CONTEC Variosattelstütze Drop-A-Gogo Hub begrenzen

Dabei seit
11. Januar 2014
Punkte Reaktionen
160
Ort
Achental / Chiemgau
Hallo,
meine Freundin hat ein neues Rad mit einer Contec Variosattelstütze Drop-A-Gogo mit 100 mm Hub, und leider ist diese in voll ausgefahrenem Zustand ca. 2 cm zu hoch. Dadurch muss sie immer umständlich "nachjustieren" nach dem Absenken um wieder in optimale Sitzposition zu kommen (die Stütze ist schon maximal tief im Rahmen versenkt). Gibt es eine Möglichkeit bei dieser Sattelstütze die Ausfahrhöhe zu begrenzen?
Viele Grüße - Jörg
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
10.442
Ort
Allgäu
Hallo,
meine Freundin hat ein neues Rad mit einer Contec Variosattelstütze Drop-A-Gogo mit 100 mm Hub, und leider ist diese in voll ausgefahrenem Zustand ca. 2 cm zu hoch. Dadurch muss sie immer umständlich "nachjustieren" nach dem Absenken um wieder in optimale Sitzposition zu kommen (die Stütze ist schon maximal tief im Rahmen versenkt). Gibt es eine Möglichkeit bei dieser Sattelstütze die Ausfahrhöhe zu begrenzen?
Viele Grüße - Jörg
Hatte die Dropper selbst, wäre mir neu wie es gehen soll. Behaupte es geht nicht.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
10.442
Ort
Allgäu
Schau dir die One Up an. Die baut deutlich kompakter. Hab die Contec durch eine OneUp mit mehr Hub ersetzt und hatte trotz 30mm mehr Hub nur 13mm weniger Auszug aus dem Sattelrohr.
 
Dabei seit
11. Januar 2014
Punkte Reaktionen
160
Ort
Achental / Chiemgau
@der-gute Das Rad wurde vor Ort bei einem Händler gekauft, der Rahmen passt optimal. Es gibt Personen, welche am "unteren Rand" der richtigen Rahmengröße liegen und für diese ist die Sattelstütze voll ausgefahren eben einen Ticken zu hoch - aber Hauptsache mal irgendetwas schreiben... 🥱
 
Dabei seit
1. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
9.048
@der-gute Das Rad wurde vor Ort bei einem Händler gekauft, der Rahmen passt optimal. Es gibt Personen, welche am "unteren Rand" der richtigen Rahmengröße liegen und für diese ist die Sattelstütze voll ausgefahren eben einen Ticken zu hoch - aber Hauptsache mal irgendetwas schreiben... 🥱
dann ist es nochmal schlimmer, wenn ein Händler ein nicht passendes Rad verkauft.

Warum nehmt ihr das Rad so mit?
Warum wird es nicht auf die passende Größe angepasst?

Ein nicht passendes Neurad mitzunehmen ist doch selten dämlich.

PS: und das eine Stütze mit 100 mm Verstellweg an einem MTB zu lang is, bedeutet doch eher, das der Rahmen zu hoch is. Kommt sie denn in jedweder Situation sicher mit den Beinen zum Boden wenn sie vom Sattel steigt?
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
10.442
Ort
Allgäu
Warum nehmt ihr das Rad so mit?
Warum wird es nicht auf die passende Größe angepasst?

Ein nicht passendes Neurad mitzunehmen ist doch selten dämlich.
Stimmt, hätte der Händler korrigieren sollen.

PS: und das eine Stütze mit 100 mm Verstellweg an einem MTB zu lang is, bedeutet doch eher, das der Rahmen zu hoch is.
Diese Aussage halte ich für pauschal und nicht korrekt.

Kommt sie denn in jedweder Situation sicher mit den Beinen zum Boden wenn sie vom Sattel steigt?
Manchen ist das wichtig, anderen weniger wichtig.
 
Dabei seit
11. Januar 2014
Punkte Reaktionen
160
Ort
Achental / Chiemgau
@der-gute Natürlich kommt sie problemlos mit beiden Füßen auf den Boden, der Rahmen passt (ist absolut vergleichbar mit ihrem vorherigen Rad mit dem sie über 15.000 Kilometer unfallfrei in den Bergen unterwegs war) - nur hatte sie vorher keine Variosattelstütze.
Aber, wie ich schon vorher schrieb: Hauptsache mal irgendetwas schreiben...
 
Dabei seit
1. Dezember 2007
Punkte Reaktionen
9.048
Hauptsache mal irgendetwas schreiben...
Wenn du meinst…

Ich persönlich finde es irgendwie bedenklich, wenn man ein Rad brim Händler kauft und es durch was auch immer bedingt nicht passt.
Das lässt man vor dem verlassen des Ladens korrigieren.

Kannst du das nicht einfach nochmal mit dem Händler besprechen? Sowas ist eigentlich ein behebenswerter Mangel.
Oder war es euch klar das es so ist? Das wäre dann einfach unklug gemacht.
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
8.559
Ort
Allgäu
Diese Aussage halte ich für pauschal und nicht korrekt.
Also eine 100er Dropper ist schon sehr kurz. Du verstehst? Wenn sie aber trotzdem noch um 20mm zu lang ist dann bedeutet das irgendwie irgendwo auch das der Rahmen sehr groß ist. Jeder halbwegs aktuelle Rahmen sollte bei passender Größe eine 125er oder 150er Stütze verkraften können.

Was willst du denn jetzt machen? Eine 80er kaufen?

Ein anderer Ansatz wäre das die Sitzhöhe völlig falsch ist und sie viel zu tief sitzt? Kann das vielleicht sein?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
10.442
Ort
Allgäu
Also eine 100er Dropper ist schon sehr kurz. Du verstehst? Wenn sie aber trotzdem noch um 20mm zu lang ist dann bedeutet das irgendwie irgendwo auch das der Rahmen sehr groß ist. Jeder halbwegs aktuelle Rahmen sollte bei passender Größe eine 125er oder 150er Stütze verkraften können.

Was willst du denn jetzt machen? Eine 80er kaufen?

Ein anderer Ansatz wäre das die Sitzhöhe völlig falsch ist und sie viel zu tief sitzt? Kann das vielleicht sein?
Es gibt viele Möglichkeiten ja.
Mein Mädel hat nur 70cm Schrittlänge und in ihr Fully passt nur eine hoch bauende 100mm Stütze für sie passt es aber. Der noch kleinere Rahmen wäre Babygröße.
Mein Kumpel hatte am DC 120mm OneUp, wollte eine mit Versatz da ging halt nur noch 100mm.
Wir reden von Fahrern (m/w/div) mit 1,60m bzw 1,65m.

Ohne Körperabmessungen, Einsatzzweck etc zu kennen ist eine pauschale Aussage, wenn eine 100mm Dropper nicht passt ist der Rahmen falsch, einfach sinnfrei.
 
Oben Unten