Conway WME We Make Enduro Bestell-, Aufbau- u Tuningfaden

Dabei seit
14. März 2009
Punkte Reaktionen
208
Ort
Dresden
Ich hätte da einen Carbon WME-Rahmen im Bikemarkt drin, falls jemand Interesse hat :) Der Rahmen ist noch sehr gut in Schuss, da in Schutzfolie gehüllt und nett behandelt. Zubehör gibt´s auch noch einiges dazu. Schaut einfach mal rein.

Beste Grüße
Damass
 
Dabei seit
4. Januar 2006
Punkte Reaktionen
73
Ort
Osnabrück
Meins war eines der erste ausgelieferten Plus Fully. April 2017. Bis Ende 2018 ware 4 Kettenstreben durch. Immer auf die gleiche Art. Der Risse war fast auf den mm immer an der Gleichen Stelle.
 
Dabei seit
4. Januar 2006
Punkte Reaktionen
73
Ort
Osnabrück
Sorry, war nicht gecovert. Hab den sonst schon für alles Mögliche verwendet und auch schon bevor ich ins Forum eingetreten bin :) Da werden wir jetzt wohl mit Leben müssen. Das machen wir ja jetzt in diesem Forum schon seit über 14 Jahren :)
 
Dabei seit
4. August 2015
Punkte Reaktionen
8
Ich würde gerne bei meinem WME 827 Alu (M) die Rock Shox Stealth 125mm gegen eine 150mm Variante tauschen, bräuchte im Uphill ein paar cm mehr und muss die Stütze für den Downhill aber weiter tiefer ins Rohr stecken :D

Passt da alles, wenn ich einfach eine 31.6mm Durchmesser kaufe mit 150mm Hub?
 
Zuletzt bearbeitet:

Tobsn

Artgerechte Trailhaltung
Dabei seit
6. August 2001
Punkte Reaktionen
219
Ort
Mannheim
Das misst Du am besten selber aus.
Die Hersteller der verschiedenen Sattelstützen geben inzwischen sehr detaillierte Anweisungen wie und was man messen muss.

:)
 
Dabei seit
4. August 2015
Punkte Reaktionen
8
Okay, alles klar! Wusste ich nicht :) Ich bin naiv vorgegangen, laut mtb-news Test von damals beträgt die Sitzrohrlänge 440mm - Die 125mm Hub Variante, welche aktuell standardmäßig verbaut ist, hat eine Einbaulänge von 390mm, also bleiben mir noch mindestens die 50mm Differenz? Verstehe ich das richtig?
 
Dabei seit
21. November 2008
Punkte Reaktionen
1.671
Ort
55234 Bermersheim
Ich würde gerne bei meinem WME 827 Alu (M) die Rock Shox Stealth 125mm gegen eine 150mm Variante tauschen, bräuchte im Uphill ein paar cm mehr und muss die Stütze für den Downhill aber weiter tiefer ins Rohr stecken :D

Passt da alles, wenn ich einfach eine 31.6mm Durchmesser kaufe mit 150mm Hub?
Ich hatte bei meinem WME Größe M eine 150er Reverb montiert (Schrittlänge 83cm).
Hat genau gepasst.
Bei kürzerer Schrittlänge kann es sein, daß es Probleme mit der Hydraulikleitung und dem Dämpfer gibt.
 
Dabei seit
4. August 2015
Punkte Reaktionen
8
Ich habe in meinem WME 827 C allerdings in Größe L sogar 160 mm Hub verbaut.
Das ist aber keine Reverb sonder eine BikeYoke Revive.

Ich würde mir an Deiner Stelle auch mal überlegen ob es unbedingt wieder eine Reverb sein soll....

Ich hab glücklicherweise eine gute Reverb gehabt und hab jetzt eine gebrauchte für 75€ gekauft, dachte für das Geld kann man das Mal probieren
 
Dabei seit
14. März 2009
Punkte Reaktionen
208
Ort
Dresden
Hab einen WME Carbon-Rahmen n Gruppe Größe M abzugeben, falls jemand Interesse hat :)

Beste Grüße
Matze
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. August 2015
Punkte Reaktionen
8
Hab die Reverb 125mm durch die 150mm nun ersetzte, war wie erwartet ziemlich easy, dank den halb offen verlegten Zügen.

Fürs Protokoll und falls nochmal jemand sucht: Conway WME 827 Alu bei 80er Schrittlänge lohnt sich für meinen Geschmack der längere Hub auf jeden Fall.
 
Dabei seit
9. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
28
Nachdem bei meinem Wme+ 4 mal die kettenstrebe gerissen ist (zum Gück innerhalb der Garantie) hab ich es zurück gegeben. Immer das selbe Rissbild. Nun ist, kurz nach Ende der Garantie das WME+ meiner Frau genau an der gleichen Stelle gerissen. Aus meiner Sicht ein Konstruktionsmangel. Kennt jemand auch das Problem?

Habe gerade bei meinem eWME (Mofa aber baugleicher Hinterbau) auch einen Haarriss der Kettenstrebe entdeckt, selbe Stelle! Rad von 2019 und 3000km. Mist! Gerade jetzt in dieser Corona Zeit, mein Händler ist 400km weit weg und die in der Nähe nehmen keine Aufträge an wenn man es nicht dort gekauft hat, oder haben Hartje / Conway nicht im Programm!
 
Dabei seit
4. August 2015
Punkte Reaktionen
8
Schon jemand seinem 11 Fach Conway (WME 827 Alu) ein GX Eagle Kit spendiert? Empfehlenswert? Wollte das schon letztes Jahr machen...komme hier im Wienerwald noch immer klar damit auf 1.000hm, weiß aber nicht, wie das bei einer Alpentour aussieht. (Tourenfahrer, kein Shuttler)
 

Backwoods

nicht ohne Glied :-)
Dabei seit
1. Juni 2001
Punkte Reaktionen
36
Ort
Sindelfingen, früher Darmstadt
Schon jemand seinem 11 Fach Conway (WME 827 Alu) ein GX Eagle Kit spendiert? Empfehlenswert? Wollte das schon letztes Jahr machen...komme hier im Wienerwald noch immer klar damit auf 1.000hm, weiß aber nicht, wie das bei einer Alpentour aussieht. (Tourenfahrer, kein Shuttler)

Ich fahre schon seit 2 Jahren GX Eagle 1x12 am WME 827 C und finde es echt super und sehr empfehlenswert.
Vorne 30 und hinten 10-50. Macht für den kleinsten Gang 0,6 und für den größten 3,0. Die neue GX Eagel geht sogar bis 52 hinten. Ich möchte den Klettergang nicht mehr missen. Das war bei 1x11 XT schon mehr Quälerei.
 
Dabei seit
29. April 2011
Punkte Reaktionen
1
Moin moin hab gestern zwar ein EWME aber wollte trotzdem mal was posten ;) hab es gestern mal fast komplett zerlegt und möchte es bisschen verändert neu aufbauen
20201016_173946.jpg
 
Dabei seit
6. Mai 2008
Punkte Reaktionen
670
Was ist geplant? Kann ein minus 2-Grad Angleset empfehlen. Dann wirds ne richtige Bügelmaschiene. Und die Lager am besten tauschen, falls nicht schon gemacht. Die sind nicht die besten.
 
Oben