Conway WME We Make Enduro Bestell-, Aufbau- u Tuningfaden

Dabei seit
6. Mai 2008
Punkte Reaktionen
670
ja, bin mir auch nicht sicher ob ich mir die hole.

Btw. ich dachte immer das WME wäre eine Conway-Eigenentwicklung, aber wird anscheinend auch umgelabelt. Ist das jetzt ein Astro-Katalograhmen?

spike-8-0-1.png
 

Christoph177

IBC DIMB Racing Team
Dabei seit
27. September 2017
Punkte Reaktionen
100
Ort
Lindlar
Hallo zusammen,

ich habe ja ein wme 629. Bin sehr zufrieden und nutze sehr häufig.
Ich habe einen Rock Shox Monarch Dämpfer verbaut. Dieser war beim Fahren ganz wenig Geräusche am produzieren. Genauer betrachtet, hat in der oberen Befestigung etwas Spiel. Gibt es aber Ersatzteile für zu kaufen. Alles getauscht, war verschlissen. Nur beim leicht wieder anziehen der Befestigungsschraube riss diese direkt am Gewindeanfang ab. Ist die T45 Schraube. Habe mir die Bruchstelle mal genauer angesehen, war vorgeschädigt, zu 50% angebrochen. Habe das defekte Stück ganz leicht aus dem Sockel drehen können und aus meinem Sammelsurium im Keller eine gleiche Innensechskant eingebaut. Jetzt zu meiner Frage. Mir fiel direkt auf das die Schraube sehr leicht ist, die bisher verbaute. Mit Magnent geprüft, tatsächlich Alu. Die jetzt verbaute ist eine V2A, könnte auch verzinkt nehmen.
Was sagen Fachleute? War das Alu zur Gewichtsersparung? Ich bin der Meinung das jetzt alles in Ordnung ist, oder?

Viele Grüße

Chris
 
Dabei seit
23. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
660
Ort
Diez an der Lahn
ja, bin mir auch nicht sicher ob ich mir die hole.

Btw. ich dachte immer das WME wäre eine Conway-Eigenentwicklung, aber wird anscheinend auch umgelabelt. Ist das jetzt ein Astro-Katalograhmen?

spike-8-0-1.png

Es wird auch eine Eigenentwicklung sein & bleiben, die allerdings vertraglich mit einem Rahmenhersteller aus Fernost für einen bestimmten Zeitraum Conway Exklusivität für den Verkauf der Rahmen in D und Ö einräumte. Die Zeit ist nun wahrscheinlich abgelaufen und daher wahrscheinlich die "Kopie" bzw Verwendung als Open-Mold Rahmen anderer Hersteller, in dem Fall "Kraftstoff"(?)...
 
Dabei seit
6. Mai 2008
Punkte Reaktionen
670
Könnte sein. War nur etwas verwirrt da das we make Enduro Projekt ja als länger Entwicklungsprozess vermarktet wurde aber manchmal blickt man da echt nicht durch ob das nur Marketing ist und die einen Katalograhmen leicht abändern oder gleich komplett alles von Astro kommt. Siehe Mondraker und KHS.
 
Dabei seit
26. Januar 2021
Punkte Reaktionen
0
Servus und einen schönen guten Abend an alle WMEler... ich habe überall gesucht, bin aber leider nicht fündig geworden.
Und zwar geht es um folgendes.
Ich wollte meinem WME 827 Alu RAW einen etwas flacheren Lenkwinkel verpassen (einfschmal testen) und wie die meisten denke ich wissen, bietet Cane creek solch eine Möglichkeit in verschiedenen Stufen an.

So nun zur eigentlichen Frage, hat jemand unter euch schon mal die Lagerschalen vom Steuerohr ausgebaut/entfernt?
Falls ja, wie habt ihr sie rausbekommen und welche Maße ergeben sich vom Durchmesser des Steuerrohrs oben und unten ohne die Lagerschalen? Möchte ungerne rumprobieren und schlimmstenfalls noch etwas dabei kaputt machen 😬

Falls in dem thread das Thema doch irgendwo angesprochen wurde, dann gerne verlinken.
Wäre euch echt dankbar für die Hilfe!🤘
 
Dabei seit
6. Mai 2008
Punkte Reaktionen
670
Die klopfst du einfach vorsichtig rundherum mit Gummihammer und einem stab raus. Halt nicht mit Metall auf Metall.

Maße sind:


Wobei das vermutlich mit den Rahmenupdates abweichen kann.

Das Einpressen ist etwas tricky wenn du kein spezialwerkzeug hast. Es geht auch kit gewindestange und uscheiben. Dann noch den Steuersatz über Nacht ins Eisfach.

Works ist oft günstiger als canecreek. Hab ich im ewme verbaut und passt dort mit minus 2 Grad sehr gut
 
Dabei seit
26. Januar 2021
Punkte Reaktionen
0
Danke, das ging ja flott...
Ja das mir der Gewindestange um Lager einzupressen habe ich auch schon problemlos gemacht an meinem
alten Bike, das ist das kleinste Problem. Ich war mir nur unsicher ob die Lagerschalen nicht sogar eingeklebt sind.

Ah ok, also hast du an deinem ebenfalls den Lenkwinkel abgeflacht...
Wenn man mal davon ausgeht, das es die gleiche Geo hat wie meins mit Standardmäßigen 64Grad, wenn ich denn richtig gemessen habe, würde ich ja in dem Fall auf 62Grad kommen. Weiß nicht ob das zu extrem werden könnte, daher wollte ich mich ran tasten.
 
Dabei seit
6. Mai 2008
Punkte Reaktionen
670
Welche Generation hast du denn? Die erste hat ja glaub 65 grad, wenn ich mich nicht irre. Das ewme hat, warum auch immer, 66,5 grad, da machen 2 grad weniger schon Sinn.

Kommt halt auch ein bisschen drauf an wo und wie du fährst.
 
Dabei seit
26. Januar 2021
Punkte Reaktionen
0
Also es müsste sich um ein 2016/17 WME 827er Modell handeln.
Leider kann man auf der Webseite von Conway nichts über die Rahmennummer herausfinden, oder ist dir etwas bekannt?

Naja nach einer einjährigen Zwangspause soll es auch mal wieder nach Winterberg und in die Berge gehen.😎 ansonsten bin ich natürlich mehr in den Kasseler Umgebung unterwegs. Ich wollte so einfach mal schauen etwas mehr Laufruhe zu generieren.
 

Anhänge

  • AAD52A84-1733-4CD1-A7D5-E0E1A31960CC.jpeg
    AAD52A84-1733-4CD1-A7D5-E0E1A31960CC.jpeg
    406,6 KB · Aufrufe: 77

Milschmann

Neuling
Dabei seit
21. Januar 2011
Punkte Reaktionen
25
Hallo liebe Community,

vielleicht kann mir ja jemand von euch meine Frage beantworten:
Mein altes Alu-WME aus 2016 hatte einen Riss im Hauptrahmen an der Dämpferaufnahme. Glücklicherweise konnte der defekte Rahmen gegen einen neuen Rahmen ausgetauscht werden (glaube eine 2018er Alu WME, blaue 827 Aufschrift).
Mir ist beim Aufbau aufgefallen, dass der Hinterbau am Ausfallende sehr weit auseinander geht, sodass wenn ich das Hinterrad einsetze, zwischen den Nabe und Ausfallende ca. 5 mm Spiel bleibt, welches dann durch die Spannachse zunächst "zugeschraubt" und dann geklemmt wird.
Anbei ein Bild, wo man erkennen kann, dass die das Gewinde der Spannachse dann ziemlich weit hinausragt. Außerdem muss man bei reinschrauben darauf achten, dass man das Gewinde nicht vernudelt, weil man irgendwie schief ansetzt.
Wisst ihr woran das liegen kann? Wurde der Hinterbau irgendwann auf Boost umgestellt?
Kurioserweise ist die Achse nicht getauscht wurden, da habe ich meine alte verwendet.

Viele Grüße
Milschmann
photo_2021-01-27_09-06-00.jpg
 
Dabei seit
6. Mai 2008
Punkte Reaktionen
670
Frag doch mal Conway auf Facebook. Die antworten idr innerhalb von ein paar Tagen. Generell ist der Hinterbau schon immer etwas breiter als die Nabe, im unverschraubten Zustand. Und es gibt halt auch Toleranzen bzw. sind manche Hinterbauten halt etwas verzogen. Kommt halt drauf an ob alles verspannungsfrei läuft.
 
Dabei seit
4. August 2015
Punkte Reaktionen
8
Grüßt euch! Hat jemand auf den Standardfelgen beim WME 827 die ne 2.35er Reifenkombi? Wollte mir einen Hans Dampf plus Nobby Nic besorgen, allerdings gerade nur in 2.35 verfügbar. Fahrprofil deutlich mehr All Mountain als Enduro, Stündchen anrollen auf der Straße und danach trockene Trails...

Was meint ihr?
 
Dabei seit
1. Juni 2012
Punkte Reaktionen
37
Hallo Leute,

Mir brennen zum WME zwei Fragen auf der Zunge:

1. Ich habe nicht gesehen, dass das Bike von Hersteller aus Mal mit Coil Dämpfern bestückt wurde. Ist es möglich hier einen Coil reinzusetzen, rein von der Hinterbaukinematik? Es soll optimaler Weise der Formula MOD verbaut werden.

2. Wie kulant ist der Hersteller beim Gebrauchtkauf zwecks der Rahmengarantie? Lässt die sich problemlos auf den Käufer vom privaten Verkäufer übertragen? Rock Shox habe ich da sehr kulant erlebt, da wollte man nach Erwähnung der Seriennummer noch nicht einmal die originale Rechnung sehen.

Grüße
 
Dabei seit
4. August 2015
Punkte Reaktionen
8
Hat jemand die Spline E1900 auf tubeless umgerüstet? Ich bin etwas verwirrt bezüglich der Breite vom Felgenband...Brauche ich 32mm oder 27mm? Es gibt 2 verschiedene Angaben im Internet, alle von offizieller Seite
1617350546904.png
1617350473568.png
 
Oben