CQP F2000 + Lager montieren - Spacer -Fixierung/Lockring..

Dabei seit
7. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
1.811
Ort
HAM
Hallo zusammen

kann mir jemand hierbei helfen, mit Bildern oder Tips / Antworten auf die Fragen oder einem anderen Fred.
Ich habe eine F200 und ein CQP lager.

Problem: Wenn ich meine montiere, halten die Lockringe nicht, wenn ich die Kurbel anziehe. Ergebnis: allet fest, kagge

Also, fragen
1. kommen die Lockringe nach innen ans Lager, also Spacer zw. Ring und Kurbel oder andersherum also an die Kurbel und Spacer am Lager - dann finde ich aber, dass man die spacer hört
2. Muss der Lock ring wirklich den Anzug der Kurbel halten, dat klappt doch nie mit den kleinen schrauben.
3. brauche ich überhaupt 2 Lockringe, wenn ich genug Spacer hab
4. besonders beim Ausrichten?
5. weiteres??

Vielen Dank.
Matthias
 
Dabei seit
15. August 2001
Punkte Reaktionen
93
Ort
WB DD IN
ich habs bei meinen nur mit spacern fixiert. dauert ne weile bis man die richtige anzahl bestimmt hat. problem ist eher das selbst die 133mm achsen nicht wirklich für dreifach reichen. sind halt super singlespeed kurbeln.
 
Dabei seit
10. März 2014
Punkte Reaktionen
185
1.: scheiben zwischen lager und lockring ist richtig, mindestens eine dünne sollte drin sein, die den lockring gegen das lager abstützt und das lager abdeckt, sonst ist das geschmackssache oder abhängig von der lagerbreite...
2.: nein, die kurbel darf auf keinen fall den lockring berühren, der hält nur die achse im lager in position...
3.: ja, sonst kann die achse nach einer seite verrutschen...
4.: ???
5.: die scheiben unbedingt fetten, kann sonst allerübelste quietschgeräusche geben...
 
Dabei seit
7. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
1.811
Ort
HAM
1.: scheiben zwischen lager und lockring ist richtig, mindestens eine dünne sollte drin sein, die den lockring gegen das lager abstützt und das lager abdeckt, sonst ist das geschmackssache oder abhängig von der lagerbreite...
2.: nein, die kurbel darf auf keinen fall den lockring berühren, der hält nur die achse im lager in position...
3.: ja, sonst kann die achse nach einer seite verrutschen...
4.: ???
5.: die scheiben unbedingt fetten, kann sonst allerübelste quietschgeräusche geben...



ich habs bei meinen nur mit spacern fixiert. dauert ne weile bis man die richtige anzahl bestimmt hat. problem ist eher das selbst die 133mm achsen nicht wirklich für dreifach reichen. sind halt super singlespeed kurbeln.

Danke euch.
Versuch es ich mal.
Hab noch ein 6., Eigentlich rethorisch: Kurbel richtig anziehen muss gehen, ohne daß sich die Achse schwergängig anfühlt, n

Sent from my Pixel using Tapatalk
 

felixdelrio

Day Glo Fanatic
Dabei seit
25. April 2004
Punkte Reaktionen
2.119
Ort
Berlin (West)
Ich habe bei meinem Cook Bros. zwei dünne Spacer, wie Dre schon beschrieben hat, vor dem Lager und darüber jeweils einen Lockring. Hält super. Ich glaube Auslieferungszustand ist nur 1 Lockring und gaaaaanz viele Spacer. Das funktioniert nicht so gut.
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
7.066
Ort
Nähe GAP
Ich glaube Auslieferungszustand ist nur 1 Lockring und gaaaaanz viele Spacer.
Stimmt. Auf der rechten Seite wurden zwischen Lager und festergezogener Kurbel die Spacer-Scheiben aufgeschoben, um damit die Kettenlinie einzustellen. Links wurde dann mit dem Stellring die Achse in Position geklemmt. Zwischen Stellring und Lager war eine dünne Spacer-Scheibe vorgesehen. Wenn alles gepasst hat, wurde empfohlen die Spacer-Scheibensammlung rechts durch ein POM-Röhrchen in der richtigen Länge zu ersetzen.
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
7.066
Ort
Nähe GAP
Die Stellringe gibt's übrigens noch bei ActionTec:
Straight Spindle Collars:
upload_2017-8-4_16-38-22.jpeg

http://www.actiontec.us/attack.htm
 

Anhänge

  • upload_2017-8-4_16-38-22.jpeg
    upload_2017-8-4_16-38-22.jpeg
    5,6 KB · Aufrufe: 22
Dabei seit
10. März 2014
Punkte Reaktionen
185
original haben die aber nur eine schraube... ich hatte zwei gebrauchte cqp-lager und beide hatten zwei lockrings, und alle die ich sonst so gesehen habe, auch... auch bei google-bildersuche... ich dachte immer, das gehört so...

p.s.: POM=Delrin, oder...?
 
Zuletzt bearbeitet:

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
7.066
Ort
Nähe GAP
POM=Delrin, oder...?
Stimmt! POM ist meistens schwarz, Delrin weiß.
original haben die aber nur eine schraube...
Simmt auch. Mit einer Madenschraube hat das aber nicht besonders gut gehalten, zwei Madenschrauben (DIN 916 mit Schneidring) wären da besser gewesen.
Bei meiner F2000-Titan war nur ein Stellring dabei, dafür sehr viele Distanzscheiben aus Alu.
 
Dabei seit
10. März 2014
Punkte Reaktionen
185
dann würde ich eher vermuten, dass bei deiner ein lockring gefehlt hat... und eine madenschraube reicht, wenn man nicht die kurbel dagegenpresst, denk ich, weil wie gesagt ist der lockring nur dafür da, die achse in position zu halten...
 
Zuletzt bearbeitet:

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
7.066
Ort
Nähe GAP
dann würde ich eher vermuten, dass bei deiner ein lockring gefehlt hat...
Kann schon sein, einer tut's aber auch: Die Welle wird ja rechts von den vielen Scheiben und der Kurbel gehalten.
Die zöllige Madenschraube mit Spitze musste ich schon hin und wieder nachsetzen oder nachziehen, weil die Spitze sich kaum in die Titanwelle eingeprägt hat.
 
Dabei seit
10. März 2014
Punkte Reaktionen
185
die muss sich auch nicht so arg in die titanwelle einprägen, die spitze von der schraube ergibt ein dreieck mit den kanten vom lockring auf der gegenüberliegenden seite, und dreiecke sind zweidimensional eine der stabilsten strukturen überhaupt...
 
Oben