Crossrad eigenbau! Low Budget! Teile und Hilfe gesucht

Ghost_Biker_IGB

Bastelbiker
Dabei seit
31. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
St.Ingbert
Hallo liebe Gemeinde,

ich fahre nun schon seit eingen Jahren MTB, und nun möchte ich zur steigerung meiner Trainingseinheiten mir ein Crossbike bauen, da ich aber nicht so sehr viel Geld zur verfügung habe möchte ich dieses selber bauen.

Nachdem ich mich nun schon ein bisschen umgeschaut hab bin ich leider bei einem Preis über 600€ gelandet und dafür kann ich mir auch eins kaufen.

Nun viel mir ein das ja jeder wie auch ich so ein paar ungenutzte Teile im Keller liegen hat.

Somit möchte ich euch auffordern wenn ihr diese Teile los werden wollt mir diese zu spenden oder gegen ein kleines entgelt anzupreisen.

Ich würde mich freuen wenn es klappen würde.

MFG

Ghost
 

MUD´doc

GrauZonen-Biker
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
199
Standort
Brakel (Ost-Westfalen)
Wenn du ein Bergamont-Damen-Geo möchtest, dann hät ich was für dich.
Meine Freundin will ihren Rahmen mit Anbauteilen für kleines Geld verkaufen.
Ist bisher noch nicht im Bikemarkt aufgetaucht, weil erst dieses Wochenende
Fotos gemacht werden.
... und falls nicht, so ist dies schon mal eine Ankündigung (Schleichwerbung) ;):D
 

nightwolf

Surlyversteher (soweit moeglich)
Dabei seit
21. März 2004
Punkte für Reaktionen
2.726
Standort
au-dela de Grand Est
Aehm, ja, OK, also so wie ich Dich verstehe, suchst Du Teile fuer einen kompletten Crossrennrad-Neuaufbau?

Sowas?



Also vermutlich etwas billiger, das Rad auf dem Foto kostet bestimmt ein mittleres Vermoegen :eek:

Du brauchst also alles, Rahmen+Gabel, Anbauteile, Laufradsatz, Gruppe bzw. Gruppenteile, und Bereifung?

Dann solltest Du aber wenigstens sagen wie gross Du bist, denn der Rahmen sollte ja so in etwa die passende Groesse haben, zusaetzlich zu der Anforderung, billig zu sein :D
Dann gibts natuerlich noch zu beachten, dass Du die Teile in einer gewissen Reihenfolge acquirierst (schreibt man das auf Deutsch so?). Damit meine ich zum Beispiel: Sattelstuetze passend zum Rahmen, es gibt ja verschiedene Durchmesser, usw.

Heisser Tipp ist moeglicherweise das hier ('Biete')
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=157245
Bzw. 'Suche' http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=157244

LG ... Wolfi :)
 

Ghost_Biker_IGB

Bastelbiker
Dabei seit
31. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
St.Ingbert
Hm da hast du wohl recht!

also ich bin 178cm und einen Rahmen mit 53cm wäre für mich ok denk ich.

Ansonsten da ich noch keinen Rahmen habe brauche ich auch noch nicht die Diameter für Sattelstange etc. zu besprechen.

Einzige bedingung Rahmen sollte 1 1/8 Zoll Steuerrohr haben...
 

MUD´doc

GrauZonen-Biker
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
199
Standort
Brakel (Ost-Westfalen)
Hmm, meine Freundin ist 1,75cm und der Rahmen ist ein 54er.
Allerdings mit 60er Vorbau - hab aber bestimmt noch ein 90er im Schrank.
Hat ein 1 1/8"-Steuerrohr, weil auch gleich eine RST-Gabel dranhängt.
Benötigt werden lediglich Laufräder, Sattelstange mit Sitz und AHead-Kappe
(war eine Sonderanfertigung von mir als Geschenk, daher fehlt die dann).
Ansonsten kann man schon losfahren.
Wie gesagt, ich mache am Wochenende davon Fotos.
Kann dir dann gern Bescheid sagen.
Ride on

Ps. Nightwolf
*sabber* so´n Rotwild ist schon was feines
 

Ghost_Biker_IGB

Bastelbiker
Dabei seit
31. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
St.Ingbert
@ Mud doc,

also der Rahmen ist intressant passen da 28" Laufräder rein? und hat Cantisockel?

Die Gabel brauche ich nicht wollte eine Starrgabel verbauen.

Trotzdem danke
 

nightwolf

Surlyversteher (soweit moeglich)
Dabei seit
21. März 2004
Punkte für Reaktionen
2.726
Standort
au-dela de Grand Est
Die Standard-28er-Felge hat ein Mass von 622mm (Durchmesser).
Die Breite, naja, welche Breite meinst Du? Breite der Felge oder des Reifens?

Aeh .. Ich glaube Du meinst die Nabenbreiten? 100mm vorn, hinten bei RR 130 und bei MTB 135.
Trekkingraeder haben das MTB-Mass, bei Crossrennern ist es meines Wissens uneinheitlich.
Manchmal sind RR, manchmal MTB-HR-Naben verwendet.
Es gibt auch Crossrenner mit Hinterbau 132.5mm -> Kompromissbreite, damit beides so einigermassen passt.

LG ... Wolfi :)
 

MUD´doc

GrauZonen-Biker
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
199
Standort
Brakel (Ost-Westfalen)
Wie angedroht, anbei die Fotos von dem Crosser meiner Freundin:


Was kann ich dazu sagen... Rahmengröße 54. Sturzfrei. Gebrauchsspuren, weil nicht Neu (is ja klar).
Wenn Interesse, dann einfach mal per PN schreiben, was davon gebraucht werden kann (ob Komplett oder Teile)
und was es Wert wäre.
Gruß MUD´doc
 
Zuletzt bearbeitet:

[email protected]

Monstercross
Dabei seit
12. September 2005
Punkte für Reaktionen
2
es geht hier nicht um cyclocrosser/crosser sondern um ein crossrad.

feiner, aber elementarer unterschied in der gängigen nomenklatur ;)
 

Ghost_Biker_IGB

Bastelbiker
Dabei seit
31. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
St.Ingbert
Ok Jungs Danke schonmal für all euere Hilfe!

Mir stellt sich gerade eine Frage!

Und zwar wie zum Deifi nochmal bekommt man das mit der Schaltung geregelt?

Ich z.B. würde gerne ne Tiagra Kurbel vorne Fahren und eine SLX Kassette hinten! So ok ich hab auch schon rausgefunden das ich diese SL-R440 Schalthebel brauche für einen flachen Lenker! Aber nun welche Umwerfer und Schaltwerke kann ich verwenden damit das funtioiert?
 

[email protected]

Monstercross
Dabei seit
12. September 2005
Punkte für Reaktionen
2
1. Unterscheiden zwischen 10fach und 9fach. Mit dem SLX-Schaltwerk sollte 10fach kein Problem sein. Allerdings brauchst du dann auch eine 10fach-Kassette.

2. Kurbel, Umwerfer und Schalthebel müssen allesamt entweder aus der Rennradecke kommen (105, Tiagra, Ultegra) oder aus der MTB-Ecke (Deore, LX, SLX, XT)

3. Die speziellen Flatbar-Schalthebel sind für eine RR-Gruppe, spielt aber wie schon gesagt, bloß vorne ein Rolle. Hinten (Schaltwerk) sind MTB/RR kompatibel, wenn es die gleich Ganganzahl ist.
 
D

Deleted 76843

Guest
Kannst du nicht ein altes Rennrad kaufen - also ein komplettes - und dann das zum Crosser umrüsten? Dh. Crosspneus drauf, Crossbremsen drauf, und ev Geo anpassen? Den alten LRS zmbspl könntest du ja einfach mal zum Crosser umfunktionieren. Teile die defekt sind von Zeit zu Zeit tauschen?¨

Das wäre sicher am günstigsten, bei mir machen solche Resteteile und Eigenbau Not Räder immer am meisten Spass, weil man weniger Hemmungen hat es zu benutzen.

Mfg
 

Ghost_Biker_IGB

Bastelbiker
Dabei seit
31. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
St.Ingbert
@ [email protected]

vielen vielen Dank dieser Beitrag war äusserst hilfreich! Ich wusste nämlich echt nemmer wie man das verdingsen muss.

Übrigens einen Rahmen mit Cantisockel hat mir mein Bruder geschenkt!!!

Sobald der Rahmen hier ist werde ich mal Fotos machen und vielleicht hat ja jemand dann auch noch bissel Krams.

@ MUD´doc

das Bike iss zwar ganz cool aber hab mir nun doch überlegt das ich lieber eins mit Herrengeo baue ;-) Ich trage so selten Röcke ;-D
 

Ghost_Biker_IGB

Bastelbiker
Dabei seit
31. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
St.Ingbert
Hallo Freunde!

Ich mal wieder mit ner neuen Frage? Welche Bremsen wenn ich nun wohl doch einen RR Lenker fahren will mit STI Schaltgriffen?

Übrigens einen Rahmen Gabel Steuersatz und Kurbel hab ich schon also es geht voran!
 

nightwolf

Surlyversteher (soweit moeglich)
Dabei seit
21. März 2004
Punkte für Reaktionen
2.726
Standort
au-dela de Grand Est
Hallo Freunde!

Ich mal wieder mit ner neuen Frage? Welche Bremsen wenn ich nun wohl doch einen RR Lenker fahren will mit STI Schaltgriffen? (...)
Ah, wirds doch ein Crosser :lol:

Du stellst hier so ganz laessig die Frage aller Fragen in den Raum, bist Du Dir dessen bewusst??

'WELCHE BREMSE AM CROSSER' ... Da gibt es millionen Threads drueber, das ist ein Grabenkrieg par Excellence.
Moeglich ist im Prinzip Cantilever, Mini-V und Disc (letzteres sofern der Rahmen dafuer passt; und es muss eine mechanische Disc sein, deren Hebelverhaeltnisse zu RR-Bremshebeln passen), sowie 'Normal'-V in Kombination mit Umlenkrolle.

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=162420

LG ... Wolfi :)
 

Ghost_Biker_IGB

Bastelbiker
Dabei seit
31. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
St.Ingbert
Ähm sorry dessen war ich mir nicht bewusst allerdings scheint das ja auch wirklich ein Problem zu sein!

Wenn es mir zuviel aufwand wird gehe ich einfach auf einen geraden lenker da kann ich alle Bremsen dann sehr leicht verbauen.

Mal davon abgesehen bei mir kommt eh nur Mini-V oder Cantilever in frage, aus gründen des wohlgefallens wäre mir die Minni-V lieber aber funktionieren diese auch gut?
 

nightwolf

Surlyversteher (soweit moeglich)
Dabei seit
21. März 2004
Punkte für Reaktionen
2.726
Standort
au-dela de Grand Est
(...) wäre mir die Minni-V lieber aber funktionieren diese auch gut?
Mini-V funktionieren super, sind aber den Huetern der wahren Crosserle(e/h)re ein Graeuel.

Die alten Crosshaudegen bevorzugen wohl 'Froglegs', das sind so eine Art Ur-Cantis aus der Zeit vor 1990, bremsen wie ein Eimer Schaisze nur mit weniger praezisem Druckpunkt.

Disc ist wohl technisch das sinnvollste (hat sich ja beim MTB inzwischen auch durchgesetzt), ist aber von der UCI nicht zugelassen, dementsprechend wenige Rahmen werden mit Discaufnahme gebaut.

Als Normalbuerger bist Du mit Mini-V wohl am sinnvollsten ausgestattet. Ich hab jetzt auch Mini-V an meinem Reiserad, damit bin ich zwar bis dato nur eine Proberunde gefahren, war aber sehr angetan davon.
Mini-V sind schwierig auszuhaengen, weil so wenig Seilweg drauf ist. Um das auszugleichen gibts aber verstellbare Pipes, d. h. diese Kruemmer im V-Brake-Einlauf sind mit Stellschrauben ausgeruestet. Auch hilfreich sind z. B. Bremshebel von Campa, da ist der Entspanner im Bremshebel integriert.

Eine Standard-V-Brake kannst Du nicht 'einfach so' verwenden, da laesst sich ein Rennrad-Bremshebel (STI oder nicht spielt keine Rolle) bis zum Anschlag durchziehen ohne das etwas passiert. Man muss eine Umlenkrolle verwenden, damit diese Kombination passt: Auf dieser Rolle laeuft das Seil innen rein, dann nach aussen, und aussen wieder raus. Dadurch wird der Seilweg verlaengert und die Standard-V funktioniert nun mit dem RR-Bremshebel.

Solltest Du nun doch einen geraden Lenker montieren: Mini-V passt nicht zu MTB-V-Brake-Bremshebel, Du brauchst Canti-Bremshebel. Gleiches Thema wie RR-Bremshebel vs Fullsize-V nur andersrum.

LG ... Wolfi :)
 

Ghost_Biker_IGB

Bastelbiker
Dabei seit
31. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
St.Ingbert
Hallo Leute!

Also durch fragen und mithilfe vieler Kollegen habe ich nun fast alle Teile zusammen.

Nur stellt sich mir mal wieder eine Frage.

Also ich baue mit Mini-V Brake einem 105er Umwerfer für eine Kompakt Kurbel hinten ein XT Schaltwerk mit einer LX Kassette
Schalt bremskombination Tiagra 9fach.

Hm ok alles gut und schön funktioniert auch mit sicherheit alles zusammen....

Aber...
1. wie bekomme ich es hin den für 3fach ausgelegten Tiagra Hebel auf 2fach (Compakt) umzustellen?

2. An den MTB Schalteinheiten bzw Bremshebeln sind doch immer solche Schrauben um die Zugspannung zu verstellen... hm diese sind aber an den RR Tiagra Hebeln nicht vorhanden. Wie könnte man denn da abhilfe schaffen ich meine man braucht ja eine gewisse Verstellung der Zugspannung.

Schonmal danke für euere Mithilfe

MTB MFG

Ghost
 

nightwolf

Surlyversteher (soweit moeglich)
Dabei seit
21. März 2004
Punkte für Reaktionen
2.726
Standort
au-dela de Grand Est
(...) 1. wie bekomme ich es hin den für 3fach ausgelegten Tiagra Hebel auf 2fach (Compakt) umzustellen?
Das ist egal. Dann benutzt Du halt nur zwei der drei Positionen, ein Schaltschritt geht dann ins Leere.
2. An den MTB Schalteinheiten bzw Bremshebeln sind doch immer solche Schrauben um die Zugspannung zu verstellen... hm diese sind aber an den RR Tiagra Hebeln nicht vorhanden. Wie könnte man denn da abhilfe schaffen ich meine man braucht ja eine gewisse Verstellung der Zugspannung. (...)
Ublicherweise hast Du beim RR an den Schaltseilanschlaegen am Rahmen eine Stellschraube (siehe 'grosses' Bild :lol: - im gruenen Kreis). Was fuer einen Rahmen hast Du denn jetzt?

Fuer die Mini-Vs gibts wie weiter oben bereits geschrieben die verstellbaren Pipes.

LG ... Wolfi :)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Ghost_Biker_IGB

Bastelbiker
Dabei seit
31. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
St.Ingbert
An meinem Rahmen sind die Züge auf dem Oberrohr Verlegt und von dahher bräuchte ich irgentwelche Sachen die ich direckt in das Zugsystem (an einem Zughüllenanschlag) oder so ähnlich anbringen kann
 
Oben