Cube Elite C:68X - Erfahrungen, Einzelgewichte etc.

Dabei seit
10. September 2021
Punkte Reaktionen
1
Meines habe ich seit KW38. Hätte mir noch besser gefallen, wenn die Farbe etwas rötlicher und weniger bräunlich wäre. Stelle es mal an die Sonne, damit es ausbleicht ;)

Finde die Ausstattung mit XX1 und SID-Gabel top.
 

Anhänge

  • tempImageDSBvit.png
    tempImageDSBvit.png
    1,9 MB · Aufrufe: 196
Dabei seit
27. August 2004
Punkte Reaktionen
16
Ort
Ruhpolding
Schaut super aus!

2 Fragen:

  • Welchen Vorbau hast du montiert oder war der bereits verbaut?
  • Hast du die Gabel gekürzt? Mein Gabelschaft ist sehr lang und ich hab jetzt übergansweise die Spacer alle nach oben gesetzt.
 
Dabei seit
10. September 2021
Punkte Reaktionen
1
Hab den montierten Newmen-Vorbau durch einem Newmen 318.2 (-17 Grad, 90mm) ersetzt, um etwas tiefer zu kommen. Den Gabelschaft hab ich um etwa 1cm gekürzt, ja.
 
Dabei seit
11. Oktober 2021
Punkte Reaktionen
18

schaust du hier ;-)

Hab bei acros auf der Seite geschaut aber nicht direkt etwas passendes gefunden.
Hast du vielleicht einen direkten link?

Hab mit acros bereits Kontakt aufgenommen, aber ich glaube hier bekomme ich schneller eine Antwort.

Vielen Dank schon einmal im voraus
 
Dabei seit
7. Juni 2016
Punkte Reaktionen
37
Ort
Halle/ Saale
Hab bei acros auf der Seite geschaut aber nicht direkt etwas passendes gefunden.
Hast du vielleicht einen direkten link?

Hab mit acros bereits Kontakt aufgenommen, aber ich glaube hier bekomme ich schneller eine Antwort.

Vielen Dank schon einmal im voraus

scrollst du ein wenig runter bis zum C68 😂
 
Dabei seit
11. Oktober 2021
Punkte Reaktionen
18

scrollst du ein wenig runter bis zum C68 😂
Auf den Gedanken kam ich auch schon 😅

Aber da steht nichts und nichts verlinkt.
Oder es geht mobil nicht 🤔
 

Anhänge

  • Screenshot_20211011-202853.png
    Screenshot_20211011-202853.png
    234,9 KB · Aufrufe: 137
Dabei seit
7. Juni 2016
Punkte Reaktionen
37
Ort
Halle/ Saale
Auf den Gedanken kam ich auch schon 😅

Aber da steht nichts und nichts verlinkt.
Oder es geht mobil nicht 🤔


 
Dabei seit
5. Mai 2016
Punkte Reaktionen
37
So 2022er Ersatzrahmen nach 3 Monaten endlich da. Gefällt mir fast besser als der 2020er. Ist erstaunlich unauffällig dieser oil slick look daran. Ist auch alles eher matt.
Jetzt muss ich nur noch schauen, wie ich die blauen decals los werde. Gabel kein Problem weil Aufkleber, aber was mach ich mit den Laufrädern?
Kann man da einfach mit sprühlack ran? 🤪
 

Anhänge

  • 1B10E0A1-A442-428C-8A97-F841BED480F5.jpeg
    1B10E0A1-A442-428C-8A97-F841BED480F5.jpeg
    800,4 KB · Aufrufe: 122
  • A0BC99F6-F78C-41C3-B4F4-15F2B3B2917E.jpeg
    A0BC99F6-F78C-41C3-B4F4-15F2B3B2917E.jpeg
    603,6 KB · Aufrufe: 146
Dabei seit
3. Juli 2013
Punkte Reaktionen
21
Hallo habe am Wochenende mein 2022 C68X:SL in Betrieb genommen.
Also mit Pedalen und allen Garminsensoren, Flaschenhalter und Mudguard wiegt der Rennhobel nun 9,5KG in Rahmengröße L. Laut der Kofferwaage/Personenwaage wog es 9,1 KG Werksauslieferung. Ob der Unterschied wirklich 400 Gramm zum M sind sei dahingestellt, wahrscheinlich ist die Kofferwaage sowie die Personenwaage auch nicht supergenau.
Soweit ist das ein Hammergerät. Kein Vergleich zu meinem 2012er Aluklotz.
Was ich aber für ein 5000 Euro Rad eine Vollkatastrophe finde, ist das die innen verlegten Leitungen klappern. Jetzt muss ich für ein paar Euro Schaumstoffüberzüge einbauen? Ich finde das ist ein Armutszeugnis für Cube. An sowas spart man nicht.
 
Dabei seit
23. August 2009
Punkte Reaktionen
170
Was ich aber für ein 5000 Euro Rad eine Vollkatastrophe finde, ist das die innen verlegten Leitungen klappern. Jetzt muss ich für ein paar Euro Schaumstoffüberzüge einbauen? Ich finde das ist ein Armutszeugnis für Cube. An sowas spart man nicht.
Hatte ich an meinem Reaction Race auch, wobei das ja im Vgl. zu deinem Rad low budget ist. Ich habe dann
mal die hintere Bremsleitung und die Hülle vom hinteren Schaltwerk am Eingang in den Rahmen leicht nach innen geschoben. Danach war Ruhe. Die beiden Leitungen liegen jetzt von innen an der Rahmenwandung an und klappern nicht mehr. Die Rahmeneinführung ist vom Durchmesser leicht stramm und es hält.
Ggf. würde ich von innen zwei kleine Kabelbinder dagegen festziehen, falls es wieder kommt.
 
Dabei seit
3. Dezember 2021
Punkte Reaktionen
4
Ort
LK Rosenheim
Hi Zusammen,
seit Anfang des Jahres beobachte ich diesen Thread und bin echt erstaunt, was so alles passieren kann. Ich hab mein Elite SL im April diesen Jahres bekommen. Ursprünglich hatte ich ein älteres Scott 26" Carbon Hardtail als Leihgabe von einem Freund - das brauchte er aber mittlerweile wieder. Durch das leichte Gewicht wollte ich natürlich keinen Alumbomber mehr wieder haben und bin zum SL gekommen. Lange überlegt, diesen Topic mehrfach studiert und immer wieder abgewogen, wo ich eigentlich fahren will und werde.

Letztlich hab ich diese Saison gute 1.000km damit abgespult und von Anfang an dieses miese knacken und knarzen bergauf unter Last gehabt. Mit dem Händler in Kontakt gewesen und vieles probiert. Es ging beim einfetten (carbonfett) der Sattelstütze los, bis hin zum Tretlager durchprüfen und daran wakeln und testen. Selbst den Sitz hatte ich irgendwann mit Schaumstoff abefüttert...nix half, das knarzen war immer da.

Als allerletzte Option kam dann die Kunststoffscheibe beim Freilauf ins Gespräch. Die könnte ja vergessen worden sein und da mein Rad ja evtl. doch noch vor bekannt werden dieser kunststoffscheibe montiert wurde, sollte ich mal nachsehn. naja. die lösung habt ihr im bild. ich hab die Scheibe als Ersatz erhalten, aber noch nicht eingebaut. Die letzten 200km, die ich bisher gefahren bin, hatte ich gaaaaaanz dünn antiseize paste auf die Verzahnung drauf geschmiert. ganz dünn heißt, dass nach der montage nirgends überschüssiges fett rausgequollen ist oder ich irgendwo anders sie suppe hatte. seither ist ruhe und ich bin echt glücklich mit dem Bike. einige Höhenmeter musste es bereits auch schon bewältigen - einzig mit der Satteleinstellung bin ich immer noch nicht am Ziel angekommen. manchmal schlafen die Hände ein. aber wird...jetzt ist eh erstmal pause angesagt

Bei der nächsten Wartung wird die kunststoffscheibe wieder eingesetzt. Die Klemmung an der Sattelstütze prüfe ich nach jeder Fahrt und - so blöd es vllt klingen mag - putze ich das Rad spätestens nach 100km fahrt.


Eine Frage hätte ich aber und die könnt ihr mir sicher beantworten: Der Steuersatz Acros AzX/AiX, block lock, Top: semi 1 1/8", Bottom: 1 1/2" soll ja verbaut sein und ich les immer wieder was von Lenkanschlag - ich merk da nix und hab daran noch nie rumgefummelt. Könnt ihr mir da evtl. sagen, ob ich dieses "block lock" falsch interpretiere oder vllt doch irgendwas kaputt ist?
 

Anhänge

  • Kunststoffscheibe.jpg
    Kunststoffscheibe.jpg
    64,3 KB · Aufrufe: 21
  • Freilauf_scheibe.jpg
    Freilauf_scheibe.jpg
    104,2 KB · Aufrufe: 22
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
2.126
Der Block Lock ist ein Teil des Steuersatz, mit dem man den Lenker nur in einem bestimmtem Lenkbereich drehen kann, damit die Gabel oder der Lenker samt Armaturen nicht am Rahmen anschlagen können.

Du hast keinen begrenzten Lenkbereich?
Vielleicht wurde für deine Rahmengröße kein Block Lock verbaut, weil weder Gabel noch Lenker irgendwo anschlagen können?
 
Oben