Conway "We Make Enduro": Viele Ride-Camp Events zum Testen [PM]

Bereits letzte Saison berichteten wir von der neuen „We Make Enduro“-Serie von Conway. Diese Saison will Conway allen Interessenten die Möglichkeit geben, die Serie auf einer eigenen Event-Reihe ausgiebig zu testen. Die „Ride Camps“ gliedern sich sowohl an etablierte Veranstaltungen an, bieten zudem aber auch komplett eigens organisierte Events. Alle weiteren Informationen gibt es in der Pressemitteilung.


→ Den vollständigen Artikel "Conway "We Make Enduro": Viele Ride-Camp Events zum Testen [PM]" im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
12. August 2011
Punkte Reaktionen
5
Ort
Konstanz
Tja .... wenn sie dann auch mal liefern würden!
Im Moment wird man leider im Wochenrhythmus vertröstet. Eigentlich hiess es mal Anfang April. Ob der im Moment zugesagte 21. Mai wahr wird? Wir werden sehen.
 
Dabei seit
27. September 2008
Punkte Reaktionen
13
Ort
Gera
:Dschon noch 2015 denke ich, ich hatte jetzt auf Aussage meines Kumpels, dass die Carbonrahmen wohl besser verfügbar wären noch überlegt ein Carbon statt Alurahmen zu ordern, allerdings hieß es dann wohl beim Carbonrahmen 31.12. :lol:
 
Dabei seit
12. August 2011
Punkte Reaktionen
5
Ort
Konstanz
Das Conway WME 827 ALU meiner Freundin ist am 18.Juni bei meinem Händler eingetroffen.
Ich habe es im Karton (Warum ist der so riesig?) nach Hause genommen und ausgepackt:
Aha! Fast vollständig montiert, beide Räder eingebaut, nur der Lenker muss noch ausgerichtet werden. Deswegen der riesige Karton. Der erste Eindruck war, daß es sehr gut vormontiert war. Die Wippe ist auf 170mm voreingestellt. Das versprochene Gewicht von 13.1kg haben sie leider nicht ganz getroffen. Ich habe es in Grösse S/41cm mit 13.8kg (fahrfertig, aber ohne Pedale) gewogen.
Weil ich es immer ganz genau wissen will, habe ich noch minimal nachjustiert. Eigentlich hätte man aber auch gleich losfahren können.
Da es hier aber in Strömen regnet und keine Pedale dabei waren und ich auch keine beim Händler mitgenommen habe, entfällt die Probefahrt. Dafür schaue ich noch ein bisschen genauer hin:
Die Schrauben der Zugführungen sind wohl mit einem Druckluftschrauber angeknallt worden. Der Innensechskant ist dermassen vermurkst, dass ich es zuerst für einen TORX gehalten habe. Den passenden Innensechskantschlüssel bekomme ich nur mit roher Gewalt in den Schraubenkopf.
Schade eigentlich, denn alle anderen Schrauben sehen gut aus.
_MG_3910-2.jpg
 

Anhänge

  • _MG_3910-2.jpg
    _MG_3910-2.jpg
    138,6 KB · Aufrufe: 15
Oben