Continental MTB Reifen

siebenacht

Endurist mit Helm u. Hose; Asphaltallergiker
Dabei seit
1. März 2006
Punkte Reaktionen
484
Ort
Berlin
Bin ich hier der Einzige, der vor jeder Ausfahrt den Luftdruck kontrolliert :confused:
Für ne MTB-Tour will ich den Luftdruck aber immer genau haben, da bin ich pingelig und sensibel☝️
Dito.
Beim Auto gibt es mittlerweile vorgeschriebene Reifendruckkontrollsysteme, was wirklich sinnvoll ist. Hatte letztens einen Nagel im Autorreifen (HR) und einen leichten Luftverlust. Ohne Reifendruckkontrollsystem hätte ich dies wohl erst viel später festgestellt.
Gruß 78
 
Dabei seit
6. März 2019
Punkte Reaktionen
237
Inzwischen mach ich das auch eher mit dem Luftdruckmesser als mal kurz draufdrücken. ;-)
Auch wenns andrerseits wieder verschrien ist, man hätte sowas ja im Finger.
Aber grad vorne bin ich auch eher bei 1,3-1,5 je nach Tour oder Reifen und ob ich 0,2 bar merke bezweifel ich dann lieber als mich nochmal so hinzulegen.
 
Dabei seit
6. März 2019
Punkte Reaktionen
237
Weil mit Baby entspannter gehts morgen auch mal 10 Tage an die Küste.
Ich werd da einfach garnicht treten, entweder schiebt der Wind oder der Hund kann die paar Watt ziehen, hab ja Raceking und Speedking drauf. Haha.
Klar hat mit MTB nix zu tun, auch wenns mal eins war.
 
Dabei seit
30. Juli 2021
Punkte Reaktionen
1
Moin Leutz…

brauche mal ne Entscheidungshilfe…
Fahre aktuell vorne nen TrailKing 2,4 BC und hinten einen CrossKing 2,2.
Vorne bin ich echt zufrieden aber hinten rutsch mir das Heck an meinem Hardtail zu doll, selbst Uphill dreht es durch.

was würdest ihr mir hinten empfehlen? Am besten in 2.3? MK oder TK oder was anderes?
Danke für eure Antworten…
 
Dabei seit
30. Juli 2021
Punkte Reaktionen
1
Moin Leutz…

brauche mal ne Entscheidungshilfe…
Fahre aktuell vorne nen TrailKing 2,4 BC und hinten einen CrossKing 2,2.
Vorne bin ich echt zufrieden aber hinten rutsch mir das Heck an meinem Hardtail zu doll, selbst Uphill dreht es durch.

was würdest ihr mir hinten empfehlen? Am besten in 2.3? MK oder TK oder was anderes?
Danke für eure Antworten…
 

Greyfur

Brotgott
Dabei seit
5. Januar 2021
Punkte Reaktionen
581
Ort
Pampanistan
Moin Leutz…

brauche mal ne Entscheidungshilfe…
Fahre aktuell vorne nen TrailKing 2,4 BC und hinten einen CrossKing 2,2.
Vorne bin ich echt zufrieden aber hinten rutsch mir das Heck an meinem Hardtail zu doll, selbst Uphill dreht es durch.

was würdest ihr mir hinten empfehlen? Am besten in 2.3? MK oder TK oder was anderes?
Danke für eure Antworten…
Moin

Ich würd MKIII empfehlen. Hab ich hinten aufm Enduro. Rollt noch schön leicht und hat gut grip
 

Goldene Zitrone

Relativist
Dabei seit
13. Juli 2007
Punkte Reaktionen
526
Ort
Trier
MK II hat auf jeden Fall mehr Grip als MK III.
Der MK II 2,2 war früher immer mein Matsch-Reifen. Gräbt sich gut durch 👍

Mittlerweile wäre er mir aber zu schmal (baut auch recht schmal); hab mich an breitere Schlappen und den Komfort gewöhnt ;)
Komme mit dem CK 2,3 im Modder auch gut genug klar am HR und der rollt auch noch schön. Würde ich dem MK III jederzeit vorziehen, weil die Seitenstollen breiter sind.

MK II in 2,4 wäre natürlich auch noch ne Möglichkeit für Dich, hat halt mehr Gewicht... (wäre MIR zu schwer).
 
Dabei seit
30. Juli 2021
Punkte Reaktionen
1
Jetzt sagt mir nen Kumpel, ich soll den TK 2,4 nach hinten machen und für vorne einen Baron 2,4 holen… 😱
Soviel Ideen und Möglichkeiten, man weiß schon garnicht mehr was man nehmen soll… 😅😅😅
 

Goldene Zitrone

Relativist
Dabei seit
13. Juli 2007
Punkte Reaktionen
526
Ort
Trier
Na kommt halt drauf an, was Du so fährst. Für sowas wie Enduro wäre das schon ne Möglichkeit... Für AM/Trail wärs MIR schon ne Nummer zu heavy.

Trailking hatte ich am VR auch mal probiert - taugte mir leider gar nicht... Zu schwer und für seine Gewichtsklasse rel. wenig Grip.
Da ist der Baron dann sicher die bessere Wahl.
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.084
Der TK ist für vorne aber auch keine Offenbahrung, da ist der Baron schon eine ganz andere Hausnummer.
 
Dabei seit
30. August 2011
Punkte Reaktionen
2.756
Ort
Nähe Neumarkt i.d.Opf.
Fahre aktuell vorne nen TrailKing 2,4 BC und hinten einen CrossKing 2,2.
Vorne bin ich echt zufrieden aber hinten rutsch mir das Heck an meinem Hardtail zu doll, selbst Uphill dreht es durch.

Joa unterschiedlich… rot überwiegen sprich also s2-s3, dass ist mein überwiegendes Profil…

Respekt!
Mit Hardtail und dieser Bereifung überwiegend S2-S3.

Da kämpfe ich mit Fully und vorne Baron bzw. aktuell Kaiser schon ziemlich, wobei Grip selten das Problem ist. :o
 
Dabei seit
30. Juli 2021
Punkte Reaktionen
1
Und Grip ist momentan hinten das Problem, daher muss sich was ändern und der CK 2,2 ersetzt werden. Fahre natürlich auch S1 oder Flow aber halt gerne viel die Herausforderung und da macht es keinen Spaß wenn das Rad dann hinten schon beim Uphill durchdreht *Nerv
Rollwiderstand ist schon wichtig, aber mir ist Grip wichtiger und das Gewicht spielt auch nicht so die Rolle. Will ja keinen Rennen gewinnen 😬
 

Ben-HD

Forum-Team
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
1.597
Ort
HD
Kann jemand mit Praxiserfahrung rückmelden, ob Der Kaiser Apex vorne/hinten für Shuttletage im Park eine gute Wahl darstellt? Oder sind da Konkurrenzprodukte von Maxxis o.ä. mit der Nase vorn?

Fahre sonst Kaiser PA vorne und hinten auf den Endurotouren und fand die immer ziemlich super. Habe gerade Assegai/Dissector drauf und wäre aber für den 2. Laufradsatz für den Park an einer reinen Parkbereifung interessiert.
 

freetourer

Mein Enduro ist härrrrter als Dein DH
Dabei seit
23. März 2006
Punkte Reaktionen
3.773
Kann jemand mit Praxiserfahrung rückmelden, ob Der Kaiser Apex vorne/hinten für Shuttletage im Park eine gute Wahl darstellt? Oder sind da Konkurrenzprodukte von Maxxis o.ä. mit der Nase vorn?

Fahre sonst Kaiser PA vorne und hinten auf den Endurotouren und fand die immer ziemlich super. Habe gerade Assegai/Dissector drauf und wäre aber für den 2. Laufradsatz für den Park an einer reinen Parkbereifung interessiert.

Kaiser Apex vorne und hinten ist zum Shutteln bestimmt top - über mangelnden Grip wird man sich da sicher nicht sorgen müssen.
 
Oben