Cube Bikes 2022

Dabei seit
9. September 2020
Punkte Reaktionen
460
Haben das die original Sram X1 Eagle™ Carbon, 32T auch, oder ist dort die Ketten-Position egal?
Wenn ich mich richtig erinnere, dann passen die schmalen Kettenglieder in der falschen Position nicht wirklich aufs Kettenblatt - heißt also, dass die Kette "obenauf" sitzt und bei der ersten kleinen Kettenbewegung in die richtige Position rutscht.
 
Dabei seit
13. August 2013
Punkte Reaktionen
24
Kurz ne Frage abseits vom Thema weil der Begriff aufgetaucht ist. Was ist denn der Unterschied zwischen sram X1 und x01? X1 scheint auch sehr Hochwertig zu sein wenn man das Gewicht betrachtet usw...
 
Dabei seit
25. Februar 2012
Punkte Reaktionen
245
Ich hab früher selber mal ne zeitlang professionell geschraubt, da hatten die Räder 3 Kettenblätter und Cantileverbremsen, die Federgabeln Elastomere. Ich mach das lieber selber, dieses Detail war mir nur nicht bekannt...
Passt scho!
 
Dabei seit
18. Juli 2016
Punkte Reaktionen
13
Dann würde ich den Händler mal darauf aufmerksam machen und ihm ein Bild zusenden, evtl. kommt er dir etwas entgegen wenn es um den Tausch oder einen Service, etc. geht. Wäre nur fair..
Das erachte ich für aussichtslos. Die Position der Kette auf dem Kettenblatt kann sich ja auch bei Aus- und Einbau des Hinterrades ändern...
 
Dabei seit
26. August 2011
Punkte Reaktionen
76
Servus zusammen,

seit heute steht ein Stereo 150 SL im Keller. Teils hab ich schon gelesen, dass man als erste Aktion die Lager fetten sollte.
Sollte man das wirklich und gibts sonstige „Must Do“s?
Grüße und guten Rutsch!
 
Dabei seit
7. Mai 2018
Punkte Reaktionen
0
Servus zusammen,

seit heute steht ein Stereo 150 SL im Keller. Teils hab ich schon gelesen, dass man als erste Aktion die Lager fetten sollte.
Sollte man das wirklich und gibts sonstige „Must Do“s?
Grüße und guten Rutsch!
Servus, kann ich nur empfehlen. Bei meinem Stereo 120 HPC EX war nach rund 500 km unter herbstlichen Trail-Verhältnissen der Steuersatz hinüber. Hat der Cube-Händler ersetzt. Jetzt quillt das Fett aus dem Steuersatz. So muss das sein. Glückliches Neues Jahr.
 

xxxT

Star(r)biker aka Biopack
Dabei seit
3. Mai 2010
Punkte Reaktionen
5.475
Ort
brandenburger land
Servus, kann ich nur empfehlen. Bei meinem Stereo 120 HPC EX war nach rund 500 km unter herbstlichen Trail-Verhältnissen der Steuersatz hinüber. Hat der Cube-Händler ersetzt. Jetzt quillt das Fett aus dem Steuersatz. So muss das sein. Glückliches Neues Jahr.
Bei diesen neumodischen steuersätzen empfiehlt es sich meiner erfahrung nach doch bei viel matsch und dreck ab und an mal den vorbau zu lösen und evtl. Zu säubern und nach zu fetten
 

ImARallon

Focus on Fast
Dabei seit
30. Dezember 2021
Punkte Reaktionen
345
Servus zusammen,

seit heute steht ein Stereo 150 SL im Keller. Teils hab ich schon gelesen, dass man als erste Aktion die Lager fetten sollte.
Sollte man das wirklich und gibts sonstige „Must Do“s?
Grüße und guten Rutsch!
Auf jeden Fall Steuerlager fetten, Hinterbau würde ich pers auch machen, kommt bisschen auf den Einsatzzweck an und wie du den Bock fährst. Ansonsten würde ich doch recht regelmäßig mal den Drehmoment der Schrauben prüfen, vor allem Hinterbau. Was Vormontage angeht sind Cubes erfahrungsgemäß nicht so dolle in Schuss, Fett haben die gefühlt nicht im Werk...
 

ImARallon

Focus on Fast
Dabei seit
30. Dezember 2021
Punkte Reaktionen
345
Hallo, seit 11.10. stolzer Besitzer eines Stereo 120 EX habe ich die ersten Runden auf den Hometrails hinter mich gebracht. Nach etwa 150 km, also seit gestern fällt die Kette ständig nach innen vom Kettenblatt. Der Kettenlauf scheint mir extrem schräg. War damit heute in der Werkstatt des Cube Stores - ohne Befund (Kassette & Kurbel ein- und ausgebaut), alles in Ordnung - bis auf den schrägen Kettenlauf und der herunterfallenden Kette im kürzesten Gang. Das Werkstatt-Team will sich schlau machen um Abhilfe zu schaffen.
Geht es nur meinem Radl so? Wer hat ähnliche Erfahrungen mit dem 120 EX oder der Kombi Praxis Girder Kurbelsatz mit Shimano-Kette?

Immer schön auf'm Sattel bleiben.

Anhang anzeigen 1363973
Ist ein "bekanntes" Problem aber ist Cube relativ egal wenn das Rad erstmal beim Händler ist.
Du kannst ein anderes Kettenblatt an der Kurbel verbauen mit mehr oder weniger offset, je nachdem in welche Richtung das Blatt soll (weiter nach innen oder nach außen). Musst nur schauen wie viel Platz dir der Rahmen lässt, je nachdem wie kulant dein Händler ist geht sowas aufs Haus.
 
Dabei seit
18. Juli 2016
Punkte Reaktionen
13
Hallo, seit 11.10. stolzer Besitzer eines Stereo 120 EX habe ich die ersten Runden auf den Hometrails hinter mich gebracht. Nach etwa 150 km, also seit gestern fällt die Kette ständig nach innen vom Kettenblatt. Der Kettenlauf scheint mir extrem schräg. War damit heute in der Werkstatt des Cube Stores - ohne Befund (Kassette & Kurbel ein- und ausgebaut), alles in Ordnung - bis auf den schrägen Kettenlauf und der herunterfallenden Kette im kürzesten Gang. Das Werkstatt-Team will sich schlau machen um Abhilfe zu schaffen.
Geht es nur meinem Radl so? Wer hat ähnliche Erfahrungen mit dem 120 EX oder der Kombi Praxis Girder Kurbelsatz mit Shimano-Kette?

Immer schön auf'm Sattel bleiben.

Anhang anzeigen 1363973
Ich habe jetzt mal den Händler bezüglich einer KeFü angeschrieben. Antwort: Man könne eine KeFü mit ISCG05 Standard und Adapterplatte für ein BB92 Tretlager verbauen. Ich habe jedoch keine Adapterplatten für BB92-Pressfit-Lager gefunden. Hat jemand eine Idee? Auf die Antwort des Händlers warte ich noch.
 
Dabei seit
21. Februar 2019
Punkte Reaktionen
19
Ich habe jetzt mal den Händler bezüglich einer KeFü angeschrieben. Antwort: Man könne eine KeFü mit ISCG05 Standard und Adapterplatte für ein BB92 Tretlager verbauen. Ich habe jedoch keine Adapterplatten für BB92-Pressfit-Lager gefunden. Hat jemand eine Idee? Auf die Antwort des Händlers warte ich noch.
Hat der Rahmen nicht noch eine ungenutzte Direct Mount Befestigung für einen Umwerfer?
Dafür gibt es doch auch Kettenführungen.

1641561191276.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
23. November 2021
Punkte Reaktionen
3
Guten Abend.

Ich besitze jetzt schon 2 Monate mein Cube Stereo 140 hpc sl 2022. Wirklich gutes Bike für mich persönlich.
Jetzt wo es bald Richtung Frühling zugeht und ich die ein oder andere Halde bei mir im Ruhrgebiet befahren möchte und auch mal wieder den Bikepark besuchen möchte frage ich mich wie ernst ich den Aufkleber "Kategorie 4" am Bike nehmen soll.

Die Kategorie 4 reicht bei Cube ja vom AMS bis zum Stereo 150. Das finde ich etwas merkwürdig.
Dass Cube eher vorsichtig mit den Kategorie ist ist ja bekannt.
Ich denke die Kategorie ist wahrscheinlich auch so gemacht, dass selbst der unerfahrenste Biker wie ein nasser Sack mit seinem Rad einen 0.5 Meter Sprung machen kann ohne dass irgendetwas am Rad kaputt geht sprich ein Garantiefall entsteht. So vermute ich zumindest.

Wie macht ihr das denn so? Ich denke ich als jemand der schön öfter mal Bikeparksprünge über 1 Meter gefahren ist und auch relativ gut springen kann sollten diese Sprünge für das Stereo 140 doch kein Problem sein oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. Mai 2018
Punkte Reaktionen
0
Grundsätzlich ne gute Idee, dahinter befindet sich auch irgendwas zum Anschrauben. Direkt Mount ist aber seitlich am Sitzrohr, und hier ist die Anschraubmöglichkeit Richtung Reifen...
Shimano bietet 2x12 Schaltungen an. Denke schon, dass sich hinter der Abdeckung eine Montagemöglichkeit für einen Umwerfer verbirgt, denn im Unterrohr, ist eine weitere Abdeckung vermutlich für die Zugführung.
 
Dabei seit
7. Mai 2018
Punkte Reaktionen
0
Ist ein "bekanntes" Problem aber ist Cube relativ egal wenn das Rad erstmal beim Händler ist.
Du kannst ein anderes Kettenblatt an der Kurbel verbauen mit mehr oder weniger offset, je nachdem in welche Richtung das Blatt soll (weiter nach innen oder nach außen). Musst nur schauen wie viel Platz dir der Rahmen lässt, je nachdem wie kulant dein Händler ist geht sowas aufs Haus.
Warte jetzt seit 30. Oktober ein anderes Kettenblatt.
 
Dabei seit
7. Mai 2018
Punkte Reaktionen
0
Shimano bietet 2x12 Schaltungen an. Denke schon, dass sich hinter der Abdeckung eine Montagemöglichkeit für einen Umwerfer verbirgt, denn im Unterrohr, ist eine weitere Abdeckung vermutlich für die Zugführung.
Übrigens schreibt Praxis Works selbst zu den KB in Wave-Technologie:
Verstehe nicht, weshalb Cube das Stereo 120 Ex mit Praxis Girder Kurbel und Wave KB ohne obere Kettenführung ausliefert.
 

Freerider.Je.

Mitglied in der Hand
Dabei seit
15. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
13
Ort
Alfeld (Leine)
Guten Abend.

Ich besitze jetzt schon 2 Monate mein Cube Stereo 140 hpc sl 2022. Wirklich gutes Bike für mich persönlich.
Jetzt wo es bald Richtung Frühling zugeht und ich die ein oder andere Halde bei mir im Ruhrgebiet befahren möchte und auch mal wieder den Bikepark besuchen möchte frage ich mich wie ernst ich den Aufkleber "Kategorie 4" am Bike nehmen soll.

Die Kategorie 4 reicht bei Cube ja vom AMS bis zum Stereo 150. Das finde ich etwas merkwürdig.
Dass Cube eher vorsichtig mit den Kategorie ist ist ja bekannt.
Ich denke die Kategorie ist wahrscheinlich auch so gemacht, dass selbst der unerfahrenste Biker wie ein nasser Sack mit seinem Rad einen 0.5 Meter Sprung machen kann ohne dass irgendetwas am Rad kaputt geht sprich ein Garantiefall entsteht. So vermute ich zumindest.

Wie macht ihr das denn so? Ich denke ich als jemand der schön öfter mal Bikeparksprünge über 1 Meter gefahren ist und auch relativ gut springen kann sollten diese Sprünge für das Stereo 140 doch kein Problem sein oder?
Sollte kein Problem darstellen.
Hab selber ein cube stereo hybrid 160 und dass ist auch Kategorie 4 und damit deutlich mehr als die 0,5m gemacht.
 
Dabei seit
18. Juli 2016
Punkte Reaktionen
13
Übrigens schreibt Praxis Works selbst zu den KB in Wave-Technologie:
Verstehe nicht, weshalb Cube das Stereo 120 Ex mit Praxis Girder Kurbel und Wave KB ohne obere Kettenführung ausliefert.
Antwort von Cube an meinen Fachhändler:
„Hallo, wir bieten zu diesem Rad keine Kettenführung an. Es ist unsererseits in keiner Modellvariante eine Kettenführung verbaut daher gibt es dafür auch keinen Adapter zur Befestigung.“
Unter der Gummiabdeckung befindet sich eine Aufnahme, an der Umwerfer befestigt werden könnten,

jedoch benötigt man hierzu noch einen eigenen Adapter von Cube.

Über diese Aufnahme lassen sich auch Kettenführungen montieren.

Ich werde hierzu Cube erneut fragen, ob sie mir dieses Teil senden können.

Falls ich hier Rückmeldung von Cube habe bzw. den Adapter könnte ich mich erkundigen ob es hierfür eine passende Kettenführung gibt,

dann könnte ich ihnen ein konkretes Produkt nennen dass kompatibel ist, da es dort verschiedene Aufnahmen gibt.

Im Übrigen scheint das Problem tatsächlich an der schlechten Kompatibilität der Praxis-Kurbeln zu liegen. Ähnliche Probleme gab es schon mit dem 2020er HPC 140 SL...

Ich halte Euch auf dem laufenden.
 

Schlammcatcher

Morastapostel und "Waden statt laden"-Jünger
Dabei seit
29. März 2006
Punkte Reaktionen
127
Ort
Preußisch-Sibirien, Ortsteil Grüne Hölle
Warte jetzt seit 30. Oktober ein anderes Kettenblatt.
Welches Kettenblatt hast du denn bestellt?
Ich spiele mit dem Gedanken, ein SRAM KB mit 6 mm Offset dran zu spaxen, dazu eine SRAM Kette.
Ich hoffe, dadurch dem starken Schräglauf in den leichten Gängen entgegenzuwirken.
Der Hinterbau sollte das eigentlich hergeben, oder liege ich da falsch?
 

ImARallon

Focus on Fast
Dabei seit
30. Dezember 2021
Punkte Reaktionen
345
Welches Kettenblatt hast du denn bestellt?
Ich spiele mit dem Gedanken, ein SRAM KB mit 6 mm Offset dran zu spaxen, dazu eine SRAM Kette.
Ich hoffe, dadurch dem starken Schräglauf in den leichten Gängen entgegenzuwirken.
Der Hinterbau sollte das eigentlich hergeben, oder liege ich da falsch?
Korrekt, mit dem KB32 mit 6mm Offset hatte ich schon Erfolg bei einer 1x12 Shimano XT Schaltung.
 
Oben Unten