Crowdfunding auf eigener Homepage: Neue 29"-Trailfedergabel Intend Hero vorgestellt

Freesoul

Der Pferd heißt Horst
Forum-Team
Dabei seit
14. Oktober 2001
Punkte für Reaktionen
5.341
Neue Intend Hero Federgabel: Der kleine Komponentenhersteller Intend startet mit der Trailgabel Hero ein neues Produkt. Die neue Gabel soll via Crowdfunding auf der eigenen Homepage finanziert werden und bietet einen Federweg von 150 mm - bei einem Gewicht von weit unter 1800 g. Alle Infos!


→ Den vollständigen Artikel „Crowdfunding auf eigener Homepage: Neue 29"-Trailfedergabel Intend Hero vorgestellt“ im Newsbereich lesen


 

skwal83

Mein wirklicher Name ist Hase.
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
4.338
Standort
auf dem Rad
So leid es mir tut, aber auf die Risiken bei
Warum Crowdfunding – und warum auf seiner eigenen Seite?
solltet ihr in eurem "Artikel" schon hinweisen.


Und das ist vollkommen ohne Wertung o.ä. gemeint bevor sich hier wieder manch einer in seiner Lilalaunewelt gestört fühlt.
 
Dabei seit
5. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
256
Standort
Erlangen
Bike der Woche
Bike der Woche
So leid es mir tut, aber auf die Risiken bei

solltet ihr in eurem "Artikel" schon hinweisen.


Und das ist vollkommen ohne Wertung o.ä. gemeint bevor sich hier wieder manch einer in seiner Lilalaunewelt gestört fühlt.

Das Risiko hast du bei jeglichem Crowdfunding, ob nun dort oder auf einer der anderen Plattformen. Wer dieses "Risiko" nicht eingehen möchte, der kann nach erfolgreichem Crowdfunding eine der regulären Gabeln vorbestellen?

Grüße
André
 
D

Deleted35614

Guest
Die Gabel mag mir nicht gefallen.
Mir ist das Design zu eckig an der Brücke.
 

Tyrolens

unfahrbar
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
4.104
Standort
unter irren
Das Risiko hast du bei jeglichem Crowdfunding, ob nun dort oder auf einer der anderen Plattformen. Wer dieses "Risiko" nicht eingehen möchte, der kann nach erfolgreichem Crowdfunding eine der regulären Gabeln vorbestellen?
Sicher nicht bei jedem. Gute Crowdfunding Plattformen agieren treuhänderisch. Damit verringert sich das Risiko schon erheblich.
 
Dabei seit
17. August 2005
Punkte für Reaktionen
185
Standort
dem Siegerland
bei ner 27,5er Variante könnte ich schwach werden:D
meine Pike ist mir, bei meinem Fliegengewicht, nicht sensibel genug
 
Dabei seit
21. März 2015
Punkte für Reaktionen
673
Standort
Malmsheim
Wow, eine Starrgabel flattert mehr als eine nicht-Starrgabel. Wer hätte es gedacht. Denn nun mal ehrlich, wenn ich die Federgabel komplett hart einstell damit sie eben den aufprall nicht weg federt fängt das Ding natürlich zum flattern an. Sähe bei ner Brett harten USD Gabel aber auch nicht anders aus.
 
Dabei seit
30. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
115
Standort
Torgau
Sieht mal anders aus, aber ich hätte viel zuviel Angst vor Schäden an den Tauchrohren.
Wenn ich Beschädigungen an Gabeln hatte dann immer genau in dem Bereich unten.
Ich hab da in 16 Jahren nie Probleme mit gehabt fahre aktuel am ENDURO und am DH Bike eine USD Gabel. Maximal die Ausfallenden leiden die sind auch bei herkömmlichen Gabeln vorhanden. Ich habe an meiner Fox36 eher Probleme mit Steinen gehabt da ich die mit dem Reifen hoch gezogen habe bei einer USD kann da nichts passieren.
 
Dabei seit
21. März 2015
Punkte für Reaktionen
673
Standort
Malmsheim
Das denglish auf der Seite ist wieder zum kringeln... :D
Kornelius ist in der Sache ein wenig beratungsresistent:lol:
Hat mich schon gewundert dass die komplette Seite auf englisch ist, das Video aber auf deutsch. Fand das echt beschissen wenn man als Deutsche Firma seine hp scheinbar nicht mehr auf Deutsch halten kann. Soll das jetzt irgend wie kompetenter wirken?
 

guerilla01

User des Jahres 2018
Dabei seit
5. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
1.574
Standort
Allgäu/Bodensee
Wird hier gerade ein 29 Zoll ICB geteasert?
Wäre sinnvoll, nachdem man sich für die falsche Laufradgröße entschieden hat.
 
Dabei seit
28. August 2013
Punkte für Reaktionen
84
Sicher nicht bei jedem. Gute Crowdfunding Plattformen agieren treuhänderisch. Damit verringert sich das Risiko schon erheblich.
Das stimmt sicherlich. Allerdings verfügt Intend / Cornelius ja bereits über Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Gabeln. Diese Erfahrung fehlt den Initiatoren von Crowdfunding Projekten auf den großen Seiten oft - und das stellt das größte Risiko in den Crowdfundig Projekten dar.
 

themountain

themountain
Dabei seit
19. April 2005
Punkte für Reaktionen
554
Standort
Palma de Mallorca , Spain
Hat mich schon gewundert dass die komplette Seite auf englisch ist, das Video aber auf deutsch. Fand das echt beschissen wenn man als Deutsche Firma seine hp scheinbar nicht mehr auf Deutsch halten kann. Soll das jetzt irgend wie kompetenter wirken?
Ich kann schon verstehen das man bei so einer Sache Leute außerhalb Deutschlands ansprechen will,aber wenn dann ...wie du schon sagst...kompetent und nicht so ungewollt spaßig. o_O
 

---

The Sun Is Shining
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
4.056
Standort
KIC 8462852
1800.- ist ein Haufen Geld und ich verstehe auch warum und weshalb. Aber wer bezahlt soviel?
 
Dabei seit
10. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
1.412
Standort
Allgäu
Hmmm, meine No-Go-Kriterien nennt er als Vorteil.

- Nur 15x110 Boost. Fuck dat.
- 180mm Aufnahme. WHY? Ich sehe keinen, null komma null Grund, an einem Trail/AM Bike vorne was anderes als 203 zu fahren.
Dann doch lieber PM6 und nen normalen Adapter, anstatt dieses blöde PM7 und nen Spezial-Adapter
 
Oben