Cross the Dutch Mountains

Dabei seit
27. Januar 2020
Punkte Reaktionen
1
Hallo ich habe eine geführte Cross Country MTB Tour quer durch die Niederlande fertig geplant und organisiert mit vielen tollen Singletrails .
Vom Niederrhein bis Westkapelle mit ca. 477 km in 8 Tagen. Wer hat Interesse im Spätsommer August September 2020 mit zu fahren? Die Tour ist etwas für Menschen die mal etwas anderes als einen Alpen cross fahren wollen, oder denen ein Alpen cross zu anstrengend ist.. Ich suche insgesamt 5 Mitfahrer.
Etappe 1. 65 km 857 Höhenmeter Deutscher Teil
Etappe 2. 57 km 329 Höhenmeter Niederlande
Etappe 3. 60 km 81 Höhenmeter
Etappe 4. 65 km 69 Höhenmeter
Etappe 5. 56 km 89 Höhenmeter
Etappe 6. 59 km 209 Höhenmeter
Etappe 7. 56 km 33 Höhenmeter
Etappe 8. Variabel 59 km bis 80 km mit 36 bis 50 Höhenmeter
Die Gesamtkilometer sind 477 Km bzw 498 km
Die Gesamthöhenmeter liegen bei ca 2360 Hm.
Pausen zirka alle 20 Km sind geplant.
Alles soll völlig Entspannt ablaufen so das auch konditionell etwas schwächere Teinehmer mitfahren können.
Das Hauptaugenmerk soll hier bei dem gemeinsamen Erlebnis der schönen Trails liegen und nicht beim schnellst möglichen erreichen des Etappenzieles.
Ich würde es als Genusstour bezeichnen.
Für die Verbesserung der eigenen Fahrtechnik bietet die Strecke einiges.
Eine gute Grundkondition muss vorhanden sein.
Es gibt anstrengende Teilstücke aber auch Verbindungsstücke auf denen man wieder Entspannen kann um nur die Landschaft zu genießen.
Für Anfänger ist die Strecke nicht geeignet.
Für die Strecke reicht ein Hardtail mit guter Federgabel.

Schwierigkeitsgrad von S0 bis Stellenweise Maximal S2 überwiegend S1
Angestrebte Durchschnittsgeschwindigkeit im Gelände ca 14 bis 17 kmh und auf den Feld, Wirtschaftswegen und Straßen ca 16 bis 20 kmh
Da es keine sehr langen Steigungen gibt sollte das kein Problem sein.
Ein Shuttle Service ist nicht geplant, ein 20 Liter Rucksack ist dafür ausreichend,
Packliste erstelle ich noch.
Übernachtungen nur in guten Hotels und B&Bs in Doppelzimmern mit guten Frühstück.
Im Juni werde ich die komplette Tour als Test abfahren und dann noch optimieren.

Meldet euch einfach bei Interesse
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
27. Januar 2020
Punkte Reaktionen
1
Hallo Danke für Dein Interesse an der Tour, habe hier ein paar Daten:
Etappe 1. 65 km 857 Höhenmeter Deutscher Teil
Etappe 2. 57 km 329 Höhenmeter Niederlande
Etappe 3. 60 km 81 Höhenmeter
Etappe 4. 65 km 69 Höhenmeter
Etappe 5. 56 km 89 Höhenmeter
Etappe 6. 59 km 209 Höhenmeter
Etappe 7. 56 km 33 Höhenmeter
Etappe 8. Variabel 59 km bis 80 km mit 36 bis 50 Höhenmeter
Die Gesamtkilometer sind 477 Km bzw 498 km also etwas mehr als bei meiner groben Schätzung angegeben.
Die Gesamthöhenmeter liegen bei ca 2360 Hm.
Pausen zirka alle 20 Km sind geplant.
Alles soll völlig Entspannt ablaufen so das auch konditionell etwas schwächere Teinehmer mitfahren können.
Das Hauptaugenmerk soll hier bei dem gemeinsamen Erlebnis der schönen Trails liegen und nicht beim schnellst möglichen erreichen des Etappenzieles.
Ich würde es als Genusstour bezeichnen.
Für die Verbesserung der eigenen Fahrtechnik bietet die Strecke einiges.
Eine gute Grundkondition muss vorhanden sein.
Es gibt anstrengende Teilstücke aber auch Verbindungsstücke auf denen man wieder Entspannen kann um nur die Landschaft zu genießen.
Für Anfänger ist die Strecke nicht geeignet.
Für die Strecke reicht ein Hardtail mit guter Federgabel.

Schwierigkeitsgrad von S0 bis Stellenweise Maximal S2 überwiegend S1

Angestrebte Durchschnittsgeschwindigkeit im Gelände ca 14 bis 17 kmh und auf den Feld, Wirtschaftswegen und Straßen ca 16 bis 20 kmh.
Da es keine sehr langen Steigungen gibt sollte das kein Problem sein.
Ein Shuttle Service ist nicht geplant, ein 20 Liter Rucksack ist dafür ausreichend,
Packliste erstelle ich noch.
Übernachtungen nur in guten Hotels und B&Bs mit guten Frühstück.
Im Juni werde ich die komplette Tour als Test abfahren und dann noch optimieren.

Übernachtungen nur in guten Hotels und B&Bs in Doppelzimmern.
Preis gebe ich noch raus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Crissi

Blut, Schweiß und Tränen
Dabei seit
6. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
99
Ort
Zuhause
Start am "Niederrhein" und dann 1037 HM, oder 137HM oder gehts über die Eifel nach NL? mmmh dann passen die 65 km nicht? Die Region Niederrhein ist relativ gross, wo ist denn der Startpunkt.
Start und Endpunkte der Etappen täten mich noch interessieren.
Was ist im Preis enthalten?
Hast du vielleicht mal nen GPS Track oder ne grobe Skizze wo´s lang geht?
 
Dabei seit
27. Januar 2020
Punkte Reaktionen
1
Der Start ist in meiner Heimatstadt 47918 Tönisvorst bei Krefeld.
Ziel ist direkt am Meer liegende Ort Westkapelle in den Niederlanden.
Es geht nicht über die Eifel sondern über meine Hometrails der Süchtelner Höhen.
Ich muss die Höhenangabe korrigieren es sind nur 857 Höhenmeter, habe es mit Google Maps Pro überprüft.
Streckenverlauf grob:
Von Tönisvorst über Süchteln, Roermond, Asten, Helmond, Sint Oedenrode, Best, an Tilburg und Breda vorbei bis unterhalb von
Bergen ob Zoom,
Goes, Vlissingen bis zum Ziel Westkapelle.
Im Endpreis sind alle Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück enthalten, sowie die Rückfahrt mit
dem Zug und die dazugehörige Fahrradkarte.
Bei 6 Teilnehmern werden die Kosten pro Person voraussichtlich unter 600Euro sein.
Zusätzlich kommt noch was über Tag, an den Pausenstellen und am Abend verzehrt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. Juli 2011
Punkte Reaktionen
610
Ort
Ammersee
Interessante Planung. Wie misst man denn 81hm auf 60 km - Scherzmodus an: 8 Autobahnbrücken a 10 hm? Und wenn ihr einen 15er Schnitt plant seid ihr ja in 4h durch, was macht ihr am Nachmittag?
 
Dabei seit
27. Januar 2020
Punkte Reaktionen
1
Meine Planungen sind immer interessant.
Die 81 Höhenmeter habe ich natürlich vorher mit dem Zollstock ausgemessen - Scherzmodus an;
Mein Programm hat diese Höhenangabe ausgegeben und ich habe sie so übernommen.
Alles was unter 200 Höhenmetern bei 60 Km ist, ist halt überwiegend flach.
Wer richtige Berge fahren möchte ist hier natürlich falsch.
Die Dutch Mountains dieser Route gibt es natürlich in Form einer Halde die wir überfahren.
4 Stunden reine Fahrzeit + Pausen + anhalten an Sehenswürdigkeiten + mögliche Streckenverlängerung
+ Stadtbesichtigungen sind möglich.
Wem das zu wenig ist, dem wünsche ich viel Spaß auf einer anderen Tour.
 
Oben