++ Corona-Ticker – 20. März 2020 ++: World Cup-Infos, Ausgangssperre in Bayern ab Freitag Nacht, Downhill im Wohnzimmer

++ Corona-Ticker – 20. März 2020 ++: World Cup-Infos, Ausgangssperre in Bayern ab Freitag Nacht, Downhill im Wohnzimmer

Der tägliche Corona-Ticker: Fast jeden Tag passiert auch etwas in der Bikeszene. An dieser Stelle möchten wir euch über die neuesten Entwicklungen informieren. Mit dabei: Infos zu den kommenden World Cup-Stopps, Ausgangssperren in Bayern und um Saarland und mehr.

Den vollständigen Artikel ansehen:
++ Corona-Ticker – 20. März 2020 ++: World Cup-Infos, Ausgangssperre in Bayern ab Freitag Nacht, Downhill im Wohnzimmer
 

Daniel_R_aus_S

Bloß it hudla!
Dabei seit
24. Februar 2018
Punkte Reaktionen
605
Ort
Allgäu
@Lenka K. Doch es ist leider schon nötig! Leider haben es viele eben nicht kapiert das es momentan ziemlich dämlich ist das ganze einfach zu ignorieren und sich weiterhin in Parks, Cafes oder auf Grillpartys zu versammeln. Es ist eben nicht Normalität angesagt!

Ich finde es gut das Söder eben nicht einfach mal noch ein paar Tage abwartet, ob es den Leuten vielleicht doch noch in den Sinn kommt, vernünftig zu werden. Wenn auf Bundesebene tatsächlich mitte der Woche eine Besprechung für SONNTAG! terminiert wird um darüber zu beraten, frag ich mich, was die Politik denn momentan sonst wichtigeres zu tun hat.

Ich will keine Verhältnisse wie in Italien mit >600 Toten täglich. Wie soll das denn sonst erreicht werden, wenn nicht über Vermeidung von direkten Kontakten?!
 
Zuletzt bearbeitet:

Lenka K.

franc-tireuse
Dabei seit
21. September 2004
Punkte Reaktionen
4.121
Ort
1984
Doch es ist leider schon nötig!
Ich wiederhole mich ungern, aber bitte:

Es gibt auch ohne Ausgangsbeschränkungen Möglichkeiten, Vertösse laut Infektionsschutzgesetz zu ahnden.

Und @Yuki war so nett und hat den passenden Paragraphen gefunden:
§ 28 des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz - IfSG) vom 20. Juli 2000 (BGBl. I S. 1045), das zuletzt durch Artikel 1 des Gesetzes vom 10. Februar 2020 (BGBl. I S. 148) geändert worden ist, i. V. m. dem jeweiligen Verwaltungsverfahrensgesetzes des Bundeslandes.

Anordnung der Allgemeinverfügung zu Ansammlungen
Für das Gebiet wird ab sofort mit Wirkung folgendes angeordnet:
Zusammenkünfte von mehr als 2 Personen unter freiem Himmel sind untersagt.

Begründung:
Gern. § 28 Abs. 1 Sätze 1 und 2 IfSG trifft die zuständige Behörde die notwendigen Schutzmaßnahmen, blablabla

Gemäß § 75 Absatz 1 Nr. 1 IfSG wird mit Freiheitsstrafe bis zu 2 Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, wer einer vollziehbaren Anordnung nach § 28 IfSG zuwiderhandelt.
 

DHmax00

Max
Dabei seit
17. September 2017
Punkte Reaktionen
3
Ort
Kirchberg in Tirol
Ich wiederhole mich ungern, aber bitte:



Und @Yuki war so nett und hat den passenden Paragraphen gefunden:
? Glaubst du wirklich das Interessiert jemanden.
Hat man ja gesehen kaum wurde die Wirtschaft heruntergefahren tanzten alle draußen rum un veranstalltetn Grillpartys vor Supermärkten usw. deine Einstellung mit diesem Gesetz den Virus zu bekämpfen ist fast schon naiv.
Viel Spass mit dieser Strategie, wenn es dann in kürzester Zeit so viele Infizierte gibt das die ohnehin schon überlaufenen Krankehäuser komplett zusammen brechen.
Ich bin auch der Meinung das dass übertrieben ist. Hätten die Medien nicht solche Angst und Panik verbreitet so das sich jetzt jeder Idiot ohne einen Bezug zur Krankheit testen lässt. Könnten wir eine Quarantäne für die Risikogruppe verhängen und müssten nicht alle jetzt daheim hocken.
Ich komme aus Tirol da hat man jetzt das ganze Bundesland unter Quarantäne gesetzt für 4 Wochen.??
Bin alles andere als erfreut aber is halt so wies is und kann mann jetzt nichts ändern.
Bin ehrlich gesagt froh das alles dicht gemacht wurde bei uns sonst hätten wir das gleiche Drama wie in Deutschland.
Erst alles dicht machen und dann irgendwann Ausgangbeschrnkungen machen "Hawederi" da greift man sich an den Kopf.?‍♂️
 
Dabei seit
29. Juli 2004
Punkte Reaktionen
2.621
Oben