Continental MTB Reifen

MetalWarrior

Spindrifter
Dabei seit
23. August 2003
Punkte Reaktionen
432
Ort
Nähe Frankfurt/Main _______________
Hat schon wer den Kryptotal Re Soft in Enduro und DH Karkasse am Hinterrad verglichen? Rollt der Enduro merklich besser, oder ist das nur homöopathisch?🤔

Habe den Krypto Fr DH Supersoft vorne und den Re DH Soft hinten. Nun soll ein zweiter LRS kommen und ich versuche auszuloten, welche Reifen ich aufschnallen soll...
Da meine DH Pellen 1330 g wiegen, sollte es schon mal wenigstens 100 g pro Reifen weniger sein. Besser rollen auch.
Würde den Satz dann für Trail-Touren bis gemäßigtes Enduro nutzen.
Fahrfertig knapp über 100 kg, daher vielleicht eher nicht die leichten Karkassen...

Also Conti Enduro oder eher Speci Grid Trail (Eli/Butcher) oder vergleichbare Schwalbe, Maxxis, etc...?

Gibt's mittlerweile Tests mit RoWi Daten zu den Contis?
 
Dabei seit
26. Juli 2012
Punkte Reaktionen
321
Hat schon wer den Kryptotal Re Soft in Enduro und DH Karkasse am Hinterrad verglichen? Rollt der Enduro merklich besser, oder ist das nur homöopathisch?🤔

Habe den Krypto Fr DH Supersoft vorne und den Re DH Soft hinten. Nun soll ein zweiter LRS kommen und ich versuche auszuloten, welche Reifen ich aufschnallen soll...
Da meine DH Pellen 1330 g wiegen, sollte es schon mal wenigstens 100 g pro Reifen weniger sein. Besser rollen auch.
Würde den Satz dann für Trail-Touren bis gemäßigtes Enduro nutzen.
Fahrfertig knapp über 100 kg, daher vielleicht eher nicht die leichten Karkassen...

Also Conti Enduro oder eher Speci Grid Trail (Eli/Butcher) oder vergleichbare Schwalbe, Maxxis, etc...?

Gibt's mittlerweile Tests mit RoWi Daten zu den Contis?
Hab ich noch nicht verglichen, kann mir nicht vorstellen, dass bei gleichem Gummi Welten dazwischen liegen. Maximal bei superwenig Luft im Gelände. Da wird die einlagige EN-Karkasse besser walken. Ob das fühl/messbar ist? Ich hab immer gleich die DH Karkasse bestellt ;)
 

525Rainer

Teilzeitaccount
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
12.912
Richtig spannend - Extradanke fürs teilen! Endlich ein „Beweis“ für die üblichen Diskussionen über Fahrradgewicht 🤓
Ist kein beweis den man vorher nicht berechnen konnte. Mein eher hohes Gesamtgewicht plus 3kg fällt hier in den bereich der messtoleranz. Gilt aber nur für diesen statisch gefahrenen uphill auf asphalt. Ich hab andere tests mit längeren anstiegen wo ich die zuladung rausmessen kann. Gewicht hat relevanz aber ist schwieriger zu messen als reifen.
 
Dabei seit
1. Februar 2010
Punkte Reaktionen
1.469
Ort
Linz - Österreich
Ist kein beweis den man vorher nicht berechnen konnte. Mein eher hohes Gesamtgewicht plus 3kg fällt hier in den bereich der messtoleranz. Gilt aber nur für diesen statisch gefahrenen uphill auf asphalt. Ich hab andere tests mit längeren anstiegen wo ich die zuladung rausmessen kann. Gewicht hat relevanz aber ist schwieriger zu messen als reifen.
4kg Mehrgewicht auf einem 200hm 10% Anstieg machen ca 20sek aus auf 10min. Gemessen mit exakt gleicher Bereifung mit gleicher Wattleistung auf Asphalt.
Gewicht wird völlig überbewertet.
 

525Rainer

Teilzeitaccount
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
12.912
ich hab aufwändige tests mit zusatzgewichten am rahmen gemacht. das hat mich speziell interessiert weil viele meiner mitfahrer 10kg räder haben. ist ein anderes thema.
1,5kg einsparung bei gleicher kategorie 5 würde mich 4000,- plus neuen dämpfer kosten. dazu sehr teures crash replacement für ein sehr grossflächiges on the edge produziertes bauteil. ich würde sowas nur in verbrindung mit einem materialsponsoring fahren, was aber aussichtslos ist. zweitrad ist keine option.
reifen haben das weitaus rössere potential und sind ungleich günstiger.


was ist das conti äquivalent der neuen range zu einem:

  • 29 x 2,4 super trail addix ultra soft magic mary
  • 29 x 2,5 WT Assegai Exo (+) maxxgrip
 
Dabei seit
28. April 2015
Punkte Reaktionen
1.950
Ort
Rosbach
was zwischen DC und Enduro

Du meinst Trail 😉...die haben ja auch schon 1kg. Aber ja, so einen stabilen Xking oder nen semislick bzw. Irgendwas schnell rollendes fürs (Trail-) HR fände ich auch prima.

Komme gerade von der Erstausfahrt mit der Combo HR: Krypto RE EN / VR: Argo DH SS und bin nicht so begeistert....Rollwiderstand hoch und am VR im Vergleich zu Michelin EN Front RL nicht so vertrauenseinflössend.
 
Dabei seit
29. Juli 2022
Punkte Reaktionen
1.457
Ort
Eisenstadt
ich hab aufwändige tests mit zusatzgewichten am rahmen gemacht. das hat mich speziell interessiert weil viele meiner mitfahrer 10kg räder haben. ist ein anderes thema.
1,5kg einsparung bei gleicher kategorie 5 würde mich 4000,- plus neuen dämpfer kosten. dazu sehr teures crash replacement für ein sehr grossflächiges on the edge produziertes bauteil. ich würde sowas nur in verbrindung mit einem materialsponsoring fahren, was aber aussichtslos ist. zweitrad ist keine option.
reifen haben das weitaus rössere potential und sind ungleich günstiger.


was ist das conti äquivalent der neuen range zu einem:

  • 29 x 2,4 super trail addix ultra soft magic mary
  • 29 x 2,5 WT Assegai Exo (+) maxxgrip
Ein Kryptotal Enduro Front. Den gibt es aber nirgendwo
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
22.173
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Hab Bei BC Argotal dh supersoft vor zwei Wochen geordert, die hatten gefühlt alle Varianten, muss man Augen offen halten
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte Reaktionen
4.696
Ort
Hessen
4kg Mehrgewicht auf einem 200hm 10% Anstieg machen ca 20sek aus auf 10min. Gemessen mit exakt gleicher Bereifung mit gleicher Wattleistung auf Asphalt.
Gewicht wird völlig überbewertet.
Wohl wahr, vor allem im Vergleich zur Gummimischung, bei gleichmäßigen Anstiegen und wenn man selbst nicht am Limit ist.
Für 60kg XC Geballer mit ständigem Beschleunigen ist Gewicht was anderes.
 
Dabei seit
29. Juli 2022
Punkte Reaktionen
1.457
Ort
Eisenstadt
Ich könnte ihn kaufen aber der verkäufer sagt sogar maxterra sei weicher als enduro soft? Für einen versuch zu teuer.
mag ja sein, dass sich Maxxterra weicher anfühlt. Hätte ich allerdings nicht so empfunden und ich hatte beides schon nebeneinander liegen. Der Baron früher mit Black Chili hatte jedenfalls mehr Grip als MaxxTerra obwohl er sich gleich hart angefühlt hat. Die Härte allein ist es nicht.
 
Dabei seit
7. Mai 2008
Punkte Reaktionen
425
mag ja sein, dass sich Maxxterra weicher anfühlt. Hätte ich allerdings nicht so empfunden und ich hatte beides schon nebeneinander liegen. Der Baron früher mit Black Chili hatte jedenfalls mehr Grip als MaxxTerra obwohl er sich gleich hart angefühlt hat. Die Härte allein ist es nicht.

Das Maxxterra weicher als Enduro Soft ist würde sich aber damit decken das der Conti verblüffend gut rollt.

Das die gefühlte(mit den Fingern) Härte wenig aussagekräftig ist stimmt aber.
 

Schattenseite

💯 Prozent
Dabei seit
12. September 2008
Punkte Reaktionen
1.051
Ort
Ruhrpott
Du meinst Trail 😉...die haben ja auch schon 1kg. Aber ja, so einen stabilen Xking oder nen semislick bzw. Irgendwas schnell rollendes fürs (Trail-) HR fände ich auch prima.

Komme gerade von der Erstausfahrt mit der Combo HR: Krypto RE EN / VR: Argo DH SS und bin nicht so begeistert....Rollwiderstand hoch und am VR im Vergleich zu Michelin EN Front RL nicht so vertrauenseinflössend.
Mit dem Argo bin ich aktuell am Vorderrad auch nicht so zufrieden,zuviel Rutscher übers Vorderrad ,hatte ich mit dem Kryptotal in keinster Weise.Vieleicht sind die Bodenverhältnisse für den Argo aktuell einfach noch zu trocken bzw.zuviel Laub .Soll ja regnen zumindest bei uns ,da schau ich Mal wie es so wird bei nassen Verhältnissen,sonst kommt der Kryptotal bzw.der Michelin mud Enduro wieder drauf.
 
Oben Unten