Coronavirus in Italien

Dabei seit
24. September 2009
Punkte für Reaktionen
139
Standort
Treuchtlingen
hey,
bei uns soll es am Freitag nach Finale gehen.
Jetzt hört und liest man ja vieles darüber. Doch wollte ich mal die Meinung von jemanden hören, der gerade in Finale ist.
Finale Ligure liegt ez doch ein paar Meter weiter als die Lombardei. Ist da jetzt auch schon die Panik ausgebrochen und man muss um sein Leben und die öffentliche Ordnung bangen?😷
 
Dabei seit
11. April 2007
Punkte für Reaktionen
736
Standort
München
Wir sind aktuell auch sehr am zögern, eigentlich wollten wir spontan in ein paar Tagen los. Wenn man bissl recherchiert, liest man von schwierigen Bedingungen ab Mailand. Ob's wirklich stimmt... 🤷‍♂️
 

Tyrolens

Neue Normalität
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
5.614
Standort
Hottentottenstaat
Könnt ihr noch abwarten? Die nächsten Tage werden zeigen, ob sich das Virus in Italien weiter ausbreitet. Dann wird man sehen, wie Italien drauf reagiert.
Das Hauptproblem sind ja die Sperrzonen.
 

Tyrolens

Neue Normalität
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
5.614
Standort
Hottentottenstaat
Am letzten Wochenende waren doch sowieso so viele Mountainbike Urlauber in Italien unterwegs. Die haben sicher das eine oder andere mit nach Hause gebracht.
 

Tyrolens

Neue Normalität
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
5.614
Standort
Hottentottenstaat
Ja, aber erst in Phase 2. Derzeit stecken sie dich noch in Quarantäne. In Phase 2 lässt man der Epidemie dann mehr oder weniger freien Lauf. Was aber nicht bedeutet, dass man sich gegenseitig ins Gesicht husten soll. ;)
 
Dabei seit
11. April 2007
Punkte für Reaktionen
736
Standort
München

DerandereJan

Bonvivant du Palatinat
Dabei seit
5. August 2008
Punkte für Reaktionen
1.309
Standort
Neustadt
Finale Freeride schreibt, aktuell findet alles statt, die "Probleme sind weit entfernt".
Ein Kumpel ist auch gerade unten und bestätigt das...aktuell wohl noch ruhig. Das kann sich aber sehr schnell ändern, insofern ist das Abwarten glaube nicht verkehrt! :daumen:
 

Tyrolens

Neue Normalität
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
5.614
Standort
Hottentottenstaat
Jeder beschwichtigt. ;)

Nur, es ist ja vor allem auch zum Schutz anderer. Wir würden die COVID ziemlich sicher locker überstehen, aber wenn du als Virusträger vielleicht sogar unwissentlich nach Hause kommst und dann alle möglichen Menschen damit ansteckst, gerade jetzt, wo in München zb tausende Menschen an Grippe erkrankt sind - das muss doch nicht sein.
Mal abgesehen davon, dass man womöglich zuhause dann unter Quarantäne gestellt wird und 14 Tage lang nicht aus dem Haus darf, nicht mal, um frische Luft zu schnappen. Derzeit wird das ja noch polizeilich überwacht.
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte für Reaktionen
3.824
Bei dem was über Corona bekannt ist, kann man sich als sportlicher Mensch inmitten des Lebens durchaus auch Gedanken um die eigene Gesundheit machen. Es sterben nicht nur Vorerkrankte und Alte.
Ich würde jetzt nicht nach Italien fahren, oder mich in einen überfüllten Easyjet zwängen.
 

Tyrolens

Neue Normalität
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
5.614
Standort
Hottentottenstaat
In Europa sind meines Wissens bisher "nur" Alte und Vorerkrankte gestorben.
Man muss da aber auch aufpassen, weil wie viele Herzfehler sind nicht entdeckt und wie viele Raucher gelten als nicht vorerkrankt?
 
Dabei seit
24. September 2009
Punkte für Reaktionen
139
Standort
Treuchtlingen
ich hab jetzt keinen Stress mit dem, dass ich mich anstecken könnte...
hab nur keinen bock auf stressige Grenzen, geschlossene Restaurants usw...
 
Dabei seit
25. November 2014
Punkte für Reaktionen
2.298
In Europa sind meines Wissens bisher "nur" Alte und Vorerkrankte gestorben.
Man muss da aber auch aufpassen, weil wie viele Herzfehler sind nicht entdeckt und wie viele Raucher gelten als nicht vorerkrankt?
das Dumme ist, wenn die jungen kräftigen sich in .... den Virus einfangen und daheim dann die alte und geschwächte Oma oder das Neugeborene anstecken.

Was vermisst man, wenn man Verantwortung zeigt und daheim bleibt?
 
Dabei seit
5. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
511
Standort
Alpenraum
ich hab jetzt keinen Stress mit dem, dass ich mich anstecken könnte...
hab nur keinen bock auf stressige Grenzen, geschlossene Restaurants usw...
gerade vor einer Ansteckung würde ich mich gerne verschonen.
ich hatte dieses Jahr schon zwei Wochen die "echte" Grippe und einfach keine Lust, nochmal krank zu sein.

aber bei Corona verhält es sich ähnlich, wie mit Impfungen (im Generellen) - Selbstschutz ist ebenso wichtig, wie andere vor einer Ansteckung zu bewahren.
 
Oben