getravelt und hinten einen Coildämpfer eingebaut - fertig war das Rad für alles - mit 180mm vorne und 170mm hinten. Sie fährt auch alle Strecken in den Parks damit, Flowtrail, Jumpline und DH-Strecken und wie gesagt, ihr macht ein Enduro deutlich mehr Spass als ein Downhiller....Ist also eher Geschmackssache, den die Frage dass du nicht runter kommen solltest in Bikeparks, da musst dir bei den heutigen Bikes keine Gedanken machen....vorallem wo die Parks, leider immer mehr auf massenkompatible Strecken setzen und diese auch entsprechend herrichten.... - gibt ja leider nur noch wenige Parks mit richtigen Old-School-Downhill-Rümpel-Strecken

Da ich das 2018er Bronson schon hatte - habe ich mich für das Commencal Furious entschieden, welches auch eher ein Parkbike mit viel Federwegsreserven ist (-fährt sich nicht so plüschig wie ein Renndownhiller (z.B. Supreme V4 oder Santa Cruz V10) hat dafür aber wesentlich mehr popp und ist sehr Airtime verliebt und für ein Doppelbrücken-Bike immer noch sehr verspielt)....- Müsste ich mit einem Bike für alles auskommen - Park und Endurotouren- , dann hätte ich mich auch für das Clash in Race-Ausstattung entschieden....

Also viel Kopf brauchst dir nicht machen, dass das Clash nicht reichen sollte - auf Flowlines und Jumplines ist es vermutlich wesentlich spassiger zu fahren als ein Downhiller mit Renngeometrie...auf den DH-Strecken bist samit ggf. a weng langsamer unterwegs als die Doppelbrückenmonster-Aber auch da gilt eigentlich der Fahrer macht es und nicht das Material...gibt genug Endurofahrer die auch auf Downhillstrecken mehr als ordentlich herballern...
 
Dabei seit
10. Mai 2011
Punkte Reaktionen
125
Ort
Bernburg
@psycho82

Ich sehe das eigentlich auch so wie du aber wollte halt mal nachfragen. Hab auch schon einige Downhiller besessen und die waren mir allesamt zu träge auf den Strecken die ich größtenteils fahre. Habe deswegen versucht mir einen Freerider aufzubauen aber so richtig glücklich bin ich derzeit nicht (erst ein TR500 mit SC Gabel und derzeit ein NS Soda Evo mit einem Vivid Coil)... Klar gibt es als Freerider einige Optionen aber die sprengen alle mein Geldbeutel bzw. gefällt mir die Optik nicht... ganz anders beim Clash!
Würde wahrscheinlich ein Frameset wählen aber dann mit RS Coil da die anderen Varianten mir persönlich zu teuer wären...
Noch eine Option wäre natürlich ein gebr. Knolly Delirium :D!
 
Dabei seit
12. September 2012
Punkte Reaktionen
43
Ort
Saarlouis
@superhorschd

Würdest du das Clash auch in Saalbach fahren oder würdest du dort doch lieber einen Downhiller fahren? Bin sonst fast nur in Bikeparks im Mittelgebirge unterwegs und da würde das Clash mir auf fast jeder Strecke reichen...

Hi,

würde das Clash jedem Downhiller in Saalbach vorziehen. Bin es auf ner heimischen Downhillstrecke gefahren. Da gab es keine Probleme.
Das Rad fährt sich einfach klasse. Ich finde bisher an dem Rad absolut nichts auszusetzen. Pedaliert für ein Rad seiner Klasse richtig gut bergauf (800hhm Tour gerade absolviert), fährt enge technische Trails ohne sperrig oder träge zu wirken. Am besten hat es mir aber auf der besagten Downhillstrecke mit relativ großen Sprüngen gefallen. Ich habe mich jedenfalls verliebt...
 
Dabei seit
26. Februar 2012
Punkte Reaktionen
2.100
Ort
Wien/ KLBG
@superhorschd

Würdest du das Clash auch in Saalbach fahren oder würdest du dort doch lieber einen Downhiller fahren? Bin sonst fast nur in Bikeparks im Mittelgebirge unterwegs und da würde das Clash mir auf fast jeder Strecke reichen...
Kommt drauf an: Wenn du nicht nur X Line sowie Pro-Line fährst (und da alles mitnimmst) bist du mit nem dicken Enduro (eher Freerider in meinen Augen) besser bedient.
Aber auch mitn Enduro geht die untere X Line gut wenn du deine Lines gefunden hast (obere kann ich nicht sagen)
 
Dabei seit
10. Mai 2011
Punkte Reaktionen
125
Ort
Bernburg
Kommt drauf an: Wenn du nicht nur X Line sowie Pro-Line fährst (und da alles mitnimmst) bist du mit nem dicken Enduro (eher Freerider in meinen Augen) besser bedient.
Aber auch mitn Enduro geht die untere X Line gut wenn du deine Lines gefunden hast (obere kann ich nicht sagen)

@superhorschd

Danke für eure Einschätzung :daumen:...
War ja selber schon in Saalbach und ich muss sagen das die X-Line eh nicht mein Favorit ist (wobei der obere Teil mir noch teilweise Spaß macht). Ist mit persönlich alles in allem zu ruppig und zu ausgefahren und bei der Pro-Line bin ich auch nicht "alles" gefahren.
 
Dabei seit
26. Februar 2012
Punkte Reaktionen
2.100
Ort
Wien/ KLBG
@superhorschd

Danke für eure Einschätzung :daumen:...
War ja selber schon in Saalbach und ich muss sagen das die X-Line eh nicht mein Favorit ist (wobei der obere Teil mir noch teilweise Spaß macht). Ist mit persönlich alles in allem zu ruppig und zu ausgefahren und bei der Pro-Line bin ich auch nicht "alles" gefahren.
Okay dann macht der DHler keinen Sinn, mitn Capra DHler kannst du Wurzeltrail, Hackelbergtrail/ Bergstadl Trail "vergessen".

Milka, Z Line gehen mit nem Enduro viel besser, sogar mein 170/180mm Enduro ist da teils zu träge... Fand ich zumindest.

Das Clash macht sicher alles mit und wenn du sowieso nicht auf ruppige Sachen stehst macht es umso mehr Sinn... Komfort hast du mit nem guten Hinterbau auch mit 160mm :)
 
Dabei seit
16. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
184
Ich überlege zwischen dem Clash und dem Meta Am 29"
Was ich interessant finde: Jeder meint, das Clash wäre das verspieltere Bike. Das Meta die Racebombe. Warum?
Wenn ich Geometriedaten in Rahmengröße L vergleiche:

Radstand: Clash 1235mm // Meta 1222 - - Das Meta ist deutlich kürzer. Clash Laufruhiger.
Ketterstrebe: Clash 434mm // Meta 432 - - Auch hier kürzer beim Meta, trotz 29"
Oberrohrlänge: Clash 631mm // Meta 619 - - Clash hat eine gestrecktere Sitzpoition, ist allgemein länger. Für mich ein Abfahrtsplus fürs Meta und ein Bergaufplus fürs Clash
Reach: Clash 467mm // Meta 460

klar: 27" gegen 29", dennoch denke ich, dass das Meta besser um enge Kurven geht und dank gedrungener Geo, kürzerer Kettenstrebe eigentlich verspielter sein sollte?
 
Dabei seit
12. September 2012
Punkte Reaktionen
43
Ort
Saarlouis
Das Meta wird in den Enduro Rennen gefahren, das Clash nicht. Somit wird das Meta als Race Bike wahrgenommen, was es wohl auch ist.
In allen Tests wird beschrieben, dass das Meta alles einfach wegbügelt und extrem schnell gefahren werden kann.
Die Geometriedaten einzeln gegenüberzustellen ergibt kein verlässliches Bild, vor allem nicht wenn man 27" mit 29" vergleicht.
 
Dabei seit
24. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
0
Kommt drauf an: Wenn du nicht nur X Line sowie Pro-Line fährst (und da alles mitnimmst) bist du mit nem dicken Enduro (eher Freerider in meinen Augen) besser bedient.
Aber auch mitn Enduro geht die untere X Line gut wenn du deine Lines gefunden hast (obere kann ich nicht sagen)


Ich habe letztes Jahr die Praline auf einen Trek Remedy von einen Kumpel gefahren inklusive Evil eye und da gab's auch keine Probleme. Den das du selbst auf der x und pro Line keine Probleme haben wirst
 
Dabei seit
10. Mai 2011
Punkte Reaktionen
125
Ort
Bernburg
Ich überlege derzeit mir einen Clash Rahmen zu bestellen und habe diesbezüglich noch ein paar offene Fragen... vielleicht könnt ihr mir ja schon weiterhelfen :)

1. Ich würde den Rahmen wahrscheinlich mit einem vorhandenen Hope Pro 2 Evo SP Laufradsatz aufbauen da ich diesen einfach nicht abgeben möchte. Da dieser ja kein Boost LRS ist könnte ich ihn ja trotzdem verwenden indem ich mir den entsprechenden Boost Adapter kaufe. Stellt sich jedoch die Frage welche Kurbel ich jetzt wegen der Kettenlinie verwenden muss - Boost oder non Boost :ka:?

2. Da ich das Radl hauptsächlich im Bikeparks bewegen werde, würde ich gerne den Lenkwinkel gleich ein bisl abflachen. Könnte man diesbezüglich als Steuersatz eine untere Lagerschale mit EC56 verwenden? Commencal hat im A La Carte Programm einen Steuersatz von RIDE ALPHA EC44/EC56 mit 5 mm OFFSET im Programm wobei der Lenkwinkel sich um - 0,5° ändern würde.
 
Dabei seit
10. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Artlenburg
Ich hab zwar nicht die Spank, aber die E13 aus dem Signature haben das passende Felgenband schon eingeklebt. E13 Ventile besorgt, eingeschraubt, Milch rein, Luft rein, dicht.
War das band grün. I weiß nun nicht ob es bei commencal eingespeicht wird oder als komplett rad erworben wird. In der Spank felge ist ein grünes drinn das fast wie eingeschweißt aussieht???
 
Dabei seit
1. Juni 2011
Punkte Reaktionen
8
Hallo Nachbarn!
Han mir jetzt au es Clash zäme gschrüblet. Fühlt sich sehr guet a. Im vergliich zum Meta V4 afänglich fasch wie e Rahmenummere grösser aber mer gwöhnt sich schnell a meh Bewegungsfreiheit. Mit 14.5kg inkl pedale und Milch au no recht spritzig.

Gruess us de Schwiiz
 

Anhänge

  • 67903C5A-FBD7-4CD0-8FA6-9AC8EB313C2A.jpeg
    67903C5A-FBD7-4CD0-8FA6-9AC8EB313C2A.jpeg
    2,7 MB · Aufrufe: 199

Nanatzaya

Schönwetterfahrer
Dabei seit
6. Juni 2016
Punkte Reaktionen
823
Ort
Kronach
Hallo Nachbarn!
Han mir jetzt au es Clash zäme gschrüblet. Fühlt sich sehr guet a. Im vergliich zum Meta V4 afänglich fasch wie e Rahmenummere grösser aber mer gwöhnt sich schnell a meh Bewegungsfreiheit. Mit 14.5kg inkl pedale und Milch au no recht spritzig.

Gruess us de Schwiiz
Geiles Bike, aber wenn der Beitrag englisch gewesen wäre, wäre mir das Lesen leichter gefallen. :D :D :D

Nein im Ernst. Schickes Ding. So sieht's sogar noch "filigraner" aus, als lackiert.
Bin immer wieder erstaunt, wie leicht und luftig das Bike aussieht, obwohl es doch einiges mehr wegstecken kann als mein 5010.
 
Oben Unten